Markolf Hoffmann - Ines öffnet die Tür

  • 0 Antworten
  • 1524 Aufrufe

Offline Loomis

  • Kaminkehrer
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 303
Markolf Hoffmann - Ines öffnet die Tür
« am: 09. März 2012, 17:33:19 »
[isbn]3800056755[/isbn]

Kurzbeschreibung
Im Raum der gefährlichen Wünsche Eine rätselhafte Tür im Haus ihrer Oma führt Ines in einen Raum, den sie vorher nie gesehen hat. Es ist ein magischer Raum, in dem die Zeit rascher verstreicht, der seinen Ort wechseln kann und in dem Wünsche in Erfüllung gehen. Doch wer ihn betritt, muss seine Regeln beachten. Als Ines die Regeln nach und nach bricht, stößt sie auf finstere Mächte, von denen sie bislang nichts ahnte.

Über den Autor
Markolf Hoffmann, 1975 geboren, studierte Geschichte und Literaturwissenschaft, engagiert sich in Kurzfilmprojekten und schreibt phantastische Romane und Erzählungen. Sein furioser Zyklus »Das Zeitalter der Wandlung« machte ihn zum neuen Shooting-Star der deutschen Fantasy. Markolf Hoffmann lebt in Berlin.

Rezension
Mit "Ines öffnet die Tür" legt der Autor Markolf Hoffmann sein erstes Jugendbuch vor. Bislang trat Hoffmann als Autor von Fantasy für Erwachsene in Erscheinung ("Das Zeitalter der Wandlung", "Das Flüstern zwischen den Zweigen") und machte da bereits eine sehr gute Figur. Interessant also, ob er sein Können auch in einer Geschichte für Jugendliche verpacken kann. Um es schon vorweg zu nehmen: Ja, er kann.

"Ines öffnet die Tür" ist die Geschichte eines phantastischen Abenteuers das die dreizehnjährige Ines erlebt, so weit bleibt Hoffmann seiner bisherigen Linie treu. Die Story richtet sich an Jugendliche ab etwa 12 Jahren und verzichtet dementsprechend auf übertriebene Gewalt oder allzu harte Sprache, kann aber dennoch auch Erwachsene fesseln. Nie hatte ich das Gefühl, dass die Handlung oder die Sprache zu flach für Erwachsene sind.

Hoffmann versteht es sehr gut, sich in die jugendlichen Protagonisten hineinzuversetzen und ihre Ängste und Hoffnungen herauszuarbeiten. Die erste Liebe die sich zwischen zwei der Charaktere anbahnt ist sehr schön und glaubhaft geschrieben.

Ich kann das Buch nur empfehlen, die Sprache ist gut, die Charaktere sind glaubhaft und die Story ist spannend. Jugendliche ab 12 Jahren, aber auch Erwachsene sollten ihren Spaß an diesem Abenteuerroman mit Fantasyelementen haben.
Ich lese gerade:Danach:Lieblingsautoren:
Joe Haldeman - Der ewige KriegDavid Eddings - Zauber der SchlangeKarl Edward Wagner, Michael Moorcock, Tobias O. Meißner, David Gemmell