Meg Cabot

  • 2 Antworten
  • 3329 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3523
    • Buchrebellin
Meg Cabot
« am: 25. Juli 2007, 10:03:51 »
Hallo Ihr Lieben!

Wie einige wissen, habe ich mich die letzten Wochen heillos verzettelt. Diverse Leserunde, angefangene Bücher - Lesefrust. Gestern habe ich dann die Notbremse gezogen und alles abgeblasen. Vorerst keine Leserunden mehr (es sei denn ich stoße spontan dazu, weil ich wirklich Lust habe). Die angefangenen Bücher habe ich alle auch erstmal Buch sein lassen. Ich mag einfach nichts davon zu Ende lesen.

Also habe ich es mir gestern mit einem Haufen Bücher auf dem Sofa bequem gemacht und hab dann schließlich den zweiten Band der Prinzessinnen-Tagebücher von Meg Cabot angefangen: "Power, Prinzessin".



Der ein oder andere wird vielleicht die Verfilmung von "Plötzlich Prinzessin" und auch die Fortsetzung kennen. Die Filme sind wirklich ganz amüsant (ich mag Anne Hathaway auch super gerne), aber mit den Büchern haben sie, wie ich festgestellt habe, fast nichts zu tun.

Vor kurzem habe ich den ersten Band gelesen - Plötzlich Prinzessin und obwohl als Jugendbuch gedacht, hab ich mich königlich amüsiert. Die Bücher sind alle in Tagebuchform geschrieben, aber Mia, die Prinzessin ist so genial. Ihr Humor ist trocken, sie selbst ist sehr scharfsichtig, intelligent und kann auch über sich selbst lachen.

Viele andere Charaktere sind einfach skuril - allein ihre beste Freundin Lilly Moskovicz oder ihre durchgeknallte Oma, die übrigens nicht so eine nette Dame wie in den Filmen ist.

Und Cabot hat echt eine total humorvolle Schreibe. Wie gesagt, eigentlich Jugendbuch, aber schon eher für ältere Jugendliche (ich würde so sagen ab 13, weil Dinge in sexueller Hinsicht auch schon ganz schön beim Namen genannt werden) und einige humorvolle Spitzen kriegen glaube ich fast nur Erwachsene mit.

Ich kann Cabot jedenfalls nur empfehlen und es sind ja mittlerweile auch schon zwei Erwachsenen-Romane von ihr erschienen.

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Thomas Mullen: Darktown
Leigh Bardugo: Eisige Wellen
            als nächstes auf dem SUB
Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen


Offline uschi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3487
Re: Meg Cabot
« Antwort #1 am: 25. Juli 2007, 10:40:54 »
Hallo Steffi,

das kann ich gut verstehen, dass du alle LR abgeblasen hast. Mir wäre das auch zu viel, die vielen LR, immer eingeengt  das lesen zu müssen, obwohl man eigentlich dazu keine Lust hat. Da beschränke ich mich lieber auf einige wenige LR.  :-> Ich staune immer wieder, dass im LR-Forum schon für nächstes Jahr geplant wird   :rollen:.

Zu Meg Cabot, ich habe auch schon etwas von ihr gelesen, allerdings kein Jugendbuch. Aber mir gefällt ihr Schreibstil und Geschichten auch gut. Im Moment suche ich "Aber bitte mit Schokolade" günstig gebraucht zu ergattern.

Liebe Grüße
Uschi
Liebe Grüße
Uschi

Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3523
    • Buchrebellin
Re: Meg Cabot
« Antwort #2 am: 25. Juli 2007, 13:34:57 »
Hallo Uschi!

"Aber bitte mit Schokolade" möchte ich auch bald lesen. Ich mag ihren Humor total gerne - ist ein bisschen wie Kinsella. Da freue ich mich wie blöd auf den nächsten Band. Himmel...Becky und schwanger - das kann nur gut werden! *G*

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Thomas Mullen: Darktown
Leigh Bardugo: Eisige Wellen
            als nächstes auf dem SUB
Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen