12 Books in 12 Months - Laberthread

  • 394 Antworten
  • 11787 Aufrufe

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #375 am: 07. September 2020, 09:19:39 »
Ich fand die Episoden sehr schön, vorallem zum Ende hin wurden seine Gedanken und Erlebnisse immer wundervoller. Diese Gedankengänge - ich fand das sehr präzise beschrieben, wie man als Kind sich und seine Umgebung wahrnimmt, die Gedankenwelt in der man sich unbesiegbar und zu allem fähig fühlt, nur um eine Sekunde an einer unüberwindbaren Kleinigkeit zu scheitern. Und dazu dieser Sonderstatus als Kind des Bundeskanzlers mit einem ominpräsenten aber doch nie vorhandenen Vater. Sehr schöne Episoden.
Aber das ist auch mein Kritikpunkt. Mir waren es zu viele einzelne Episoden. Ich hätte mir noch einen roten Faden durch das Buch gewünscht. Auch hatte ich den Eindruck, dass die Geschichten nicht chronologisch waren - da fehlte mir was bindendes.
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #376 am: 07. September 2020, 13:08:17 »
Und ich bin am nächsten Buch dran...
Der Fluch von Belheddon Hall von Barbara Erskine

Wieder ein schöner Mystery.
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #377 am: 07. September 2020, 15:17:56 »
Barbara Erskine habe ich echt gerne gelesen ...aber das ist Jahre her
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5116
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #378 am: 07. September 2020, 15:30:04 »
Barbara Erskine habe ich echt gerne gelesen ...aber das ist Jahre her

Dito. Ich glaube allerdings, dass das heute nix mehr für mich wäre. Aber "Die Herrin von Hay" mit dem bösen John Ohneland  :elch: behalte. Ich glaube mit dem Buch fing meine Faszination für diesen umstrittenen König an
Rock the Night!

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #379 am: 07. September 2020, 16:14:05 »
Ja die Herrin von Hay war wirklich gut! Ich glaube das war mein erster Erskine.
Aber ansonsten waren die Erskines schon immer gut zu lesen, aber doch - ich weiss es nicht mehr... irgendwie eigen, immer das gleiche Schema, mir wars dann irgendwann zuviel.
Deswegen ist das gute Ding jetzt schon bestimmt evtl 10 Jahre auf dem Sub gelegen. Jetzt darf es wirklich  mal gelesen werden.
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline sisquinanamook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1298
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #380 am: 07. September 2020, 17:02:43 »
Barbara Erskine habe ich echt gerne gelesen ...aber das ist Jahre her

Dito

Ich glaub, ich hab die 2 📚 Bücher gehabt und nach dem Lesen hergegeben.
Viele Grüße
Daniela

"Das schönste Geheimnis ist: ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen" (Mark Twain)

Offline Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 909
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #381 am: 07. September 2020, 18:11:37 »
Und ich bin am nächsten Buch dran...
Der Fluch von Belheddon Hall von Barbara Erskine

Wieder ein schöner Mystery.


Obwohl es echt lange her ist, dass ich dieses Buch gelesen habe, ist mir, als ob ich das ziemlich gruselig fand.

What we do in life, echoes in eternity

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #382 am: 07. September 2020, 18:35:39 »
Von der Stimmung her erinnert es mich auch eher an einen Stephen King!
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #383 am: 08. September 2020, 12:19:27 »
Von der Stimmung her erinnert es mich auch eher an einen Stephen King!

Na DAS macht mich aber jetzt neugierig
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #384 am: 08. September 2020, 14:30:34 »
Es schwingt die ganze Zeit unterschwellig was bedrohliches mit.... das meine ich damit.
Was das Buch interessant macht.
Auf der anderen Seite nerven mich schon wieder die Entscheidungen der Protagonisten. Die sind zwar nicht unlogisch, aber ich kann die  Gründe nicht nachvollziehen. :nixweiss1:
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #385 am: 09. September 2020, 20:29:27 »
Ich warte  mal auf dein Abschluss Fazit
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5116
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #386 am: 14. September 2020, 08:45:07 »
Ich habe auch wieder ein Buch aus meinen 12 Books beendet (Wédora - Schatten und Tod) und irgendwie frage ich mich grade, ob ich das andere Buch von Markus Heitz (Die Mächte des Feuers) nicht ggf. ungelesen aus dem SUB aussortiere und weggebe und somit diese Challenge nicht erfüllen werde. Irgendwie hat mit MH nicht wirklich abholen können und ich habe so gar keine Lust auf das andere Buch. Gebt mir einen neuen Zwerge-Band und ich bin wieder bei ihm, aber ich hatte mit dem Drachenbuch (genau wie bei Wedora) schon mal angefangen und jetzt zieht mich so gar nix mehr hin. Werde versuchen, diese Woche noch eine Rezi zu Wédora zu schreiben.
Rock the Night!

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6515
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #387 am: 18. September 2020, 00:41:02 »
Ich hab gerade mein vorletztes 12Bin12M-Buch beendet: 'Was wir aus Liebe tun' von Kristin Hannah.
Aaaalso, ich kann mich nicht mehr erinnern wie dies Buch auf meinem Sub gelandet ist. Es war irgendwie Zufall, Geschenk, Wühltisch ... so was in der Art. Ich hätte mir das Buch nicht gekauft und ich weiß auch nach dem Lesen warum. Solche Gefühlsduseleien sind nicht mein Ding. Dafür, dass so ein Gefühlsgedöns ist, hat es verblüffend viele gute Momente. Nur deshalb habe ich es beendet. Aber am Ende des Tages reißt es das nicht wirklich raus und mehr als gibt es von mir nicht. Falls jemand von Euch Lust auf das Buch hat - meldet Euch, ich geb es gern her.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #388 am: 18. September 2020, 08:02:38 »
Ich mochte ja "Die Nachtigall" sehr von Kristin Hannah, mehr Bücher kenne ich aber nicht von ihr :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline leseschnecke

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1267
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #389 am: 18. September 2020, 08:37:53 »
"Die Nachtigall" finde ich mit Abstand das beste Buch von ihr. Die anderen sind nicht ganz so hervorragend - auch ganz andere Themen, romantisch, nicht ernsthaft- aber so zwischendurch lese ich die auch ganz gerne.