Nüsse! - Und nun??

  • 28 Antworten
  • 614 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #15 am: 03. April 2019, 16:16:05 »
Hallo ihr Lieben

Super, Annette, vielen lieben Dank für die Frischkäse-Zubereitungsanleitung.  :schmusen:
Das probiere ich auch mal aus.
Zitat von: Tara
Ich werde das auch mal ausprobieren! Danke für das Rezept und die Anleitung!
Zitat von: Christiane
Also das mit dem Frischkäse klingt spannend - werd ich bestimmt mal ausprobieren.
Und dies Müsli ist so ähnlich wie das Knuspermüsli, dass ich seit etlichen Jahren immer mal wieder mache. Dies hier hat nur weniger Zutaten und geht daher sicher schneller.

Gern geschehen ihr Lieben.
Das ist mit dem Frischkäse genauso wie mit diesem einfachen Müsli, wenn man das 1 oder 2 mal gemacht hat, dann ist man mit der Zubereitung ratz-fatz fertig.
Wobei man bei dem Müsli höllisch aufpassen muss nach dem wenden im Backofen. Es verbrennt ganz fix wenn es erst einmal richtig heiß ist. Aber auch da hat man den Trick schnell raus. Das passiert einem vielleicht einmal, aber beim zweiten mal sieht man früh genug den richtigen Bräunungsgrad.  :zwinker:

Ich habe für meinen Frischkäse am Campingplatz noch eine recht einfache Lösung gefunden um ihn abtropfen zu lassen. Da wir dort nur einen kleinen Kühlschrank haben, mache ich das über eine Müslischale mit einem Kaffeefilter aus Kunststoff.
Kaffeefilter
Da stecke ich einfach eine Filtertüte rein, gebe den gesalzenen Joghurt rein und dann über Nacht in den Kühlschrank. Klappt super und ich habe so jeden zweiten Tag frischen Käse ohne großen Spülkram.  :->
Ich liebe diesen 10% griechischen Joghurt nicht nur zum Käse machen, sondern auch für Salatsoßen oder zum verfeinern von Fleischsoßen. Also nehme ich nie einen ganzen Becher auf einmal zum Käse machen.  :zwinker:
Bisher habe ich diesen Joghurt nämlich nur immer als Großpackung im Geschäft gefunden und gekauft. Aber das ist im Sommer und besonders am Campingplatz, immer unheimlich schnell verbraucht.

L.G. Annette


Liebe Grüße Annette

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3139
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #16 am: 04. April 2019, 15:08:57 »
Hi Annette,

also das mit dem Frischkäse klingt interessant. Da muss ich wirklich mal überlegen, ob ich das auch mal ausprobier.

Die Idee mit dem Quark zum Sahnekefir ist mir neu, werde ich aber mal ausprobieren. Bin mir nur nicht sicher, ob der Quark nicht auch den Geschmack verändert. Ebenfalls müsste ich mal testen, ob geschlagene Sahne wieder flüssig wird, wenn ich den Kefir einrühre. Bei meinem letzten Versuch hatte ich es anders herum gemacht und eher den Eindruck das die Sahne wohl fest werden will, aber nicht richtig geschlagen wurde.  Und süssen muss man auf alle Fälle, weil reiner Kefir sonst eher säuerlich schmeckt und insgesamt auch den Geschmack dominiert.

:winken:
Hans



Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #17 am: 04. April 2019, 15:56:21 »
Hallo Hans

Zitat von: Hans
also das mit dem Frischkäse klingt interessant. Da muss ich wirklich mal überlegen, ob ich das auch mal ausprobier.

Jeder Versuch macht klug.  :-)
Viel Spaß beim ausprobieren.

Zitat von: Hans
Die Idee mit dem Quark zum Sahnekefir ist mir neu, werde ich aber mal ausprobieren. Bin mir nur nicht sicher, ob der Quark nicht auch den Geschmack verändert.

Du das ist auch nur eine Idee von mir, weil ich den Sahnequark von Onken wirklich als schön sahnig im Geschmack empfinde. Ob das nun der richtige Weg zu deinem Ziel ist, weiß ich auch nicht.  :nixweiss1:
Aber es wäre für mich ein Denkansatz für das Experiment.

Du musst auch nicht den ganzen Becher Quark mit dem Kefir verrühren, sondern zunächst erst mal so Teelöffelweise austesten ob es passt. Ansonsten kannst du ja dann auch noch Sahne schlagen und mit einrühren.
Da muss man wohl wirklich mit viel Geduld die richtige Relation suchen.

Ich empfehle dir aber zu jedem Arbeitsschritt eine Notiz zu machen über die Menge, die du von jeder Zutat genommen hast. So kannst du dann vielleicht auch etwas schneller zu einem endgültigen Rezept gelangen.
Berichte bitte mal bei Gelegenheit, ob du da eine passende Rezeptur gefunden hast. Das fände ich interessant.
Wie gesagt, ich habe so etwas noch nicht gemacht und wäre auch gespannt, ob man das selbst so hinbekommt, wie die großen Firmen.

L.G. Annette
Liebe Grüße Annette

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 774
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #18 am: 28. April 2019, 11:53:04 »
Zitat
Frischkäse selbst herstellen ist keine Hexerei und sehr einfach. Ich nehme dafür immer den griechischen Sahnejoghurt oder einen anderen Sahnejoghurt.
Wichtig ist das er mindestens 10 % Fett enthält.
Den Joghurt schütte ich in eine Schüssel, gebe eine priese Salz dazu und Kräuter oder Paprikastückchen oder gehackte Nüsse  :zwinker: oder was dir sonst so schmeckt.

Hallo Annette, ich habe gestern abend deinen Frischkäse ausprobiert und heute zum Frühstück gegessen. Das ist ja wirklich supereinfach und total lecker! Vielen lieben Dank nochmal für das Rezept!
Ich fand es aber etwas schwierig griechischen Joghurt mit mind. 10 % Fett zu finden. Ich musste 3 Supermärkte ablaufen, da fast nur noch 0,2% oder max. 5% angeboten werden.
Danke!
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #19 am: 02. Mai 2019, 20:58:45 »
Zitat von: Tara
Ich fand es aber etwas schwierig griechischen Joghurt mit mind. 10 % Fett zu finden. Ich musste 3 Supermärkte ablaufen, da fast nur noch 0,2% oder max. 5% angeboten werden.
Danke!

Ich muss dir recht geben, es wird immer schwieriger diesen griechischen Joghurt zu bekommen. Unser Edeka hatte ihn bis kurz vor Weihnachten noch im Angebot, aber jetzt nicht mehr.  :heul:

Auch in der Nähe unseres Campingplatz habe ich vor Ostern vergeblich die Regale abgesucht und nun beschlossen den einfachen 5 % zu nehmen. Dann muss ich halt etwas mehr Sahne zu geben, wenn der Frischkäse mir nicht cremig genug ist.
Das teste ich aber erst aus wenn ich diese elende Grippe endlich hinter mir habe. Im Moment kann ich immer noch nicht richtig etwas abschmecken.
Dieser Virus ist verdammt hartnäckig und meine Ärztin sagt, da braucht man eben Geduld...  :gr:
Liebe Grüße Annette

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4433
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #20 am: 02. Mai 2019, 21:51:49 »
Ach je, Annette, Grippe ist ja doof! Die hatte mich dies Jahr auch schon im Griff und ich war 1 Woche komplett platt und hab dann noch 3 Wochen zur Erholung gebraucht. - Ich wünsch Dir gute Besserung und hoffe, Du bist schnell wieder auf dem Damm!
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #21 am: 03. Mai 2019, 12:40:07 »
Ach je, Annette, Grippe ist ja doof! Die hatte mich dies Jahr auch schon im Griff und ich war 1 Woche komplett platt und hab dann noch 3 Wochen zur Erholung gebraucht. - Ich wünsch Dir gute Besserung und hoffe, Du bist schnell wieder auf dem Damm!

Danke Christiane  :knuddel:
Liebe Grüße Annette

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 774
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #22 am: 15. Mai 2019, 15:46:09 »
Ein bisschen spät, aber von mir auch noch gute Besserung!

Ich hab jetzt schon das dritte Mal welchen mit wechselnden Zutaten gemacht, ist immer wieder genial!

Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #23 am: 15. Mai 2019, 20:37:04 »
Ein bisschen spät, aber von mir auch noch gute Besserung!

Ich hab jetzt schon das dritte Mal welchen mit wechselnden Zutaten gemacht, ist immer wieder genial!

Vielen Dank Tara, :schmusen: inzwischen ist es wirklich besser geworden mit dieser verflixten Grippe.

Ich freue mich, dass es dir offenbar Spaß macht immer mal etwas Neues bei der Zubereitung des Frischkäses auszuprobieren.
Ich hatte letzte Woche mal den normalen Joghurt mit 3 % Fett ausprobiert. Funktioniert auch ganz gut, wenn man am Ende einen Eßl. Schmand und einen Schuss Sahne dazu gibt. Man muss also nicht unbedingt hinter diesem griechischen Joghurt herrennen.
Ich vermute mal, den Schmand hätte ich gar nicht unbedingt gebraucht, es hätte auch nur mit Sahne funktioniert, aber ich hatte diesen Rest Schmand noch im Kühlschrank und wollte ihn verwerten.  :-)
Liebe Grüße Annette

Offline Tara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 774
  • Nostalgie war früher auch mal besser.
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #24 am: 16. Mai 2019, 18:05:39 »
Ah danke!

Gestern abend habe ich noch welchen mit Schafskäse und Paprika gemacht. Auch wieder zum reinlegen.
Im finstren Föhrenwald da wohnt ein wahrer Meister, der ficht ganz furchtlos kalt sogar noch gegen Geister

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4433
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #25 am: 16. Mai 2019, 19:51:46 »
Griechischen 10%-Joghurt gibt es hier bei Feinkost Lidl problemlos. Hab auch schon einen Kübel gekauft ... und dann am Tag drauf eine ganze Kiste meines Lieblingsfrischkäses, weil er im Angebot war  :dong:. Nun muss der Selbstgemachte noch ein bisschen warten.  :-)
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2192
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #26 am: 16. Mai 2019, 20:17:20 »
Ah danke!

Gestern abend habe ich noch welchen mit Schafskäse und Paprika gemacht. Auch wieder zum reinlegen.

Oh eine tolle Idee, dass klingt auch gut.  :bang:
Wird bestimmt gut zu Weißbrot beim Grillen passen.

Zitat von: Christiane
Griechischen 10%-Joghurt gibt es hier bei Feinkost Lidl problemlos. Hab auch schon einen Kübel gekauft ... und dann am Tag drauf eine ganze Kiste meines Lieblingsfrischkäses, weil er im Angebot war  . Nun muss der Selbstgemachte noch ein bisschen warten. 

Also hier bei unserem Lidl habe ich den Joghurt noch nicht gesehen. Nur bei unserem Edeka konnte ich ihn bis Weihnachten noch kaufen.
Da es aber auch mit anderen Joghurt Sorten funktioniert, werde ich den griechischen nur noch kaufen, wenn ich zufällig drüber stolpere.  :-)

Ich schätze mal in den nächsten Wochen wird bei euch der Frischkäse nicht knapp werden. Das ist schon ein Kreuz mit den Angeboten.  :-> :zwinker:
Liebe Grüße Annette

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3139
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #27 am: 19. Juli 2019, 20:56:32 »
@Annette:
Habe heute im Aldi an der Bessemer Strasse griechischen Joghurt mit 10% Fett gehalt gesehen. Im 1000g Eimer für 1,99€. - Das wollte ich nur kurz mitteilen.  :flirt:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4433
Re: Nüsse! - Und nun??
« Antwort #28 am: 19. Juli 2019, 22:04:16 »
Dabei fällt mir ein: ich hab Dein Frischkäserezept inzwischen auch mal ausprobiert, Annette. Das Ergebnis war lecker. Allerdings fand ich, dass es eher nach Quark als nach Frischkäse geschmeckt hat. Was hab ich denn da wohl falsch gemacht? Hast Du eine Idee?
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)