Der 10te Satz...

  • 117 Antworten
  • 29355 Aufrufe

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #105 am: 26. September 2013, 22:55:00 »
Von allen dreien noch nie gehört..  :gruebel:

Und das T-Shirt ist gut!  :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4626
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #106 am: 26. September 2013, 22:57:23 »
Macht nix - ging mir bis vor ein paar Stunden genauso  :-).
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #107 am: 26. September 2013, 23:13:08 »
Hi,

also das Buch scheint für Teenies genau der richtige Stoff zu sein. Aber die 3-Sterne-Rezi von BookOla, die da bei Amazon steht, ist doch etwas überzogen. Das Buch handelt von den Erlebnissen, die ein 15-jähriger in einer Woche durchlebt. Da fordert die Rezi, der Junge möge im Verlauf der Handlung doch bitte mal etwas erwachsener werden. - Ja spinnt die denn?! - Wie soll man das denn in einer Woche anstellen? - Die Forderung nach Entwicklung des Charakters würde ich ja durchgehen lassen, wenn die Handlung einen Zeitraum von einem Jahr umfassen würde, aber doch nicht bei einer Woche.

Die Gesetze hattest du doch ausdrücklich erwähnt?
Ja, hab ich. Darum geht's mir ja auch.

Zitat von: wingfoot
Ich hatte kürzlich eine Diskussion, dass die zehn Gebote eigentlich ziemlich untergehen in einem Wust an Ernährungsvorschriften etc. und wollte sie seitdem mal wieder lesen...
Ich glaube, das kommt darauf an, wo man liest. Sie stehen ja zweimal drin, einmal in Exodus (2. Mose) Kapitel 20, 1..17 und in Deuteronomium (5. Mose), Kapitel 5, 7..21, wobei in Exodus noch etwas längere Erklärungen im Text stehen.

Zitat von: wingfoot
"Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst" klingt aber doch eher nach Neuem Testament- kommt das wirklich schon so früh vor?  :gruebel:
hab ich auch lange Zeit gedacht, ist aber tatsächlich schon AT, genauer Lev (3 Mose) 19,18 bzw. auch Vers 34 im selben Kapitel.
(Ach ja, und damit stelle ich jetzt selbst offiziell fest, dass ich mich in der Antwort #90 vertan habe, wo ich meinte, die Forderung stünde schon vorher irgendwo.)


Zitat von: wingfoot
Wir brauchen einen Thread. Wo auch immer!  :->
:a0301:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #108 am: 26. September 2013, 23:15:17 »
Und das T-Shirt ist gut!  :->
Ja, find' ich auch.  :->

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4626
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #109 am: 26. September 2013, 23:21:16 »
also das Buch scheint für Teenies genau der richtige Stoff zu sein. Aber die 3-Sterne-Rezi von BookOla, die da bei Amazon steht, ist doch etwas überzogen. Das Buch handelt von den Erlebnissen, die ein 15-jähriger in einer Woche durchlebt. Da fordert die Rezi, der Junge möge im Verlauf der Handlung doch bitte mal etwas erwachsener werden. - Ja spinnt die denn?!

 :-> Man sollte bei dieser Kategorie Bücher wirklich die Kirche im Dorf lassen. Es soll schließlich den Jungspunden gefallen und nicht Erwachsenen. Und die müssen auch nicht immer anspruchsvolles oder lehrreiches lesen - einfach was zur Unterhaltung, spannend oder witzig oder was auch immer, Hauptsache es gefällt und macht Lust auf mehr Bücher.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4626
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #110 am: 26. September 2013, 23:30:10 »
Noch ein Satz, wenn auch weder ein 10ter noch einer von der fraglichen Seite:


Diese wunderbare Erfindung, welche darin besteht, aus fünfundzwanzig oder dreißig Lauten jene unendliche Vielfalt von Wörtern zu bilden, die, obgleich sie in sich keinerlei Ähnlichkeit mit dem bergen, was sich in unserem Geist abspielt, nicht versäumen, den anderen sein ganzes Geheimnis zu entdecken und denjenigen, die nicht in ihn eindringen können, alles , was wir uns vorstellen, und die Gesamtheit der verschiedenen Regungen unserer Seele mitzuteilen.
<von den Grammatikern der Abtei Port Royal, 1660>
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #111 am: 26. September 2013, 23:57:59 »
:-> Man sollte bei dieser Kategorie Bücher wirklich die Kirche im Dorf lassen.
Ganz meine Meinung.

Diese wunderbare Erfindung, welche darin besteht, aus fünfundzwanzig oder dreißig Lauten jene unendliche Vielfalt von Wörtern zu bilden, die, obgleich sie in sich keinerlei Ähnlichkeit mit dem bergen, was sich in unserem Geist abspielt, nicht versäumen, den anderen sein ganzes Geheimnis zu entdecken und denjenigen, die nicht in ihn eindringen können, alles , was wir uns vorstellen, und die Gesamtheit der verschiedenen Regungen unserer Seele mitzuteilen.
<von den Grammatikern der Abtei Port Royal, 1660>
:ausrast:  :umfall: - Ich hatte ja erst an Charles Dickens gedacht, aber die waren mindestens genauso gut:->

Und schliesslich noch zur Bibel: Ich hab den Thread bei den Klassikern mal dahin gehend mit einem Kommentar versehen, das wir uns dort über die Gesetze austauschen können. Damit man es von hier schneller findet:  :guckstduhier: (klick).

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #112 am: 13. Oktober 2013, 16:31:05 »
Nicht der 10. Satz, aber eine so schöne Stelle, dass sie geteilt werden muss:

''Und wenn ich sagen müsste warum ich eigentlich Künstler bin und alle die Leinwand vollmale, so würde ich sagen: ich male, weil ich keinen Schweif zum Wedeln habe''

 :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #113 am: 13. Oktober 2013, 19:06:16 »
Tzess sezz sezzzzzes!  :wuschig:
Ist das aus 'nem Roman oder wo kommt das her?
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #114 am: 13. Oktober 2013, 22:13:21 »
Du denkst jetzt nicht schon wieder zweideutig, obwohl der gute Hesse extra Schweif schreibt, oder? Wobei er damit wohl eher die Assoziation Hund und glücklich vermeiden wollte. Ist aus "Roßhalde".
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #115 am: 15. Oktober 2013, 21:05:13 »
Hi Wing,
nö, ich hab nicht zweideutig gedacht, ich fand (und finde) das einfach nur reichlich merkwürdig, weil ich es nicht kenne. Ach ja und den guten Hermann Hesse kenne ich auch nur dem Namen nach. Möglicherweise hab ich auch ein Buch von ihm auf dem SUB, das ich mal geschenkt bekommen habe, bin mir aber nicht sicher. Anyway sagt mir das also überhaupt nichts und ich hab keinen Schimmer über Zusammenhänge und/oder Intensionen die man damit verbinden sollte oder auch nicht.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #116 am: 15. Oktober 2013, 21:44:26 »
Ach so.  :->

Schau ruhig mal, ob du Hesse findest. Ich dacht ja jetzt lang, er wär ein Pubertätsphänomen, aber das Buch hat mich jetzt echt überzeugt, dass er wirklich gut ist. Und trotzdem lesbar.

Grüße!
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3150
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #117 am: 16. Oktober 2013, 22:07:45 »
Hi Wing,

da ich zur Zeit überhaupt nicht weis, wo genau ich danach suchen müsste, lass ich es lieber. Ausserdem ist es momentan auch nicht wichtig.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten