Monatsstatistik JUNI 2008

  • 61 Antworten
  • 22704 Aufrufe

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6364
Re: Monatsstatistik JUNI 2008
« Antwort #60 am: 19. Juli 2008, 22:13:37 »
Ich hab's!!!  :funkey:  Grüne Reihe, Band II 'Die zwei Türme', Seite 40:

Zitat
... Staunen malte sich in Éomers Augen. "Streicher ist ein zu armseliger Name, Arathorns Sohn", sagte er. "Flügelfuß nenne ich Euch. Diese Heldentat der drei Freunde sollte in so mancher Halle besungen werden. Fünfundvierzig Wegstunden habt Ihr zurückgelegt, ehe der vierte Tag sich neigt. Zäh ist Elendils Geschlecht! ...

 :winken: Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Monatsstatistik JUNI 2008
« Antwort #61 am: 19. Juli 2008, 23:20:18 »
Danke euch beiden für die Tipps! Als wäre ich nicht schon auf Jahrzehnte mit Lesestoff versorgt.  :-> Aber ohne ein Dutzend Bücher im Hinterkopf, die ich gerne lesen würde, wäre ich ja nicht ich sondern irgendjemand anderes, den ich vermutlich nichtmal mögen würde. Nö, das muss schon so sein. Ich hoffe also, dass ich Rih und die Sacketts bald kennenlernen werde.

Was den Flügelfuss betrifft- ich bin erschüttert, ich dachte wirklich, da wäre in den grünen Bänden was anderes, ansprechenderes gestanden. Aber gut- ich bin bisher eh daran gescheitert, den Herrn der Ringe wiederzulesen und wenn ich es je wieder ganz schaffe, dann wohl im Original, also bleibt mir die Begegnung mit dem Wort "Flügelfuß" wohl erspart. Ist schon komisch, dass vieles auf Englisch einfach besser klingt als auf Deutsch.  :kopfkratz:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez