Malloreon Saga, Bd. I: Prolog - Kapitel 8

  • 4 Antworten
  • 354 Aufrufe

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6515
Malloreon Saga, Bd. I: Prolog - Kapitel 8
« am: 29. Juli 2020, 14:16:23 »
Hier könnt Ihr über die Malloreon Saga, Band I, Prolog bis Kapitel 8 schreiben.
« Letzte Änderung: 11. September 2020, 21:55:32 von Christiane »
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline sisquinanamook

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1298
Ähhhm..... 14.09.2020
Viele Grüße
Daniela

"Das schönste Geheimnis ist: ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen" (Mark Twain)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
 :funkey:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6515
Re: Malloreon Saga, Bd. I: Prolog - Kapitel 8
« Antwort #3 am: 15. September 2020, 10:58:40 »
Moin ihr Lieben,

also ich hab gestern den ersten Abschnitt gelesen  :->. Hab bis spät nachts Radio gehört und geschmökert, und schwups, war der erste Abschnitt geschafft. Wobei ich gestehe, dass ich den Prolog nur überflogen habe. Ich erinner mich noch ziemlich gut an die Vorgeschichte  :zwinker:.
Und nun bin ich gespannt wie Euch der Einstieg ins Malloreon gefällt: das Leben im Tal ist so beschaulich, es passiert so wenig Spannendes. Mögt Ihr es trotzdem?
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7597
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Malloreon Saga, Bd. I: Prolog - Kapitel 8
« Antwort #4 am: 18. September 2020, 19:03:19 »
So, nun habe ich endlich Teil 1 beendet
Die Woche war nicht sehr lesereich

Zitat
Wobei ich gestehe, dass ich den Prolog nur überflogen habe. Ich erinner mich noch ziemlich gut an die Vorgeschichte  :zwinker:

Ich fand die Zusammenfassung gut und habe es gerne noch mal gelesen


Ich empfinde den Einstieg gar nicht als soo beschaulich
Ich finde, es passiert schon recht viel ... keine Action, aber so Zwischenmenschliches


Gerade die Entwicklung von Botschaft, zu dem plötzlich auch die Prophezeiung spricht ... und der auch von undurchsichtigen Frauen , Cyradis oder so und Feinden angesprochen wird
Und was hat es mit "Pferd" auf sich, welche Aufgabe steht ihnen bevor. Ist Botschaft das neue "Kind des Lichts" ?

Ich bin sehr froh, dass Tante Pol Garion und Ce´Nedra wieder versöhnt hat, die Beiden sind aber auch schwierig. Aber anscheinend kann Ce´Nedra noch nicht schwanger werden, weil sie als Dryade später fruchtbar wird, habe ich das richtig verstanden?
Garion ist mir ein bisschen fremd, hier im 1.Teil, aber das liegt auch daran, dass wir ja schon recht wenig Zeit mit ihm verbringen. Aber erstmal muss der arme Jung König ja jetzt in dieser riesigen Bibliothek recherchieren :smilie_les_0081:

Ich fand den Anfang total schön, das neue Heim von Botschaft, der plötzlich ein Zuhause und eine Familie hat, so schön, der spielt, der spricht, der verrückte Dinge tut, ein fast normaler Junge sein kann. Ob er auch zaubern kann, da wird mal sowas angedeutet als er Belgarath beobachtet :kopfkratz:

Und ich mag Belgaraths zwei Seiten, der schusselige Zauberer, der auf Alkohol und Frauen steht, der nicht aufräumt und seine Zeit vertrödelt. Und dann der "Weltenbeschützer", der plötzlich seine Aufgabe SEHR ernst nimmt
Und anscheinend ist seine Frau, Poledra (?) nicht tot :kopfkratz: , habe ich das richtig verstanden :kopfkratz:

Botschaft wird echt von Allen eingeweiht, aber so richtig wird ihm auch nichts gesagt, immer das Gleiche bei Eddings, Garion wurde ja auch lange im Unklaren gelassen

Und ich freue mich Barak und Silk wieder zu treffen und hoffe ja auf ein neues Abenteuer, bei dem Beide dabei sind. Und Hettar, der so verzweifelt, als Botschaft Pferd einfach reitet, ohne seine ganzen Tipps zu brauchen. Ich liebe diesen Humor :-)
Oder als Botschaft mit dem Thronfolger spielt und sie da dieses Geländer runterrutschen :wieher:
Oder als Durnik Botschaft vor Regen retten will und die Wolken weg schickt, die Pol so dringend für ihren Garten brauchte. Ja, so eine Ehe ist schon nicht einfach
Am allermeisten habe ich gelacht über den Spruch des Eunuchen aus Sthiss  Tor, der von den Giften erzählt, die bei ihm im Umlauf sind und als er dann gefragt wird, wie man das so überlegen kann , sagt er: Mit Hängen und Würgen :wieher:

Wen ich noch gar nicht einschätzen kann , ist Kal Zakath :kopfkratz:
Und wer oder was ist Zandramas und Ctharg Sarduis, ein weiterer sprechender Stein, so wie der Gorim sagt, ein Böser offensichtlich. Und der Bärenkult scheint ja auch wieder eine größere Rolle zu spielen.
Ach, es wird wieder spannend werden, ich freue mich.

Und ausgerechnet Relg und Taiba haben nun den neuen Gorim gezeugt. Ich freue mich sehr für die Beiden. Auch wenn Belgarath das eher als Humor von UL ansieht

Porenn wird Regentin, auch das ist interessant. Ich dachte immer, dass sie auch Gefühle für Silk hatte, aber eben auch ihrem Gatten treu war. Aber anscheinend scheint dem ja nicht so zu sein, aber da deutet sich ja eine andere Frau für Silk an, es wird ja auch mal Zeit

Wo ich schon mal drüber stolpere ist die Sprache, die erscheint mir manchmal etwas holprig. Vielleicht liegt es aber auch daran dass ich die Belgariad Saga ja in einer Neuübersetzung gelesen habe und da so "alte Ausdrucksweisen" nicht mehr drin waren.
Aber da gewöhne ich mich schon dran, wenn ich mehr in der Geschichte drin bin

Alles in Allem ein toller Anfang, ich mag ja auch die ruhigen Töne bei Eddings
« Letzte Änderung: 18. September 2020, 19:23:11 von Inge78 »
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.