Die Tochter der Hexe - Astrid Fritz

  • 0 Antworten
  • 1631 Aufrufe

Offline Lannie

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1186
    • The Viewfinder
Die Tochter der Hexe - Astrid Fritz
« am: 03. Dezember 2007, 10:02:36 »
Verlag: rororo
ISBN: 3-499-23652-4
Seiten: 448
Ausgabe: Taschenbuch
ET: 01.2005
Preis: € 8,90

[isbn]3499236524[/isbn]

Als junges Mädchen erfährt Marthe-Marie, dass sie die Tochter einer Frau ist, die als Hexe galt. Sie macht sich auf in die Stadt, in der ihre Mutter grausam sterben musste. Doch als in Freiburg aufs Neue die Scheiterhaufen lodern, bleibt Marthe-Marie nur die Flucht. Sie schließt sich einer Truppe von Gauklern an, die kreuz und quer durch den Südwesten des Deutschen Reiches ziehen. Bald merkt sie, dass ihr zwei Männer auf den Fersen sind. Der eine sucht ihre Liebe, der andere ihren Tod...

Reihenfolge der Trilogie

Die Hexe von Freiburg
Die Tochter der Hexe
Die Gauklerin

Meine Meinung

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ein gelungener Anschluss an die Vorgeschichte, der sich sehen lassen kann.
Es ist leicht und unterhaltsam geschrieben, und immer dann, wenn ich dachte, nun kann ich das Buch zur Seite legen, passierte immer etwas, was mich noch mindestens eine Stunde weiterlesen ließ.
Die Hauptfigur Marthe-Marie kommt mir zwar nicht so nah wie andere Charaktere, aber sie ist liebenswert und wenigstens so interessant, das man wissen möchte, welches Schicksal auf sie wartet.
Die Personen um sie herum sind von schlicht bis sehr detailliert beschrieben, je nachdem wie wichtig sie für die Handlung und Marthe-Maries Leben sind. Das finde ich recht gut gelungen.
Einzig das Ende fand ich zu schnell herbeigeführt. Zu abrupt war das Buch zu Ende. Hier hätte ich mir gewünscht noch einen kleinen Ausblick auf Marthe-Maries zukünftiges Leben zu erhalten.

Bewertung

« Letzte Änderung: 09. September 2008, 17:57:25 von Lannie »
Liebe Grüße
Lannie aka Cait

The Viewfinder