Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht

  • 9 Antworten
  • 3370 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2370

Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht




Klappentext:

Ein Highlander-Kater erzählt

Augenzwinkernde Unterhaltung von der Bestsellerautorin von historischen Romanen und Katzenbüchern.
Schottland, 1744: Bei einer Clan-Fehde auf Drumnaduid Castle muss auch Schlosskater MacTiger dran glauben. Einfach hinterrücks gemeuchelt wird er. Unverschämtheit. Seitdem geht eben sein Geist auf dem Schloss um. Gute zweieinhalb Jahrhunderte später kommt die junge Margita als Gast auf das Schloss. Die scheint MacTigers Anwesenheit deutlich zu spüren. Doch welche Verbindung besteht zwischen den beiden?

   
Meine Meinung zu diesem Buch:
       
Dieses Buch stand nun lange auf meiner Wunschliste und ich habe mich sehr gefreut als ich es endlich in den Händen hielt, als Hardcover Weltbild prämiere.

Es ist ein weiterer Katzenroman von Andrea Schacht.

In diesem Buch geht es um einen Kater der im Mittelalter versehentlich geköpft wird und leider den „Aufzug in den Katzenhimmel“ verpasst. Daher geistert er Zweihunderundfünfzig Jahre in einem Schottischen Schloss herum.

Die „Augenzwinkernde Unterhaltung von der Bestsellerautorin von historischen Romanen und Katzenbüchern“ ist durchaus gegeben bei diesem Buch, aber das war es dann auch schon!

Dieses Buch ist zwar lustig und mit viel Situationskomik durchzogen, aber die Handlung ist total flach und anspruchslos.

Da helfen auch die Zitate aus dem Werk „The Raven“ von Edgar Allan Poe nicht das Niveau zu heben.

Die Handlung wirkt sehr konstruiert und ist leicht zu durchschauen. Der kleine  Krimi im Buch, ist nicht besonders spannend und auch der Bösewicht ist leicht zu erkennen.

Auch bei den Protagonisten im Buch ist so mancher Charakter stark überzeichnet und wirkt geschmacklos.

Leider habe ich auch keinen richtigen Gruseleffekt bemerkt. Die gruseligen Akzente,  wie z. B. schottischer Nebel, Steinkreis, Moor und tanzende Geister längst verstorbener Personen, haben hier ihre Wirkung verfehlt.

Schade!!!

Ich habe schon viele Bücher von Andrea Schacht gelesen und ich liebe ihren Humor und besonders ihren Schreibstil.
Gerade bei historischen Romanen hat Andrea Schacht ein Talent dafür, die Vergangenheit sehr lebendig zu beschreiben.
In diesem Genre hat A. Schacht mich bisher noch nie so sehr enttäuscht, wie mit diesem Buch.

Wer jedoch gerne ein Buch mit witziger Liebesgeschichte, leicht überdrehtem Kater und flüssigem Schreibstil liest, ist mit diesem Werk sicher glücklich.




« Letzte Änderung: 02. Januar 2008, 17:24:44 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline Wuschl*

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • "... und hell strahlte der Mond"  - Ein mystischer Liebesroman
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #1 am: 02. Januar 2008, 17:25:02 »
Huhu und herzlichen Dank für Deine Rezension - die genau das beschreibt, was ich an dem Buch schon befürchtet hatte zu finden. Schad!

Liebe Grüße,
Wuschl
uro nun luceo

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2370
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #2 am: 02. Januar 2008, 21:40:47 »
Hallo Wuschl.
du ich habe lange nachgedacht, bevor ich diese Rezi geschrieben habe, was genau mich so enttäuscht hat!
Denn offen gestanden hatte ich das Buch innerhalb von 2 Tagen durch. Es ist flüssig und leicht zu lesen, aber ich bin halt von A. Schacht wesendlich phantasievollere Geschichten gewöhnt, mit viel mehr "Tiefgang" bei den Schicksalen und Charakter der Protagonisten. Vor allen Dingen bin ich auch viel, viel mehr Überraschungen / Wendungen in der Handlung gewöhnt! Verstehst du ????
Ich habe mich schon gefragt, ob die Autorin vielleicht einen Vertrag mit dem Verlag geschlossen hatte, indem festgelegt war, dass bis zum Jahresende so und soviel Bücher fertig sein müssen und das dieses Buch eventl. von ihr unterTermindruck geschrieben wurde um den Vertrag zu erfüllen. :kopfkratz:
Ich habe ja keine Ahnung was so zwischen Autoren und Verlag läuft, aber ich vermute einfach mal, dass die Schreiberei und der Verkauf der Bücher, ein knallhartes Geschäft ist.
Ich habe hier noch das Buch "Rheines Gold" von A. Schacht im Schrank und ich denke, da das Buch in Köln spielt erwartet mich wieder ein gutes Buch von ihr. Mit ihren Köln-Romanen ist Frau Schacht immer auf sicherem (Kopfstein-)Pflaster. :-)
Hoffe ich jedenfalls sehr!
Liebe Grüße
Annette

Liebe Grüße Annette

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3445
    • Buchrebellin
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #3 am: 03. Januar 2008, 00:36:00 »
Hallo Annette!

Hm... ich habe mal den ersten Teil ihrer Ring-Trilogie gelesen und die war auch sehr....sagen wir oberflächlich, einfach gestrickt und komisch geschrieben. Es klingt für mich so, als wäre das bei "Mactiger" auch so.

Vielleicht liegen ihr wirklich nur historische Romane, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie man so sehr seinen Schreibstil ändern kann.  :kopfkratz:

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #4 am: 03. Januar 2008, 09:20:13 »
Hallo Annette,

Ich kenne von A. Schacht noch kein Buch. Aber die Inhaltsangabe hätte mich doch zum Kaufen verführen können. Schade das Du von dem Buch so enttäuscht bist. Ich hoffe doch, Dein Köln Buch ist wieder besser.

Liebe Grüße
Susanne

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2370
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #5 am: 03. Januar 2008, 12:51:34 »
Hallo Steffi und Susanne,

Zitat von: Susanne
Aber die Inhaltsangabe hätte mich doch zum Kaufen verführen können

Richtig, so ging es mir auch! Der Klappentext hat mich richtig "jeck" auf das Buch gemacht und darum war ich auch sehr glücklich, als unsere Tochter das Buch bei Weltbild gekauft hat.

Zitat von: Steffi
Hm... ich habe mal den ersten Teil ihrer Ring-Trilogie gelesen und die war auch sehr....sagen wir oberflächlich, einfach gestrickt und komisch geschrieben

Hach, Steffi...ich war noch besser als du... :-> ich habe sogar alle drei Teile der Ringtriologie gelesen! Aber ganz ehrlich, der erste Teil war noch halbwegs gut (obwohl du mit deiner Kritik recht hast) die beiden Nachfolge Bücher waren dann jedoch noch schwächer und ich habe mich beim dritten Buch nur noch so pö a`pö zum ende hingearbeitet.  :schwitz:

Warum es bei A. Schacht derartige Qualitäts-Unterschiede in ihren Büchern gibt, ist mir auch ein Rätsel! :detektiv:
Das beste Katzenbuch, welches ich von ihr gelesen habe, war m.M.n. "Vor Wundern flieht man nicht" und die besten historischen Bücher von ihr, das ist für mich die Begine Almuth Serie (wobei diese Serie nun auch schon gewisse Schwächen zeigt in Buch 3 + 4) !
Du hast im LR Forum ja den Vorschlag zu ihrem neuesten Werk eingestellt...! Ganz ehrlich, ich bin noch schwer am Überlegen ob ich mich mit diesem Buch befassen möchte! :kopfkratz: Das Buch "Kreuzblume" hat mich ja auch nicht unbedingt zu "Begeisterungsstürmen" hingerissen! :rotwerd:
Vielleicht bin ich auch nur etwas "übersättigt" mit den Büchern dieser Autorin zur Zeit.
Ich werde mal eine Pause einlegen und zu anderen Autoren greifen. Man kann nicht immer nur die Schuld "für`s Nichtgefallen" allein bei den Autoren suchen. Das wäre unfair in meinen Augen.
Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #6 am: 21. April 2008, 20:53:38 »
Liebe Annette!

Ich muß mich Deiner Meinung total anschließen.
Monatelang hab ich überlegt, ob ich das Buch kaufen soll. Hätt ich's doch gelassen.

Mir war auch viel zu wenig Tiefgang. ICh finde gerade aus den Visionen der Hauptdarstellerin
hätte man viel mehr machen können. Zumindest hätte ichs mir gewünscht.

Der Katzengeist wäre ja ganz nett gewesen, wenn der nicht immer mit den PC's und Handies herumgemacht hätte.

Bin gespannt, wie ihr Neuer Roman ist, den ich mir bestellt hab.
"Die Ungehorsame". Werd's Euch wissen lassen!

Lg Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2370
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #7 am: 22. April 2008, 23:10:38 »
Hallo Xandi

warum dieses Buch "McTiger" nicht so toll gelungen ist wie viele andere Bücher von Andrea Schacht, weiß ich wirklich nicht. Sie hat esdrauf tolle Geschichten zu schreiben, aber vielleicht war das nicht so ganz ihr Thema. Schottland, Burgen, Geister und amerik. Touristen. :kopfkratz:
Köln, Bonn und die deutsche Vergangenheit...ich glaube da ist Andrea als Schriftstellerin in ihrem Element. Ich denke das Buch "Die Ungehorsame" wird wieder ein kleiner "Leckerbissen für uns Leser, genauso wie es jetzt das Buch "Göttertrank" war. :funkey:
Ich werde anfang Sep. an der Leserunde zu dem Buch "Die Ungehorsame", mit Andrea Schacht, teilnehmen. Da freue ich mich schon riesig drauf, sie ist wirklich eine sehr sympatische und nette Autorin.  :winken:
Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #8 am: 23. April 2008, 20:04:33 »
Hallo Annette!

Ja uschi hat mich unterrichtet.
Ich werd mal schaun, wie das so geht und dann entscheiden, ob ich mitmache.
Danke!

Lg Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline El ratón de biblioteca

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Nethas Schmökerkiste
Re: Mac Tiger ein Highlander auf Samtpfoten von Andrea Schacht
« Antwort #9 am: 15. Juli 2009, 19:39:24 »
[isbn]3442368103[/isbn]

Autor: Schacht, Andrea
Titel: Mac Tiger, ein Highlander auf Samtpfoten
Originaltitel:
Verlag: Blanvalet
Original Verlag:
Erschienen: 2008 /04
Original:
Seiten: 350
ISBN-10: 3442368103
ISBN-13: 978-3442368105Cover: TB
Preis: 7,95 €
Serie: keine

Inhaltsangabe:

Zitat
Schottland, 1744: Eine Clan-Fehde nimmt auf Drumnadruid Castle ein blutiges Ende. Auch Schlosskater MacTiger wird, ehe er sichs versieht, hinterrücks gemeuchelt. Seither geht sein Geist um. Jahrhunderte später - Drumnadruid Castle zieht als idyllisches Highland-Hotel unzählige Gäste an - spürt die junge Margita seine Anwesenheit. Die beiden verbindet etwas, das weit in die Vergangenheit zurückreicht.
Quelle: Bücher de

Meine Meinung

Andrea Schacht stand für mich immer für Historische Krimis, aber mit dem vorliegenden Buch hat sie bewiesen das sie auch das Historische mit der Gegenwart und mit viel Humor verbinden kann.

Mac Tiger – ein grau geringelter Schlosskater kommt bei einer Clan Fehde ums Leben, nur versäumt er es seinem sterbenden Frauchen die Pfote zu reichen, als diese in den Himmel fährt. Seit dem geistert der durch das Schloss, und ist damit nun gar nicht zufrieden. Er mauelt Sinngemäß mit sich selber rum. Und das in einem Vokabelar das man dabei schon nicht umhin kommt zu lachen.
Nachdem das Schloss mit dem unaussprechlichen Namen zu einem Hotel umgebaut worden war, erging es Mac Tiger auch nicht besser. Er hatte dann ab und an mal das himmlische Vergnügen ein paar Gästen das Fürchten zu lehren. Aber ausgefüllt hat ihn das auch nicht.

Als Magita mit ihrer gestrengen Tante in diesem Hotel absteigt wird das anderes, aber nicht so wie man es sich vielleicht gerade denkt….

Dieses Buch ist herrlich flüssig geschrieben, wie als wenn einem eine gute Freundin ihre Urlaubserlebnisse bei einer Tasse Tee erzählt, es hat Spannung und Humor, aber auch geschichtliche Dinge über Schottland die einem so nicht bekannt sind und die der Wahrheit entsprechen. Das Übernatürlich kommt auch zur Sprache, aber alles locker uns flüssig.
Als Katzenliebhaber konnte ich Mac Tigers aussagen, vor allem was ihm so sehr fehlte sehr gut nachvollziehen. Ich habe mitgefiebert, herzlich gelacht, und mich mit diesem Buch einfach wohlgefühlt. Und ich weiß genau das ich mir die anderen Bücher mit dem Thema Katze von Andrea Schacht gerne besorgen werde.

Dieses Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.
Liebe Grüße von el ratón de biblioteca
2009 gelesen 36 Bücher mit 13886 Seiten