Someone new -- Laura Kneidl

  • 0 Antworten
  • 214 Aufrufe

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Someone new -- Laura Kneidl
« am: 30. April 2019, 17:08:36 »
978-3736308299

Inhalt: Quelle amazon
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis - ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...


Meine Meinung:
Mir gefiel das Cover ausgesprochen gut und es stand bei Thalia in der "Sinnlichen Ecke". Außerdem ist der Verlag LYX und da kann man eigentlich
nicht viel falsch machen.
Allerdings ist es leider kein Erwachsenen roman, sondern Alter ab 14.
Und die vorkommenden Personen sind Studenten. Also zwischen 19 und 23 Jahren alt.
Was soll ich sagen, ich bin einfach zu alt für diese Lektüre.  :gr:
Da ich Kresley Cole und Larissa Ione auch vom LYX Verlag kenne, wo wirklich jeder Zungenschlag zwischen den Beinen der Hauptfigur beschrieben wird,
war ich ETWAS enttäuscht. Mir war diese jugendliche Blümchenliebe einfach zu langweilig.

Die ersten 300 Seiten war eine unendliche Aneinanderreihung von Treffen im Stiegenhaus, Streits mit den Eltern und täglichen Essen gehen mit
der Freundin. Micah hat nur wegen ihren Eltern mit dem Studium von Jura begonnen und sie langweilt sich in den Vorlesungen.
Eigentlich möchte sie Kunst studieren, weil sie selbst Mangas malt.
Erst die letzten 250 Seiten sind wirklich nett und es passiert auch in der Geschichte endlich was.

Fazit:
Eine Geschichte um mehr Toleranz für Menschen die nicht heterosexuell sind und in Schubladen passen
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade: