03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19

  • 14 Antworten
  • 3398 Aufrufe

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5132
03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« am: 16. Februar 2017, 14:11:58 »
Hier bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #1 am: 27. Februar 2017, 12:00:05 »
Hallo zusammen

Ich habe den Abschnitt gestern gelesen, aber nicht soo viele Notizen gemacht (ich will halt lieber lesen  :-> ) , deshalb verzeiht es mir wenn ich Dinge vergessen habe zu posten

Nach wie vor liebe ich das Buch ... es macht so Spaß
Auch wenn eine Katastrophe die andere jagt  :umfall:
Und ich habe wieder sehr gelacht als unsere Helden von "einer Scheiße in der anderen Scheiße landen"  :wieher: , Taubendreck, wie gemein

Das Kapitel 14 heißt "Das Haus der Gerichtigkeit" und ich war direkt bei Game of thrones , aber das war ja dann doch was Anderes

Ich fand es gut dass wir Varosch näher kennen gelernt haben, sehr interessante Lebensgeschichte und das macht ihn noch spannender. Bis jetzt war er für mich so ein "Mitläufer" , aber er ist ein Novize des Gottes Boron , ich weiß zwar noch nicht genau was das heißt aber er ist auf jeden Fall nicht nur der Söldner für den ich ihn bis jetzt gehalten habe
Dann darf Zokora sich auch gerne in ihn verlieben, auch wenn sie sich ja anscheinend bei einem Priester eher entlieben will

Was ich noch nicht verstanden habe ist wieviel "Verstand" und Eigeninitiative Poppet hat  :kopfkratz: , ich finde sie wirkt nicht mehr so ferngesteuert

Leandra mit ihren Haushaltszaubern  :->
Nutzt die Torsteine um den Taubendreck wegzuschaffen  :wieher:

Und dann wird sie von einem Skorpion gebissen, aua
Zum Glück hat sie es überlebt
Ich wundere mich immer wieder über Dinge die ICH kenne aber unsere Helden nicht
Manchmal kommen sie mir vor als wären sie aus einer anderen Zeit oder einem anderen Planeten in unserer Welt gelandet

Und dann dieser Überfall und das Kind mit der Kette
Es ist so klar dass dahinter ein weiteres Abenteuer steckt , ich bin sehr gespannt
Irgendwie stolpern sie auch manchmal einfach so in die Abenteuer hinein

Das Fahrd es nicht erst meint war ja irgendwie klar
Diese schmierige Nettigkeit
Und er nimmt Zokora und Leandra nicht erst, die Frauen haben also nichts mehr zu sagen, das wird sie hart treffen

Aber das sie direkt alle betäubt werden und als Sklaven verkauft werden sollen, DAMIT habe ich nicht gerechnet, ich war mit der Situation genauso überfordert wie Havald.
Ob man Armin trauen kann  :kopfkratz:
Da bin ich mir auch noch nicht so sicher

Und Havald kann wieder sehen? Aber warum? Die Erklärung habe ich irgendwie verpasst? Durch einen weiteren Schlag?
Und cool, wie er Magie benutzt um sich zu befreien
 :bang:
Leandra wird stolz auf ihn sein wenn sie sich wieder sehen
Und das sie das tun, daran habe ich keinen Zweifel

Was ich besonders cool fand war die Rekrutierung Havalds  :ausrast: :bang:
Schade dass er sich daran nicht mehr erinnert
Das war Askannon oder?


Und dann machen Havald und Seelenreißer mir richtig Angst
 :wah:
Das war kein Kampf, das war ein Gemetzel
Jetzt erst wird mir das ganze Ausmaß von Seelenreißers Macht bewusst  :respekt3:

Der Nekromant war richtig ekelig  :kotz:
Aber Armin hat gut reagiert, vielleicht kann er doch ein Freund sein


Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 492
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #2 am: 28. Februar 2017, 10:36:35 »
Hallo ihr zwei, da bin ich wieder :)

Und ich bin die letzten Tage kein bißchen zum lesen gekommen. Ich war Wohnung ausräumen, quatschen, Pferde gucken, abends lecker griechisch Essen, noch ein bißchen weiter quatschen beim Wohnung ausräumen, morgens lecker Frühstücken, die Leute in der Autowerkstatt ärgern, noch ein bißchen weiter ausräumen, wieder Pferde gucken, Schrott zum Bringhof bringen, nochmal Pferde gucken  :wuschig: und im Action einkaufen  :ausrast:. Ach ja - und natürlich viiiiiiiiel Autofahren  :dong:

Ich muss mich jetzt also mal ein bißchen auf mein Erinnerungsvermögen verlassen, was so alles passiert.

(ich will halt lieber lesen  :-> ) , deshalb verzeiht es mir wenn ich Dinge vergessen habe zu posten

Kann ich zwar verstehen, aber ob ich das verzeihen kann???  :zwinker:

Nach wie vor liebe ich das Buch ... es macht so Spaß
Auch wenn eine Katastrophe die andere jagt  :umfall:
Und ich habe wieder sehr gelacht als unsere Helden von "einer Scheiße in der anderen Scheiße landen"  :wieher: , Taubendreck, wie gemein

Krass, gell?! Wie im wahren Leben. Die eine Baustelle haste gerade erfolgreich hinter dich gebracht, drehst dich um - da siehste schon die nächste.



Das Kapitel 14 heißt "Das Haus der Gerichtigkeit" und ich war direkt bei Game of thrones , aber das war ja dann doch was Anderes

Ja, das ist alles nicht wirklich zu vergleichen. Also so viel habe ich von GoT ja noch nicht mitbekommen, aber ich glaube die Serien haben nicht ganz so viel gemein. Hin und wieder mal ein paar Namen oder im erweiterten Rahmen Ähnlichkeiten, aber sie kupfern nicht wirklich beieinander ab. Was mir echt gut gefällt.

Ich fand es gut dass wir Varosch näher kennen gelernt haben, sehr interessante Lebensgeschichte und das macht ihn noch spannender. Bis jetzt war er für mich so ein "Mitläufer" , aber er ist ein Novize des Gottes Boron , ich weiß zwar noch nicht genau was das heißt aber er ist auf jeden Fall nicht nur der Söldner für den ich ihn bis jetzt gehalten habe
Dann darf Zokora sich auch gerne in ihn verlieben, auch wenn sie sich ja anscheinend bei einem Priester eher entlieben will

Varosch ist ein feiner Kerl. So einer, der eben nicht so fürchterlich auffällt, weil er nicht so arg trampelt  :-). Aber er fehlt auf jeden Fall, wenn er mal fehlt. Und glücklicherweise ist Zokora in Sachen "Liebe" den gleichen Gegebenheiten unterworfen wie die Menschen auch - sie kann es nicht steuern, ob sie jemanden liebt oder nicht. Sie kann vorgeben es zu tun oder eben nicht zu tun, aber das war es auch schon.

Was ich noch nicht verstanden habe ist wieviel "Verstand" und Eigeninitiative Poppet hat  :kopfkratz: , ich finde sie wirkt nicht mehr so ferngesteuert

Poppet hat Verstand, aber der ist nur auf ihr empfinden und ihr denken begrenzt. Ich stelle mir das so ein bißchen wie ein Wachkoma vor. Blöder Vergleich vielleicht, aber Menschen aus einem Wachkoma wieder gekommen sind haben ja auch schon erzählt, sie hätten alles mitbekommen, was um sie herum geschieht, hätten es nur nicht fertig gebracht sich zu verständigen. Ich denke so ist das hier auch. Nur das sie eben tun muss, was Zokora ihr sagt. Sie  kann sich schlecht fühlen und sich vielleicht auch selbst bemitleiden, aber sie kann aktiv nichts an ihrer Lage ändern, außer in den Momenten Zokora positiv aufzufallen, wenn sie Aufgaben erfüllen soll.

Und dann dieser Überfall und das Kind mit der Kette
Es ist so klar dass dahinter ein weiteres Abenteuer steckt , ich bin sehr gespannt
Irgendwie stolpern sie auch manchmal einfach so in die Abenteuer hinein

Das Fahrd es nicht erst meint war ja irgendwie klar
Diese schmierige Nettigkeit
Und er nimmt Zokora und Leandra nicht erst, die Frauen haben also nichts mehr zu sagen, das wird sie hart treffen

Aber das sie direkt alle betäubt werden und als Sklaven verkauft werden sollen, DAMIT habe ich nicht gerechnet, ich war mit der Situation genauso überfordert wie Havald.

Ging mir auch so. Ich war total vor den Kopf geschlagen, als Havald wieder wach wurde und in Ketten lag.

Ob man Armin trauen kann  :kopfkratz:
Da bin ich mir auch noch nicht so sicher

Und Havald kann wieder sehen? Aber warum? Die Erklärung habe ich irgendwie verpasst? Durch einen weiteren Schlag?
Und cool, wie er Magie benutzt um sich zu befreien
 :bang:
Leandra wird stolz auf ihn sein wenn sie sich wieder sehen
Und das sie das tun, daran habe ich keinen Zweifel

Ja, es war ein weiterer Schlag, den Havald wieder das Augenlicht brachte. Der Aufseher war ja nicht gerade zimperlich bei seinem Besuch im Kerker. Und nun... geht es vorwärts :D

Was ich besonders cool fand war die Rekrutierung Havalds  :ausrast: :bang:
Schade dass er sich daran nicht mehr erinnert
Das war Askannon oder?

Das war Askannon, ja  :schmacht:

Und dann machen Havald und Seelenreißer mir richtig Angst
 :wah:
Das war kein Kampf, das war ein Gemetzel
Jetzt erst wird mir das ganze Ausmaß von Seelenreißers Macht bewusst  :respekt3:

Willkommen im Seelenreißer - Versum  :-). Das ist der wahre Grund, wieso Seelenreißer so unbeliebt bei Havald ist. Aber er ist einfach coooool, der Seelenreißer.

Der Nekromant war richtig ekelig  :kotz:
Aber Armin hat gut reagiert, vielleicht kann er doch ein Freund sein

Armin ist nicht das, was er zu sein scheint. Ganz im Gegenteil. Ich kenne ihn jetzt schon sehr lange und er überrascht mich immer wieder, das muss man ihm lassen. Er ist ein wirklich sehr interessanter Charakter, den man absolut nicht unterschätzen darf oder soll. Und das wirklich perfide an ihm ist: Man muss mal ganz genau zuhören, was er so sagt. Es gibt hinter jedem Satz zumeist noch eine zweite, wenn nicht sogar noch dritte Bedeutung.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #3 am: 28. Februar 2017, 11:38:06 »
Und Vanessa? Seid ihr auch fertig geworden bei dem ganzen Rahmenprogramm  :-)
Klingt auf jeden Fall anstrengend aber auch unterhaltsam

Zitat
Kann ich zwar verstehen, aber ob ich das verzeihen kann???  :zwinker:

 :nixweiss1:
 :tempo:

Zitat
Krass, gell?! Wie im wahren Leben. Die eine Baustelle haste gerade erfolgreich hinter dich gebracht, drehst dich um - da siehste schon die nächste.

Ich glaube dieses "wie im wahren Leben" macht die Bücher auch aus, es wirkt alles so realistisch, trotz des Fantasy Settings

Zitat
Das war Askannon, ja  :schmacht:

Die Szene fand ich extrem cool
Auch wenn ich noch nicht weiß was ich von Askannon halten soll  :kopfkratz:

Zitat
Willkommen im Seelenreißer - Versum  :-). Das ist der wahre Grund, wieso Seelenreißer so unbeliebt bei Havald ist. Aber er ist einfach coooool, der Seelenreißer.

Oh, ich bin da eher auf Havalds Seite
So die Kontrolle zu verlieren ist schon erschreckend
Ich verstehe warum er es vermeidet Seelenreißer zu ziehen
Dieser Blutrausch ist unheimlich

Zitat
Armin ist nicht das, was er zu sein scheint. Ganz im Gegenteil. Ich kenne ihn jetzt schon sehr lange und er überrascht mich immer wieder, das muss man ihm lassen. Er ist ein wirklich sehr interessanter Charakter, den man absolut nicht unterschätzen darf oder soll. Und das wirklich perfide an ihm ist: Man muss mal ganz genau zuhören, was er so sagt. Es gibt hinter jedem Satz zumeist noch eine zweite, wenn nicht sogar noch dritte Bedeutung.

Ich traue ihm absolut Alles zu, sogar dass er selbst der Fürst der Diebe ist
Ihm zu trauen könnte wirklich ein Fehler sein
Auch wenn ich ihn wirklich furchtbar sympathisch finde mit seinem Gequassel
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5132
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #4 am: 28. Februar 2017, 13:25:25 »
Hallo zusammen,

ich bin wie schon geschrieben schon durch mit dem Buch und muss ein wenig aufpassen, was ich noch schreiben kann und was nicht. Vor allem, weil ich mir auch so gut wie keine Notizen gemacht habe.

Ich fand es gut dass wir Varosch näher kennen gelernt haben, sehr interessante Lebensgeschichte und das macht ihn noch spannender. Bis jetzt war er für mich so ein "Mitläufer" , aber er ist ein Novize des Gottes Boron , ich weiß zwar noch nicht genau was das heißt aber er ist auf jeden Fall nicht nur der Söldner für den ich ihn bis jetzt gehalten habe
Das fand ich extrem interessant, denn irgendwie scheint Boron und seine Diener/ Priester etc. zwar "gerecht" zu sein, aber manchmal halt auch grausam und gerecht. Bin gespannt, was uns da noch erwartet.

Leandra mit ihren Haushaltszaubern  :->
Nutzt die Torsteine um den Taubendreck wegzuschaffen  :wieher:
Da hab ich mich allerdings gefragt, ob das nicht ggf. noch ein Nachspiel haben könnte. WEr weiß, wo sie den Taubendreck hingefegt hat durch die Torsteine.

Und dann dieser Überfall und das Kind mit der Kette
Es ist so klar dass dahinter ein weiteres Abenteuer steckt , ich bin sehr gespannt
Da hab ich schon sehr früh den richtigen Verdacht und mich wiedermal mit dem Personenregister selbst gespoilert und bestätigt gesehen. Da kann ich jetzt nicht viel zu sagen, ohne zu viel zu verraten, was Du vielleicht noch nciht wissen willst, Inge. Mir hat das Baby auf jeden Fall sehr sehr leid getan. Wirklich satt ist sie von dem Wasser, dass sie ihr zu Trinken geben wollen, ja nicht wirklcih geworden und so olles Wasser ist auch was ganz anderes als leckere (Mutter)Milch. Die arme Kleine, ich hab sie richtig laut weinen gehört ,das hat mir das Herz zerrissen.

Was ich besonders cool fand war die Rekrutierung Havalds  :ausrast: :bang:
Schade dass er sich daran nicht mehr erinnert
Das war Askannon oder?
Oh huch, hab ich das was überlesen? Ich hab gedacht, dass das eher sein Gott Soltar war. Müsste die Szene jetzt noch mal mit anderen Blickwinkel lesen, aber ich hab das Buch schon nicht mehr dabei.

Der Nekromant war richtig ekelig  :kotz:
Aber Armin hat gut reagiert, vielleicht kann er doch ein Freund sein
Ja, Ordun fand ich auch extrem unheimlich. Schlimm finde ich auch, was er mit den Frauen/ Mädchen dort gemacht hat. Zumindest teilweise. Wie schrecklich! Ein lebender Körper aber ohne Seele.

Ja, das ist alles nicht wirklich zu vergleichen. Also so viel habe ich von GoT ja noch nicht mitbekommen, aber ich glaube die Serien haben nicht ganz so viel gemein. Hin und wieder mal ein paar Namen oder im erweiterten Rahmen Ähnlichkeiten, aber sie kupfern nicht wirklich beieinander ab. Was mir echt gut gefällt.
Finde auch, dass die Serien nicht viel gemeinsam haben, außer dass ich sie beide sehr mag.

Das war Askannon, ja  :schmacht:
Ah okay, da haben wir die Auflösung. Müsste ich nochmal lesen die Szene.

Armin ist nicht das, was er zu sein scheint. Ganz im Gegenteil. Ich kenne ihn jetzt schon sehr lange und er überrascht mich immer wieder, das muss man ihm lassen. Er ist ein wirklich sehr interessanter Charakter, den man absolut nicht unterschätzen darf oder soll. Und das wirklich perfide an ihm ist: Man muss mal ganz genau zuhören, was er so sagt. Es gibt hinter jedem Satz zumeist noch eine zweite, wenn nicht sogar noch dritte Bedeutung.
Oh mein Gott und dabei redet er so viel und so ohne Punkt und Komma...finde dieses Geplapper schon mitunter ganz schön anstrengend. :rollen:

LG
Kathrin

Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #5 am: 28. Februar 2017, 15:04:58 »
Zitat
Da hab ich schon sehr früh den richtigen Verdacht und mich wiedermal mit dem Personenregister selbst gespoilert und bestätigt gesehen. Da kann ich jetzt nicht viel zu sagen, ohne zu viel zu verraten, was Du vielleicht noch nciht wissen willst, Inge. Mir hat das Baby auf jeden Fall sehr sehr leid getan. Wirklich satt ist sie von dem Wasser, dass sie ihr zu Trinken geben wollen, ja nicht wirklcih geworden und so olles Wasser ist auch was ganz anderes als leckere (Mutter)Milch. Die arme Kleine, ich hab sie richtig laut weinen gehört ,das hat mir das Herz zerrissen.

Sie gehört zum Haus des Baums und des Löwen, da bin ich gerade im letzten Abschnitt
Armin erzählt über Das Haus des Adlers und die Tochter des Wasser
Alles sehr interessant
Damit kannst Du mich also nicht mehr spoilern

Aber ich dass sie zu einer wichtigen Familie gehört, damit habe ich schon gerechnet

Zitat
Ja, Ordun fand ich auch extrem unheimlich. Schlimm finde ich auch, was er mit den Frauen/ Mädchen dort gemacht hat. Zumindest teilweise. Wie schrecklich! Ein lebender Körper aber ohne Seele.

Das fand ich auch schrecklich
Wobei es mich ein bisschen beruhigt dass die Frauen dass ja nicht mehr mitbekommen

Zitat
Oh mein Gott und dabei redet er so viel und so ohne Punkt und Komma...finde dieses Geplapper schon mitunter ganz schön anstrengend. :rollen:

Da kannst Du Dich mit Zokora zusammen tun
Ich finde ihn unterhaltsam  :->
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 492
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #6 am: 28. Februar 2017, 16:43:05 »
Und Vanessa? Seid ihr auch fertig geworden bei dem ganzen Rahmenprogramm  :-)
Klingt auf jeden Fall anstrengend aber auch unterhaltsam

Hmmm - wir sind mit allem fertig geworden, was machbar war. Es wäre halt super gewesen das verpackte schon in die neue Wohnung zu schaffen, aber das war leider nicht drin, weil Pia erst zum 10.03. den Schlüssel bekommt. Dann kann sie zwar sofort den Keller einräumen, muss aber noch die Wohnung streichen. Immerhin sind alle Schränke in der Wohnung ausgeräumt, der Inhalt verpackt und / oder aussortiert. Kaputte Dinge sind soweit entsorgt, der Balkon ist leer. Der Keller ist zwar bis unter die Decke vollgepackt, aber das "muss nur noch" in den Hänger geladen und nach Holzminden transportiert werden. Ist also nur noch Rennerei ohne großes Nachdenken. In der Wohnung ist noch das, was man jetzt noch 3 / 4 Wochen lang braucht und halt noch die Schränke, die noch abgebaut werden müssen. Aber das schaffen dann die Männer, wenn es soweit ist.

Also ja, wir waren fleißig und haben wirklich einiges geschafft.  :funkey:

Zitat
Krass, gell?! Wie im wahren Leben. Die eine Baustelle haste gerade erfolgreich hinter dich gebracht, drehst dich um - da siehste schon die nächste.

Ich glaube dieses "wie im wahren Leben" macht die Bücher auch aus, es wirkt alles so realistisch, trotz des Fantasy Settings

Da bin ich ganz bei dir. So seltsam manche Orte auch sind, nichts ist so suspekt, dass man meint, man müsste den Autor anschreiben und fragen welche Sorte Magic Mushrooms man besorgen muss, damit man die einzelnen Szenen nachvollziehen kann. Ich mag das.

Zitat
Das war Askannon, ja  :schmacht:

Die Szene fand ich extrem cool
Auch wenn ich noch nicht weiß was ich von Askannon halten soll  :kopfkratz:

Das soll man an dieser Stelle auch noch nicht wissen  :-)

Zitat
Willkommen im Seelenreißer - Versum  :-). Das ist der wahre Grund, wieso Seelenreißer so unbeliebt bei Havald ist. Aber er ist einfach coooool, der Seelenreißer.

Oh, ich bin da eher auf Havalds Seite
So die Kontrolle zu verlieren ist schon erschreckend
Ich verstehe warum er es vermeidet Seelenreißer zu ziehen
Dieser Blutrausch ist unheimlich

Ja, schon. Aber ich glaube es wie mit allem anderen auch: Wenn man sich gegen etwas wehrt, sich nicht drauf einlässt, dann empfindet man es vielleicht schon aus diesem Grund immer nur negativ. Havald kann Seelenreißer ja derzeit mal so gar nix positives anrechnen. Und tut ihm damit bestimmt auch unrecht. Denn ohne Seelenreißer - soviel steht alle Mal fest - würde es Havald schon lange nicht mehr geben.

Ich fand es gut dass wir Varosch näher kennen gelernt haben, sehr interessante Lebensgeschichte und das macht ihn noch spannender. Bis jetzt war er für mich so ein "Mitläufer" , aber er ist ein Novize des Gottes Boron , ich weiß zwar noch nicht genau was das heißt aber er ist auf jeden Fall nicht nur der Söldner für den ich ihn bis jetzt gehalten habe
Das fand ich extrem interessant, denn irgendwie scheint Boron und seine Diener/ Priester etc. zwar "gerecht" zu sein, aber manchmal halt auch grausam und gerecht. Bin gespannt, was uns da noch erwartet.

Das passt so, Kathrin. Boron ist gerecht, nicht mildtätig oder gar mitleidig. Für Gnade ist ein anderes Schwert zuständig. Ich glaube die Klinge kennen wir aber noch nicht.

Der Nekromant war richtig ekelig  :kotz:
Aber Armin hat gut reagiert, vielleicht kann er doch ein Freund sein
Ja, Ordun fand ich auch extrem unheimlich. Schlimm finde ich auch, was er mit den Frauen/ Mädchen dort gemacht hat. Zumindest teilweise. Wie schrecklich! Ein lebender Körper aber ohne Seele.

Mich erinnern die Seelenreiter an die Dementoren bei Harry Potter. Die machen ja im Prinzip nix anderes. Und die haben mich schon immer wirklich gegruselt  :wah:

Armin ist nicht das, was er zu sein scheint. Ganz im Gegenteil. Ich kenne ihn jetzt schon sehr lange und er überrascht mich immer wieder, das muss man ihm lassen. Er ist ein wirklich sehr interessanter Charakter, den man absolut nicht unterschätzen darf oder soll. Und das wirklich perfide an ihm ist: Man muss mal ganz genau zuhören, was er so sagt. Es gibt hinter jedem Satz zumeist noch eine zweite, wenn nicht sogar noch dritte Bedeutung.
Oh mein Gott und dabei redet er so viel und so ohne Punkt und Komma...finde dieses Geplapper schon mitunter ganz schön anstrengend. :rollen:

Ganz meine Meinung. Und Havald fällt sie ja auch oft genug auf den Geist. Und genau das weiß Armin. Er redet  nicht ohne Grund so schnell und so viel. Darum ist es so wichtig ihm genau zuzuhören  :-)
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #7 am: 01. März 2017, 13:47:16 »
Ich hasse umziehen
Du bist eine gute Freundin wenn Du ihr so fleißig geholfen hast

Zitat
Das soll man an dieser Stelle auch noch nicht wissen  :-)

Muss ich halt weiter lesen  :-)


Zitat
Ganz meine Meinung. Und Havald fällt sie ja auch oft genug auf den Geist. Und genau das weiß Armin. Er redet  nicht ohne Grund so schnell und so viel. Darum ist es so wichtig ihm genau zuzuhören  :-)

Hmmm, vielleicht sollte ich doch aufmerksamer lesen was er so schwafelt  :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5132
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #8 am: 01. März 2017, 13:53:58 »
Ja, schon. Aber ich glaube es wie mit allem anderen auch: Wenn man sich gegen etwas wehrt, sich nicht drauf einlässt, dann empfindet man es vielleicht schon aus diesem Grund immer nur negativ. Havald kann Seelenreißer ja derzeit mal so gar nix positives anrechnen. Und tut ihm damit bestimmt auch unrecht. Denn ohne Seelenreißer - soviel steht alle Mal fest - würde es Havald schon lange nicht mehr geben.
Wobei ich schon das GEfühl habe, dass er das weiß und sich dessen bewusst ist. Man muss ja nicht alles, was man selbst tut auch immer gut finden. Es gibt Dinge, die macht man aus Gewohnheit (oder man macht sie aus Gewohnheit nicht), manchmal tut man Dinge erzwungenermaßen, weil einem nichts anderes übrigbleibt. Ich könnte jetzt drei-vier Beispiele aus meinem Leben aufzählen, die da passen würden.

Das passt so, Kathrin. Boron ist gerecht, nicht mildtätig oder gar mitleidig. Für Gnade ist ein anderes Schwert zuständig. Ich glaube die Klinge kennen wir aber noch nicht.
Boron ist aber doch ein Gott und kein Schwert, oder? Und Varosch hat ja auch (noch?) kein Superschwert.

Ganz meine Meinung. Und Havald fällt sie ja auch oft genug auf den Geist. Und genau das weiß Armin. Er redet  nicht ohne Grund so schnell und so viel. Darum ist es so wichtig ihm genau zuzuhören  :-)
Hmmmm, das hättest Du mir früher sagen müssen. Bin doch schon seit Montag durch mit dem Buch. Aber wie dem auch sei, den Armin beobachte ich schon allein wegen der Beschreibung im Personenregister sehr genau, weil ich mich grade frage, ob das was da über ihn steht schon der Fall ist und wir es nur noch nicht erzählt bekommen haben oder ob das erst später der Fall sein wird.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #9 am: 01. März 2017, 14:12:10 »
Zitat
Wobei ich schon das GEfühl habe, dass er das weiß und sich dessen bewusst ist. Man muss ja nicht alles, was man selbst tut auch immer gut finden. Es gibt Dinge, die macht man aus Gewohnheit (oder man macht sie aus Gewohnheit nicht), manchmal tut man Dinge erzwungenermaßen, weil einem nichts anderes übrigbleibt. Ich könnte jetzt drei-vier Beispiele aus meinem Leben aufzählen, die da passen würden.

Da stimme ich Dir zu Kathrin
Havald ist ja auch sehr bewusst alt geworden und hat Seelenreißer bewusst nicht benutzt

Zitat
Aber wie dem auch sei, den Armin beobachte ich schon allein wegen der Beschreibung im Personenregister sehr genau, weil ich mich grade frage, ob das was da über ihn steht schon der Fall ist und wir es nur noch nicht erzählt bekommen haben oder ob das erst später der Fall sein wird.

hey, ich fühle mich gemoppt
Vanessa kennt die Bücher und Du hast einen Wissensvorsprung durch das Personenregister
Und ich? Ich muss rätseln  :bahnhof:
Aber so kann ich mich auch nicht spoilern
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5132
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #10 am: 01. März 2017, 14:22:04 »
hey, ich fühle mich gemoppt
Vanessa kennt die Bücher und Du hast einen Wissensvorsprung durch das Personenregister
Und ich? Ich muss rätseln  :bahnhof:
Aber so kann ich mich auch nicht spoilern
Ja, das mit dem Spoilern stimmt. Ich bin auch immer am hadern, ob ich ins Personenregister blättern soll oder nicht, aber letztlich überwiegt die Neugier. Und ich lese auch eigentlich nur das, was zu den Figuren steht, die wir schon kennen oder die gerade neu auftauchen.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #11 am: 01. März 2017, 14:31:29 »
Zitat
Ja, das mit dem Spoilern stimmt. Ich bin auch immer am hadern, ob ich ins Personenregister blättern soll oder nicht, aber letztlich überwiegt die Neugier. Und ich lese auch eigentlich nur das, was zu den Figuren steht, die wir schon kennen oder die gerade neu auftauchen.

"Nur" ist gut  :->
Aber ich kann das verstehen mit der Neugier
Und ich profitiere ja auch davon
Ich bekomme ja mit, wem ihr vertraut  :->
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 492
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #12 am: 01. März 2017, 17:54:57 »
Das passt so, Kathrin. Boron ist gerecht, nicht mildtätig oder gar mitleidig. Für Gnade ist ein anderes Schwert zuständig. Ich glaube die Klinge kennen wir aber noch nicht.
Boron ist aber doch ein Gott und kein Schwert, oder? Und Varosch hat ja auch (noch?) kein Superschwert.

Boron ist ein Gott und bleibt das auch. Aber jeder der Götter hat so eine Bannklinge. Seelenreißer gehört ja Soltar und Havald ist lediglich an ihn gebunden. Und - falls ihr das wirklich noch nicht wisst verrate ich hier auch nicht zuviel, denn das könnte man sich selbst an 2 Fingern ausrechnen: Steinherz gehört Boron  :zwinker:

Varosch ist ein Akolyth des Boron, sowas wie ein Priesteranwärter. Er ist ausgebildet im Tempel und mit seiner Ausbildung fertig. Bevor er jedoch endgültig in die Dieste Borons tritt, hat er sich auf Reisen begeben, was von den Priestern durchaus erwartet und erwünscht wird. Während dieser Reisejahre trifft er im Hammerkopf auf unsere Freunde.


Ganz meine Meinung. Und Havald fällt sie ja auch oft genug auf den Geist. Und genau das weiß Armin. Er redet  nicht ohne Grund so schnell und so viel. Darum ist es so wichtig ihm genau zuzuhören  :-)
Hmmmm, das hättest Du mir früher sagen müssen. Bin doch schon seit Montag durch mit dem Buch. Aber wie dem auch sei, den Armin beobachte ich schon allein wegen der Beschreibung im Personenregister sehr genau, weil ich mich grade frage, ob das was da über ihn steht schon der Fall ist und wir es nur noch nicht erzählt bekommen haben oder ob das erst später der Fall sein wird.

Jaaaa - wenn ich jetzt wüsste was in deinem Personenregister steht  :-). Ich vermute aber, das was da steht ist ein Blick in die Zukunft.
Armin gehört zwar jetzt schon einem der Häuser an, ist aber eher sowas wie unser verarmter Adel. Nur das er in der Tat auch recht verarmt ist und nicht  noch irgendwo nen Schloss unterhält oder so. Aber alles andere wird sich erst  noch ergeben.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5132
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #13 am: 02. März 2017, 11:15:18 »
Das passt so, Kathrin. Boron ist gerecht, nicht mildtätig oder gar mitleidig. Für Gnade ist ein anderes Schwert zuständig. Ich glaube die Klinge kennen wir aber noch nicht.
Boron ist aber doch ein Gott und kein Schwert, oder? Und Varosch hat ja auch (noch?) kein Superschwert.

Boron ist ein Gott und bleibt das auch. Aber jeder der Götter hat so eine Bannklinge. Seelenreißer gehört ja Soltar und Havald ist lediglich an ihn gebunden. Und - falls ihr das wirklich noch nicht wisst verrate ich hier auch nicht zuviel, denn das könnte man sich selbst an 2 Fingern ausrechnen: Steinherz gehört Boron  :zwinker:
Hm, dann gehören die Clans (Seeschlangen, Seeotter, Federn, Nachtfalken  :gr:, etc) die im ersten Teil erwähnt werden auch irgendwie zu den Göttern, denn ich meine gelesen zu haben, dass die Bannschwerter zu den Clans gehören. Steinherz zu den Federn und es kann Wahrheit und Lüge trennen (passt irgendwie zu Boron als zuständiger Gott), Eiswehr zu den Seeschlangen und Seelenreißer zu den Nachtfalken. Und da Seelenreißer auch Klinge des Todes genannt wird, passt es ja zu Soltar. Nur dass es irgendwie auch zu den Nachtfalken gehören soll, will mir noch nicht ganz gefallen, dieser komische Umhang gehörte doch auch einer Nachtfalken-Frau, oder?

Jaaaa - wenn ich jetzt wüsste was in deinem Personenregister steht  :-). Ich vermute aber, das was da steht ist ein Blick in die Zukunft.
In meinem Personenregister steht, mit wem er verlobt ist.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7633
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 03: Die zweite Legion – Kap. 14 bis Kap. 19
« Antwort #14 am: 03. März 2017, 16:07:17 »
Zitat
Hm, dann gehören die Clans (Seeschlangen, Seeotter, Federn, Nachtfalken  :gr:, etc) die im ersten Teil erwähnt werden auch irgendwie zu den Göttern, denn ich meine gelesen zu haben, dass die Bannschwerter zu den Clans gehören. Steinherz zu den Federn und es kann Wahrheit und Lüge trennen (passt irgendwie zu Boron als zuständiger Gott), Eiswehr zu den Seeschlangen und Seelenreißer zu den Nachtfalken. Und da Seelenreißer auch Klinge des Todes genannt wird, passt es ja zu Soltar. Nur dass es irgendwie auch zu den Nachtfalken gehören soll, will mir noch nicht ganz gefallen, dieser komische Umhang gehörte doch auch einer Nachtfalken-Frau, oder?

Wer zu wem gehört habe ich schon wieder vergessen  :rotwerd:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.