Was ist ein Klassiker?

  • 3 Antworten
  • 5378 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3431
    • Buchrebellin
Was ist ein Klassiker?
« am: 16. August 2007, 12:50:40 »
Hallo Ihr Lieben!

Tja, Klassiker ist - wie die meisten Kategorien in der Literatur auch - ein wahnsinnig großes Feld.

Ich denke die meisten von uns haben schon mal einen Klassiker gelesen. Sei es nun gezwungenermaßen in der Schule (den guten Goethe oder Fontane, etc.  :-> ) oder auch freiwillig. Ich glaube hier haben schon sehr sehr viele Jane Austen oder eine der Bronte-Schwestern gelesen und ich glaube auch, die wenigsten haben sich dabei klar gemacht, das sie einen Klassiker lesen.

Denn man sieht...oho...Klassiker können tatsächlich Spaß machen, wenn man sich von dem Zwang, den man aus der Schule kennt, löst. Sicherlich lohnt es sich bei Klassikern ein wenig genauer zu lesen, aber dem ein oder anderen hat sicherlich die Über-Interpretiererei in der Schule den absoluten Schock versetzt. So nach dem Motto...Klassiker??? Ne, nie wieder.

Nur um mal ein paar bunt durcheinander gewürfelte Autoren zu nennen, die Klassiker geschrieben haben:

Charles Dickens
Thomas Mann
Jane Austen
Honore de Balzac
die Brontes
Daniel Defoe
Miguel de Cervantes
Fjodor Dostojewski
Leo Tolstoi
Henry James
Hermann Hesse
James Joyce
Shakespeare
Schiller
Goethe
Edith Wharton etc. etc. etc.

An den Namen wird sicherlich gut deutlich wie abwechslungsreich es bei den Klassikern zugeht und wahrscheinlich ist da wirklich für jeden etwas dabei. Und merke...Klassiker sind oft, wenn man sie nach der Schule noch mal freiwillig liest, überraschend gut!  :flirt:

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3431
    • Buchrebellin
Re: Was ist ein Klassiker?
« Antwort #1 am: 16. August 2007, 13:30:28 »
Ach ja und denkt dran....es muss ja nicht gleich "Ullysses" sein!  :flirt:
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Tecil

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 237
  • An rud a lionas an tsuil lionann sé an croi !
Re: Was ist ein Klassiker?
« Antwort #2 am: 19. August 2007, 16:48:56 »
Klassiker, mh...

Da gehört für mich z.b. dazu:

Vom Winde verweht
Shogun
Robinson Crusoe (Noch nicht gelesen)

Ganz gehoben - Shakespeare

LG Tecil

Offline Bücherhexe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
  • Ich kaufe keine Bücher. Ich adoptiere sie.
    • Bücher sind wie Rosen
Re: Was ist ein Klassiker?
« Antwort #3 am: 11. September 2018, 15:13:27 »
Ich weiß nicht, ob ihr derselben Meinung seid, aber mein absolutes Lieblingsbuch ist in meinen Augen auch ein Klassiker: "Dracula" von Bram Stoker.
Ich bin sicher, ohne dieses Buch würde es heute so manchen Vampir in der Romanwelt nicht geben. Und ich finde, diese damals als Schauerroman bezeichnete Geschichte ist einfach zeitlos und fasziniert mich immer wieder aufs Neue.
Was ich rette geht zu Grund, was ich segne muss verderben.
Nur mein Gift macht dich gesund. Um zu leben musst du sterben.
(Musical: Tanz der Vampire)