Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit - Hörbuch

  • 3 Antworten
  • 2610 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2308
Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit - Hörbuch
« am: 03. Juli 2007, 09:50:43 »
Hallo Ihr Lieben,

hier nun wie versprochen, meine Rezi zu dem Hörbuch über das wir so intensiv diskutiert haben in der Leserunde.



Die geliehene Zeit von Diana Gabaldon
Verlag: Random House Audio (August 2005)
Hörbuch mit 6 CD gelesen von Daniela Hoffmann

Auch bei diesem Hörbuch haben die Autoren sich die Mühe gemacht und alle witzigen Dialoge oder Szene rigoros gestrichen.
Selbstverständlich haben die Autoren die eine oder andere zärtliche Szene aber für den Zuhörer erhalten. Ansonsten besteht dieses Hörbuch überwiegend aus einer Zusammenfassung der Ereignisse, nachdem Jamie und Claire nach Frankreich gegangen sind. Auch wird dem Hörer immer wieder mit 1-2 Sätzen erzählt welche Ereignisse zu der Flucht nach Frankreich geführt haben und was Jamie und Claire in dem HB zu Feuer und Stein erlebt haben.
Man bedenke: Das Buch „Die geliehene Zeit“ umfasst 978 Seiten und wurde, zusammen mit dem Rückblick auf das Buch „Feuer und Stein“, auf 6 CD`s verewigt.
Jeder der beide Bücher kennt, kann sich ausrechnen was von dem Charme und der Lovestory übrig geblieben ist.
In diesem Hörbuch zu dem Buch „Die geliehene Zeit“ wurden :

16 Kapitel komplett vorgelesen
22 Kapitel gekürzt bzw. sogar stark gekürzt vorgelesen (stellenweise auf 10-15 Sätze reduziert)
11 Kapitel fehlen komplett                                            (wurden einfach überschlagen)

Auf Grund dieser drastischen Kürzungen blieb nicht mehr viel von der Geschichte übrig die in dem Buch erzählt wurde. Da die Dialoge zwischen Jamie & Claire so stark gekürzt wurden, dass sie am Ende jeden Bezug zur eigentlichen Handlung verloren, ergaben sich Wiederholungen, die im Buch in dieser Eintönigkeit definitiv nicht vorhanden sind. Dieses Liebespaar wirkte auf Grund dieser Kürzungen etwas verblödet, da außer den Sätzen: „Ich liebe dich“ keine weiteren Dialoge in ihrer vollen Länge erzählt wurden.
Im Hörbuch streiten sich die Liebenden nicht, sie sind immer einer Meinung und sie wirken obendrein noch humorlos.

Die Hörbuchautoren haben dieses HB Buch mit der sensiblität eines Dinosaurias gekürzt und daher sind auch wichtige Szenen, die im Buch schon deutliche Hinweise an den Leser für die Fortsetzung beinhalten, rigoros gekürzt, bzw. gar nicht erwähnt worden.
An manchen Stellen im Hörbuch habe ich den roten Faden verloren, da Ort und Zeit so schlagartig wechselten, dass ich erst im Buch nachschlagen musste um wieder den Ereignissen folgen zu können.

Noch störender waren die Wiederholungen, die sich auf den ersten Teil der Saga  „Feuer und Stein“ bezogen.

Wider erwarten wurde aber zum Schluss wenigstens noch  Dianas Hangover  für das Buch „Ferne Ufer“  wird vorgelesen!

Die Stimme und auch die Betonung von Daniela Hoffmann habe ich als sehr angenehm empfunden. Schade das man ihr nicht die Chance gegeben hat, auch die humorvollen und wirklich interessanten Szenen aus dem Buch vor zu lesen.

Ich fürchte das der Inhalt auf den 6 CD`s,  zu dem Buch "Ferne Ufer", nur noch wenig von der Geschichte im Buch  beinhalten wird, vor lauter Wiederholungen und Kürzungen.

Schade, dieses Hörbuch macht wirklich keine Lust auf weitere Hörbücher zur Saga.

Meine Note: 4 *weil Fr. Hoffmann wirklich gut gelesen hat*






« Letzte Änderung: 05. Juli 2007, 22:45:08 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit - Hörbuch
« Antwort #1 am: 03. Juli 2007, 13:14:34 »
Hallo Annette,

Nicht das ich überhaupt in Erwägung gezogen hätte mein Lesevergnügen durch ein Hörbuch zu ersetzen. Aber nach Deiner Rezi würde ich noch nicht einmal in lesemauligen Zeiten zum HB greifen.
Ich verstehe es einfach immer noch nicht, warum sie so ein schönes Buch so verstümmeln müssen.

Liebe Grüße
Susanne

Manu

  • Gast
Re: Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit - Hörbuch
« Antwort #2 am: 04. Juli 2007, 08:59:08 »
Hi Annette,

wie im DG Forum schon geschrieben. Vielen Dank für diese ausführliche Rezi zum HB DgZ.
Hast dir ja eine Menge Arbeit gemacht. Und hoffentlich wird sie auch von den Machern gelesen. Meine Freundin die ich ja mit  den Jamie und Claire Virus angesteckt habe, hat sich das HB zu eine Hauch von Schnee und Asche gekauft. Da sie bald Geburtstag hat bekommt sie das Buch von mir. Sonst kennt sie ja nur die Hälfte :-> und das wäre schade.
LG
Manu  :zwinker:

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Diana Gabaldon - Die geliehene Zeit - Hörbuch
« Antwort #3 am: 04. Juli 2007, 10:26:18 »
Hallo ihr Beiden,

danke für das Lob zu der Rezi. *mich tief verbeuge*

Ja die eigentliche Geschichte ist schon arg "verstümmelt" auf dem HB und ich finde es eine gute Idee von dir Manu, dass du deiner Freundin das richtige Buch schenken willst!
Ich habe zwar das HB zu EHvSuA noch nicht gehört, aber ich denke die HB werden auch zu den nächten Büchern nicht besser sein.
Das HB zu FU habe ich vor ca. 1 Jahr schon mal gehört und ich erinnere mich, dass ich damals auch mein Buch aus dem Schrank holen musste um den roten Faden nicht zu verlieren! Sprich; so in etwa weiss ich was mich mit dem nächsten HB erwartet! :gr:
Dennoch, wenn ich eine glaubwürdige Rezi schreiben will, dann muß ich eben auch genau prüfen, wo die Macken im HB sind! :->
Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette