eReader

  • 14 Antworten
  • 3205 Aufrufe

Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
eReader
« am: 25. Dezember 2014, 22:48:44 »
Hallo,

wer von euch hat schon einen eReader? Wenn ja, welchen und wie zufrieden seid ihr?

Zu Weihnachten habe ich einen "tolino vision2" geschenkt bekommen und ihn natürlich gleich getestet. Zuerst dachte ich, das Gerät wäre kaputt, aber meine Nichte meinte das wäre normal. Immer wieder "blitzt" es beim Seitenaufbau (vor allem beim Cover) und wenn ich umblättere überlagern sich die Seiten für den Bruchteil einer Sekunde, was ich sehr irritierend finde. Deshalb möchte ich ihn zurückgeben.
Da mein Mann den Reader schon am 3.11. gekauft hat, weiß ich nicht, ob er von Weltbild zurückgenommen wird. Hoffentlich sind sie kulant.

Jetzt bin ich am überlegen, welchen Reader ich mir stattdessen kaufe. Deshalb interessieren mich eure Erfahrungen.

Liebe Grüße
Aurian

Offline leseschnecke

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 803
Re: eReader
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2014, 09:15:44 »
Hallo Aurian,

ich habe einen Kindle , den älteren, der kein Licht hat. An sich bin ich ganz zufrieden. Beim Umblättern gibt es so ein kleines "Klick-Geräusch", das mich persönlich gar nicht mehr stört, aber meinen Mann, wenn er versucht einzuschlafen und ich noch lese.

Ich wünsche dir noch restliche frohe Weihnachten und dass der Umtausch problemlos vonstatten geht!

Liebe Grüße
Leseschnecke

Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2014, 09:43:03 »
ich habe einen Kindle , den älteren, der kein Licht hat. An sich bin ich ganz zufrieden. Beim Umblättern gibt es so ein kleines "Klick-Geräusch", das mich persönlich gar nicht mehr stört, aber meinen Mann, wenn er versucht einzuschlafen und ich noch lese.

Ich wünsche dir noch restliche frohe Weihnachten und dass der Umtausch problemlos vonstatten geht!

Danke!  :schmusen:

Das mit dem Mann, der einschlafen will, kenne ich.  :-> Bei uns ist das auch so. Deshalb dachte ich, dass ein Reader leiser ist, als das Umblättern der Seiten.

Bisher habe ich ab und zu auf dem iPad gelesen. Das klappt prima und ich habe alle möglichen Apps um verschiedene Formate lesen zu können. Außerdem ist das Display schön groß. Allerdings ist es für unterwegs nicht so handlich wie ein eReader.  :rollen:

Liebe Grüße
Aurian

Offline nirak

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1893
Re: eReader
« Antwort #3 am: 26. Dezember 2014, 11:17:32 »
Hallo Aurian,
ich habe gleich zwei Reader. Einmal den KindleWlan. Mit dem lese ich eigentlich sehr gern, es ist nur ein altes Model ohne Beleuchtung. Von daher ist Nachts lesen schlecht. Aber der Seitenaufbau ist super, ohne irgendwelche Nebengeräusche.
Im Sommer habe ich mir dann einen  Kindle Fire HD gekauft. Der ist super, allerdings auch etwas schwerer als ein normaler Reader. Dafür eben beleuchtet. Lesen geht damit super, ohne störende Geräusche, gleichzeitig ist er ja ein kleines Tablet. Ich liebe ihn.

Ich drück dir die Daumen, dass du deinen tauschen kannst und dann das richtige Gerät für dich findest.
lg
nirak

Offline uschi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3486
Re: eReader
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2014, 11:23:25 »
Meinen 1. Reader habe ich vor 2 Jahren zu Weihnachten geschenkt bekommen. Es war ein ganz einfacher Weltbild-Reader 3-ink (Trektstore). Ich war damit eigentlich ganz zufrieden, leider hat er nun seinen Geist aufgegeben, er baut sich überhaupt nicht mehr auf. Dummerweise war nun auch gerade die Garantie abgelaufen. Dass es beim umblättern klackt, oder sich im 1. Moment das Bild überlagert, hatte der auf jeden Fall nicht.
Vor ca. 1/2 Jahr habe ich mir dann über Ebay supergünstig (noch neu knapp über 30 €) einen Kindle Touch 3 G ersteigert, damit kann man auch vom Ausland aus sich kostenlos in den Amazon-Shop einklinken. Hier gilt dasselbe wie für den 3-ink, kein Überlagern, keine Geräusche beim umblättern. Beide allerdings ohne Licht!
Weil es am 23.12. den Tolino Shine bei eBook.de supergünstig für 67 € gab, habe ich hier auch noch zugeschlagen, aus dem einfachen Grund, weil ich auch noch einen EPUB-Reader haben will. Da kann man sich auch über die Bibliotheken das ein oder andere Ebook ausleihen, was beim Kindle gar nicht möglich ist.
Den Tolino Shine habe ich noch nicht, daher kann ich noch nichts dazu sagen, er wird wohl erst nächste Woche bei mir eintrudeln. Er hat auf jeden Hintergrundbeleuchtung und soll ansonsten mit dem Kindle Paperwhite vergleichbar sein.

LG Uschi
Liebe Grüße
Uschi

Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #5 am: 26. Dezember 2014, 12:03:46 »
Danke! Es ist sehr lieb von euch, dass ihr euch die Mühe macht und eure Erfahrungen für mich schildert!  :schmusen:

Ich werde berichten, ob ich den Reader zurückgeben kann und wenn ja, für welchen ich mich am Ende entscheide.

Liebe Grüße
Aurian

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3431
    • Buchrebellin
Re: eReader
« Antwort #6 am: 26. Dezember 2014, 19:53:14 »
Hallo!

Aurian - das mit dem Überlagern kannst Du einstellen. Das ist das sogenannte Ghosting. Du kannst in den Einstellungen vornehmen, wie oft sich der Reader komplett neu laden soll. Da einfach weniger Seiten einstellen, dann passiert das weniger. Das Flackern ist bei jedem Reader, daran gewöhnst Du Dich aber schnell. Man bemerkt das ohnehin nur, wenn man direkt auf die Seite schaut. Beim Lesen eigentlich nicht. Weil das Flackern bzw. Umblättern passiert ja eigentlich dann, wenn Du mit den Augen von der Seite unten, wieder auf die Seite oben gehst. Wie gesagt, das bemerkt man nur, wenn man direkt auf den Reader schaut, aber beim Lesen eigentlich nicht.

Ich persönlich habe einen alten Kindle 3G (den mit Tastatur) und einen Tolino Shine. Ich bin mit beiden sehr zufrieden. Der Shine hat halt Licht, was mir beim Kindle schon fehlt. Allerdings überzeugen mich die neueren Kindle-Geräte alle nicht. Gerade der total überteuerte neue Kindle Voyager hat wohl extreme Mängel.

Die Tolino Geräte sind zu den Kindle-Geräten mittlerweile absolut gleichwertig.

Liebe Grüße,
Steffi
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2014, 19:55:51 von Steffi »
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #7 am: 26. Dezember 2014, 20:55:39 »
Liebe Steffi,

danke für deine ausführliche Erklärung.  :kuss2: Du kennst dich ja richtig gut aus!

Ich habe meinen Tolino meiner Nichte gezeigt und sie meinte, bei ihr wäre es auch so, das wäre normal. Deshalb habe ich nicht weiter nachgeforscht.  :rotwerd:

Kann ich mit dem Tolino auch meine ebooks, die ich bei Amazon erworben habe, lesen? Das sind inzwischen fast 160 ungelesene.  :-> Und wie sieht es mit Onleihe aus? Funktioniert das?
Wenn ich schon so kompetente Forumsmitglieder wie euch fragen kann, dann muss ich das ausnutzen.  :flirt:

Liebe Grüße
Aurian

Offline uschi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3486
Re: eReader
« Antwort #8 am: 26. Dezember 2014, 21:23:19 »
Kann ich mit dem Tolino auch meine ebooks, die ich bei Amazon erworben habe, lesen? Das sind inzwischen fast 160 ungelesene.  :-> Und wie sieht es mit Onleihe aus? Funktioniert das?
Wenn ich schon so kompetente Forumsmitglieder wie euch fragen kann, dann muss ich das ausnutzen.  :flirt:
Liebe Grüße
Aurian

Hallo Aurian,

Onleihe ja, bei den erworbenen Ebooks von Amazon leider ein nein! Trotzdem musst du nicht verzagen, du kannst dir die Calibri-Bibliothek laden (kostenlos). Dort hast du die Möglichkeit deine Ebooks zu konvertieren, z.B. das Format MOBI o. AZW in EPUB. Ich gehe mal davon aus, dass du dir immer mal die kostenlosen Ebooks geladen hast? Viele davon sind ohne DRM und somit bei Calibri konvertierbar. Leider hat aber ein Teil davon einen DRM-Schutz, die sind dann nicht ohne weiteres konvertierbar, allerdings gibt es auch hier noch Möglichkeiten. Das würde aber hier zu weit führen.

LG Uschi
Liebe Grüße
Uschi

Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3431
    • Buchrebellin
Re: eReader
« Antwort #9 am: 26. Dezember 2014, 23:06:58 »
Huhu Aurian!

Ich muss mich ja zwangsläufig auskennen, weil ich "muss" die Tolino Geräte ja auch täglich verkaufen. Aber sie sind wirklich gut, sonst würde ich es jetzt hier nicht sagen!  :zwinker:

Ich hab halt noch den Tolino Shine, aber der Sprung zum Vision ist mir nicht groß genug, als das ich schon wieder Geld in ein neues Gerät stecken möchte. Was ich bei dem Shine tendenziell auch lieber mag, ist der Rahmen. Beim Vision tatsche ich immer aus Versehen auf den Bildschirm und blättere, obwohl ich das gerade gar nicht will. Beim Shine ist durch den Rahmen die Gefahr geringer. Ich bin da aber auch was grobmotorisch!  :->

Was Uschi zu den amazon Büchern gesagt hat, stimmt. Das ist ja das Problem. Amazon hat ein eigenes Dateiformat, welches nur mit dem Kindle kompatibel ist. Sie zwingen ihre Kunden also dazu das Gerät bei ihnen zu kaufen und wenn Du das Gerät hast, kannst Du nur die Bücher dort kaufen. Goldener Käfig nennt man das wohl.

Es stimmt aber, es gibt Mittel und Wege, das mit Calibre umzuwandeln. Auch den DRM kann man angeblich mit Calibre umgehen (da gibt es Plugins). Wie ich mal gelesen habe, klappt das aber nicht immer. Ist rechtlich auch Grauzone, wobei, wenn man das für den Hausgebraucht macht, schadet man ja damit niemandem. Man hat ja das Buch bezahlt und möchte es nur auf dem richtigen Gerät lesen.

Ich habe halt einen Kindle und ein Gerät (in dem Fall Tolino) welches epub kann. So kann ich überall kaufen und es dann auf einem der beiden Geräte lesen, ohne, das ich was umwandeln muss. Wenn ich pdfs habe (bekomme ich manchmal von den Verlagen als Vorabexemplar), schicke ich sie per Email an meinen Kindle. Das wird dann konvertiert, ohne, dass ich was tun muss. Das finde ich auch super praktisch.

Online-Leihe (also über die Stadtbücherei) geht mit dem Tolino problemlos. Das geht z.B. mit dem Kindle widerum nicht. Da kannst du nur die amazon-eigene Leihbücherei benutzen. Ich habe allerdings beides noch nicht gemacht und kann deswegen dazu nichts sagen.

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #10 am: 26. Dezember 2014, 23:42:45 »
Hallo ihr Lieben,

ich bin echt sprachlos, wieviel Mühe ihr euch macht, um mir bei meiner Entscheidung und meinen Fragen zu helfen.  :knuddel:

Inzwischen weiß ich gar nicht mehr, was ich machen soll.  :kopfkratz: Am besten probiere ich morgen Abend in Ruhe die Einstellung aus, die Steffi genannt hat.

Eigentlich lese ich sehr gerne auf meinem iPad. Da haben bisher alle Formate funktioniert, wobei ich bis jetzt nur ab und zu ein ebook lese.
Allerdings ist für unterwegs ein richtiger Reader praktischer.

Ich muss mich ja zwangsläufig auskennen, weil ich "muss" die Tolino Geräte ja auch täglich verkaufen. Aber sie sind wirklich gut, sonst würde ich es jetzt hier nicht sagen!  :zwinker:
Ach so ist das. Kein Wunder, dass du dich so gut auskennst.  :->
Mein Mann hat sich auch extra eingehend informiert und Testberichte gelesen und sich am Ende für den Tolino entschieden, weil er sehr gelobt wurde. Und dann komme ich daher und sage "der blitzt beim Seitenaufbau".  :-> :rotwerd:

Was Uschi zu den amazon Büchern gesagt hat, stimmt. Das ist ja das Problem. Amazon hat ein eigenes Dateiformat, welches nur mit dem Kindle kompatibel ist. Sie zwingen ihre Kunden also dazu das Gerät bei ihnen zu kaufen und wenn Du das Gerät hast, kannst Du nur die Bücher dort kaufen. Goldener Käfig nennt man das wohl.
Da spürt man die Macht von Amazon mal wieder sehr deutlich.  :gr:

Liebe Grüße
Aurian

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: eReader
« Antwort #11 am: 30. Dezember 2014, 17:53:21 »
Hallo Aurian,

ich habe den Kindle Fire und den Kindle Paperwhite. Vor dem Paperwhite hatte ich noch den "normalen" Kindle, aber ich wollte dann doch lieber einen mit Leuchtfunktion.
Ich bin mit dem Kindle sehr zufrieden, den Tolino kenne ich aber auch nicht. Ich kenne nur die biligere Variante, die es mal bei Weltbild gab glaube ich. Meine Mutter besitzt ihn und der ist mir zum Halten zu schwer. Aber das ist wahrscheinlich Gewöhnungssache.
Ich denke jeder Ebookreader hat seine Vor- und Nachteile.

Liebe Grüße
Susanne

Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #12 am: 04. Januar 2015, 23:35:40 »
Ich denke jeder Ebookreader hat seine Vor- und Nachteile.

Genau das denke ich auch inzwischen.

Nachdem ihr mir so lieb eure Erfahrungen geschildert habt, will ich euch nicht vorenthalten, wie es mit meiner eReader Story weiterging.

Ich habe bei Weltbild angerufen und nachgefragt, ob ich den Tolino zurückschicken kann, obwohl das Kaufdatum bereits im November liegt. Die Dame am Telefon war sehr nett und Weltbild hat den Reader tatsächlich ohne großes Aufhebens zurückgenommen. Dieses kundenfreundliche Verhalten hat mich begeistert!
Ja, ich habe ihn tatsächlich zurückgeschickt, weil ich gemerkt habe, dass es einfach nicht der richtige Reader für mich war.
Steffis Tipps mit den Einstellungen habe ich an meine Nichte weitergegeben und sie ist ganz begeistert. Vielen Dank nochmal dafür!  :kuss2:

Inzwischen bin ich Besitzerin eines Kindle Fire HD 7. Das hat ganz praktische Gründe, denn ich bin Mitnutzerin einer Prime-Mitgliedschaft und über dieses Gerät kann ich nicht nur lesen, sondern wir können auch die kostenlosen Prime Filme darüber anschauen.
Außerdem muss ich nicht erst mühsam die ganzen ebooks konvertieren, die ich inzwischen gesammelt habe.
Mir ist bewusst, dass die Akku-Laufzeit nicht mit einem reinen Reader vergleichbar ist, aber im Moment ist das für mich noch kein Problem.

Ob es das perfekte Gerät für mich ist, wird sich erst noch im Laufe der Zeit zeigen.

Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, und ihre Erfahrungen mit ihren Readern geschildert haben! Ihr seid toll!  :schmusen:

Liebe Grüße
Aurian

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3431
    • Buchrebellin
Re: eReader
« Antwort #13 am: 05. Januar 2015, 16:24:23 »
Hallo Aurian!

Das Schöne ist ja, es gibt für jeden irgendwie das richtige Gerät und von daher ist es doch super, dass Du mit dem Fire jetzt so glücklich bist.

Wir haben in der Tolino Familie ja auch ein Tablet, aber ich kann mit den Dingern ja so gar nix anfangen. Zum schnell mal Emails checken und facebooken reicht mir mein Smartphone (z.B. für die Pause auf der Arbeit), für alles andere brauch ich was mit Tastatur, also zumindest einen Laptop, sonst lauf ich nach kürzester Zeit Amok!  :-> Ich hab es einfach nicht so mit dem Tippen auf Touchscreens!  :ausrast:

Zum Lesen im Bett wäre mir das Tablet z.B. auch zu schwer. Aber wie ich schon sagte, es gibt für jeden das perfekte Gerät.

Amazon prime haben wir übrigens auch. Wir benutzen es aber vornehmlich mit der Amazon Prime Box, die ich übrigens nur empfehlen kann. Winziges Ding (nimmt also kein Platz weg), intuitiv zu bedienen und super schnell und klasse Bild. Haben wir schon manchen Film mit geguckt und gekaufte Musik kann man sich auch direkt mit dem Teil anhören. Ich hab das amazon Fire TV Ding damals vorbestellt und zum halben Preis bekommen (49 Euro statt 99 Euro), aber es ist auch seinen vollen Preis wert. Zumindest wenn die Film- und Serienauswahl so gut bleibt.

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Aurian

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1677
Re: eReader
« Antwort #14 am: 06. Januar 2015, 19:39:47 »
Hallo Steffi,

Zum Lesen im Bett wäre mir das Tablet z.B. auch zu schwer. Aber wie ich schon sagte, es gibt für jeden das perfekte Gerät.
Mir sind die Tablets oft auch zu schwer. Da ich sie aber immer in eine aufklappbare Hülle packe, lege ich sie mir einfach aufgeklappt über die Knie, wenn ich z.B. Auf dem Sofa lümmele.  :zwinker:

Zitat
Amazon prime haben wir übrigens auch. Wir benutzen es aber vornehmlich mit der Amazon Prime Box, die ich übrigens nur empfehlen kann. Winziges Ding (nimmt also kein Platz weg), intuitiv zu bedienen und super schnell und klasse Bild. Haben wir schon manchen Film mit geguckt und gekaufte Musik kann man sich auch direkt mit dem Teil anhören. Ich hab das amazon Fire TV Ding damals vorbestellt und zum halben Preis bekommen (49 Euro statt 99 Euro), aber es ist auch seinen vollen Preis wert. Zumindest wenn die Film- und Serienauswahl so gut bleibt.
Das kenne ich gar nicht! Da muss ich gleich mal schauen, ob das für uns interessant ist.  :->

LG, Aurian