Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags

  • 51 Antworten
  • 23602 Aufrufe

Offline Kassandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
leere Kartons, Ratten & Co.
« Antwort #45 am: 01. Juli 2008, 19:08:41 »
Hallo miteinander,

so weit so gut. Die leeren Kartons sind raus aus der Wohnung. Und ich habe auch dem
drängenden Bedürfnis nachgegeben, mit zwei Leuten ein klärendes Gespräch zu führen.
Jetzt weiß ich Bescheid. Hmpf. Der Ausgang war jeweils schlimmstmöglichst.
Ich weiß, jedes Ende ist auch ein Neuanfang. Aber ich habe in meinem Leben schon so
oft so vieles neu angefangen. Ich hatte echt gehofft, dass ich beruflich und privat
mal eine Bleibe finden könne. Naja, Schwamm drüber. Ist so ähnlich wie mit meinem
Keller. Nachdem ich allen Müll raus hatte, hatte ich jede Menge toter Kakerlaken entdeckt
und später auch Spuren einer lebendigen Ratte. Inzwischen hat sich jemand der Mitbewohner
erbarmt und den Kammerjäger aktiviert. Überall stehen schwarze Rattenfallen. In eine
davon wird sie wohl reintappen, denn ansonsten hungern wir sie eisern aus.
Keine angebissenen Hamburger mehr in den Keller werfen, gelle!
(Kein Scherz, das haben mehrere Leute gemacht.)

Na gut, so ist es halt. Das Leben ist kalt und brutal. Ich werde morgen noch jemanden
anrufen, der mir vermutlich beruflich ein paar Überlebenstipps geben kann.
Mein Chef hat mir stattdessen leider nur erklärt, wie man dies und das macht.
Was ich schon wusste.

A propos Ende: Sieht so aus als könne ich in ein paar Tagen tatsächlich meine Habilitation
offiziell einreichen. Kaum zu glauben.

Im Großen und Ganzen ist mir das Tempo, mit dem mein Leben gerade verläuft,
etwas zu schnell geworden. Bin außerdem schwer erkältet. Ich mag nimmer und
überlege ernsthaft, mich morgen krank zu melden. Man kann´s  mit dem Entrümpeln
echt auch übertreiben.

Mobi, das Buch ist übrigens gut erhalten hier angekommen. Habe schon zu lesen
angefangen. Der Sommer ist zwar schon halb rum, aber vermutlich ist es nie zu spät,
den Balkon zu dekorieren. Ich habe demnächst ja auch endlich Zeit, oft dort zu
sitzen.

Liebe Grüße,

Kassandra

leergepumpt


Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #46 am: 01. Juli 2008, 19:56:13 »
Hallo Kassandra!

Kann dich gut verstehen, mir wird momentan auch alles zuviel. Wohnungssuche, Prüfungsphase in der Uni und mein Freund ist nur noch am Arbeiten. Aber wenigstens sind es nur noch 2,5 Wochen, also absehbar.

Glückwunsch zu deiner Habilitation! Über was hast du denn geschrieben (beziehungsweise in welchem Fach, falls ein Laie den Titel nicht versteht  :->)?

Gut, dass das andere Buch angekommen ist. Ich habe erst gedacht, dieses hier und das liegt noch bei mir, deswegen habe ich mich ziemlich gewundert...  :-) Viel Spaß beim Gärtnern!

LG, Mobi


Offline Kassandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #47 am: 14. Juli 2008, 10:33:04 »
Hi Mobi,

eigentlich wurde mir vor allem das Entrümpeln und Aufklären zu viel. Ich habe in einer Woche so viel Klarheit gewonnen, dass es zum
Verzweifeln ist. Ohne Übertreibung. Ich kann mich nicht erinnern, mich jemals so sehr wie Hiob gefühlt zu haben:
Jeden Tag eine andere katastrophale Neuigkeit. Und jetzt bin ich beschäftigt damit, das irgendwie zu kitten,
neue Wege aufzutun, neue Ideen müssen her, weil alles, worauf ich bisher gehofft hatte, in Scherben gegangen ist.

Zur Habilitation sollte man mir noch nicht gratulieren. Bringt bestimmt Unglück. Die Universität ist nicht gerade erpicht darauf,
mich zu habilitieren. Was ich nicht ganz verstehe. Sie kriegen doch als Gegenleistung kostenlose Vorlesungen von mir.
Sie brauchen nicht mal die Fahrtkosten erstatten. Hmpf.

Naja, und so weiter. Alles woran ich bisher gearbeitet habe, ist in Frage gestellt...

Ich hoffe, Deine Stressphase ist inzwischen besser geworden!

Kassandra




Hallo Kassandra!

Kann dich gut verstehen, mir wird momentan auch alles zuviel. Wohnungssuche, Prüfungsphase in der Uni und mein Freund ist nur noch am Arbeiten. Aber wenigstens sind es nur noch 2,5 Wochen, also absehbar.

Glückwunsch zu deiner Habilitation! Über was hast du denn geschrieben (beziehungsweise in welchem Fach, falls ein Laie den Titel nicht versteht  :->)?

Gut, dass das andere Buch angekommen ist. Ich habe erst gedacht, dieses hier und das liegt noch bei mir, deswegen habe ich mich ziemlich gewundert...  :-) Viel Spaß beim Gärtnern!

LG, Mobi



Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #48 am: 14. Juli 2008, 11:56:32 »
Hi Kassandra,

dann nehme ich meine Glückwünsche schnellstens zurück und warte damit, bis Tag X da ist.  :->

Naja die Uni soll einer verstehen, bei uns hauen gerade alle Dozenten ab. Auch total kurzfristig, was nicht so praktisch ist, denn einer davon sollte mich im Oktober prüfen... Kanns aber auch irgendwie verstehen, wenn man dort keine Perspektive hat und noch dazu anscheinend schlecht bezahlt wird. Kein Wunder, dass die alle wo anders hingehen. Und grad die Besten natürlich!  :meckern:

Ich werde es dann mal langsam angehen lassen mit dem Aufräumen und Ausmisten. Wünsch dir, dass das alles wieder in Ordnung kommt!
Bei mir ist nur noch diese Woche stressig, noch 3 Prüfungen und dann wars das für dieses Semester. 'Nur noch' die Hausarbeiten.  :kotz:

LG, Mobi

Offline Kassandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #49 am: 30. Juli 2008, 10:02:29 »
Hallo Mobi,

ich hoffe, Du hast diese stressigen Wochen gut rumgebracht. Ich habe mich tapfer geschlagen, finde ich.
Auch wenn ich kein einziges meiner Probleme lösen konnte. :-( Aber wenn meine Ansprechpartner halt
alle in den Urlaub verschwinden. Ich bleibe jedenfalls hartnäckig dran bis die Sache sich entscheidet.

Ja, die Unis, die durchschaut ein Normalsterblicher gar nicht. Ich hänge immer noch in der Luft.
Habe die Zeit genutzt, um das Buch NOCH besser zu machen. Besser geht ja schon fast gar nicht mehr, haha.
Aber auf die Qualität kommt es, glaube ich, gar nicht wirklich an. Wer liest schon ein ganzes Buch?

Was das Ausmisten angeht, bin ich immer noch dran. Die Wohnung, in der ich wohne, ist zwar jetzt super.
ABER es gibt noch einige blinde Flecke. Gestern erst habe ich endlich mal meinen Schlüsselbund entrümpelt.
Da waren Schlüssel zu Schlössern, die ich definitiv seit fünf Jahren nicht mehr besitze. Und auch einer,
von dem ich keine Ahnung habe, wozu er gehört. Fühlt sich jetzt gut an, so ein Schlüsselbund mit nur noch
halb so vielen Schlüsseln. Dann brauche ich ja doch keine größere Handtasche zu kaufen, haha.
Und noch ein paar andere blinde Flecke. Ich werde wohl noch eine Weile beschäftigt sein, zumal
ich das Zeug gar nicht alles an einem einzigen Flohmarkttag werde verkaufen können.
Also, nicht die Schlüssel, aber den anderen Kram. Ein paar Bücher bringe ich ja zum Forumstreffen mit. ;-)

Kassandra

Hi Kassandra,

dann nehme ich meine Glückwünsche schnellstens zurück und warte damit, bis Tag X da ist.  :->

Naja die Uni soll einer verstehen, bei uns hauen gerade alle Dozenten ab. Auch total kurzfristig, was nicht so praktisch ist, denn einer davon sollte mich im Oktober prüfen... Kanns aber auch irgendwie verstehen, wenn man dort keine Perspektive hat und noch dazu anscheinend schlecht bezahlt wird. Kein Wunder, dass die alle wo anders hingehen. Und grad die Besten natürlich!  :meckern:

Ich werde es dann mal langsam angehen lassen mit dem Aufräumen und Ausmisten. Wünsch dir, dass das alles wieder in Ordnung kommt!
Bei mir ist nur noch diese Woche stressig, noch 3 Prüfungen und dann wars das für dieses Semester. 'Nur noch' die Hausarbeiten.  :kotz:

LG, Mobi

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #50 am: 30. Juli 2008, 10:53:30 »
Hallo Kassandra,

meine Prüfungen sind endlich vorbei, ich glaube auch alle bestanden und die erste Hausarbeit ist auch schon fertig.  :funkey: Ich wünsche dir alles Gute in der Uni, das ist ja echt unglaublich! Hat man da keinen Vertrag oder so?

Bezüglich Ausmisten bin ich grad groß am Bücher aussortieren und verkaufen (bringt sogar mehr Geld als ich dachte, kann ich vor dem Umzug gut gebrauchen). Bis jetzt habe ich eher selten Bücher verkauft, aber jetzt habe ich rigoros ausgemistet. Was soll ich auch mit den ganzen Büchern, die ich sowieso nie lesen werde? Habe viel von meiner Mutter überlassen bekommen zB.
Oder auch Sachbücher die ich nicht mehr brauche, kommen raus. Dann muss ich auch nicht so viele Kisten schleppen ;-).
Die anderen Sachen kommen jetzt so nach und nach, beim Einpacken muss man sowieso alles in die Hand nehmen, dann kann man sich auch gleich überlegen, ob das wirklich mitkommt.

Also ich drück dir die Daumen für deine Habilitation! Und ich freu mich aufs Forumstreffen...  :dance:

LG, Mobi

Offline Kassandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Karen Kingston: Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags
« Antwort #51 am: 19. November 2017, 13:03:30 »
Witzig, Nachrichten von meinem jüngeren Ich...
Also, die Habilitation ist inzwischen längst geschafft. Wie so vieles war es am Ende nicht der Lohn für gute Arbeit, sondern ein Preis für besondere Hartnäckigkeit.
Das Buch von Karen Kingston finde ich immer noch super, mache nur inzwischen mit dem Entrümpeln lieber langsamer, weil das ja tatsächlich gerne mal Steine ins Rollen bringt.
Das Entrümpeln ist bei mir inzwischen eine Dauergewohnheit geworden und was mich schockiert ist, dass man damit niemals fertig wird. Weil die Dinge in einer Wohnung ja im Verlauf ihre Bedeutung verlieren. Also muss man eigentlich alle fünf Jahre alles nochmal in die Hand nehmen, ob es immer noch wichtig ist.
Das Buch über das Feng Shui ist auf jeden Fall das Buch, das ich in meinem Leben am häufigsten verschenkt habe. Bei den meisten Beschenkten ist es aber vermutlich irgendwo im Gerümpel untergegangen! Naja...
Kassandra