Karsten Dusse - Das Kind in mir will achtsam morden (Band 2)

  • 3 Antworten
  • 112 Aufrufe

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1169
    • Susanne Pilastro
Das Kind in mir will achtsam morden – Karsten Dusse
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; Auflage 2; Originalausgabe (11. Mai 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453424449

Klappentext:
„Es ist nie zu spät für eine unglückliche Kindheit“ – Joschka Breitner, Das innere Wunschkind

Björn Diemel hat die Prinzipien der Achtsamkeit erlernt, und mit ihrer Hilfe sein Leben verbessert. Er hat den stressigen Job gekündigt und sich selbstständig gemacht. Er verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter und streitet sich in der Regel liebevoller mit seiner Frau. Ach ja, und nebenbei führt er noch ganz entspannt zwei Mafia-Clans, weil er den Chef des einen ermordet und den des anderen im Keller eines Kindergartens eingekerkert hat. Warum nur kann Björn das alles nicht genießen? Warum verliert er ständig die Beherrschung? Hat er das Morden einfach satt? Ganz so einfach ist es nicht. Sein Therapeut Joschka Breitner bringt ihn endlich auf die richtige Spur: Es liegt an Björns innerem Kind.

Meine Meinung:
Der Vorgänger „Achtsam morden“ war mir empfohlen worden mit dem Hinweis: „Lies es, wird dir helfen!“ Und mir war bei all dem schwarzen und trockenen Humor natürlich am Ende klar, dass damit die Achtsamkeitsratschläge des fiktiven Joschka Breitner gemeint waren und nicht die praktische Anwendung in den dazugehörigem Kapitel, in denen nicht selten jemand starb, der der Achtsamkeit Björn Diemels im Wege stand. Mein Fazit zu Band 1 war eine Leseempfehlung an alle, die mit Meditation, Yoga und „Atme die Wut ins Universum“-Übungen nichts anfangen können.

Genau dieser Gruppe würde ich den Folgeband auch empfehlen, aber nicht als unterhaltsamen Kriminalroman, der er zweifelsohne ist! „Das Kind in mir will achtsam morden“, ist meines Erachtens eben nicht nur ein Roman, sondern gleichzeitig tatsächlich ein Achtsamkeitsratgeber. Und zwar nicht einer der belehrenden Sorte, die man oftmals nicht ernstnehmen kann, weil sie so formuliert sind, dass man am Ende denkt: „Ja… Schön… Aber wie zum Geier soll ich das jetzt eigentlich umsetzen in meinem persönlichen Alltag?“ Die persönliche Umsetzung von Björn Diemel ist freilich utopisch – und auf seltsame Weise auch wieder vollkommen realistisch. Gut, ich halte jetzt keine Geisel in meinem Keller; auch liegt der unfreundliche Kellner einer Gebirgsalm, der sich dazu entschieden hatte, mich knatschig, lustlos und unprofessionell zu bedienen, nicht tot in der Schlucht hinter der Alm… Aber dieses ganze Gerede vom Inneren Kind… mich zumindest hat Karsten Dusse damit abgeholt. Und auch in diesem Buch sind er und ich uns wieder einmal einig – Gottes Geschenke an die Menschheit werden aufgezogen von Helikoptereltern, nur dass Karsten Dusse die eine Partei „Arschlochkinder“ und die andere „Handgranaten-Eltern“ nennt.

Kurzum: Dieses Buch ist wieder prall gefüllt mit schwarzem Humor und absurden Szenen. Es schließt nahtlos an Band 1 an, kann aber unabhängig davon gelesen werden. Wer allerdings absolut keinen Bock auf irgendein und schon gar nicht das eigne Innere Kind hat, könnte dieses Buch vielleicht als ungefragt belehrend und zudem als Sachbuch begreifen. Wer aber die Vorstellung dieses Wesens zulassen und die Gefahr eingehen will, ihm wirklich zu begegnen, dürfte in diesem Buch brauchbare Hilfestellungen finden und zudem noch lehrreiche oder zumindest aufschlussreiche Momente erleben. Unterhaltsam ist es in jedem Fall.



« Letzte Änderung: 22. Juni 2020, 00:27:49 von Dante »

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7017
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Karsten Dusse - Das Kind in mir will achtsam morden (Band 2)
« Antwort #1 am: 22. Juni 2020, 08:37:52 »
Ich fand ja Band 2 etwas schwächer, aber Spaß gemacht hat es dennoch
Mir war es dieses Mal etwas zu viel Therapie

Bin gespannt, wer noch so Alles morden wird

Zitat
dürfte in diesem Buch brauchbare Hilfestellungen finden und zudem noch lehrreiche oder zumindest aufschlussreiche Momente erleben

Ich bin mir nicht sicher, wie viel davon man wirklich in seinen Alltag übernehmen sollte :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1169
    • Susanne Pilastro
Re: Karsten Dusse - Das Kind in mir will achtsam morden (Band 2)
« Antwort #2 am: 22. Juni 2020, 09:10:12 »
Zitat
dürfte in diesem Buch brauchbare Hilfestellungen finden und zudem noch lehrreiche oder zumindest aufschlussreiche Momente erleben

Ich bin mir nicht sicher, wie viel davon man wirklich in seinen Alltag übernehmen sollte :kopfkratz:
Alle Achtsamkeitsübungen am Kapitelanfang. Du dachtest dich nicht etwa, dass ich das morden, kidnappen und bedrohen meine...

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7017
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Karsten Dusse - Das Kind in mir will achtsam morden (Band 2)
« Antwort #3 am: 22. Juni 2020, 09:17:44 »
Zitat
dürfte in diesem Buch brauchbare Hilfestellungen finden und zudem noch lehrreiche oder zumindest aufschlussreiche Momente erleben

Ich bin mir nicht sicher, wie viel davon man wirklich in seinen Alltag übernehmen sollte :kopfkratz:
Alle Achtsamkeitsübungen am Kapitelanfang. Du dachtest dich nicht etwa, dass ich das morden, kidnappen und bedrohen meine...

Na ja ...  :zwinker:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.