Andreas Suchanek - Aurafeuer: Das Erbe der Macht 1

  • 0 Antworten
  • 683 Aufrufe

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Andreas Suchanek - Aurafeuer: Das Erbe der Macht 1
« am: 11. Februar 2018, 15:20:43 »
Aurafeuer ist der erste Band der Reihe Das Erbe der Macht von Andreas Suchanek [isbn]B01K5J6LEE[/isbn]

Inhalt: Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss.
Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Meine Meinung: Aurafeuer ist ein recht guter Auftakt der Reihe von Andreas Suchanek. Auch diese Reihe ist wieder in Bänden zu je knapp 100 Seiten aufgeteilt. Im ersten Band steht daher die Einführung der Figuren im Vordergrund. Bisher hat mich noch keine Figur wirklich in ihren Bann gezogen.

Jennifer Danvers ist mir viel zu kalt. Ja, sie hat gerade ihren Gefährten verloren, deswegen muss sie dennoch nicht so abweisend zu Alexander sein. Dieser ist immerhin komplett unverhofft in diese Situation geraten und muss sich erst zurecht finden.
Alexander selbst ist ein überheblicher Macho, der mir eigentlich nur auf den Geist geht. Vielleicht ändert sich das noch.

Interessant finde ich, dass Figuren wie Leonardo da Vinci oder Johanna von Orleans mit dabei sind. Und dass eine der Figuren laut einigen Hinweisen ein Verräter ist.

Obwohl mich der erste Band definitiv nicht umgehauen hat werde ich die Reihe weiter verfolgen. Immerhin will ich wissen welche historischen Figuren noch vorkommen und wer der Verräter ist.