Schätze auf dem SUB

  • 14 Antworten
  • 5538 Aufrufe

Offline Eleal

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 199
  • Sleepy Dragon
Schätze auf dem SUB
« am: 14. September 2007, 17:31:05 »
Hi,

angeregt von einem Posting von Illy habe ich mal meinen SUB nach den Büchern durchforstet, die ich UNBEDINGT haben musste, aber immer noch nicht gelesen haben, z.T. aus Kalkül, z.T. aus mir selbst manchmal unverständlichen Gründen.


Joe Abercrombie: Before they are hanged (The First Law 2)
Wollte ich eigentlich sofort nach The Blade Itself lesen, habe mich dann aber doch entschlossen auf den letzen Band zu warten und die beiden hintereinander zu lesen.

Carol Berg: Flesh and Spirit
Auch hier gilt: Warten auf Band 2 und dann LOS!

Jacqueline Carey: Kushiel's Scion
Bei dieser Autorin habe ich immer wahnsinnige Schwierigkeiten mit einem Buch anzufangen, um es dann nach ein paar Seiten zu lieben. Langsam sollte ich es besser wissen.

Jasper Fforde: First Among Sequels
Hier muss ich erst noch den Unwillen überwinden, ein Buch zu überspringen. Eigentlich wäre The Fourth Bear vorher dran, aber auf das Buch habe ich so gar keine Lust.

Robin Hobb: Shaman's Crossing & Forest Mage
Wieder so eine Warteschlange. Meine Wunschausgabe von Band 3 erscheint im Februar 2008. Im Januar könnten diese Bände als fällig sein.

Guy G. Kay: Last Light of the Sun
Dieses Buch liegt schon sooo lange auf meinem SUB. Zuerst aus der albernen Furcht, dass dann kein ungelesener Kay mehr für mich da ist. Jetzt wartet auch schon Ysabel auf dem SUB und ich habe es trotzdem noch nicht angefangen.  :doof:

Scott Lynch: Red Seas under Red Skies
Heißer Favorit, eines der nächsten Bücher zu werden, das vom SUB verschwindet. Aber das habe ich schon bei vielen Büchern gedacht.

Walter Moers: Der Schrecksenmeister
Der Neuling im Regal wartet auf die passende Gelegenheit, gelesen zu werden. Da muss aber die Stimmung für da sein.

Brandon Sanderson: Mistborn & Well of Ascension
Eigentlich wollte ich diese Serie schon lange antesten. Beim Wollen ist es aber bisher geblieben.


Habt ihr anderen Riesen-SUB-Besitzer auch solche kleinen Goldschätze in den Reihen?

Gruß,
Eleal


Offline illy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • minä rakastan kirjoja
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #1 am: 14. September 2007, 17:51:44 »

Carol Berg: Flesh and Spirit
Auch hier gilt: Warten auf Band 2 und dann LOS!

Jacqueline Carey: Kushiel's Scion
Bei dieser Autorin habe ich immer wahnsinnige Schwierigkeiten mit einem Buch anzufangen, um es dann nach ein paar Seiten zu lieben. Langsam sollte ich es besser wissen.

Robin Hobb: Forest Mage
Wieder so eine Warteschlange. Meine Wunschausgabe von Band 3 erscheint im Februar 2008. Im Januar könnten diese Bände als fällig sein.

Die subben bei mir ja auch. Hobb steht oben auf der Leseliste, bei der Berg will ich auch warten und bei der Carey bin ich mir nicht schlüssig ob ich's lesen soll oder auf den nächsten Band warten. Kennt jemand das Ende und weiß, wie offen es ist? Das nächste Buch ist ja gerade mal als HC erschienen, da dauert die TB-Ausgabe wohl noch etwas...

Bei mir subben ausserdem:

Naomi Novik - Empire of Ivory
gerade angekommen, zählt noch nicht

Greg Keyes - Der Dornenkönig / Die Rückkehr der Königin / Der Blutritter
hier wurde mir geraten Band 4 doch auch noch abzuwarten, weil das Reinkommen sonst schwierig sein könnte, also gehorche ich *g*

George R.R. Martin - A Game of Thrones
Ich fange so ungern (komplexe) Serien an, wo das Erscheinen des letzten Bandes noch ewig hin ist...

R. Scott Bakker  - The Darkness that comes before
Das soll recht schwierig sein und irgendwie traue ich mich nicht wirklich, kann mich mal jemand motivieren?

Tad Williams - Otherland 1-3
Da wollte ich Abwarten, bis alle Bände als TB erschienen sind und habe das jetzt mal mein 2008-Projekt getauft...

:winken:
illy

Offline Angua

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #2 am: 17. September 2007, 15:28:26 »
He, Frechheit, ihr klaut meine SUB-Liste und veröffentlich sie hier 1:1? ^^ Ne, also irgendwie sind unsere SUBS verdächtig ähnlich *g*...

Joe Abercrombie: Before they are hanged (The First Law 2)
Hatte ich angefangen, aber dann kam mir ein heiß ersehntes Buch dazwischen (peinlich, weiß grad nicht welches). War aber auch erst auf Seite 30, ist also noch so gut wie jungfräulich. Und nun überlege ich ähnlich wie Eleal, gleich auf den letzten Band zu warten.

Jacqueline Carey: Kushiel's Scion
Öhm jaa, da geht's mir witzigerweise genauso wie Eleal, ich hatte es mehrere Male bereits in der Hand, aber hab mich dann doch nicht getraut. Und ich weiß auch, dass ich es lieben werde *g*.

Robin Hobb: Shaman's Crossing
Ja, da könnt ich eigentlich auch gleich auf Band 3 warten, momentan reizt es mich auch nicht sooo doll (müsste erstmal den 3. Band der 2. Fitz-Trilogie lesen *hust*).

Carol Berg: Flesh and Spirit
Hm, hab ich zwar auf den SUB, aber irgendwie reizt es mich nicht. Bin auch von Cover und Format (so komisch groß) enttäuscht.

Jasper Fforde
Mit äußerst schlechtem Gewissen und roten Ohren gebe ich zu, dass ich seit geschätzten 1,5 Jahren in Band 3 festhänge. Schande über mich! Hatte es angefangen, dann ausnahmsweise jemandem geliehen bevor ich fertig war, *seufz* und bin dann nie mehr reingekommen :(.

Scott Lynch: The Lies of Locke Lamora
Hab ich mich bisher noch nicht rangetraut, klingt schwer...

Walter Moers: Der Schrecksenmeister
Ist so gut wie auf dem SUB. Hatte die Wahl zwischen dem neuen Gablé und dem Moers und naja, den Gablé hab ich auch noch nicht gelesen *seufz*.

Brandon Sanderson: Well of Ascension
Öhmmmm. Ne, das ist schon raus??? Sch....e! Was mach ich denn nun? *seufz* Werde ich mir auf jeden Fall auch im HC zulegen, es gibt Autoren, die haben es nicht verdient, dass man aufs billige TB zurückgreift.

Daniel Abraham: A Shadow in Summer
War bisher noch nicht in Stimmung...

Sonstige heiße Kandidaten für den SUB:
- Terry Pratchett: Making Money
- Ian Cameron Esslemont: Night of Knives: A Novel of the Malazan Empire
- R. Scott Bakker: The Darkness That Comes Before (wo ich den Tipp wohl her hab *g*)
- Sean Williams: The Crooked Letter

Hach ja, wird mal wieder Zeit für den nächsten Lotto-Gewinn. Wenn ich je anfange zu spielen...

Angua
Ich lese gerade:
Dragonfly Falling von Adrian Tchaikovsky

Ich höre gerade:
Relic von Preston/Child

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #3 am: 21. September 2007, 16:49:48 »
Tja, leider, ich kann Euch auch nicht motivieren, ich habe Bakker mal angelesen, dann aber beiseitegelegt, weil es mir zum damaligen Zeitpunkt zu mühsam war. Konnte mich noch nicht zu einem zweiten Anlauf hinreißen.

Ich lagere:

C.J. Cherryh/Fortress of Ice
Heißersehntes Büchlein, gerade erst bekommen. Soll ich sofort lesen, oder den Schatz noch länger hüten?

Dave Duncan/Die Jaguar-Krieger
Die letzten Klingen!  :heul:

Steven Erikson/Deadhouse Gates
Hi Angua!  :-> GRR Martin hat doch gewonnen und wurde zuerst gelesen. Jetzt brauche ich wieder ein bißchen, bis ich dichte, verwirrende, fette Fantasy lesen kann.

Und vielleicht noch ein paar andere, aber da ich nicht an meinem Comp sitze, habe ich keinen blassen Schimmer, wer das ist.

Falsches Genre, aber Anderson 3 horte ich vorerst auch noch. Sagte ich schon, Hi Angua?  :->

Ungekaufte Schätze: der neue Kay. Wieso läuft mir der nie im Geschäft über den Weg?

"Kushiel's scion" hat noch ein relativ rundes Ende. Bei Hobb würde ich fast empfehlen, zu warten, da mich das Warten auf Band 3 nach Nr. 2 nun ausgesprochen frustriert.

Offline illy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • minä rakastan kirjoja
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #4 am: 21. September 2007, 19:18:45 »
zu spät liebe Grisel, ich habe gestern Abend damit angefangen  :->


Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #5 am: 22. September 2007, 11:58:32 »
zu spät liebe Grisel, ich habe gestern Abend damit angefangen  :->

Kann mir schlimmere Schicksale vorstellen.  :->
Hoffentlich gefällt es.

Offline Angua

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #6 am: 24. September 2007, 15:33:40 »
Hallo Grisel,

bin ja momentan wieder auf dem Erikson-Trip, aber ich wollte nochmal erwähnen, - für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich es in einem meiner unzähligen "Lies-Erikson"-Aufrufe vergessen habe - dass Teil 1 wirklich der verwirrendste der ganzen Reihe ist und Teil 2 (ich rede von den en-Ausgaben!) wesentlich einfacher und um ein Vielfaches dramatischer ist! Gerade begegnen mir nämlich in Band 4 diverse Charaktere aus Band 2 (und 1) wieder - und es ist HERRLICH! :) Also um eines dramatischen, mit- und herzzerreißenden Bandes 2 und eines aufregenden und blutigen Bandes 3 Willen: Vergiss die Reihe nicht! :)

Andersons Metal Swarm, Band 6 also, subbt bei mir auch noch rum, mir ist nicht so recht nach SF.

Bei Martin bist du also fertig mit "Feast for Crows"? Ich muss mich mal wieder deprimieren lassen, indem ich sein Blog besuche und lese, wie er wieder Mal kostbare Zeit mit Renovierungen, Urlaub oder irgendwelchen Cons verplempert. Der böse Mann, hat einfach zu viel Privatleben! ;)

Grüße,
Angua

Hinweis: In diese Mail wurde unterschwellige Werbung für "Deathhouse Gates" eingebaut. Wer außer Grisel nach dem Lesen unerklärliche Lust auf Steven Erikson verspürt, lese bitte einen meiner zahlreichen "Was-zu-tun-ist-wenn-ich-mit-Steven-Erikson-anfangen-möchte"-Threads.  :ausrast: :doof: :ausrast:

P.S.: Noch ein Appetitmacher, geklaut aus dem Malazan-Forum, weil ich das Buch nicht da hab:

House of Chains, Seite 218
"Lead us, then, Torvald Nom," Karsa said.
"It could be in the wrong direction!" Silgar hissed. "We are safer to wait."
"Then wait," Karsa replied.
"I have the fresh water, not you..."
"A good point. I shall have to kill you, then, since you have decided to stay here. We might need that water, after all. You won't, because you will be dead."
"Teblor logic," Torvald chuckled, "is truly wonderful."
« Letzte Änderung: 24. September 2007, 15:38:15 von Angua »
Ich lese gerade:
Dragonfly Falling von Adrian Tchaikovsky

Ich höre gerade:
Relic von Preston/Child

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #7 am: 24. September 2007, 18:28:57 »
@Angua:
Ist schon in Ordnung, ich finde das vielschichtige ja durchaus anregend. Also, solange es vielschichtig, statt nur chaotisch geschrieben ist und Erikson halte ich schon für ersteres. Band 2 wird sicher gelesen. Nur muß es bei der Art Buch - fett! - halt erst mal die Lust darauf geben, doch die wird sicher kommen.
Bei Anderson genauso. Du mußt Dich halt verpflichten, mir notfalls Auskunft zu geben, falls ich doch verwirrt bin.

Zu Martin. Es hat mir schon ganz gut gefallen, von ein paar eher ziellosen Charakteren wie Brienne und Sam mal abgesehen. Und ganz davon abgsehen, daß ich befürchten muß, daß er offstage einen meiner Lieblinge umgebracht hat.  :wah: Obwohl, so gemein könnte nicht mal Martin sein, oder? ODER???
Nur, das Problem ist, mag ich noch so ein halbiertes Buch lesen? So wie mir diesmal einige Leute gefehlt haben, werden es dann eben die anderen sein ...
Und warum zum Teufel dauert das schon wieder so lange? Ich dachte, er hätte ein fertiges Buch halbiert. Wieso muß er die zweite Hälfte jetzt wieder 7 Jahre lang umschreiben???

Offline Angua

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #8 am: 25. September 2007, 09:24:37 »
Hallo Grisel - endlich kommt hier mal so etwas wie Konversation auf! Fehlt mir ein wenig in letzter Zeit...

Zitat
Bei Anderson genauso. Du mußt Dich halt verpflichten, mir notfalls Auskunft zu geben, falls ich doch verwirrt bin.

Kann ich gerne tun. Anderson hat aber auch immer eine Inhaltsangabe am Anfang des Buches, hmmmm (oder?). Oder gibt zumindest im Text Hinweise auf frühere Ereignisse, da kommt man immer ganz gut rein. Oder du liest dir vorher nochmal was über Band 1+2 durch: http://en.wikipedia.org/wiki/Saga_of_Seven_Suns

Zitat
Zu Martin. Es hat mir schon ganz gut gefallen, von ein paar eher ziellosen Charakteren wie Brienne und Sam mal abgesehen. Und ganz davon abgsehen, daß ich befürchten muß, daß er offstage einen meiner Lieblinge umgebracht hat.

Das Buch ist ja auch eher ein klassischer Überführungsband, jedenfalls kommt es mir so vor. Passiert nicht wirklich viel. Und WEN hat er offstage umgebracht *aufdemschlauchsteh*? Die Sache mit den geteilten Büchern geht mir genauso wie dir auf die Nerven. Aber wenigstens kommen im nächsten Band mehr Charaktere vor, die ich mag, Jon, Tyrion... Im Krähenfest war es hauptsächlich Jaime, der mich bei der Stange gehalten hat.

Zitat
Und warum zum Teufel dauert das schon wieder so lange? Ich dachte, er hätte ein fertiges Buch halbiert. Wieso muß er die zweite Hälfte jetzt wieder 7 Jahre lang umschreiben???
Hm, lass mich eine Millisekunde überlegen:
- Renovierungsarbeiten
- Krankheit
- Unlust
- Schreibblockade
- Cons
- irgendwelche Football-Spiele
- technische Probleme mit dem PC
- erwähnte ich schon Football? *seufz*
- irgendwelche anderen Projekte

Ja, ich weiß, ich bin unfair. Und irgendwie lohnt sich die Warterei ja auch, denn er schreibst GUT! Ausgefeilt, durchdacht, sprachlich auf höchstem Niveau. Ich möchte nicht wissen, wie ich mich angesichts der hohen Erwartungshaltung meiner Leser schlagen würde (mal ganz abgesehen davon, dass ich niemals so schreiben könnte wie er). Aber trotzdem. Manchmal würde ich ihm halt doch gerne in den Ar... treten oder ihn an den PC fesseln *g*. Zum Glück gibt es da all diese anderen guten Autoren. Erwähnte ich schon Patrick Rothfuss? Steven Erikson? *g*

Angua
Ich lese gerade:
Dragonfly Falling von Adrian Tchaikovsky

Ich höre gerade:
Relic von Preston/Child

Offline Eleal

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 199
  • Sleepy Dragon
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #9 am: 25. September 2007, 10:28:32 »

Scott Lynch: The Lies of Locke Lamora
Hab ich mich bisher noch nicht rangetraut, klingt schwer...

Klingt vielleicht schwer, ist es aber überhaupt nicht! Im Gegenteil: Neben The Blade Itself ist es mein Lesehighlight für 2007 mit viel feinsinnigem Humor und einer spannungsreichen Geschichte. Diebesgeschichten finde ich meistens eh gut, Jimmy the Hand, Skif, Locke Lamora, the Rhiminee Cat...

Diese Erikson-Missionare sind jetzt aber wirklich überall  :teufel:
Käferl hat schon letztes Jahr versucht, mich zu bekehren. Der erste Band (der ja nicht so gut sein soll) subbt schon seit Jahren (wie auch A Game of Thrones...). Ich gehe allerdings davon aus, dass Erikson eher fertig ist als Martin. Trotzdem bleibe ich standhaft (aber nur weil der SUB so groß ist).

Gruß,
Eleal

Offline Angua

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #10 am: 25. September 2007, 11:47:37 »
Zitat
Diese Erikson-Missionare sind jetzt aber wirklich überall

Wie, was, wo??  :mussweg:

*hust*Man kann übrigens auch mit Band 2 (Deathhouse Gate) einsteigen... :)*hust*

Missionarin Angua
Ich lese gerade:
Dragonfly Falling von Adrian Tchaikovsky

Ich höre gerade:
Relic von Preston/Child

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #11 am: 27. September 2007, 20:04:36 »
Hallo Grisel - endlich kommt hier mal so etwas wie Konversation auf! Fehlt mir ein wenig in letzter Zeit...

Naja, da ich leider immer noch offline bin, flutscht es bei mir weniger mit der Konversation ...

Zitat
Das Buch ist ja auch eher ein klassischer Überführungsband, jedenfalls kommt es mir so vor. Passiert nicht wirklich viel.


Naja, so wenig passiert eigentlich gar nicht, aber das meiste erst am Ende. Was nun wieder aufregt, da es ja mal wieder reizende Cliffhanger sind. Und müssen wir nun 14 Jahre warten, bis wir erfahren, wie es nun zB mit Cersei weitergeht?

Zitat
Und WEN hat er offstage umgebracht *aufdemschlauchsteh*?


Äh, wie spoilert man hier eigentlich? Gut, dann eben steinzeitlich.

s
p
o
i
l
e
r

Davos. Von dem heißt es, daß er von irgeneinem Lord hingerichtet wurde. Und wenn das nächste Buch den gleichen Zeitabschnitt behandelt, könnte das heißen, daß ihm, ist ja ein Perspektivencharakter, dort genau das zustößt.  :meckern:
Das würde ich Martin aber nie verzeihen, denn Davos ist mir ganz besonders ans Herz gewachsen.

Zitat
Die Sache mit den geteilten Büchern geht mir genauso wie dir auf die Nerven. Aber wenigstens kommen im nächsten Band mehr Charaktere vor, die ich mag, Jon, Tyrion... Im Krähenfest war es hauptsächlich Jaime, der mich bei der Stange gehalten hat.

Bei mir auch, und Sansa, die ist ja erstaunlicherweise auch eine meiner Lieblingsfiguren. Bei Jaime war es praktisch, daß er ja auch eine wichtige Rolle in den Cersei-Kapiteln hatte.
Interessant fand ich aber auch die Iron Islands und Dorne. Mühsam Brienne, Sam und natürlich Arya. *magdasmädeleinfachnicht*

Zitat
Ja, ich weiß, ich bin unfair. Und irgendwie lohnt sich die Warterei ja auch, denn er schreibst GUT! Ausgefeilt, durchdacht, sprachlich auf höchstem Niveau. Ich möchte nicht wissen, wie ich mich angesichts der hohen Erwartungshaltung meiner Leser schlagen würde (mal ganz abgesehen davon, dass ich niemals so schreiben könnte wie er). Aber trotzdem. Manchmal würde ich ihm halt doch gerne in den Ar... treten oder ihn an den PC fesseln *g*. Zum Glück gibt es da all diese anderen guten Autoren. Erwähnte ich schon Patrick Rothfuss? Steven Erikson? *g*

Den Namen Erikson habe ich doch schon mal irgendwo gehört.  :->

Ich dachte halt ganz naiv, "Dance with dragons" wäre schon fertig, als "Feast for crows" erschienen ist und es deshalb 7 Jahre gedauert hat, weil er eben eigentlich zwei Bücher geschrieben hat. Mein Fehler.  :heul:

Offline Angua

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 208
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #12 am: 28. September 2007, 15:27:21 »
Huhu,

ach stimmt, hmpfelpumfp [meine persönliche Spoilermethode, lass ich mir patentieren!] war der Hinterdenkulissenvielleichtsterber - das hatte ich verdrängt, täte mir auch sehr leid.

Zitat
Bei mir auch, und Sansa, die ist ja erstaunlicherweise auch eine meiner Lieblingsfiguren. Bei Jaime war es praktisch, daß er ja auch eine wichtige Rolle in den Cersei-Kapiteln hatte. Interessant fand ich aber auch die Iron Islands und Dorne. Mühsam Brienne, Sam und natürlich Arya. *magdasmädeleinfachnicht*

Ja, ich geb's zu, ich mag Sansa auch. Von Anfang an irgendwie, aber damals (als sie noch eine verwöhnte Pute war) eigentlich nur, weil ich mir dachte, da muss doch mehr dahinter stecken. Und den Hund mag ich auch! Ha! Ist der eigentlich auch... *grübel*

Arya - ihren Handlungsstrang (nicht unbedingt die Person selbst) - mochte ich in den ersten Büchern ganz gern, das hat leider immer mehr abgenomen. Dafür bin ich mit Tyrion erst beim zweiten Lesen des 1. Buchs (das war bevor ich mit Band 2 angefangen hab), warm geworden. Dafür aber richtig! Jon mochte ich eigentlich schon immer, bei Jaime hab ich mich wohl wie Otto-Normal-Martin-Leser verhalten und ihn zuerst doof, dann interessant und schließlich symathisch gefunden.

Die Szenen in den Iron Islands und Dorne (Dorne ging anfangs noch, danach naja) fand ich ehrlich gesagt äh, doof. Leider. Brienne hingegen fand ich auszuhalten, aber auch nicht sooo gut. Allerdings mag ich Podrick Payne. :)

*wink* Angua, die in diesem Posting Erikson (fast) nicht erwähnt hat
Ich lese gerade:
Dragonfly Falling von Adrian Tchaikovsky

Ich höre gerade:
Relic von Preston/Child

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #13 am: 28. September 2007, 17:06:05 »
Ja, ich geb's zu, ich mag Sansa auch. Von Anfang an irgendwie, aber damals (als sie noch eine verwöhnte Pute war) eigentlich nur, weil ich mir dachte, da muss doch mehr dahinter stecken. Und den Hund mag ich auch! Ha! Ist der eigentlich auch... *grübel*

Bei dem glaube ich es schon. Obwohl ich mich gern anderweitig überraschen lasse, denn den fand ich auch interessant.

Zitat
Arya - ihren Handlungsstrang (nicht unbedingt die Person selbst) - mochte ich in den ersten Büchern ganz gern, das hat leider immer mehr abgenomen. Dafür bin ich mit Tyrion erst beim zweiten Lesen des 1. Buchs (das war bevor ich mit Band 2 angefangen hab), warm geworden. Dafür aber richtig!


Tyrion ist für mich einer, an dem ich nicht vorbeikomme. Er zählt gar nicht mal so sehr zu meinen Lieblingen, weil er für mich irgendwie die Seele der Bücher ist. Öh, gibt das Sinn? Jedenfalls hat er hier irrsinnig gefehlt.

Zitat
Jon mochte ich eigentlich schon immer, bei Jaime hab ich mich wohl wie Otto-Normal-Martin-Leser verhalten und ihn zuerst doof, dann interessant und schließlich symathisch gefunden.

Ich müßte Jon eigentlich viel mehr mögen, als ich ihn mag. Ich gestehe, er läßt mich etwas gleichgültig.
Jaime mochte ich von Anfang an, erstaunlicherweise. Hat mich in heftige Konflikte gestürzt, weil er doch so gemein so meinem geliebten Ned  :heul: (darüber komme ich einfach nie hinweg!!!) war. Vielleicht wegen Tyrion, weil ich eine Schwäche für Bruderliebe habe.
Oh Mann, bin ich gespannt, ob er und Tyrion sich mal wiedersehen und was dann passiert. *anxt*

Zitat
Die Szenen in den Iron Islands und Dorne (Dorne ging anfangs noch, danach naja) fand ich ehrlich gesagt äh, doof. Leider. Brienne hingegen fand ich auszuhalten, aber auch nicht sooo gut. Allerdings mag ich Podrick Payne. :)

Ja, der war nett. Ich sage nur, 14 Jahre Cliffhanger ...
Bei Brienne fand ich ihre Wanderungen nur so irgendwie total sinnlos.

Zitat
*wink* Angua, die in diesem Posting Erikson (fast) nicht erwähnt hat

Ich bin stolz auf Dich!

Offline Eleal

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 199
  • Sleepy Dragon
Re: Schätze auf dem SUB
« Antwort #14 am: 04. Februar 2008, 20:21:45 »
Hallo,

ich muss jetzt mal mit einem optischen Schatz angeben, der heute auf meine SUB gekommen ist.


[isbn]0345497589[/isbn]

Ich hoffe, das Buch taugt etwas. Wenn es so gut ist, wie das Cover...