Was hättet ihr gemacht

  • 4 Antworten
  • 1894 Aufrufe

Offline omsen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Was hättet ihr gemacht
« am: 01. März 2008, 18:29:32 »
Ein Hallo euch allen....
Da ich ja nun endlich wieder ein großes regal habe,hab ich letzte Woche endlich alle meine Bücher vom Dachboden geholt.Zum Glück hat meine Mutter geholfen sonst wäre ich wohl noch immer am schleppen. :umfall:
Und dann stand ich vor der schwierigen Aufgabe sortieren zu müßen.
Ich habe vor 2 Jahren viel Bücher geschenkt bekommen,weil die Schwester meiner Freundin sie wegwerfen wollte.Ich hab also alles genommen und für später erst mal eingelagert.
Tja leider waren die Bücher schlecht behandelt worden.Sie lagen in einer alten Gartenlaube und sahen entsprechen aus.Was aber viel schlimmer war,sie rochen auch so :umfall:
Naja einige haben ihren Geruch verloren aber der Großteil leider nicht.Ich habe sie also ganz tapfer sortiert und rumgefragt aber keiner wollte die übrigen.
Es waren aber auch wirklich Bücher die nicht mal ich lesen würde oder in meiner Wohnung haben wollte wegen des Geruchs.
Nur leider híeß das ,das ich sie entsorgen mußte.Und ich muß sagen bei jedem einzelnen Buch ,und es waren viele, hat mein Herz geblutet :schrei: :wah:
Was macht ihr nun mit Büchern die keiner mehr will? Ich gebe ihnen eigentlich immer Asyl,aber das überstieg meine Kapazitäten bei weitem. Nur leider bleibt mir ein waaaaaaahnsinnig schlechtes Gewissen ,weil ich Bücher weggeworfen habe :tempo:
lesen heißt wandern gehen...aus den stuben über die sterne!!

Tintagel

  • Gast
Re: Was hättet ihr gemacht
« Antwort #1 am: 01. März 2008, 19:29:19 »
Hallo omsen,

also erstmal: Ich hätte sie auch weggeschmissen!

Ich bin ziemlich pingelig, was Bücher angeht. Ich mag mir z.B. keine aus der Bücherei holen weil die meisten Exemplare vollkommen zerschunden sind. Will heißen: Fleckig, dreckig, Knicke an allen möglichen und möglichen Stellen, und ich finde ja, manche müffeln auch schlecht. Solche Bücher mag ich nicht anfassen, geschweige denn nachts im Bett lesen. *bäh*

Daher kann ich jeden verstehen, der sich von solch geschundenen Exemplaren trennt. Mach dir also kein allzu schlechtes Gewissen deswegen. Wir beide sind sicherlich nicht die einzigen, die an solchen Büchern kein Interesse hätten.

Liebe Grüße,
Tintagel


Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: Was hättet ihr gemacht
« Antwort #2 am: 02. März 2008, 02:17:47 »
Hi,
Tja leider waren die Bücher schlecht behandelt worden.Sie lagen in einer alten Gartenlaube und sahen entsprechen aus.Was aber viel schlimmer war,sie rochen auch so :umfall:
Naja einige haben ihren Geruch verloren aber der Großteil leider nicht...
Es waren aber auch wirklich Bücher die nicht mal ich lesen würde oder in meiner Wohnung haben wollte wegen des Geruchs.
Nur leider híeß das ,das ich sie entsorgen mußte.Und ich muß sagen bei jedem einzelnen Buch ,und es waren viele, hat mein Herz geblutet :schrei: :wah:
Was macht ihr nun mit Büchern die keiner mehr will? Ich gebe ihnen eigentlich immer Asyl,aber das überstieg meine Kapazitäten bei weitem. Nur leider bleibt mir ein waaaaaaahnsinnig schlechtes Gewissen ,weil ich Bücher weggeworfen habe :tempo:

Also diese Bücher hätte ich auch ins Altpapier befördert. Einzige Ausnahme, es wären historisch wertvolle Handschriften aus längst vergangenen Zeiten. - Aber die wird wahrscheinlich eh niemand bewusst in einer Gartenlaube lagern, nehme ich mal an.
Und Bücher die einem den Duft einer Gartenlaube in die Wohnung bringen? - Nein Danke.
Also brauchst Du Dir kein Schlechtes Gewissen zu machen, weil Du die Bücher weg gehauen hast. (Das solltest Du eher der Schwester Deiner Freundin einreden... :teufel: - oder besser doch nicht, man soll ja nicht nachtragend sein. :angel: ) Da muss man realistischerweise sehen, das ihre Zeit abgelaufen war. Sehen wir es positiv: Wenn Du sie ins Altpapier geworfen hast, was ich jetzt mal unterstelle, werden sie wieder zu neuem Papier verarbeitet, und es müssen keine Bäume gefällt werden, um unserem Spleen zu dienen.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4842
Re: Was hättet ihr gemacht
« Antwort #3 am: 03. März 2008, 01:20:27 »
Hallo omsen,

bei Büchern, die wegen falscher Lagerung so muffig stinken hilft es manchmal, wenn man sie für einige Tage einfriert. Echt - ab in einen Gefierbeutel und dann in die Truhe  :pling:.

Wenn ich aber einfach so Bücher hab, die ich nicht lesen mag, dann kann ich sie auch so gar nicht wegwerfen. Aber bisher hat sich immer ein nettes Plätzchen für diese Bücher gefunden. Ich hab schon ein paar mal einfach eine Kiste gepackt und dann im Bekanntenkreis jemanden gefunden, der sie - sozusagen als 'blackbox' unbesehen komplett mitgenommen hat. Und als wir das Haus meiner verstorbenen Tanten ausgeräumt haben, haben wir einige Kisten voller Bücher in Krankenhaus- und Klosterbibliotheken untergebracht.

Liebe Grüße,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline omsen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Was hättet ihr gemacht
« Antwort #4 am: 03. März 2008, 16:45:53 »
Halllo Christiane....
Danke für den tipp mit dem einfrieren.Den werd ich mir für später merken.Allerdings handelte es sich in diesem fall etwa um 200-300 Bücher und da hätte ich wohl auf ewig zu tun bis die durch den Frierer gegangen wären :zwinker:
Diese Bücher wollte einfach keiner,auch ich wollt sie ja nciht lesen.Hm...Kloster,gibt es leider hier im Osten sehr wenige und in meiner Gegend garkeine.
Aber danke für die Tips.
QHans....natürlich wurden sie ordnungsgemäß entsorgt :zwinker:
lesen heißt wandern gehen...aus den stuben über die sterne!!