Emilia Cedwig - Ebony: Todesangst im Prinzenwahn

  • 1 Antworten
  • 102 Aufrufe

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1171
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Emilia Cedwig - Ebony: Todesangst im Prinzenwahn
« am: 29. Juli 2020, 08:52:58 »
Emilia Cedwig - Ebony: Todesangst im Prinzenwahn

Taschenbuch: 234 Seiten
Verlag: Independently published (1. Mai 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 979-8642458235

Klappentext:
Zitat
Welches blauäugige Mädchen mit ebenholzfarbenem Haar träumt nicht davon, von einem gut aussehenden Prinzen aus einem gläsernen Sarg befreit zu werden?Doch mein Schicksal hat einen anderen Weg für mich vorgesehen. Als ich erwache, dringt durch die dichten Baumkronen über mir zwar Sonnenschein, aber ich liege in einem frisch ausgehobenen Grab. Mein Kleid ist zerrissen, meine Stirn schmerzt – und was noch viel schlimmer ist: Um mein Grab herum hat offensichtlich eine Schlacht stattgefunden.Angst steigt in mir auf, denn das ist nicht das wahre Märchen. Hier geht es um Leben und Tod.Woher kommt die rätselhafte Stimme und wer bin ich?Wird der Prinz mich retten, oder muss ich mein Schicksal selbst in die Hand nehmen?

Ebony fängt an, als Schneewittchen aus ihrem gläsernen Sarg befreit wurde.
Allerdings ist irgendetwas grundlegend falsch gelaufen. Statt in den Armen des Prinzen findet Ebony sich ohne Gedächtnis umgeben von Toten in einem offenen Grab.
Auf der Suche nach sich selbst und den Gründen für die Geschehnisse begegnet sie drei, es wird oft genug erwähnt  :flirt:, gut gebauten Rittern mit staken Armen.
Auch ein, ebenso gut aussehender, ebenso starker, gut gebauter  aber böser Prinz fehlt nicht.

Meine Meinung:

Die Idee, das Märchen um Schneewittchen einen anderen Verlauf nehmen zu lassen gefiel mir gut.
alle grundlegenden Elemente sind enthalten, nur das Happy end lässt auf sich warten. Ebony ist eine durchaus kämpferische junge Dame, die ihr angestammtes Recht  durchzusetzen weiß. Nichtsdestotrotz bleibt das Märchen erhalten, die Menschen sind alle schön, die Ritter, nur falls ich es noch nicht erwähnt hatte, gut gebaut und mit starken Armen .
Dass Ebony mit Hilfe eines Deal mit Gevatter Tod ihr Ziel erreicht fand ich amüsant.

Das Büchlein ließ sich gut weglesen, vielleicht manchmal etwas schmalzig, aber -hey, es ist ein Märchen, und die Ritter sind gut aussehend und gut gebaut :-)
Das Ende ist nicht vielleicht überraschend aber der Weg bis dahin unterhaltsam anders.
                                                                                                                                                                     
« Letzte Änderung: 29. Juli 2020, 08:55:05 von mowala »
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7306
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Emilia Cedwig - Ebony: Todesangst im Prinzenwahn
« Antwort #1 am: 30. Juli 2020, 08:14:23 »
Zitat
aber -hey, es ist ein Märchen, und die Ritter sind gut aussehend und gut gebaut

 :-)

Scheint ein wichtiger Punkt im Buch zu sein

Aber hey, hauptsache gute Unterhaltung :elch:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.