Susanne Pilastro - Über Leben, Gesräche mit meiner Romanfigur

  • 5 Antworten
  • 510 Aufrufe

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Über Leben, Gespräche mit meiner Romanfigur  - Susanne Pilastro

Zitat
„Was passiert, wenn du einen Roman schreibst, aber die Hauptfigur zum Kotzen findest?“ ... Bei Susanne Pilastro mündete es in eine handfeste Schreibblockade. Wie jedoch Abhilfe schaffen? Die geschriebenen Seiten entnervt in die Ecke werfen? Einfach ein anderes Projekt starten? Heilfasten? Gartenarbeit? Pilgern? In ihrer Frustration entschloss sich die Autorin schließlich, alle Gedanken über die Schreibblockade an sich festzuhalten und begann, imaginäre Gespräche mit der Hauptfigur zu führen. Was sie am Ende fand, überraschte vor allem sie selbst. ../.. „Susanne Pilastro gibt mit viel Selbstironie Einblicke in ihr Leben und ihren Alltag als Autorin. Das ist mutig. Das ist verrückt. Das ist riskant. Aber es ist wunderschön! Denn ihre Gedanken sind so direkt und wahr und klar, dass man beim Lesen nicht eine Sekunde daran zweifelt, dass die Geschichte genau so erzählt werden muss!“ (A. I. V.) ../..„ÜBER LEBEN ist außergewöhnlich, exzentrisch, verrückt und deutlich von den Gefühlen der Autorin geprägt – kurzum: Es ist ‚gonzo‘ pur.“ (Tara )

Taschenbuch: 204 Seiten
Verlag: Independently published (9. April 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 979-8615052392


Susanne Pilastro lässt den Leser in diesem Buch ein großes Stück weit an ihrem
(Innen-)Leben teilhaben.

Sie hadert mit ihrer Romanfigur Dantez, der seine Geschichte unbedingt erzählt haben will und mit ihrer Abneigung ihm gegenüber.
Verschiedene Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die dafür plädieren, Dantez als Romanfigur eine Chance zu geben, und Erlebnisse, die für ihre gespannte Beziehung zu ihm durchaus bedeutungsvoll sind, bringen die Autorin dazu, dem Drängen von mehreren Seiten nachzugeben und den gewünschten Roman  zu schreiben.
Dann  steht sie plötzlich vor der großen Hürde SCHREIBBLOCKADE.

Die Wege diese zu überwinden, beschreibt Frau Pilastro auf ungemein witzige aber zugleich sehr gefühlvolle und Gefühle erweckende Weise.
Ihr Schreibstil ist geprägt von herrlich einem ironischem Witz , dabei schreckt sie auch nicht vor einer gehörigen Portion Selbstironie zurück . Das macht die Erzählung ungemein lebendig.

„Über Leben“ stellt sich nicht als Ratgeber für verzweifelt Autoren oder Problemlöser in anderen Krisen dar. Auch das Thema Wiedergeburt ist mehr der Versuch, manche Dinge zu erklären, ohne die Absicht jemanden missionieren zu wollen.

Nichtsdestotrotz kann jeder Leser kleine Anreize für sein eigenes Leben aus dem Buch daraus ziehen und sei es nur der Umgang mit zünslerbefallenen Buchsbaumhecken - eine wahrhaft preisverdächtige Schilderung. 
Zumindest bekommt er einen kleinen Einblick in die Schattenseiten des Autorenlebens und einen tieferen Einblick in Frau Pilastros Leben.

Nicht jeder Leser wird jeden Teil des Buches mögen aber jeder wird etwas finden können, was ihn anspricht

Vielen Dank für das Mitnehmen in  diesen wunderbar ehrlich, leidenschaftlich, gefühlvoll und dabei auch sehr witzig beschriebenen Kampf gegen  Dantez, die Schreibblockade und ein Stück weit gegen sich selbst.

                                                                                           
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1833
Re: Susanne Pilastro - Über Leben, Gesräche mit meiner Romanfigur
« Antwort #1 am: 21. Mai 2020, 14:00:15 »
 :applaus1:
Super, Moni.
Genau auf den Punkt gebracht ... besser kann man es kaum beschreiben.
Life is too short to read bad books. 

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: Susanne Pilastro - Über Leben, Gesräche mit meiner Romanfigur
« Antwort #2 am: 21. Mai 2020, 14:19:23 »
Danke, Sandra
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1177
    • Susanne Pilastro
Re: Susanne Pilastro - Über Leben, Gespräche mit meiner Romanfigur
« Antwort #3 am: 22. Mai 2020, 09:39:05 »
Ich bin sprachlos - dankbar sprachlos! Sehr tiefgründig und auf den Punkt! Und wie Esme es auch schon gesagt hat: besser kann man es - finde ich - nicht beschreiben!

Vielen, vielen Dank! Und den Dank des Mitehmens auf diese Reise... den gebe ich zurück als Dank des Mitkommens auf dieser Reise!

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1155
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: Susanne Pilastro - Über Leben, Gesräche mit meiner Romanfigur
« Antwort #4 am: 22. Mai 2020, 10:49:00 »
Schön, dass es dir gefällt, Susanne
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1177
    • Susanne Pilastro
Re: Susanne Pilastro - Über Leben, Gespräche mit meiner Romanfigur
« Antwort #5 am: 24. Mai 2020, 22:00:12 »
Schön, dass es dir gefällt, Susanne
Danke, danke, danke für die gute Bewertung auf dem großen A.... Sie wurde heute freigeschaltet.  :smilie_les_0081: Ich mag sie nach wie vor sehr gerne, weil sie zeigt, wie viele Gesichter die Geschichte hat und dass mit Sicherheit nicht jedem alles gefallen wird - wie auch - dazu ist es ein zu großes Mix an vielen Stilrichtungen...