Anja Baumheier - Kastanienjahre

  • 3 Antworten
  • 163 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5068
  • Ryle hira - life is what it is
Anja Baumheier - Kastanienjahre
« am: 26. August 2019, 09:48:17 »
Zitat
Ein anderes Land. Ein anderes Leben.

Zwei Orte gibt es, die für Elise Heimat bedeuten: Paris, wo sie seit über 20 Jahren eine kleine Boutique im Montmartre führt; und Peleroich, das verschlafene Dorf an der mecklenburgischen Ostseeküste. Hier wächst sie in den 60er Jahren auf, hier lernt sie Henning und Jakob kennen, die beiden Lieben ihres Lebens. Henning, der Fels in der Brandung, den sie seit Kindertagen kennt, Jakob, der Frauenschwarm, der Künstler werden will und wie sie davon träumt, einmal den Eiffelturm zu sehen. Eine fatale Dreiecksbeziehung voller Geheimnisse - bis Jakob eines Tages spurlos aus Elises Leben verschwindet.
Als Elise nach vielen Jahren in ihr Heimatdorf zurückkehrt, taucht sie tief ein in ihre eigene Vergangenheit und in die Geschichte von Peleroich, wo ihre Eltern sich kurz nach Gründung der DDR kennenlernen…

Anja Baumheier erzählt von einem malerischen Dorf und dem Schicksal seiner Bewohner zwischen Gründung der DDR, Mauerbau und Nach-Wendezeit.

In Kastanienjahre begleiten wir Elise. Ihre Eltern lernen sich in Peleroich, einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, kennen und lieben. Elisa lebt aktuell in Paris, wird aber durch einen geheimnisvollen anonymen Brief wieder nach Hause gelockt.

Über einen Zeitraum von gut 60 Jahren verfolgen wir die Anfangszeit der DDR und die Entwicklung, die das Land nimmt. Dies ist spannend zu verfolgen, da Anja Baumhaier die Situation aus der Sicht der "kleinen Leute" erzählt, also den Alltag eines normalen kleinen Dorfes, in dem die Bewohner versuchen, sich bestmöglich den Verhältnissen anzupassen, in dem sich aber auch Widerstand regt. Elise lebt und liebt im Osten, wobei sie zwei Männern in ihrem Leben hat, die sie in ihren jungen Jahren entscheidend prägen. Erst nach und nach erfährt man ihre Lebensgeschichte und warum sie in Paris lebt. Aufgrund der vielen Rückblicke ist das Buch sehr lebendig und man lernt die verschiedenen Charaktere sehr gut kennen. Manchmal war mir das Buch etwas zu detailverliebt, aber das ist auch schon fast die einzige Kritik die ich äußern kann. Der Spannungsbogen ist da, die losen Fäden finden am Ende alle zusammen. Atmosphäre und Stimmung passen gut zur Story. Da das Buch nicht chronologisch geschrieben ist, muss man schon aufmerksam dabei bleiben um auch immer zu wissen "wann" man gerade in der Handlung ist.
Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Erst habe ich gedacht, dass eine Frau als Sprecherin dem Buch gut getan hätte aber so nach und nach habe ich mich reingehört und war mit Wolfgang Berger doch sehr zufrieden.
Dies war mein 1.Buch von Anja Baumheier, aber bestimmt nicht mein letztes.



P.S.
Es ist kein wirklich "historisches" Buch, aber so richtig wusste ich nicht, in welches Genre ich die Rezi packen sollte
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2225
    • SilkeS. SUB
Re: Anja Baumheier - Kastanienjahre
« Antwort #1 am: 28. August 2019, 08:25:55 »
Hallo Inge!

Tolle Rezi, ich lese ja gerade das Buch, bin 140 Seiten vor Schluß... mal schauen, was ich so am Ende in meine Rezi packe!
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5068
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Anja Baumheier - Kastanienjahre
« Antwort #2 am: 28. August 2019, 08:26:34 »
Hallo Inge!

Tolle Rezi, ich lese ja gerade das Buch, bin 140 Seiten vor Schluß... mal schauen, was ich so am Ende in meine Rezi packe!

Wie gefällt es Dir denn bislang?
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2225
    • SilkeS. SUB
Re: Anja Baumheier - Kastanienjahre
« Antwort #3 am: 28. August 2019, 09:17:28 »
Hallo Inge!

Es gefällt mir gut,  manche Wechsel zwischen damals und jetzt sind etwas hart und manche Passagen dürften doch etwas mehr aufgeplustert sein. Ansonsten bin ich sehr gespannt wo die Geschichte hinausläuft und wer hinter diesen Briefen steckt.

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht