Donnerstagsfrage 22.3.07....

  • 20 Antworten
  • 7106 Aufrufe

Offline Siri

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
    • http://fotoalbum.web.de/gast/sirilaut/Max
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #15 am: 23. März 2007, 14:57:03 »
Hallo Zusammen !
Was für ein reger Betrieb ist das denn hier ? Sehr schön .

@ Susanne :
Oh jaaa und ganz ehrlich verstehe ich nicht was Einige an dem Buch auszusetzen haben . Bisher gefällt mir der erste Teil sehr gut und jaaa ich bin auch von Roake infiziert worden  :-)
Mal schaun wann ich mit dem Buch fertig bin , denn heute fange ich ja unser LR Buch von Tess Gerritsen an  (bin noch nicht zum lesen gekommen , da ich erst von der Arbeit heim bin und auch noch shoppen muß (unter Anderem Bücher )

@ Steffi :
Also ich könnte den zweiten Teil bald lesen . Bis zum 30 . März habe ich noch LR , danach habe ich noch ganz viel Zeit da im April bislang nur "Die Prinzen von Irland " anstehen .
Wir könnten es also bald lesen .
Sag einfach Bescheid wie es Dir passt .

@ Horrorphase:
Oh doch darauf hab ich mal wieder richtig Lust , ebenso auf Fantasy.

Liebe Grüße Siri
Wer in der Zukunft lesen will, muß in der Vergangenheit blättern.
(André Malraux )

Schnukki

  • Gast
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #16 am: 23. März 2007, 16:31:02 »
@ Susanne: Also bei Horror würde ich es einordnen weil die liebe Steffi unter der neuen Rubrik *Horror/Paranormales* den Schriftsteller erwähnt hat.

Würde es persönlich unter Thriller-Psycho-Schlaflos einordnen ;o)
Weil so richtig Horror im Sinne von Dean Koontz ist es auch nicht. Aber ich denke das ist einfach Ansichtssache.
Wenn Du mal wieder eine schlaflose Nacht haben möchtest .. mit Gänsehaut und Schockeffekten, dann ist das Buch genau das Richtige für Dich!!

Liebe Grüße,
Schnukki

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3445
    • Buchrebellin
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #17 am: 23. März 2007, 22:12:46 »
@Siri - wir schauen mal spontan, ob ich dann kann, weil ich würde die Serie schon gerne weiter lesen.

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Siri

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
    • http://fotoalbum.web.de/gast/sirilaut/Max
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #18 am: 24. März 2007, 08:12:23 »
Hallo Steffi !
@Siri - wir schauen mal spontan, ob ich dann kann, weil ich würde die Serie schon gerne weiter lesen.


Ja ich auch . Melde Dich einfach wenn Du Zeit hast , ich hab ja relativ viel Luft LR mäßig und doppelt lese ich noch kein Buch , was aber auch kein Problem wäre . Michelle oder so ähnlich will ja auch mitlesen .

Liebe Grüße Siri
Wer in der Zukunft lesen will, muß in der Vergangenheit blättern.
(André Malraux )

jenny

  • Gast
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #19 am: 24. März 2007, 21:58:39 »
Hallo zusammen,

da sich durch die Umstellung noch keiner gefunden hat, der die Frage stellt, mach ich dies nun.

Huhu Uschi!

vielen Dank dafür :knuddel: .
Bei mir war es weniger die Umstellung als vielmehr der Zeitfaktor, der mich am Stellen der Frage hinderte, zumal ich nicht wusste, wieviele Rückmeldungen kommen und ob ich diese bewältigen könnte :rotwerd: . Und Silke schaut ja nur sporadisch vorbei ...

Jetzt habe ich aber auch mal die Zeit gefunden mich anzumelden und gebe von daher noch meinen Senf zur DO-Frage ab :->.

Mein Buch "Dieses Buch wird ihr Leben retten" von A.M. Homes habe ich für kurze Zeit zur Seite gelegt, da mich ein Jugendbuch in den Bann gezogen hat:
Hitlers Kanarienvogel von Sandi Toksvig



Kurzbeschreibung
Freundschaft in Zeiten des Krieges. April 1940: Deutsche Soldaten marschieren in Dänemark ein. Der 12-jährige Bamse wird von seinem Vater ermahnt, sich ruhig zu verhalten und keinen Ärger zu machen. Aber Bamse und sein Freund Anton können der Versuchung nicht widerstehen: Zu gern spielen sie hier und da einem deutschen Soldaten einen Streich. Aber dann wird aus dem Spiel Ernst. Antons Leben ist in Gefahr - und Bamse muss sich entscheiden, auf welcher Seite er stehen will ...Anrührend, ehrlich und ungeschminkt wird der Einmarsch der Deutschen in Dänemark aus Sicht eines 12-jährigen erzählt. Viele Figuren aus dem Buch gehen auf Sandi Toksvigs eigene Familie zurück, vor allem auf ihren Vater und auf die Geschichten, die er ihr erzählte.

Ich kann mich gar nicht mehr losreissen von der Geschichte, die vom 12-jährigen Bamse erzählt wird, dessen Familie schwer mit den Umständen des Kriegszustandes in Dänemark zu kämpfen hat. Wirklich sehr empfehlenswert - auch für erwachsene Leser mit einer großen Portion Warmherzigkeit und Humor!

[isbn]3414820293[/isbn]

Dann noch schöne Wochenendgrüße an alle von
jenny

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Donnerstagsfrage 22.3.07....
« Antwort #20 am: 25. März 2007, 15:30:31 »
Hallo Jenny,

Das Buch werde ich mir zwar jetzt nicht unbedingt kaufen, aber das Cover gefällt mir total gut. Auch wenn das ein wenig oberflächlich ist  :rotwerd:.

Liebe Grüße
Susanne