Der Sternenguckerthread...

  • 129 Antworten
  • 46170 Aufrufe

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4196
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #120 am: 27. September 2015, 21:56:52 »
Hi Christiane,

das ist ganz leicht zu erklären. der Mond hat keinerlei nennenswerte Bis Gar keine Atmosphäre. Daher bekommt er auf der tagseite, der Sonnenzugewandten Seite die volle Strahlung ab bis zu 130 Grad. Dagegen kühlt er auf der Sonnenabgewandten Seite so stark aus bis fast auf den absoluten NullpunktBei der Finsternis steht die Erde dazwischen und wirkt kühlend. Genauso als würden wir und im Sommer in den Schatten stellen, ist daneben in der Sonne viel wärmer.

Wie du vllt. auf Bildern siehst sind die Raumanzüge extrem isoliert und die Helme auch mit Sonnenfilterfolie isoliert.

Jeder Himmelskörper in unserem Sonnensystem hat mehr oder weniger seine individuellen Temperaturen. Auch unsere kleine Blaue Kugel ist den Wechsel zwischen zu-abgewandter Sonnenseite. Dazu kommt aber bei uns die Atmosphäre die eben den Ausgleich schafft damit es Lebensfreundliche Temperaturen gibt.

LG Carola
« Letzte Änderung: 27. September 2015, 21:58:55 von DG7NCA »
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #121 am: 27. September 2015, 23:00:41 »
Hi Christiane,

Nun hab ich gerade noch einen Spiegel-online-Artikel zum 'Blutmond' gelesen. Alles sehr interessant. Unter anderem hieß es da, dass auf dem Mond ca. 130°C in der Sonne herrschen und es während der Finsternis auf -100°C abkühlt.  :gruebel: - Das klingt für mich ziemlich schräg.

ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber ich glaube, dass gilt nur für die Oberfläche so bis in 2cm höhe. Ansonsten musst Du brücksichtigen, dass dort eben keine Atmosphäre ist, die sich aufwärmen oder abkühlen kann und folglich auch keine Wärme speichern kann. Das dürfte der selbe Effekt sein, wie auf der Erde, wenn es in der Sonne angenehm warm ist. Aber sobald sich eine Wolke in den Weg schiebt, kühlt es auf einmal merklich ab. Sobald die Wolke aber wieder weg ist, wird es wieder wärmer.

Da oben sind doch schon Leute rumgelaufen. Klar, die hatten Raumanzüge an, aber trotzdem kann ich kaum glauben, dass die in so einer Hitze unterwegs waren. Klärt mich doch bitte mal auf über die Temperaturverhältnisse dort oben...
Siehe auch bei Tante Wiki: Oberflächentemperatur

Soweit mal das, ich hab aber an anderer Stelle noch um klugen Rat gefragt und werde den hier bekannt geben, sobald ich ihn habe.

:winken:
Hans

-----
Nachtrag, ~1:20 Uhr:
Den klugen Rat hab ich inzwischen erhalten und er besagte genau das, was ich schon geschrieben habe. Nämlich dass es mit der fehlenden Atmosphäre zu tun hat. Das Gestein erwärmt sich, wenn es von der Sonne bestrahlt wird und kühlt relativ schnell wieder ab, wenn die Bestrahlung nachlässt oder weg fällt.
Dazu wurde noch auf eine interessante Webseite verlinkt, wo einer den Mond mit einer Thermokamera beobachtet hat. Das Ergebnis sind Kurven, die zum einem den Verlauf der Temperaturen während einer Mondphase zeigen, zum anderen die Abkühlung des Gesteins beim Eintritt einer Finsternis. Die Diagramme findet man hier.
« Letzte Änderung: 28. September 2015, 01:22:59 von Hans »
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6369
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #122 am: 28. September 2015, 07:22:00 »
Guten Morgen,

erstmal danke für die Infos - ich konnte das einfach nicht glauben dass die Temperaturen dort so extrem sind. Aber dann ist das wohl so  :umfall:.

Ich war heute morgen also früh auf und hab den Mond wunderbar sehen können. Hab dann mal versucht Fotos zu machen. Ohne Stativ eine Herausforderung, wie Ihr auf dem ersten Bild sehen könnte  :-). Das nächste Foto zeigt den Mond noch völlig verdeckt und das letzte als er nur noch im Halbschatten lag.
 










Wie war es bei Euch - konntet Ihr auch etwas sehen?

:winken: Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #123 am: 29. September 2015, 17:37:07 »
Hi Christiane,

ja, ich hatte hervorragende Sicht. Hab auch Fotos gemacht, aber noch ganz klassisch auf Film, der erst noch entwickelt werden muss. Das wird noch was dauern, da der Film noch nicht voll ist. Wenn der Film dann entwickelt ist, wird sich heraus stellen, ob die Bilder was geworden sind...

Was Belichtungzeiten von mehr als einer viertel Sekunde angeht, so ist ein Stativ immer empfehlenswert, da man die Kamera mit der Hand selten so lange ruhig halten kann.

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6369
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #124 am: 29. September 2015, 18:01:18 »
Hallo Hans!

Was Belichtungzeiten von mehr als einer viertel Sekunde angeht, so ist ein Stativ immer empfehlenswert, da man die Kamera mit der Hand selten so lange ruhig halten kann.

Das ist wohl wahr, aber da es ja nicht sooo oft so eine Mondfinsternis zu fotographieren gibt hat es mit dem Kauf eines Stativs ja jetzt wieder so ein paar Jahre Zeit.  :zwinker: Nee im Ernst, ich brauch so ein Ding sooo selten, dass sich das echt nicht rentiert.

Für Deine Bilder drück ich Dir mal die Daumen dass sie gut gelungen sind und bin gespannt...

:winken: Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4196
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #125 am: 29. September 2015, 20:10:28 »
mir war Schlaf wichtiger  :rotwerd:
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4196
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #126 am: 25. März 2017, 18:17:48 »
HUHU,

es gibt wieder was besonderes das evtl auch mit einem guten Feldstecher oder ab April sogar mit bloßem Auge zu sehen ist.

Ein Komet schwirrt mal wieder in einer Zeit und Platz an uns vorbei der keine ganze Nacht lang wach hält.

Hier gibts viele Fakten dazu:   http://www.br.de/sternenhimmel/komet-41p-tuttle-giacobini-kresak-maerz-april-2017-100.html

LG Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7352
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #127 am: 27. März 2017, 13:22:26 »
Oh, interessanter Thread
Wir sind auch schon für Himmelsphänomene aufgestanden (Perseiden zB)
Danke für die Info Carola
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6369
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #128 am: 27. März 2017, 14:44:02 »
Danke für den Hinweis. Ich hab gestern schon mal gesucht, aber (noch) nix gefunden. Entweder der Komet ist noch zu schwach (für mein Fernglas) oder ich hab in der falschen Ecke gesucht  :nixweiss1:.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4196
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #129 am: 27. März 2017, 17:37:34 »
fürs Fernglas noch zu schwach aber mit dem Teleskop schon sichtbar.
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!