Frau wird 30...

  • 12 Antworten
  • 3954 Aufrufe

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Frau wird 30...
« am: 02. August 2007, 10:19:28 »
Hallo ihr Lieben,

Mir ist mal aufgefallen das hier viele kurz vor dem 30., und kurz danach sind!
Ist der 30. Geburtstag als Frau wirklich so einschneidend?

Ich habe mir gedacht, das man sich Ziele setzt, a la:

Mit 30 will ich unter der Haube sein.
Ein Kind haben
Ein Haus gebaut haben
Im Job erfolgreich sein

sowas in der Art... Wie ist das bei Euch?
Wovor habt ihr Sorge?

Oder:
Wie habt ihr es Überstanden?
Wie habt ihr gefeiert?
Was habt ihr geschafft?

LG Tecil

Offline löwin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
Re: Frau wird 30...
« Antwort #1 am: 02. August 2007, 10:33:43 »
ich bin zwar schon einiges über 30,kann mich aber noch gut daran erinnern,das ich meine probleme hatte 30zu werden.
dagegen bin ich gerne 40 geworden.und 50 wollte ich eigentlich auch nicht werden. :heul:aber das übersteht man alles.
alles ist relativ
bei ebay doris2200
loewin bei TT

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2351
Re: Frau wird 30...
« Antwort #2 am: 02. August 2007, 10:55:12 »
Hallo Tecil,

als ich 30 wurde habe ich darüber gar nicht lange nachgedacht, allerdings als ich 40 wurde, da kam ich doch ins Grübeln.  :rollen:
Ich brauchte 10 Jahre um zu verstehen, dass dies einfach nur Zahlen sind und das es egal ist, welche Zahl man gerade überschreitet, solange man sich gesund und munter fühlt und mit seinem Leben zufrieden ist.
Ziele für mein Leben (Lebensplanung) habe ich nie im Zusammenhang mit Geburtstagen festgelegt, sondern immer nur nach den jeweiligen Anforderungen, die das Leben einem nicht nur an gewissen Geburtstagen aufzeigt.
Mittlerweile bin ich 51 Jahre alt und ich sehe dieses Alter nicht als Schrecken oder Bedrohung an, sondern ich sehe es als Glück an. Ich habe den größten Teil meiner "Aufbauarbeit" (hinsichtlich Beziehung, Kindererziehung, Beruf u.s.w.) hinter mir. Ich bin zufrieden mit meinem Leben und genieße die Harmonie in meiner Familie und besonders die Tatsache eine "jung gebliebene Oma" zu sein macht mir Spaß.  :->

Ich persönlich empfinde es als angenehm, nun etwas älter zu sein, denn man wird wirklich mit den Jahren ruhiger und gelassener. :flirt:

Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Frau wird 30...
« Antwort #3 am: 02. August 2007, 17:53:24 »
Hallo Zusammen,

Ich bin ja auch ein alter Hase bei der 30 und so schlimm fand ich sie auch nicht. Früher habe ich zwar immer gedacht Menschen zwischen 30-40 sind uralt. Aber jetzt sehe ich das natürlich gaaaanz anderst  :-).
Meinen 30sten habe ich damals sehr schön mit Freunden gefeiert. Meine Schwester hatte eine Überaschungsparty für mich veranstaltet, die einfach nur Klasse war.

Liebe Grüße
Susanne

Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 641
    • Susanne Pilastro
Re: Frau wird 30...
« Antwort #4 am: 02. August 2007, 20:23:33 »
Mir ist mal aufgefallen das hier viele kurz vor dem 30., und kurz danach sind!
Ist der 30. Geburtstag als Frau wirklich so einschneidend?
Kann ich nicht bestätigen. Ich fühle mich nicht anders, aber die Gesellschaft behandelt einen anders, wenn man keine 2 mehr vorne dran hat; als wäre man mit einer 3 vorne dran plötzlich über Nacht kompetenter...

Mit 30 will ich unter der Haube sein... War ich mit 19 schon
Ein Kind haben... bekam ich mit *überleg* 26
Ein Haus gebaut haben... muss ich nicht
Im Job erfolgreich sein... ich hoffe, das will man mit Anfang 20 auch schon!

Zitat
Wovor habt ihr Sorge?
Meine größte Sorge ist, dass ich meine philosophischen Anforderungen an mich selbst nicht erfüllen kann und am Ende meines Lebens merke, dass ich alles total missverstanden habe. Aber damit beschäftige ich mich dann an meinem Todestag...

Zitat
Wie habt ihr es überstanden?
Wie habt ihr gefeiert?
Da gab es eigentlich nichts "zu überstehen" - ich habe meine Eltern und Schwiegereltern eingeladen für Mittag und Nachmittag. Es gab Sahne-Lachs auf Tagliatelle, danach ein Eis. Zum "Kaffee" hatten wir zwei Kuchen, Saft und Wasser.
Abends kamen meine allerengsten und engsten Freunde. Wir grillten Fisch, tranken Weißwein, danach gab es Mousse-au-chocolat und Wassermelone. Dann kam ein Gewitter und blies den Pavillion fast davon  :wieher: Und somit war es das schönste Fest seit langem!!!

Zitat
Was habt ihr geschafft?
Meinst Du in den ersten 30 Jahren?
Ich habe es geschafft, zu überleben und nicht beinahe zwei Mal zu sterben
Ich habe es geschafft, nicht zu erblinden
Ich habe es geschafft, einen Beruf zu erlernen und einen Partner zu finden
Ich habe es geschafft, mein eigenes Leben zu leben
Ich habe es geschafft, meinen Freundeskreis derart auszumisten, dass wirklich nur die wahren Freunde übrig blieben

... was will ich mehr?

Was erwartest Du für Dich? Hast Du es mittlerweile "überlebt"?

LG
Dante
« Letzte Änderung: 02. August 2007, 20:25:29 von Dante »

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Frau wird 30...
« Antwort #5 am: 03. August 2007, 12:39:17 »
Danke für die lieben Antworten...

@ löwin -  :-) ja also 40, 50, und mal sehen... möchte ich gerne auch noch werden, aber das liegt leider nicht in meinem Ermessen  :angel:

@ Anette - also wenn ich ehrlich bin...  :wah: soooo alt möchte ich jetzt aber noch sein  :-> hab da ja noch ZEEEEIIIITTT  :knuddel: - aber meine Ma jault immer, Nun mach mich doch mal zur Oma, mit 60 kann ich das Baby bestimmt nicht mehr halten... sowas in der Art  :wieher: (Ich tröste sie dann immer damit das ich sie dann durch den Park Schiebe :teufel:)

@ Susanne - das glaub ich dir das du das JETZT anders siehst  :-> Schön wenn man eine liebe Schwester hat!

@ Dante - Na das mit der Gesellschaft kann ich dann nur erhoffen - ich werd glatt ab und an immer noch als Azubi betrachtet... ich seh halt jung aus, aber nicht sooo jung! Ich denke da muss ich noch dran Arbeiten...

Mit 19 geheiratet - so richtig in weiß??? Schön!!!
Wenn mein Ersatzschotte mich gleich gefragt hätte dann  :kopfkratz: 23 - aber da er es nicht tut - (mich aber trotzdem sehr liebt, er hält nur nix von der Ehe) - wird das wohl nix  :->

Das mit der Philosophie ist so ein Punkt...
Bei mir ist es so das ich am Ende nichts Bedauern möchte, gelebt haben möchte, verstanden haben will was das Leben ausmacht. Als in sich ruhende Frau hoch auf einer Wiese stehen und das Meer riechen - ja!

 :wieher: Das mit dem Pavillion war sicher urkomisch... wo doch alles so perfekt sein sollte  :zwinker:
Meine Schwiegerma (ich nennn sie trotzdem so) hat erst gestern beim Einkauf meinen Arm gegriffen - mensch du wirst ja 30  :-)

Damit zu dem Punkt - es steht mir kurz bevor  :wah:
Komischerweise war ich vor 2 Jahren panischer als jetzt kurz davor...
Ich hätte mir gewünscht beruflich andere Wege gehen zu können, aber ich kann es auch nicht ganz bedauern, denn so hatte ich viel Zeit für mein Privatleben... erst letzte Woche habe ich mich entgültig entschieden keine Krankenschwesterausbildung mehr zu machen, und mich so von allen Karrierechancen verabschiedet.
Es war mir wichtig dies noch vor dem 30. zu tun!

LG Tecil


Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 641
    • Susanne Pilastro
Re: Frau wird 30...
« Antwort #6 am: 03. August 2007, 14:38:46 »
Mit 19 geheiratet - so richtig in weiß??? Schön!!!
Nein, nur er und ich. Sowas wie Handfasten war das - der schönste Moment in meinem Leben bis jetzt. Mitten im Wald auf einer Burg unter Sternen und über uns Hale Bob, der Komet. Die Vögel brüllten, es war arschkalt, aber es war, wie gesagt, der schönste und ergreifenste Moment in unserem Leben. Die Leute können immer nicht glauben, dass man es als junger Mensch wirklich ernst meinen kann und dass ein Versprechen ebenso bindend ist, wie eine Zeremonie vor einem Standesbeamten. "Jaja, auseinandergehen könnt ihr trotzdem einfacher" hört man dann. Aber solche Leute reden halt von sich selbst...

Das ganze Brimborium im Standesamt und danach in Weiß hatten wir, als ich dann *überleg* 25 war... Aber ich kann mich an den Tag kaum erinnern, hab ihn sozusagen ausgeblendet. Wir feiern für uns auch nur den 4.4. - den Tag im Wald.

Zitat
Das mit der Philosophie ist so ein Punkt...
Bei mir ist es so das ich am Ende nichts Bedauern möchte, gelebt haben möchte, verstanden haben will was das Leben ausmacht. Als in sich ruhende Frau hoch auf einer Wiese stehen und das Meer riechen - ja!
Das klingt doch sehr, sehr schön und erstrebenswert!

Was das 30 werden anbelangt, so finde ich, es wird total überbewertet. Zufällig kam ich halt im Juli in eine neue Lebensphase, sprich ging wieder arbeiten und meine Tochter kam ENDLICH in den Kindergarten. Ich bin ein Stück freier und näher an mir selbst, so dass ich im Moment sogar glücklicher bin, als ich es mit 25 oder 28 war... Ich bin lieber 30 - aber nicht wegen der Zahl, sondern weil es einfach im Moment passt!!!

Und was bedeutet schon "sich von der Kariere verabschieden" - ich hab mein Leben mit *noch mal überleg* 22 total umgeworfen und in neue Bahnen gelenkt, die anfangs der Horror waren und eigentlich jetzt erst Früchte tragen... Wer garantiert Dir denn, dass Du eine andere Chance in ein paar Jahren hast, von der Du jetzt nichts ahnst... Rückblickend - und ich bin ja nun nicht wirklich älter als Du - sehe ich immer mehr, dass alles seinen Sinn hatte und stets in einen besseren Weg geführt hat, auch wenn man manchmal echt hätte weinen können, was das Leben manchmal seltsames mit einem anstellt...

Ich wünsche Dir einen schönen Geburtstag. Und: Du feierst für DICH und nicht für die anderen!

LG
Dante

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Frau wird 30...
« Antwort #7 am: 03. August 2007, 14:57:20 »
Das ist das was ich an dir mag - du gehst kompromisslos deinen Weg...
Ich hoffe du weißt wie ich das mein, nicht im Sinne von 0 Entgegenkommen, sondern das man weiß was man will und seine Art gegen die Gesellschaft durchsetzt...

Ich hatte mal das Vergnügen einer Therapiesitzung in der es hieß sich von seinen Mustern zu trennen...
DAS war der Punkt wo ich nein gesagt habe, denn ich will meine Muster, sie Unterscheiden mich von anderen!
Und es ist mir ziehmlich schnuppe ob mich da wer für  :doof: hält!

Das mit der Karriere hängt damit zusammen das ich sehr streng mit Wissen großgezogen worden bin
(Lernen ist wie gegen den Strom Schwimmen, hört man auf geht man unter),
man könnte sagen ich war nicht ganz doof, und dann sind die Erwartungen da, daraus was zu machen.
Habe ich aber nicht...
Die Lebensumstände haben das nicht zugelassen und auch ich stehe mir oft mit meiner - was Anfangen und nicht zuende bringen - Macke im Weg. Ein klitzekleines Eckchen in meiner Seele bedauert das... das ist alles!

Danke, ein bissl ist es noch hin, wir werden uns verdrücken... ist nicht viel drin, aber ich will einen schönen Tag im Zoo, mal sehen ob das klappt...

GLG Tecil (Schade das auch dieses Jahr das Treffen nicht zustande kommt...)


Offline Dante

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 641
    • Susanne Pilastro
Re: Frau wird 30...
« Antwort #8 am: 03. August 2007, 15:17:10 »
Das ist das was ich an dir mag - du gehst kompromisslos deinen Weg...
:funkey:
Zitat
Ich hatte mal das Vergnügen einer Therapiesitzung in der es hieß sich von seinen Mustern zu trennen...
DAS war der Punkt wo ich nein gesagt habe, denn ich will meine Muster, sie Unterscheiden mich von anderen!
Und es ist mir ziehmlich schnuppe ob mich da wer für  :doof: hält!
Naja, es kommt halt darauf an, was das für Muster sind. Wenn man sich immerzu den falschen Kerl raussucht, weil er ist, wie der eigene Vater, man aber feststellen muss, dass der eigene Vater ein menschlicher Arsch ist, dann kann es schon ganz gut sein, sich von alten Mustern zu trennen...


Zitat
Das mit der Karriere hängt damit zusammen das ich sehr streng mit Wissen großgezogen worden bin
(Lernen ist wie gegen den Strom Schwimmen, hört man auf geht man unter),
man könnte sagen ich war nicht ganz doof, und dann sind die Erwartungen da, daraus was zu machen.
Habe ich aber nicht...
Na und, ich auch nicht. Ich hätte durchaus studieren können, ich bin auch nicht gerade unintelligent  :-> - aber ich habe mich auch dagegen entschieden. Es war schon witzig teilweise, mit anzusehen, wie die Familie rotiert und mein Großvater sogar Mietzahlungen übernehmen wollte, wenn ich nur weiterstudieren würde... Ich habe dankend abgelehnt...

Zitat
Schade das auch dieses Jahr das Treffen nicht zustande kommt...
:wah: Nein, wir haben doch ein Treffen! Hast Du das am Ende gar nicht mitbekommen??? Wir treffen uns vom 25. auf den 26. August bei Kathrin in ihrer Eltern Ferienhütte irgendwo in der Mitte von Deutschland. Näheres findest du im DG-Wiki. Wir haben sogar Wiebke, die aus dem hohen Norden angeboten hat, alles, was nördlicher von Wiesbaden liegt, einzusammeln!!!

Holla - ich erwarte Dich da auch, wenn Du es einrichten kannst!!! Lotte aus Berlin kommt auch... Ich weiß nicht mehr genau, wo Du wohnst, bilde mit ein Hannover...

Ich erwarte auch keine Verkleidungen dieses Jahr von Euch  :->

LG
Dante

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Frau wird 30...
« Antwort #9 am: 03. August 2007, 17:58:22 »
Bei so einem Muster hast du sicher recht  :-) Aber da ich schon immer wußte das mein Pa ein A ist, neige ich da sicherlich nicht zu  :wah:

O wie nett. noch so jemand mit "Unterstützenden"  :wieher: Bei mir ging es da weniger um Kohle, eher um - Du mußt was aus dir machen, viel Geld verdienen und UNS dann ein Haus schenken  :rollen:

 :-> Doch habe ich mitbekommen, aber AnSch und ich können dieses Jahr leider nicht!
Nächstes Jahr wollen wir aber unbedingt wieder kommen und hoffen das es mal *räusper* etwas Nördlicher ist  :heul:
Ich schau es mir aber nochmal an - und wie - Du ohne Kostüm??? Das gillt sicher nur für uns, hätte auch nix  :kopfkratz:
Meld mich dann im DG falls sich noch was tun sollte

 :dance:




Offline Wuschl*

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • "... und hell strahlte der Mond"  - Ein mystischer Liebesroman
Re: Frau wird 30...
« Antwort #10 am: 10. August 2007, 12:14:48 »
Huhu Tecil!

Also, mit 30 hatte ich
- Studium abgeschlossen und ziemlich guten Job
- ein Kind
- eine Scheidung
- ein eigenes Haus
... und nach vielen sehr unschönen Jahren endlich einen ganz lieben Lebensgefährten :-))

Trotzdem hat es mich vor diesem Datum endsgegraust, ich mußte mir unbedingt noch was beweisen. Daß ich noch nicht zum alten Eisen gehöre *grins*
Ich hab es per ziemlich übler Bergtour im Berner Oberland (nein, nicht der Eiger *gg* Das ist ein paar Nummern zu groß für mich) gemacht. Hinterher war ich sowas von zerschlagen, aber es war wunderbar. Einfach zu sehen, daß man an und über die eigenen Grenzen gehen kann :dance:

Liebe Grüße, Wuschl

uro nun luceo

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Frau wird 30...
« Antwort #11 am: 11. August 2007, 12:17:40 »
Hallo Wuschl,

ja das mit dem - es sich beweisen wollen - spukt da so etwas rum...
Ich werde wohl keinen Berg hochkraxln  :-) Du Arme.

Du hast ja schon einiges erlebt vor dem 30. - da kann ich nicht mithalten  :wah:

LG Tecil - die schon Wochen zählt  :wah: :wah: :wah:

Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Frau wird 30...
« Antwort #12 am: 10. September 2007, 06:49:38 »
Hallo ihr Lieben,

ich habe es geschafft  :umfall:
Meinen Bericht findet ihr im DG Forum...  :funkey: :ausrast:

GLG Tecil