Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck

  • 58 Antworten
  • 657 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7823
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2020, 13:17:45 »
Zitat
Du musst Dich jetzt nicht entschuldigen, Inge  :wieher:.

Das klang so ... professionel
Ich hatte das Gefühl, mich dafür rechtfertigen zu müssen :dong:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2911
    • SilkeS. SUB
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2020, 13:44:21 »
zwei Pflanzen geben schon recht viel her, aber ja, man müsste das erst trocknen
Und tatsächlich brauchen die Pflanzen auch spezielles Licht, das ist nicht so einfach mal ran gezogen und geraucht . Also realistisch ist das hier nicht wirklich.
Aber die Idee zählt und ist schon echt nett
(Daniels Cousins bauen für den Eigenbedarf selber an, in den Niederlanden darf man das ja, daher kenne ich mich ein wenig aus)

Zitat
Du musst Dich jetzt nicht entschuldigen, Inge  :wieher:.

Das klang so ... professionel
Ich hatte das Gefühl, mich dafür rechtfertigen zu müssen :dong:


:->
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2020, 15:01:58 »
Hab gerade das erste 'Elisabeth'-Kapitel gelesen und das hat mir besser gefallen. Nur schade, dass es so schnell wieder zu Karla zurück geht. Ich würd lieber erstmal mehr über die Vergangenheit erfahren. Vor allem ob die arme Elli mal irgendwann dies 'Ich habe keine Zeit zu feiern.' und 'Wir haben eine Aufgabe zu erfüllen.' aus dem Kopf bekommt und das Leben mehr genießen kann.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2911
    • SilkeS. SUB
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2020, 15:15:42 »
Hab gerade das erste 'Elisabeth'-Kapitel gelesen und das hat mir besser gefallen. Nur schade, dass es so schnell wieder zu Karla zurück geht. Ich würd lieber erstmal mehr über die Vergangenheit erfahren. Vor allem ob die arme Elli mal irgendwann dies 'Ich habe keine Zeit zu feiern.' und 'Wir haben eine Aufgabe zu erfüllen.' aus dem Kopf bekommt und das Leben mehr genießen kann.
Ich fürchte, dass sich dieser Strang über das Buch q-u-ä-l-e-n-d langsam entwickeln wird, weil es ja vermutlich genau darum in dem  Roadtrip gehen wird.
Naja mal abwarten.
Konnte vorhin noch einschließlich Kapitel 6 lesen, wurde aber ständig unterbrochen.
Da heute ein ziemlich trubeliger Vormittag an der Theke war, mit vielen Dingen, wo ich mit meiner Berechtigung eingreifen mußte, habe ich mich nicht getraut in der Mittagspause zu verschwinden... Tja und wenn man im Büro ist, ist man "da" und wird angesprochen. Teils auch privat aber man kann einfach nicht so entspannen und lesen wie man möchte.

Naja auf der Heimfahrt dann wieder...
Heute abend komt TVOG und da dann wieder eher nicht...
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2020, 15:20:05 »
Ja, heute Abend 'muss' ich auch Voice gucken. Und gleich noch auf den Hundeplatz. Ich möchte mit Mika endlich mal 'ordentlich' mit RallyO im Beginnerbereich anfangen  :-). Und ein bisschen was hab ich hier in der Hütte auch noch zu tun. Also werd ich heute eher nicht mehr so viel lesen.  :nixweiss1:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2911
    • SilkeS. SUB
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #20 am: 16. Oktober 2020, 07:53:30 »
Guten Morgen Christiane und alle anderen Mitleser oder bereits Buchkennerinnen

Ich bin inzwischen bis Kap 10
Der Roadtrip beginnt also und Karla hat garkeine andere Wahl als sich auf die Erpressung einzulassen.
Wobei ich mich Frage, was ich Ernstfall schlimmer geahndet wird: Drogendealen und eine alte Dame zu "entführen".

S. 52 -53 Bezug zur Musik, ich muß die genannten Stücke mal nachhören.  Allein vom Titel her sagen sie mir nichts.
Sympatisch finde ich übrigens, dass Karlas Auto einen Namen hat. Meine Autos hatten bzw. haben auch immer namen.
Akuell heiß mein Auto "Frosch" weil er grün ist oder "Grashüpfer" wenn ich ihm schmeicheln will

Der Schlagabtausch der beiden doch sehr unterschiedlichen Frauen im Auto ist sehr unterhaltsam:
Die Szene:
"Wenn Sie mir unterwegs wegsterberben, bringe ich Sie um  :wieher:..."

Die Kapitel um Elizabeth sind mir noch ein Rätsel. HAbe das aber nicht anders erwartet.
Frage ist eben vor wem fliehen sie, verstecken sie sich.
Hat es mit den Sport/Olympia zu tun?
Ich denke mal Florin ist der Mann, wegen dem die Reise unternommen wird.
Bin sehr neugierig wie die Geschichte sich zwischen den zweien  entwickelt.

Elisabeht war zufrieden und glücklich mit ihrem Leben bisher. ihr Mann ist jedoch nicht gerne gereist und hat nicht zugelassen, dass Sie alleine reist.
Finde ich sehr schade für sie. Bin aber auch hier sehr neugierig mehr über ihr Leben zu erfahren.

Gruß Silke



Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1952
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #21 am: 16. Oktober 2020, 09:21:30 »
Es ist so spannend zu lesen wie die Geschichte bei Euch ankommt.
Und ich bin auch mehr als gespannt, ob sie Euch noch richtig packt. :smilie_les_0081:

Life is too short to read bad books. 

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #22 am: 16. Oktober 2020, 10:01:21 »
Guten Morgen!
Ich bin inzwischen bis Kap 10
Der Roadtrip beginnt also und Karla hat garkeine andere Wahl als sich auf die Erpressung einzulassen.
Wobei ich mich Frage, was ich Ernstfall schlimmer geahndet wird: Drogendealen und eine alte Dame zu "entführen".
Das hab ich mich auch kurz gefragt, dann aber beschlossen, dass 'die Kaiser' ja (noch) nicht entmündigt ist. Also darf sie genau genommen ihre eigenen Entscheidungen treffen, ist in keiner Weise verpflichtet, im Heim zu bleiben - das ist ja kein Knast! Es ist unhöflich, dort nicht Bescheid zu geben und klar, dass sie damit  Sorgen, eine Suchaktion auslöst. Aber das ist kein Verbrechen. (Finde ich  :-> - ehrlich gesagt fände ich es schlimm, wenn so eine Reise oder ähnliche Unternehmungen Anlass wären, eine Entmündigung einzuleiten. Auch alte Menschen haben ein Recht auf ihre eigenen Verrücktheiten.  :bang:)

S. 52 -53 Bezug zur Musik, ich muß die genannten Stücke mal nachhören.  Allein vom Titel her sagen sie mir nichts.
Sympatisch finde ich übrigens, dass Karlas Auto einen Namen hat. Meine Autos hatten bzw. haben auch immer namen.
Akuell heiß mein Auto "Frosch" weil er grün ist oder "Grashüpfer" wenn ich ihm schmeicheln will
Bei meinem ersten Auto drängte sich der Name 'Sozi' auf: es war ein russischer Lada, Zündschloß war links zu finden und die Autonummer war SO-CY  :-). Aber seither müssen meine Autos ohne Namen leben - sie sind für mich echt nur ein Mittel zum Zweck und ansonsten eher unwichtig.

Der Schlagabtausch der beiden doch sehr unterschiedlichen Frauen im Auto ist sehr unterhaltsam:
Die Szene:
"Wenn Sie mir unterwegs wegsterben, bringe ich Sie um  :wieher:..."
Ja, find ich auch ganz witzig, die Witzchen sind aber oft (wie auch in Deinem Zitat) nicht gerade neu.  :nixweiss1:

Die Kapitel um Elizabeth sind mir noch ein Rätsel. HAbe das aber nicht anders erwartet.
Frage ist eben vor wem fliehen sie, verstecken sie sich.
Hat es mit den Sport/Olympia zu tun?
Ich denke mal Florin ist der Mann, wegen dem die Reise unternommen wird.
Bin sehr neugierig wie die Geschichte sich zwischen den zweien  entwickelt.
Ich weiß gar nicht warum, aber ich hatte beim Lesen die ganze Zeit im Kopf, dass Elizabeth für die DDR gestartet ist.  :kopfkratz: Und hab diese extreme Angst, erwischt zu werden damit in Zusammenhang gelesen. Aber bei genauerem Hinsehen stimmt das vlt. eher nicht. Vielleicht ist das überall so, dass die Spitzensportler sehr unter Druck gesetzt werden, und dass die Sportler je nach Typ dann schon Streß haben wenn sie beim Feiern erwischt werden statt brav im Bett zu liegen.
Dass da nachts Wachleute übers Gelände des olympischen Dorfes laufen hat mich nicht gewundert. Nur sind die wohl eher nicht dafür zuständig, feierlustige Athleten ins Bett zu schicken  :zwinker: :->.

Ja, ich denke auch, dass Florin quasi das Ziel der Reise ist.

Elisabeht war zufrieden und glücklich mit ihrem Leben bisher. ihr Mann ist jedoch nicht gerne gereist und hat nicht zugelassen, dass Sie alleine reist.
Finde ich sehr schade für sie. Bin aber auch hier sehr neugierig mehr über ihr Leben zu erfahren.
Ja, das ist es sicher. Aber letztlich geht man ja immer Kompromisse ein in einer Beziehung. Und in der Generation war es wohl oft so, dass da dann eher der Mann entschieden hat, wie Dinge laufen.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #23 am: 16. Oktober 2020, 14:51:50 »
Kapitel 10 fertig :

Vielleicht komm ich doch noch im Buch an. Irgendwie kommen mir die zwei Frauen langsam näher und ich beginne sie zu mögen....
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7823
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #24 am: 16. Oktober 2020, 15:38:30 »
Kapitel 10 fertig :

Vielleicht komm ich doch noch im Buch an. Irgendwie kommen mir die zwei Frauen langsam näher und ich beginne sie zu mögen....

Das freut mich sehr
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #25 am: 16. Oktober 2020, 21:28:20 »
einschl. Kapitel 12 :

Ich finde, dass die Roadtrippassagen tatsächlich immer origineller werden, je mehr die zwei Frauen sich kennen lernen. Und 'die Kaiser' entpuppt sich schon irgendwie als coole Socke. Das Frauenklo ist zu dreckig - also wäscht sie sich auf dem Herrenklo  :-). Und die Sportlerin kann sie trotz ihres hohen Alters nicht verleugnen - morgens erstmal 'ne Runde Gymnastik auf der Raststätte.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2911
    • SilkeS. SUB
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #26 am: 17. Oktober 2020, 19:54:31 »
Hallo Christiane,

sehr gut, ich habe nicht so viel versäumt.
Ich bin gestern abend um 19:00 Uhr ins Bett gefallen, wie ein gefällter Baum.
Nach 2 Arbeitswochen a 44 Stunden und dem letzten WE mit meiner Nichte was zwar super schön war, ich aber auch irgendwie kaum runterkam und Pause hatte, weil Sightseeing und gemeinsame Gassigänge und zusammenkochen und sowie so und überhaupt meine Nichte permanent am "Rockzipfel" hängend, war gestern der Akku dann mal leer. :rotwerd:

einschl. Kapitel 12 :

Ich finde, dass die Roadtrippassagen tatsächlich immer origineller werden, je mehr die zwei Frauen sich kennen lernen. Und 'die Kaiser' entpuppt sich schon irgendwie als coole Socke. Das Frauenklo ist zu dreckig - also wäscht sie sich auf dem Herrenklo  :-). Und die Sportlerin kann sie trotz ihres hohen Alters nicht verleugnen - morgens erstmal 'ne Runde Gymnastik auf der Raststätte.
Ja, ich finde die Kaiserin auch ziemlich cool.
HAbe ich eigentlich überlesen, oder wurde es nicht erwähnt, wie alt sie ist.
ICh frage mich auch, warum sie, scheinbar doch rüstig im Altersheim oder im Betreuten Wohnen lebt.
Eine Nacht in einem Auto scheint ihr nichts anhaben zu können und Tabletten einnehmend hat man sie auch noch mitbekommen. DA hätte dann aber auch hoffentlich Karla ein Auge drauf.
Und für ein Sanatorium ist sie mir eigentlich auch zu fit. Was ist also eigentlich los mit ihr?

ICh bin bisher bis einschließlich Kapitel 16
Der erste offizielle Stopp steht an und ich tja, wenn mich jemand, den ich JAHRE lang nicht gesehen habe kurz vorher angerufen hätte und zum Essen kommen will wäre ich auch etwas überrumpelt. Ich finde das Gespräch wird über die Dauer auch immer verkrampter, weil Elizabeth Karla auch Kommunikationsregeln vorgeschrieben hat.
 :nixweiss1: warum bleibt sie nicht bei der Wahrheit? Schämt sie sich? Wofür?

Ich würde dann jetzt weiterlesen und hoffen ich hänge dich nicht (zusehr) ab...

Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #27 am: 17. Oktober 2020, 21:01:23 »
Hallo Silke,
Du, watt mutt datt mutt - den Schlaf hattest Du offensichtlich dringend nötig und dann ist es doch gut, wenn Du Dir die Zeit gönnst.  :sofa:

HAbe ich eigentlich überlesen, oder wurde es nicht erwähnt, wie alt sie ist.
ICh frage mich auch, warum sie, scheinbar doch rüstig im Altersheim oder im Betreuten Wohnen lebt.
Eine Nacht in einem Auto scheint ihr nichts anhaben zu können und Tabletten einnehmend hat man sie auch noch mitbekommen. DA hätte dann aber auch hoffentlich Karla ein Auge drauf.
Und für ein Sanatorium ist sie mir eigentlich auch zu fit. Was ist also eigentlich los mit ihr?
Wie alt sie ist weiß ich auch nicht. Das könnte man sich vielleicht ungefähr ausrechnen. 1956 war sie glaub ich 17  :gruebel:.
Aber ins Heim gekommen ist sie, weil sie wohl nach dem Tod ihres Mannes eine Art Zusammenbruch hatte. Lies mal auf Seite 16 nach. Ich könnte mir vorstellen, dass sie entweder keine Angehörigen mehr hat und das Amt dann die Entscheidungen für sie trifft. Oder es gibt Verwandte, die sich 'so nett' um sie kümmern.  :rollen: :meckern:

ICh bin bisher bis einschließlich Kapitel 16
Der erste offizielle Stopp steht an und ich tja, wenn mich jemand, den ich JAHRE lang nicht gesehen habe kurz vorher angerufen hätte und zum Essen kommen will wäre ich auch etwas überrumpelt. Ich finde das Gespräch wird über die Dauer auch immer verkrampter, weil Elizabeth Karla auch Kommunikationsregeln vorgeschrieben hat.
 :nixweiss1: warum bleibt sie nicht bei der Wahrheit? Schämt sie sich? Wofür?
Ich war jetzt auch schon in Wien, das passt schon  :->. Und tja, warum die Kaiserin so geheimnisvoll tut? Vielleicht weil sie sich nach so langen Jahren nicht sicher ist wie das ausgeht, weil sie fürchtet, dass Karla sie für verrückt erklärt,...  :kopfkratz:.
 
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2911
    • SilkeS. SUB
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #28 am: 17. Oktober 2020, 22:01:40 »
Hallo Christiane,

Hallo Silke,
Du, watt mutt datt mutt - den Schlaf hattest Du offensichtlich dringend nötig und dann ist es doch gut, wenn Du Dir die Zeit gönnst.  :sofa:
Ja, Erstie und Corona-BEdingungen zusammen ist eine doch anstrengende Kombi, wenn man sie nahezu alleine auffängt, weil der Chef sich entweder im Einzelbüro oder im HO verbarrikadiert...
Naja, was soll's... Müssen wir durch..


HAbe ich eigentlich überlesen, oder wurde es nicht erwähnt, wie alt sie ist.
ICh frage mich auch, warum sie, scheinbar doch rüstig im Altersheim oder im Betreuten Wohnen lebt.
Eine Nacht in einem Auto scheint ihr nichts anhaben zu können und Tabletten einnehmend hat man sie auch noch mitbekommen. DA hätte dann aber auch hoffentlich Karla ein Auge drauf.
Und für ein Sanatorium ist sie mir eigentlich auch zu fit. Was ist also eigentlich los mit ihr?
Wie alt sie ist weiß ich auch nicht. Das könnte man sich vielleicht ungefähr ausrechnen. 1956 war sie glaub ich 17  :gruebel:.
Aber ins Heim gekommen ist sie, weil sie wohl nach dem Tod ihres Mannes eine Art Zusammenbruch hatte. Lies mal auf Seite 16 nach. Ich könnte mir vorstellen, dass sie entweder keine Angehörigen mehr hat und das Amt dann die Entscheidungen für sie trifft. Oder es gibt Verwandte, die sich 'so nett' um sie kümmern.  :rollen: :meckern:
Aja, stimmt an das Gespräch erinnere ich mich.
Aber inzwischen kommt sie mir wieder gut vernünftig und selbstständig vor. War vermutlich nur eine "kurze" Episode.



ICh bin bisher bis einschließlich Kapitel 16
Der erste offizielle Stopp steht an und ich tja, wenn mich jemand, den ich JAHRE lang nicht gesehen habe kurz vorher angerufen hätte und zum Essen kommen will wäre ich auch etwas überrumpelt. Ich finde das Gespräch wird über die Dauer auch immer verkrampter, weil Elizabeth Karla auch Kommunikationsregeln vorgeschrieben hat.
 :nixweiss1: warum bleibt sie nicht bei der Wahrheit? Schämt sie sich? Wofür?
Ich war jetzt auch schon in Wien, das passt schon  :->. Und tja, warum die Kaiserin so geheimnisvoll tut? Vielleicht weil sie sich nach so langen Jahren nicht sicher ist wie das ausgeht, weil sie fürchtet, dass Karla sie für verrückt erklärt,...  :kopfkratz:.
Ein paar Kapitel später erfährt man ja nun etwas mehr und auch spannende Dinge:
Soso Bud Spencer war mal Olympionik! Interessant! Wußte ich nicht. Ich kannte ihn tatsächlich nur unter dem Namen Bud Spencer in Verbindung mit Terence Hill, den ich damals total schnucklig fand.

Ich bin jetzt bis einschließlich Kapitel 27
und weiß garnicht was ich schreiben soll
Es gibt tolle sätze oder Stellen, z.B. das mit dem 12 % die man jemanden kennen sollte, wirklich eine tolle Lebensweisheit.
Der Schlagabtausch zwischen Karla und Elli gefällt mir immernoch sehr gut
Inzwischen haben wir etwas über die Fast-Ehe von Elli erfahren. Bin aber wirklich gespannt was da passiert ist, dass sie da so verwundet wurde... :gruebel:
Und wie es mit Florin weitergeht, der Ellie an Hand von Theo zur Party gehen sieht. DAS war bestimmt beabsichtigt nach dem Vorfall in der Schwimmhalle und dem kleinen Wettkampf.

Tja, nun ist unser Roadtrip Duo also zu dritt.
Ich bin da aber sehr bei Karla und bin da auch sehr vorsichtig und wachsam, sie sind ja auch nur zwei Frauen...

So, aber für heute höre ich mal auf...

Bis morgen


Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6686
Re: Adriana Popescu: Goldene Zeiten im Gepäck
« Antwort #29 am: 18. Oktober 2020, 11:56:21 »
Aber inzwischen kommt sie mir wieder gut vernünftig und selbstständig vor. War vermutlich nur eine "kurze" Episode.
Ja, das denke ich auch. Aber ich fürchte, wenn man da den Behörden erstmal in die Fänge gerät hat man als alleinstehende Person echt ein Problem.

Soso Bud Spencer war mal Olympionik! Interessant! Wußte ich nicht. Ich kannte ihn tatsächlich nur unter dem Namen Bud Spencer in Verbindung mit Terence Hill, den ich damals total schnucklig fand.
Doch, das hatte ich schon mal gehört, dass Spencer vor seiner Schauspielkarriere Schwimmer war. Das hier einzubauen find ich auch witzig.

Es gibt tolle sätze oder Stellen, z.B. das mit dem 12 % die man jemanden kennen sollte, wirklich eine tolle Lebensweisheit.
Das hat mir auch gefallen, diese 12%, die jeden zu etwas Besonderem machen.

Der Schlagabtausch zwischen Karla und Elli gefällt mir immernoch sehr gut
Inzwischen haben wir etwas über die Fast-Ehe von Elli erfahren. Bin aber wirklich gespannt was da passiert ist, dass sie da so verwundet wurde... :gruebel:
Und wie es mit Florin weitergeht, der Ellie an Hand von Theo zur Party gehen sieht. DAS war bestimmt beabsichtigt nach dem Vorfall in der Schwimmhalle und dem kleinen Wettkampf.
Ja, Theo ist ein  :meckern: :ruhehier:. Und klar war das beabsichtigt - ist halt nicht jeder ein guter Verlierer  :ruhehier:.

Tja, nun ist unser Roadtrip Duo also zu dritt.
Ich bin da aber sehr bei Karla und bin da auch sehr vorsichtig und wachsam, sie sind ja auch nur zwei Frauen...
Ja, der Typ ist mir auch suspekt. Vor allem find ich ihn aber etwas nervig. Ist ja schön so viel zu unternehmen, so viel zu sehen, aber man muss Leute, die man kennenlernt nicht gleich so dermaßen zutexten.  :rollen:
Allerdings fürchte ich, dass er sich irgendwann als Karlas neue große Liebe entpuppen wird. Und das würde mir das Buch glaub ich wirklich vermiesen. Ist mir jetzt schon grenzwertig viel Lovestory und 'große Liebe auf den ersten Blick'  :rollen:.

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)