BSG - Teil 3

  • 331 Antworten
  • 95175 Aufrufe

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #210 am: 27. August 2010, 21:30:20 »
Nicht ganz:  „Es war einmal in ferner Zukunft in einer weit, weit entfernten Galaxis….“ :klugscheiss:

Also ich weiß ja nicht welche Star Wars du zu Hause hast, aber meine beginnen mit: "Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis".
:hmschild: seltsam. - Ich hab noch einen alten Kinotrailer im Kopf, da stand es so. Und die Videos ansehen geht nicht, weil der Videorecorder spinnt.


was meint Grisel?

Daß es kaum zwei SF-Produktionen sind, die weniger gemeinsam haben, als unser BG und Star Wars. SW ist für mich Fantasy pur, verkleidet als SF.
Ja okay, wenn man es formal betrachtet, dann ist Star Wars ein Märchen.

Zitat von: Grisel
Und BG, selbst mit Engeln und Mystik, ist für mich echter und "realistischer" als das meiste andere. Bezogen vor allem auf die Charaktere, aber auch Handlungselemente.
Ja okay, da stimme ich zu. Aber das hatten wir ja schon.
Hat eigentlich eine von Euch auch schon mal die alte Serie mit Lorne Green als Commander Adama und Richard Hatch als Captain Apollo gesehen?

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #211 am: 28. August 2010, 04:33:28 »
Hi, ich noch mal.  :->

in einer der vorherigen "Showbesprechungen" zu Galactica haben wir uns mal über die Unterkünfte der Piloten und sonstigen Crewmitglieder auf der Galactica gewundert. Nun kam heute auf N24 eine Doku über einen der neueren US-Flugzeugträger (USS Ronald Reagan) und das Leben an Bord. Da wurde u.a. gezeigt, dass es da in Sachen Unterkunft so ähnlich aussieht, wie sie es in BSG gezeigt haben: Bis auf dem Captain und dem XO (den es da auch gibt), schlafen alle Crewmitglieder in Vielpersonenschlafräumen mit 3 Kojen übereinander, also nicht nur die Manschaften, auch die (Unter-)Offiziere. Sie sind lediglich nach Geschlechtern getrennt, was ja bei Galactica auch nicht der Fall war. - Ich finde es interessant zu sehen, wie die Macher der Serie auch bei solchen Details realistisch waren. Schliesslich ist die Galactica formal ja auch nichts anderes, als ein in den Weltraum verlegter Träger von Jagdflieger-Geschwadern, bzw. eine Kombination aus Flugzeugträger und Schlachtschiff, wie es im BS-Wiki heisst.
So, das wollte ich noch mittgeteilt haben, jetzt erst mal  :schnarch:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #212 am: 28. August 2010, 12:07:40 »
Hi!

Hat eigentlich eine von Euch auch schon mal die alte Serie mit Lorne Green als Commander Adama und Richard Hatch als Captain Apollo gesehen?

Ich habe mal irgendwann was davon gesehen, weiß aber nicht mehr, ob es ein Serienspecial oder normale Folgen waren. Jedenfalls habe ich mich dabei halb zu Tode gelangweilt und konnte mit keiner der Figuren warm werden. Ein Grund, warum ich der Neuverfilmung eher skeptisch gegenüber gestanden bin. Aber das hat sich dann schnell gegeben.  :->
Ich fand es damals nur witzig, "Ben Cartwright" - Name des Schauspielers beim Teufel - den alten Comander Adama schon wieder als Vater zu treffen, wie einst in "Bonanza". Und die Gesichtsfarbe von Apollo hatte mich irritiert, der war so braungebrannt? Mehr an Eindrücken kann ich nicht mehr ausgraben.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #213 am: 29. August 2010, 21:32:11 »
Hi there,

@Grisel: Also das sind ja wirklich nur diffuse Eindrücke, die eher auf Nein schliessen lassen. Übrigens: "Ben Cartwright" hiess im wahren Leben Lorne Green.

@All, (auch wenn es wahrscheinlich wieder nur mich allein interessiert):
Hab gestern zufällig mal D-Max eingeschaltet, da kam auch 'ne Doku über Flugzeugträger. Die interessanteste Information daraus war die, das alle taktischen Systeme des Trägers mit denen der Begleitschiffe und auch der Flugzeuge und Hubschrauber an Bord miteinander vernetzt sind. Das bezieht sich also auf die Luft- und Wasserraum überwachung und die Waffenkontrolle. Teilweise wohl auch auf Navigation und Steuerung; - alles ist miteinander vernetzt. Die hatten da ein nettes Beispiel: Angenommen, eine feindliche Rakete fliegt auf den Träger zu. Dann entscheidet das Abwehrsystem automatisch, ob eine Abfangrakete aus dem Arsenal des Trägers gestartet wird oder eher von einem der Begleitschiffe, oder ob evtl. eines der Flugzeuge die Rakete abschiessen soll. - Also genau jene technologische Vernetzung, die in Galactica das Problem war, das der kolonialen Flotte zum Verhängniss wurde. Das war wieder mal so ein Punkt, wo Realität und Fiktion weiter übereinstimmen, als man im ersten Moment annehmen könnte.

:winken:
Hans


Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #214 am: 30. August 2010, 08:22:17 »
Hallo,

Hat eigentlich eine von Euch auch schon mal die alte Serie mit Lorne Green als Commander Adama und Richard Hatch als Captain Apollo gesehen?

Nein, nie gesehen.

Das mit der Vernetzung ist interessant, wird aber auch in anderen Filmen der Menschheit zum Verhängnis. Man nehme nur mal Terminator 3, wo Skynet die Menschheit vernichten will. Alles nur wegen vernetzter Maschinen.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #215 am: 30. August 2010, 22:25:03 »
Hi,

dann bin ich wohl der Einzige (zumindest von den dreien, die hier meisst was schreiben) der zumindest einen Teil der alten Serie kennt. Auch gut.

Das mit der Vernetzung ist interessant, wird aber auch in anderen Filmen der Menschheit zum Verhängnis. Man nehme nur mal Terminator 3, wo Skynet die Menschheit vernichten will. Alles nur wegen vernetzter Maschinen.
Ahh ja, den hab ich wiederum nicht gesehen.

Aber halten wir fest, das es mit der Vernetzung nicht nur technologische Probleme gibt, die es zu lösen gilt, sondern auch Soziologische. Aber das jetzt weiter auszuwalzen wäre ein eigener Thread (oder mehrere), deshalb schenk ich mir das hier.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #216 am: 09. September 2010, 01:47:29 »
Hi Ladies,

kurze Frage: Sind auf den DVDs bei den Special-Infos eigentlich auch ein paar technische Informationen dabei?
Im Augenblick interessiert mich die Masse der Galactica, also wieviel sie wiegen würde, wenn man sie auf der Erde (dem Planeten) auf dem Boden stellen würde.
(Ich hab in den vergangenen Tagen mal versucht, anhand des Bildes von Zoic, das auf der Battlestarwiki Seite zu finden ist, ein paar Daten abzuschätzen, um daraus einen möglichen Wert zu berechnen. Leider hat sich das ganze als so aufwendig erwiesen, das ich dazu neige, den Versuch abzubrechen...)

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #217 am: 09. September 2010, 08:34:06 »
Hallo Hans,

Keine Ahnung, ich schau mir das nie an. Warum interssiert dich das eigentlich, wie schwer sie ist?

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #218 am: 09. September 2010, 19:05:43 »
Hi Hans!

Ich glaube nicht, daß da sowas dabei ist. Die vierte Staffel besitze ich allerdings noch nicht. Kannst ja mal in einschlägigen Foren fragen, vielleicht hat da einer eine Idee.
Aber warum spoilst Du das?

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #219 am: 09. September 2010, 23:00:06 »
Hi,

tja, warum interessiert mich, wieviel die Galactica wiegen könnte? Das hat einfach damit zu tun, das ich mich auch bei den technischen Dingen frage, was realistisch sein könnte, oder warum genau eine Sache eher Utopisch ist. Genauso, wie wir ansonsten darauf geachtet haben, ob das Verhalten der Figuren realistisch ist oder nicht. Aber da es da anscheinend keine weiteren Informationen gibt, darf ich wohl weiter systematisch raten...

Und was die Spoilerwarnung angeht, das hab ich verwendent, damit ihr es nicht lesen müsst, falls es Euch eh nicht interessiert, was ich da versucht habe.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #220 am: 12. Oktober 2010, 19:01:33 »
@Grisel: Hast Du schon Dein "Re-Watch" gestartet?
Ich hab kürzlich gelesen, das am Ende vom Pilotfilm, wenn die Flotte sich auf die Reise begibt, ganz am Ende eine Enterprize und die Serenity zu sehen sein sollen. Ist Dir das auch aufgefallen?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #221 am: 12. Oktober 2010, 19:10:18 »
Hi Hans!

@Grisel: Hast Du schon Dein "Re-Watch" gestartet?

Nein, mir fehlt immer noch die vierte Staffel. Aber selbst dann werde ich wohl nicht gleich loslegen, da muß ich dann in der richtigen Stimmung sein.

Zitat
Ich hab kürzlich gelesen, das am Ende vom Pilotfilm, wenn die Flotte sich auf die Reise begibt, ganz am Ende eine Enterprize und die Serenity zu sehen sein sollen. Ist Dir das auch aufgefallen?

An die Enterprise kann ich mich nicht erinnern, an die Serenity schon. Finde ich nett sowas, diese "Grüße". Apropos, das war mir schon aufgefallen, daß der Eid der Präsidentin am Anfang quasi ein verkehrter Vulkaniergruß ist.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3336
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #222 am: 13. Oktober 2010, 22:55:07 »
Hi Grisel,
@Grisel: Hast Du schon Dein "Re-Watch" gestartet?

Nein, mir fehlt immer noch die vierte Staffel.
Ah, ist die immer noch zu teuer?

Zitat
Aber selbst dann werde ich wohl nicht gleich loslegen, da muß ich dann in der richtigen Stimmung sein.
Ja okay, das ist ein Argument.

Zitat
An die Enterprise kann ich mich nicht erinnern, an die Serenity schon. Finde ich nett sowas, diese "Grüße".
Die finde ich auch gut, diese Grüsse. Ich meine, mich an eine Enterprize erinnern zu können. Die Serenity kannte ich zu der Zeit ja noch nicht.

Zitat
Apropos, das war mir schon aufgefallen, daß der Eid der Präsidentin am Anfang quasi ein verkehrter Vulkaniergruß ist.
Da hatte ich auch dran gedacht. - Später hab ich irgendwo gelesen, das es auch genau das sein sollte, wobei ich allerdings den Eindruck hatte, das Mary McDonnell (Laura Roslin) mit der "Handakrobatik" ein paar Schwierigkeiten hatte.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #223 am: 15. Oktober 2010, 10:22:49 »
Später hab ich irgendwo gelesen, das es auch genau das sein sollte, wobei ich allerdings den Eindruck hatte, das Mary McDonnell (Laura Roslin) mit der "Handakrobatik" ein paar Schwierigkeiten hatte.

Was ich gut verstehen kann  :->

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #224 am: 15. Oktober 2010, 19:48:28 »
Hi!

Ah, ist die immer noch zu teuer?

Da die Halbstaffeln teilweise zu ca. EUR 15,00 verkauft werden, warte ich darauf.

Zitat
Da hatte ich auch dran gedacht. - Später hab ich irgendwo gelesen, das es auch genau das sein sollte, wobei ich allerdings den Eindruck hatte, das Mary McDonnell (Laura Roslin) mit der "Handakrobatik" ein paar Schwierigkeiten hatte.

Es hilft, wenn man den echten Vulkaniergruß beherrscht, dann geht das alles.  :->
Wobei mir der einfacher fällt, als der koloniale. Naja, jahrelange Übung.

Love long and prosper!  :->