01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6

  • 9 Antworten
  • 1905 Aufrufe

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« am: 14. März 2017, 16:44:54 »
Hier bitte nur für den o.g. Abschnitt posten
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4173
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #1 am: 16. März 2017, 16:41:59 »
Hallo zusammen,

so, bin mit dem ersten Abschnitt seit heute Morgen durch. Und ich hoffe sehr, dass alles, was ich hier schreibe auch wirklich in Abschnitt 1 geschieht, ich bin nämlich schon ein paar Seiten weiter im nächsten Abschnitt.  :rotwerd:

Alles in allem hat mich das Buch noch nicht abgeholt. Weiß auch nicht warum. Vielleicht war der Unterschied von Gablé zu Schwartz jetzt doch zu heftig. Eigentlich wollte ich ja schreiben, dass noch nicht viel passiert ist, aber ich vermute mal, dass alles, was passiert ist, noch an Bedeutung gewinnen wird, z.B. die Begegnung mit Kasale und den anderen Mitgliedern der vierten Legion (vierter Bulle?) oder aber die Greifenreiter, die Havald gesichtet hat.

Spannend fand ich Havalds Besuch beim Emir und seiner Familie. Vor allem natürlich die Prophezeihung und wie Havald jetzt tunlichst vermeiden will Faihyld einen (oder mehrere) Ratschläge zu erteilen.

Grundsätzlich bin ich froh, dass die Gruppe jetzt doch so schnell wieder zusammengefunden hat. Ich weiß nicht, ob es mich nicht auf Dauer auch gelangweilt hätte, nur mit Havald alleine rumzureisen.

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4788
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #2 am: 21. März 2017, 09:23:52 »
Hi Kathrin

Also ich  habe gestern erst diesen Abschnitt beendet
Ich bin kaum zum Lesen gekommen vorher
Und gestern Abend fange ich endlich richtig an und bin schon mitten drin

Ich hatte eine total gegenteilige Empfindung,ich fand es passiert total viel

Havald trifft die Legion Askirs, die Organisation fand ich total spannend und  auch wie sie auf Havald reagiert haben
Vor Allem  diese "Kommunikation" der Ringe

Und Havald trifft den Emir und seine Familie
Havald ist ja schon echt eine coole Sau ,ich habe wieder sehr über ihn gelacht
Und er ist also Teil einer Prophezeiung ,das gefällt ihm natürlich nicht . Anscheinend werden sie doch mehr involviert als sie wollen

Ich freue mich auf jeden  Fall wieder in Askir zu sein

Ich weiß nur noch nicht wie das läuft bei mir dieses Woche
Ich musste jetzt doch 3 Tage wieder in  unsere Zentrale,das hat sich sehr spontan ergeben.
Die Frau eines Kollegen vor Ort hatte eine Fehlgeburt und er hat natürlich frei jetzt
Und die anderen beiden  Kolleginnen haben noch keine Routine in den Arbeiten,deshalb darf ich wieder helfen

Aber dann komme ich weniger zum posten und auch weniger zum Lesen weil ich abends auch platter bin von der ganzen Fahrerei
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Vanessa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 11:17:13 »
Hallo ihr zwei!

Also ich bin durchaus da, ich lass euch auch nicht alleine. Wir hatten am Wochenende die erste große Veranstaltung und irgendwie ist nur drunter und drüber gegangen. Das Wetter war Samstag zum davon schwimmen, Sonntag nur bedingt besser... und zum krönenden Abschluss fährt mein alter Herr abends im dunklen auch gleich die erste Macke an den Ssangyong. Na - immerhin hat er 4 Wochen gehalten. Und ich bin - wieder einmal - sehr froh das ich es nicht war. Ich hätte mir Dinge anhören dürfen...

Zur Sache:

Ich kann dir auch nicht ganz folgen, Kathrin. Für mich ist Band 3 ein ganz tolles Buch, weil es für mich den Start ins eigentliche Abenteuer darstellt. Havald kann sich wehren soviel er will - der Ring an seinem Finger spricht eine sehr deutliche Sprache. Und ganz so unbedarft in Sachen militärischem Drill ist er ja nicht, wie er immer so hübsch vorgibt.

Kassale ist eine sehr taffe Frau, ich freue mich jedes Mal wenn ich ihr begegne. Ich kenne nur noch eine Frau, die einen besseren Job macht als sie.

Ja, die Familie des Emir... auch hier hat Havald nicht viel Mitspracherecht. Er wird eingespannt und muss den Karren ziehen, egal wie sehr er sich weigert.

Übrigens mag ich das Setting von Bessarain total gerne. Jörg meinte jetzt noch, für ihn wäre dieser Band der schwächste der Reihe. Eben wegen Bessarain. Kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde hier werden so viele Weichen gestellt, die - logisch - nicht auf den ersten Blick klar als solche zu erkennen sind. Aber das spricht ja eigentlich wieder total für Richard Schwartz und auch für die Reihe der Bücher.
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4788
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #4 am: 21. März 2017, 11:35:04 »
Manchmal kommen einfach Dinge dazwischen
Ich dachte auch ich könne mehr lesen

Also ich mag Bessarein als Setting auch nicht besonders aber spannend finde ich es allemal
Und ich finde es vor Allem spannend wie so nach und nach alles zusammenhängt. Du machst ja Andeutungen dass das noch mehr wird aber ich finde man merkt jetzt schon wie gut alles zusammenpasst ohne konstruiert zu wirken

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4173
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #5 am: 22. März 2017, 10:06:07 »
Vor Allem  diese "Kommunikation" der Ringe
Ja, die Ringe sind spannend. Das stimmt.

Ich kann dir auch nicht ganz folgen, Kathrin. Für mich ist Band 3 ein ganz tolles Buch, weil es für mich den Start ins eigentliche Abenteuer darstellt.
Ich bin ja inzwischen schon durch mit Band 3 und ich glaube echt, dass ich mit Askir etwas langsamer machen muss. Gut ich muss jetzt kein Jahr Pause zwischen den Bänden einlegen, aber ich glaube ich brauche ein wenig mehr Abstand. Komme da später, in den anderen Abschnitten noch drauf zu sprechen, was mich ein wenig nervt, wäre hier ein wenige vorweggegriffen.

Übrigens mag ich das Setting von Bessarain total gerne. Jörg meinte jetzt noch, für ihn wäre dieser Band der schwächste der Reihe. Eben wegen Bessarain. Kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde hier werden so viele Weichen gestellt, die - logisch - nicht auf den ersten Blick klar als solche zu erkennen sind. Aber das spricht ja eigentlich wieder total für Richard Schwartz und auch für die Reihe der Bücher.
Das Setting von Bessarain mag ich auch. Das ist nicht das Problem. Wobei ich tatsächlich gerne eine Stadtkarte von Bessarain hätte. Ich weiß, Vanessa, Du findest das für Askir alles nicth nötig, aber ich würde gerne "vor Augen" haben, wo die Plätze,  Paläste, Gebäude etc. sind. Ich liebe so was und finde, dass das auch zu guter Fantasy dazugehört. Ich finde Bessarain als Setting z.B. auch tausendmal spannender als die Wüste. Ich hatte echt die Befürchtung (bevor ich das Buch gelesen hatte), dass Havald jetzt seitenlang alleine durch die Wüste zieht und Lea und des Rest suchen muss. Da hätte ich irgendwie wenig Lust drauf gehabt. Doch Bessarain mag ich als Setting, gerade weil ich ja auch auf Machtspielchen, Intrigen etc bei den oberen 10.000 stehe. Das mag ich ja auch bei den Romanen von RG, wo man so schön nah an den Königlichen ist.

Lg
Kathrin
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4788
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #6 am: 22. März 2017, 10:19:54 »
Zitat
Ich bin ja inzwischen schon durch mit Band 3 und ich glaube echt, dass ich mit Askir etwas langsamer machen muss. Gut ich muss jetzt kein Jahr Pause zwischen den Bänden einlegen, aber ich glaube ich brauche ein wenig mehr Abstand. Komme da später, in den anderen Abschnitten noch drauf zu sprechen, was mich ein wenig nervt, wäre hier ein wenige vorweggegriffen.

Oh , okee
Bin gespannt was Dich nervt
Ich bin lesetechnisch ja noch nicht soweit,also warte ich mal ab

Langsamer machen ist aber grundsätzlich kein Problem wenn wir nicht zu lange Zeit verstreichen lassen (ich vergesse doch immer so schnell)

Zitat
Wobei ich tatsächlich gerne eine Stadtkarte von Bessarain hätte.

Ja, die hätte ich auch gerne
Schade dass die in dem Sonderband auch nicht drin ist
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4173
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #7 am: 22. März 2017, 10:37:33 »
Langsamer machen ist aber grundsätzlich kein Problem wenn wir nicht zu lange Zeit verstreichen lassen (ich vergesse doch immer so schnell)
Ja, ich doch auch, aber vielleicht mal so 1-2 Monate. So den Abstand von Band 1 und 2 fand ich irgendwie gut.

Alles in allem ist das was ich zu bekritteln habe, immer noch Jammern auf hohem Niveau. Es sind einfach so ein paar grundsätzliche Dinge, die mich ein wenig stören. Die Story selbst mag ich nach wie vor und ich glaube ja auch nciht , dass RS irgendwas erwähnt, dass nicht noch mal von Bedeutung sein wird, auch wenn ich momentan noch nicht weiß, was das für eine Bedeutung sein wird. Z.B. diese zwei Nackten, die Havald auch befreit hat in Band 2. Ich bin mir sicher, dass die noch mal wichtig werden, nur wann? Oder eben die drei Greifen + ihre Reiter, die er gesehen hat.

LG
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4788
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #8 am: 22. März 2017, 10:42:20 »
Ach ,irgendwann kommt er darauf zurück
Das sehe ich noch recht entspannt  :meditate1:
Bei Reihen dürfen ruhig zwischendurch Dinge offen bleiben, Hauptsache am Ende ist alles geklärt
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4173
Re: 01: Das Auge der Wüste – Anfang bis Kap 6
« Antwort #9 am: 22. März 2017, 12:49:37 »
Ach ,irgendwann kommt er darauf zurück
Das sehe ich noch recht entspannt  :meditate1:
Bei Reihen dürfen ruhig zwischendurch Dinge offen bleiben, Hauptsache am Ende ist alles geklärt
Das sind auch nicht die Dinge die ich bekrittele, es sei denn er käme da nie wieder drauf zu sprechen, dann schon. ABer im Moment gehe ich ja davon aus, dass er das tun wird. Nein, es sind andere Dinge, die mich ein wenig stören. Wie gesagt, ich schreib da später was zu.
Rock the Night!