Über das Wetter und das Klima...

  • 16 Antworten
  • 4481 Aufrufe

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Über das Wetter und das Klima...
« am: 23. August 2013, 18:25:42 »
Hi,

da im Chat ja gerade das Klima behandelt wird dachte ich mir, das es vielleicht besser ist, wenn ich meine Ansichten hier mal etwas ausführlicher darstelle. Der Chatbereich ist dafür doch nicht ganz so geeignet. Zur Erinnerung zitier ich hier mal den Chat:
Zitat von: den Chat-Teilnehmern
Kingsizefairy [22|Aug 09:19 Vormittag]:   muss man pferde eigentich auch im Winter beschlagen, wenn Schnee liegt?
wingfoot [22|Aug 09:20 Vormittag]:   Kommt drauf an, wie viel Schnee liegt und wie winterfest man selber ist, also, wieviel man dann macht. Aber normalerweise schon, weil die Dinger ja immer 8 Wochen drauf sind, und so lang haben wir ja dann doch auch selten durchgehend so viel Schneepolster.
wingfoot [22|Aug 09:21 Vormittag]:   Ich post mal ein Schlittenbild in den Huf,Pfoten etc. Thread. :)
Kingsizefairy [22|Aug 09:21 Vormittag]:   gute sache
wingfoot [22|Aug 09:23 Vormittag]:   Ist drin. -- Das macht so Spaß, freu ich mich jetzt schon!
Kingsizefairy [22|Aug 09:46 Vormittag]:   ja. das ist schnee. in der tat...
Xandi [22|Aug 11:29 Vormittag]:   Schnee! Igitt
Hans [22|Aug 11:11 Nachmittag]:   Oh Xandi, gibst Du jetzt die Spielverderberin?
Hans [22|Aug 11:11 Nachmittag]:   Wieso ist der Kommentar jetzt doppelt erschienen? :rollen: :gruebel:
Hans [22|Aug 11:17 Nachmittag]:   Soo'n Schwachsinn! - Jetzt ist der eine Kommentar doch nur noch in einfacher Ausführung da...
Xandi [23|Aug 12:03 Nachmittag]:   warum Spielverderberin? Ich mag SChnee nur zwischen 1.12 und 6.1. dann mag ich Temperaturen um die 28 Grad und SONNE.
Hans [23|Aug 12:59 Nachmittag]:   Ah ja, sehr interessant. - Aber ich hätte auch nichts gegen "vernünftige" Winter, also mit Schnee von ca. Mitte November bis anfang Februar. Und zwar durchgehend.
Hans [23|Aug 01:07 Nachmittag]:   Nachtrag: Also so, das der Schnee zu Karneval weitest gehend weg ist, sofern der Karneval in die erste Februarhälfte fällt.
wingfoot [23|Aug 01:09 Nachmittag]:   Wir haben doch (im Idealfall) vier Jahreszeiten. Find jetzt nicht, dass gerade der Winter einen unfair großen Anteil des Jahres kriegen muss.
Christiane [23|Aug 02:06 Nachmittag]:   Nö, das find ich auch nicht. Je einen Monat für Herbst, Winter und Frühling und der Rest Sommer - das fänd ich ideal :-).
Kingsizefairy [23|Aug 03:44 Nachmittag]:   ich weiß gar nicht was ihr habt. ich hab oft genug vier jahreszeiten an einem tag :gr:
wingfoot [23|Aug 03:45 Nachmittag]:   Mir wär je ein Monat Sommer und Winter und der Rest Frühling und Herbst viel lieber. -- Vielleicht ist es doch ganz gut, dass wir nicht gefragt werden. Das gäb wahrscheinlich Mord und Totschlag...
Xandi [23|Aug 04:39 Nachmittag]:   ja da hast du recht. Also ich mag ja den Herbst am liebsten, eigentlich.
Hans [23|Aug 04:47 Nachmittag]:   Also was die vier Jahreszeiten angeht, so bin ich ja dafür, dass sich das Klima auch daran halte täte und jeweils 3 Monate von jeder Jahreszeit anbieten würde!
Hans [23|Aug 04:49 Nachmittag]:   Dann aber auch richtig: D.h. einen Winter, der den Namen auch verdient so richtig mit :frier: bei rund -10° oder weniger und mindestens 'nem halben Meter Schnee.
Xandi [23|Aug 04:53 Nachmittag]:   Aber für 38 Grad im Sommer, so wie es jetzt 4 Wochen bei uns war, geht mir eindeutig das Meer ab.
Christiane [23|Aug 04:54 Nachmittag]:   Ja, ist ja richtig - ich mag Frühling und Herbst eigentlich auch. Und den Winter wenn er denn wirklich kalt ist und nicht so eine Sache mit 3 Monaten Matsch am Stück wie hier :meckern:. Aber wenn es immer Sommer so richtig viel Sonne und Hitze gibt - das ist mir doch noch am liebsten.
wingfoot [23|Aug 04:58 Nachmittag]:   Mit so richtig viel Sonne und Hitze hab ich's halt nicht so, wenn ich draussen arbeiten muss und die Viecher bespaßen... Aber ich seh schon, wir würden uns zumindest irgendwie ohne Mord und Totschlag einig werden hier. :dance:

So, also wie schon geschrieben: was die vier Jahreszeiten angeht, so bin ich ja dafür, dass sich das Klima auch daran halte täte und jeweils 3 Monate von jeder Jahreszeit anbieten würde! Dann aber auch richtig: D.h. einen Winter, der den Namen auch verdient so richtig mit :frier: bei rund -10° oder weniger (so bis -25, das sollte kalt genug sein) und mindestens 'nem halben Meter Schnee. Besser einen ganzen. Dann einen Frühling, in dem der Schnee innerhalb von 3 bis 4 Wochen verschwindet und das Wetter auch von Arschkalt auf angenehm warm wechselt. Der Sommer sollte dann auch seinem Namen die Ehre machen mit Temperaturen um 20° in der Nacht und 30° am Tage. Und der Herbst dann wieder ein sanfter Übergang von  :schwitz: nach  :frier: .
Soweit mal die Illusion.  :->

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #1 am: 23. August 2013, 18:31:26 »
 :-) Ja, Hans, das wär mal was! Aber wer lebt schon in 'nem Bilderbuch??!!
Wobei - zu dem Sommer hätt ich dann schon gern auch noch das von Xandi erwähnte MEER vor der Haustür.  :->
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #2 am: 23. August 2013, 18:41:43 »
Na, wenn wir hier schon Märchenstunde haben, dann will ich aber auch Euren ganzen tollen Sommer hitzefrei haben und jemanden, der für mich um 5 aufsteht und die Tiere bewegt, solang's noch die humanen Nachttemperaturen hat. Dann können wir da drüber reden und dann brauch ich auch kein Meer, dann tut's unser Weiher (um an den mich zu legen es mir übrigens jetzt schon bissl frisch ist, hab ich festgestellt. Wieder ein Sommer vertrödelt...  :hau:)
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #3 am: 23. August 2013, 19:00:46 »
Zugegeben, das ist was das wir dann doch lernen sollten: Siesta halten und die Aktivitäten des Tages morgens und abends erledigen  :->. Ich hab das weitgehend so gemacht, hab aber auch nicht allzu viele Termine, die ich nicht schieben könnte und die bei Hitze doof sind. Glück gehabt  :flirt:.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #4 am: 23. August 2013, 19:13:32 »
Ich tu mich halt immer schwer, abends ins Bett zu gehen, wenn endlich niemand mehr was von mir will und ich Zeit für mich hab... Dementsprechend schwer ist dann das Aufstehen morgens. Und irgendwann im Lauf des Tages muss ich sieben bis dreissig Pferde ausmisten, je nach Tag variabel. Das ist bei über 30° gelegentlich unspassig. Aber gegen früher vertrag ich die Hitze deutlich besser und Heuschnupfen spür ich auch nur noch gelegentlich, also kann ich mich eigentlich nur bedingt beschweren und genieße den Sommer auch gelegentlich.
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #5 am: 23. August 2013, 19:19:44 »
Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Abends ins Bett ist immer schwierig - für mich immer mehr als die Kids älter werden, länger aufbleiben und dem entsprechend 'meine' Zeit später anfängt. Aber die Pferde wollen natürlich auch nicht abends um zehn noch gestört werden weil da einer mit Mistgabel und Karre rumturnt.  :-> Da muss man schon früh raus. Als ich dvor undenklichen Zeiten im Stall geargbeitet hab fingen wir dort um 6 Uhr an. Nach dem Füttern und Misten gab es dann irgendwann Frühstück. Das fand ich auch im Sommer o.k. Und nachdem ich mit den anderen überein gekommen war, dass sie sowieso auf die letzte Schicht am Abend keine Lust hatten und ich die daher fast immer machen durfte hatte ich auch eine angemessen lange Mittagpause. Das war einfach perfekt  :->.
7 Pferde misten ist o.k. - aber 30 ist echt heftig. Da biste ja den halben Tag nur damit beschäftigt  :wah:.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #6 am: 23. August 2013, 20:04:57 »
Hallo

Also bei uns wars ja heuer ein Jahr der Extreme.
- wir haten viel Schnee
- dann ewig Kälte bis in den Mai
- dann Hochwasser
- dann etreme Hitze und das nochdazu ewig lang,
- und Dürre, da wo ich genau wohn, hatten wir 4 Wochen keinen Regen

bin mal gespannt, wies weitergeht
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #7 am: 23. August 2013, 20:07:56 »
Das paßt für hier fast genau so. Nur hatten wir in unserer Gegend kein Hochwasser. Wir sind hoch genug und weit genug weg vom nächsten Fließgewässer :-).
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #8 am: 23. August 2013, 21:15:36 »
Na, prinzipiell passt das schon. Wir haben keine Stallruhe und von mir und Finn lassen sich die Hottis schon lang nicht mehr stören, wir gehören doch zur Herde. Oder zum Inventar, ganz sicher bin ich da nicht. Ich könnt also auch um elf noch misten- aber ich mag nicht. Spätestend um zehn muss schluss sein.

Sie stehen ja auch (fast) alle in großen Gruppen im Laufstall, von daher hält sich die Arbeit auch in Grenzen. Auch wenn ich die 30 hab brauch ich im Sommer nur ganz selten länger als 3h am Tag, und das inkl. 2x Füttern. Wenn die alle in Boxen stünden würden wir glaub nir fertig werden...  :umfall:

Doch wir hatten das auch alles. Na, die Dürre nicht ganz soo heftig und das Hochwasser nur unten im Tal. Aber mir reicht's trotzdem bissl mit den Extremen.
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #9 am: 23. August 2013, 21:55:50 »
Au, da hab ich ja einen Nerv getroffen!
Also mit dem Hochwasser hatte ich ja bisher auch immer Glück, so dass es mich nicht erwischt hat. Wohne auch hoch und weit genug vom nächsten Fluss entfernt.

Was den Stall angeht, da stehen die Pferde also so wie es ihnen gefällt in einem abgetrennten Bereich, so ähnlich, wie sie auch auf der Weide stehen würden, nur halt unter einem Dach, oder wie muss ich mir das vorstellen?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #10 am: 23. August 2013, 22:05:37 »
Fast, Hans, ja. Bloß unter mehreren Dächern und größtenteils auch ohne, wie sie halt grad mögen. Von unserem Stall gibt's leider keine Homepage, vielleicht nach dem Umbau, aber die Seite hier bringt's gut rüber: http://www.offenstallkonzepte.com/

Passt ja auch irgendwie zum Thema, sind schließlich Aussenklimaställe.  :zwinker:

:winken:
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #11 am: 23. August 2013, 22:27:21 »
Laufstall ist natürlich super. Das war damals aber einfach noch kein Thema. Dort standen alle Pferde in Boxen, hatten nur tagsüber für einige Zeit Koppelgang. Da waren dann so zwischen 30 und 45 Boxen zu machen. Da hatte dann jeder morgens vorm Frühstück zwischen 10 und 12 Boxen zu misten. Dann wurde später noch zweimal abgeäppelt. Aber bei dem Kozept hätt ich nu wirklich keine 30 Pferde allein versorgen wollen  :umfall:.
Na, dann sieh mal zu, dass es bald Bilder von Eurem Stall und den Pferden gibt. Die würd ich auch gern mal sehen...
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #12 am: 24. August 2013, 08:16:44 »
Photos vom aktuellen Stall hab ich natürlich schon. Poste ich im Viecher-Thread!  :->
« Letzte Änderung: 25. August 2013, 15:23:11 von wingfoot »
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #13 am: 24. August 2013, 15:36:51 »
Hallo

haha, da steht ja ein Dalmatiner neben der Pferden   :flirt:

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5992
Re: Über das Wetter und das Klima...
« Antwort #14 am: 24. August 2013, 18:42:28 »
Sollen wir Fotos und Talk dazu nicht in den 'Huf, Pfote, ...' verlegen??
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)