Gebiete sanfte Herrin mir - Andrea Schacht

  • 3 Antworten
  • 1579 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2308
Gebiete sanfte Herrin mir - Andrea Schacht
« am: 12. August 2009, 13:10:01 »

[isbn]3442371236[/isbn]

Aus der Amazon.de-Redaktion
Als Gattin eines Weinhändlers, der oft auf Reisen ist, ist Alyss in ihrem nicht gerade kleinen Haushalt als Führungskraft oft allein. Wie im Köln um 1400 üblich, führt sie als Berechtigung für eigene Geschäfte ein eigenes Siegel. Insgesamt fünf Jungfern und Jünglinge hat sie anzuleiten, und sie würde diese Aufgabe auch mit Bravour zu meistern wissen – wenn, ja: wenn das Schicksal ihr nicht übel mitspielen wollte. In Form eines weißen Gerfalken kommt es ins Haus, den der verschlagene John of Lynne ihr mit einem Gruß des Bruders ihres Mannes, Robert, überlässt. Dann wird Robert Opfer eines vermeintlichen Raubüberfalls – und Alyss steckt mitten drin in kriminellen Machenschaften, die ihre Existenz zerstören könnten...

Meine Meinung:

Dieses Buch ist für mich eindeutig der Auftakt zu einer neuen Serie, in der nun die nächste Generation, nach Almut und Ivo, ermittelt.
Die Kinder von Almut und Ivo vom Spiegel treten zu beginn der Handlung noch recht zögernd in die Fußstapfen ihrer Eltern. 
Die politische Lage in Köln, und auch der Freundeskreis von den Zwillingen Alyss und Marian ist zwar locker verknüpft mit einigen bekannten Protagonisten aus der Almut Serie, aber nicht so eng, dass es nicht auch viele neue und interessante Personen gäbe.
Die Begabung der Autorin, immer wieder sehr lebendige und facettenreiche Charakter zu kreieren, wird auch in diesem Buch sehr deutlich. Frau Schacht hat es auch bei diesem Werk nicht versäumt den einen oder anderen skurrilen Charakter einzufügen, so das sich dem Leser immer wieder ein Lächeln ins Gesicht schleicht beim lesen
Man muss sich zunächst ein wenig „einlesen“ in das Umfeld der Zwillinge, um mit ihnen warm zu werden. Spätestens nach der Hälfte des Buches lebt, liebt und leidet man aber mit Alyss und Marian.
Zugegeben, in diesem Werk blitzt der bekannte Humor aus der Almut Serie auch schon mal bei ihren Kindern durch und lässt den Leser hoffen, dass es im nächsten Werk dieser Serie weitere Steigerungen des Humors geben wird.
Der Sprachgebrauch in diesem Buch ist der damaligen Zeit entsprechend angepasst.
Der aufmerksame Leser wird feststellen, dass Frau Schacht Begriffe aus dem alten Sprachgebrauch im Verlauf der Handlung erklärt oder „Übersetzt“.
Auch erkennt man beim lesen, dass Frau Schacht immer wieder Szenen und prägnante Stationen aus der Kindheit der Zwillinge in die Handlung einfügt. 
Man erfährt von der dramatischen Geburt der Zwillinge, weiter über die Kinderstreiche, bis hin zu den Lehrjahren und Alyss Hochzeit, alles was man wissen muss um die Denkweise der jungen Leute zu verstehen.
Der Mordfall in diesem Buch ist etwas kniffelig und man hat am Ende des Buches den Eindruck, dass der Mord noch immer nicht ganz aufgeklärt ist, auch wenn es einen eindeutigen Täter gibt. Genauso bemerkt man am Ende des Buches das Frau Schacht bei einigen Handlungs-strängen, die eine oder andere Tür offen gelassen hat.
Besser gesagt; sie hat den einen oder anderen Cliffhanger eingebaut und ich hoffe sehr, dass ich in ihrem nächsten Buch die Antworten auf die offenen Fragen bekomme. In diesem Punkt vertraue ich aber dieser Autorin, denn sie hat mich bisher nie enttäuscht. Auch wenn ich mich jetzt erst einmal in Geduld fassen muss und sehnsüchtig auf den nächsten Teil warte.
Dieses Buch ist unterhaltsam und spannend geschrieben. Für Almut und Ivo Fans ist dieses Buch einfach ein MUSS und ich bin sicher, dass man mit jedem weiteren Buch dem Charme der Zwillinge, Alyss und Marian, erliegen wird.
Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung dieses Buches und empfehle dieses Buch jedem Leser, der neuen Handlungen und Protagonisten gegenüber aufgeschlossen ist.
Frau Schacht beschreibt in diesem Buch sehr einfühlsam und mit einem kleinem Augenzwinkern den seit Jahrhunderten bekannten Generationenkonflikt, der entsteht, wenn aus Kindern, Leute werden.

Meine Note: 1

Liebe Grüße Annette

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: Gebiete sanfte Herrin mir - Andrea Schacht
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2009, 11:27:26 »
Meine Meinung und Beurteilung
Was soll man da noch groß zu der super Rezi von Annette hinzufügen?
ICh kann alles was sie schreibt bestätigen.
Hatte auch die ersten 60-70 Seiten Schwierigkeiten mit Alyss warm zu werden. Aber das wird mit der Zeit.
Mir gefallen aber andere Charaktere besser als sie. z.B.: John, aber auch Pauli oder die neuen Beginen.

Leider hab ich in diesem Band sofort gewußt, wer der Mörder ist. Aber das kommt vielleicht daher, daß ich mittlerweilen weiß, wie Frau Schacht die Bücher aufbaut.
Trotz allem war es spannend und ich hab mich an diesem Werk erfreut.

Mir ist die Schmalzige Seite ein wenig zu kurz gekommen. Hätte doch so gehofft, daß sich die Ehe noch auflöst und Alyss gleich lieben darf.
Ich hoffe, daß bei dieser Serie nicht wieder im letzten Band "alles gut" wird.
Möchte sogerne mal wirklich glückliche und verliebte HP's haben.

Trotzdem ein
mit der kaum zu bändigenden Erwartung ung Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2308
Re: Gebiete sanfte Herrin mir - Andrea Schacht
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2009, 15:53:52 »
Hallo Xandi,

danke für dein Lob für meine Rezi. Das hat mich sehr gefreut.  :rotwerd:

Du mußt nicht mehr all` zu lange auf die Fortsetzung warten. Andrea hat uns geschrieben, dass der zweite Teil schon fertig ist und beim Verlag liegt. :funkey:
Als Erscheinungstermin für dieses Buch ist der Juni 2010 vorgesehen.

Wenn du ein Andrea Shacht Buch mit schöner Liebesgeschichte lesen möchtest, dann empfehle ich dir "Goldbrokat", da war eine wundervolle Lovestory drin. :zwinker:

Liebe Grüße
Annette
Liebe Grüße Annette

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: Gebiete sanfte Herrin mir - Andrea Schacht
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2009, 22:43:41 »
Hallo!

Ah Danke für die Info. Das sind ja gute Nachrichten.
Und Goldbrokat steht fast ganz oben auf meiner Wunschliste. Vielleicht rückts jetzt noch weiter rauf  :zwinker:

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade: