Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen

  • 4 Antworten
  • 102 Aufrufe

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2215
Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen
« am: 15. März 2021, 08:37:53 »
Zitat
Ada Friedberg ist eine alte Dame, die sich von nichts und niemandem unterkriegen lässt, nicht einmal vom plötzlichen Tod ihres über alles geliebten Mannes Hans. Sie vermisst ihn schmerzlich, aber sie muss sich schließlich um ihren Boxer Hemingway kümmern. Der Hund verleiht ihrem Alltag nicht nur Freude, sondern auch Struktur und Orientierung, was dringend nötig ist, denn Ada wird allmählich vergesslich und bringt immer mehr durcheinander.
Doch dann findet sie einen neuen Zeitvertreib, für den sie lediglich ein Fernglas und ihren gemütlichen Platz am Fenster ihres Wohnzimmers benötigt. Von dort aus beobachtet sie die Leute in ihrer Nachbarschaft. Als sie eines Tages beim abendlichen »Fernsehen« in einem alten Haus ein tanzendes Paar entdeckt, erinnert sie dieser Anblick an die erste Zeit ihrer großen Liebe zu Hans. Abend für Abend kehrt sie nun zu den beiden Tänzern zurück. Während die Vergangenheit erwacht, verschwimmt die Gegenwart mehr und mehr, doch das tanzende Paar gibt Ada Halt. Solange sie tanzen …

„Solange sie tanzen“ ist ein wunderbarer, tiefgehender Roman, der mich sehr berührt hat.
Das langsame Fortschreiten der Demenz ist in leisen Tönen und doch sehr eindrücklich und realistisch geschildert.
Adas Geschichte hat mich zu Tränen gerührt und ich bin mir sicher, dass sie noch lange nachklingen wird.
Und Hemingway hat mein Herz im Sturm erobert.
Absolute Leseempfehlung und eines meiner bisherigen Highlights.

Ein Buch, das nachdenklich macht; aber auch dankbar für das, was man hat und auch halten sollte.

Definitiv nicht mein letztes Buch dieser Autorin.


Life is too short to read bad books. 

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5813
Re: Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen
« Antwort #1 am: 15. März 2021, 08:56:54 »
Wie schön, dass Dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe es auch schon seit längerem auf der Wunschliste und Deine Meinung bestärkt mich gerade sehr, dass es weiter nach oben rutschen sollte.
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 9017
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen
« Antwort #2 am: 15. März 2021, 10:18:08 »
Ich habe gesehen, es ist in Kindle Unlimited, ich glaube, ich sollte es mir mal leihen  :->
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2215
Re: Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen
« Antwort #3 am: 15. März 2021, 10:30:11 »
Wie schön, dass Dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe es auch schon seit längerem auf der Wunschliste und Deine Meinung bestärkt mich gerade sehr, dass es weiter nach oben rutschen sollte.
Ich finde wirklich, dass es sich lohnt.  :flirt:

Ich habe gesehen, es ist in Kindle Unlimited, ich glaube, ich sollte es mir mal leihen  :->
:-> Mach das!
Ich hatte es mir auch bei 'Kindle Unlimited' ausgeliehen.
Life is too short to read bad books. 

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 9017
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Barbara Leciejewski - Solange sie tanzen
« Antwort #4 am: 07. April 2021, 14:59:45 »
Adas Geschichte hat auch mich zu Tränen gerührt. Die alte Dame ist verwitwet und lebt mit ihrem Boxer Hemingway in einem Mehrfamilienhaus. Und sie leidet unter langsam voranschreitender Demenz. Dem Leser wird das relativ schnell klar, Ada nicht, sie entschuldigt ihr Verhalten als "altersbedingte Schrullen". Durch Rückblicke erfahren wir mehr über Adas Leben, über ihren Mann, über gute und auch schlechte Zeiten.
Die Geschichte ist sehr liebenswert erzählt und wirkt sehr realistisch. Wer bereits einen Menschen in die Demenz verloren hat, wird Vieles wiedererkennen. Ada meistert ihr Leben wirklich gut und kann auch viele Klippen, die durch die Demenz entstehen, geschickt umschiffen. Dabei hilft ihr besonders ihr Hund Hemingway, ein absolut liebenswerter Boxer, als auch Familie und Freunde, mit denen sie ein stabiles Lebensumfeld hat, auch wenn dann ab und zu ihre Einsamkeit doch offensichtlich wird. Die Geschichte wird konsequent aus Adas Sicht erzählt, so dass wir ihr Verhalten nie von außen beobachten können, sondern immer nur ihre Sichtweise sehen. Dies hat mir in einigen Punkten richtig weh getan, merkt man doch, wie sehr sie nach innen hin auch leidet, wenn sie es auch nach außen hin nicht zeigt oder zeigen kann. Die Autorin packt das Thema sehr würdevoll an, man merkt auch, dass sie eigene Erfahrungen gemacht hat. Das Buch ist tiefgründig und sehr emotional. Adas "Hobby", ihre Nachbarn mit einem Fernglas durchs Fenster zu beobachten, finde ich schon etwas bedenklich. Aber man kann sie auch verstehen, so sucht sie sich Beschäftigung und lebt ein bisschen deren Leben mit. Und irgendwie kann man Ada die ganze Zeit verstehen und muss sie einfach nur liebhaben.

Das Buch ist sehr ruhig, das muss man mögen. Und es ist sehr emotional und hat mich total ins Herz getroffen.
Eine absolute Leseempfehlung

Warum ich dann doch eine halbe Kiste abziehen: weil es vorhersehbar ist



Danke für den Tipp Esme  :knuddel:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.