über Filme diskutieren...

  • 52 Antworten
  • 16016 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
    • Buchrebellin
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #30 am: 04. September 2008, 22:52:33 »
Hiho!

Catherine Zeta Jones finde ich langweilig - ich kenne nicht einen guten Film mit ihr. Ich sag nur "Zorro" oder "Das Geisterhaus"..... :schnarch:

Wie gesagt, Angie mag ich super gerne. Den Knochenjäger fand ich auch total gut, wobei ich finde, das sie da ein komplett anderen Typ gespielt hat. Sehr verletzlich und tiefgründig. Das kann man von "Mr. und Mrs. Smith" ja nun nicht behaupten!  :-> Den hat man sich ja ohnehin nur angeguckt, weil zwei schöne Menschen mitspielen (wobei ich kein Pitt Fan bin).

Jennifer Lopez mag ich nur in Liebeskomödien - da finde ich sie putzig.

"The Cell" hieß der Film....  :hau: Wingfoot - wir sind beide Weißbrote! *GGGG*

"In den Schuhen meiner Schwester" fand ich auch total klasse.

"Seite an Seite".... ist das der mit Julia Roberts und Susan Sarandon, wo letzere an Krebs stirbt und Roberts die Stiefmutter wird? Örgs...bei dem Film heul ich immer.

Apropo - Sarandon ist auch eine absolut großartige Schauspielerin. Ich sag nur "Thelma und Louise" oder besonders "Dead Man Walking". Bei letzterem habe ich immer noch Gänsehautschauer....

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Thomas Mullen: Darktown
Leigh Bardugo: Eisige Wellen
            als nächstes auf dem SUB
Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen


Gwen

  • Gast
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #31 am: 14. September 2008, 01:34:51 »
Aaaaaah, das Thema Filme ist genau meins *g*...

Hallo Mädels und Jungens!

Catherine Zeta-Jones - tja, also bei ihr weiß ich auch nicht so richtig. Ich finde sie irgendwie...hm...zickig und halte sie nicht wirklich für eine tolle Schauspielerin. Ich glaube eher, dass sie nur deshalb einen Namen hat, weil sie halt die Frau von Michael Douglas ist. Apropos Douglas. Habt ihr jemals "Sag kein Wort" gesehen? Douglas und vor allem Brittany Murphy sind beide ganz klasse in dem Film.

Jennifer Lopez: Da gebe ich dir recht, Steffi. Ich finde sie auch nur in Liebeskomödien wie "Wedding Planer" und "Das Schwiegermonster" gut. "Das Schwiegermonster" fand ich richtig klasse, vor allem wegen der großartigen Jane Fonda.

Mit Angelina Jolie kann ich mich im Gegenzug nun überhaupt nicht anfreunden. Außer in ihrer Rolle im "Knochenjäger" und in "Leben oder so ähnlich" kann ich nicht viel mit ihr anfangen. "Mr. und Mrs. Smith" fand ich genial daneben *rofl*. Der Film hat mich ziemlich gelangweilt und mir war zu viel Ballerei da drin.

Meryl Streep dagegen ist eine der wenigen Ausnahmeschauspielerinnen der alten Liga, die es so kaum noch gibt. Sie ist nicht gerade eine Schönheit und ich bin immer zweigeteilt, ob ich sie nun mag oder nicht, aber sie ist eine der wirklich wandelbaren Charaktere, die ich bisher gesehen habe. Ich denke da zum Beispiel an:

"Jenseits von Afrika" (neben Robert Redford *haaaaaaach jaaaaaaaaaa*)
"Wissen Sie...ich hatte eine Farm in Afrika...am Fuße der Ngong-Berge..." *wimmer*
"Die Brücken am Fluss"
"Die Teufelin"
"Silkwood"

Alles sehr unterschiedliche Rollen, aber alle top gespielt.

Ach ja, dann wurde hier noch Hilary Swank angesprochen. @ Steffi: "The Million Dollar Baby" - komischerweise habe auch ich den Film nur wegen Morgan Freeman und Clint Eastwood angeschaut. Morgan hat so was in-sich-Ruhendes, was mich jedes Mal beeindruckt. Hilary Swank ist so überhaupt nicht mein Fall. Für mich eine der Schauspielerinnen, die ihren Beruf verfehlt haben. Natürlich kann nicht jeder wie glattgebügelt oder supersexy und hübsch aussehen, aber Hilary ist für mich überhaupt nicht kinogen  :rotwerd: .

"In den Schuhen meiner Schwester" fand ich berührend und toll gespielt. Der Film hatte wenigstens einen gewissen Sinn. Außerdem spielte noch Shirley MacLaine mit und die ist absolut genial. Guckt euch z.B. einmal "Wo die Liebe hinfällt" an. Da ist die MacLaine als Großmutter, die ebenfalls ein Techtelmechtel mit einem gewissen Beau (Kevin Costner) hatte, einfach nur  :wieher: ...

Apropos Kate Winslet. Sie entspricht vielleicht nicht dem typischen Hollywood-Ideal, ist für mich persönlich aber eine tolle, natürlich schöne Frau und recht wandelbar, wie z.B. in "Enigma". Oder kennt ihr "Wenn Träume fliegen lernen"? Ein Film mit Johnny Depp und Kate. Sehr berührend und ich flenne noch jedes Mal am Ende *seufz*.

Wenn euch ein bisschen nach Spannung ist, dann probiert es doch mit "Hide And Seek" mit Robert de Niro und Dakota Fanning. Ich kann den Kerl nicht ausstehen, obwohl er gut spielt, aber dieser Film hat mich am Ende überrascht, obwohl man auf den Schluss hätte kommen können, wenn man ein bisschen um die Ecke denkt *g*.
Und "Schatten der Wahrheit" mit Michelle Pfeifer und Harrison Ford - da lief es mir stellenweise kalt den Rücken runter, wenn Michelle Pfeifer immer eine grünliche Wasserleiche im Spiegelbild des Badewassers sieht und zu ihrem Psychiater sagt: "Es gibt einen Geist in meinem Haus..." Herrlich mysteriös und spannend bis zum Schluss - finde ich jedenfalls *g*.

Oder wer es etwas schräg mag, sollte diese Filme probieren:

"Grasgeflüster" (typisch englischer Humor)
"Greenfingers" (ebenfalls herrlich schräger englischer Humor)

Und wie wäre es mit:

"Grüne Tomaten"
"Die Verurteilten" (Ich mag diesen Erzähler-Stil)
"Schlaflos in Seattle"  :-> oder
"Aus nächster Nähe" *schniefschluchzwimmer*

Ach ja, und wen ich auch ganz gerne mag, ist Ashley Judd. Am besten hat sie mir in "Denn zum Küssen sind sie da" und "Doppelmord" gefallen. "Doppelmord" kann ich auch nur wärmstens empfehlen, der Rachefeldzug ist total nachvollziehbar.

Wenn ich noch ein bisschen weiter überlege, fallen mir bestimmt noch ein paar Sachen ein *g*.

Liebe Grüße,
Gwen
« Letzte Änderung: 14. September 2008, 01:49:23 von Gwen »

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #32 am: 16. September 2008, 20:26:42 »
Hallo Leutln!

ICh geh am nächsten Mo. mit unserer Ferialpraktikantin in

den neuen Vin Diesel-Film.

Freu

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4162
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #33 am: 24. September 2008, 16:23:10 »
HUHU

es gibt Neues an der Vampir-TV-Front!!!
hier:   http://www2.wunschliste.de/links.pl?s=10834

Biss aufs Blut   nach der Vorlage von Tanya Huff`s Blood Romanen
Am 26.10.2008 umd 22.Uhr gehts los!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß Carola 
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #34 am: 25. September 2008, 21:45:39 »
Abend!

Ich war gestern erst im Kino und ich hätte es mir sparen sollen!
Mann, war der Film ein Sch..... erbenhaufen.  :hau:
Also schauts Euch ja NICHT "Babilon AD" an.
Auch wenn ihr Vin Diesel Fans seit!
Es ist nur zum  :wah:

Xandi
 
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Nebelpriesterin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #35 am: 08. Oktober 2008, 09:23:28 »
Hallo,

will hier von Euch eigentlich jemand "Krabat" gucken, der ja morgen in die Kinos kommt?
Ich freue mich schon richtig drauf. Das making of und den Trailer fand ich recht vielversprechend. Während ich „Das kleine Gespenst“, „Der kleine Wassermann“ und auch „Die kleine Hexe“ als Kind gelesen habe, kannte ich „Krabat“ als Buch bisher noch nicht. Jetzt habe ich es mir gekauft und schon mit dem Lesen begonnen.

Bis jetzt finde ich es richtig gut.

Kennt Ihr das Buch schon und wie hat es Euch gefallen?

LG, Nebelpriesterin

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4162
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #36 am: 08. Oktober 2008, 11:58:40 »
Hallo,

ich habe eine ganz alte Ausgabe von Krabat, (so sieht sie leider auch aus). Die hat mein Rotschopf mit in die Ehe gebracht  :->
Also ist sie mehr als 28 Jahre alt.

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3194
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #37 am: 06. Dezember 2008, 19:28:30 »
Hallo Leutln!

ICh hab mir heute 3 Filme ausgeborgt. Und die werd ich mir an diesem Wochenend zu Gemühte führen.

Die Schwester der Königin
Lars und die Frauen    (eine etwas andere Komödie, bei der ein sehr zurückgezogener Typ sagt, daß er eine Freundin hat, aber in Wirklichkeit ist es eine Puppe aus einem sehr speziellen Versandhaus; wenn ihr wißt was ich meine  :flirt:)

The Illusionists  (mit Edwart Norten. Da ist er ein Magier und beschwört den Geist seiner kürzlich verstorbenen Geliebten)

Außerdem war ich diese Woche im Kino und hab mir   "Zufällig verheiratet" angeschaut. Mit Uma und dem "Danny von Greys Anatomie"
Und vor Weihnachten werd ich mir noch "Tintenherz" anschauen. Den muß ich sehen, schon alleine wegen Brandon Fraser  :->

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4162
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #38 am: 16. Dezember 2008, 19:10:54 »
Hallo alle MA und Ritterfans


es kommt im Februar ein neuer auf DVD raus.
Darauf freu ich mich schon.
Da ich keine große Kinogängerin bin ist das meine bevorzugte Alternative

[isbn]B001M4LUWA[/isbn]

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #39 am: 16. Dezember 2008, 19:57:11 »
es kommt im Februar ein neuer auf DVD raus.
Darauf freu ich mich schon.
Da ich keine große Kinogängerin bin ist das meine bevorzugte Alternative

Darauf warte ich auch schon sehnsüchtig. Hoffe, das ist die lange Fassung, da soll es zwei geben. Aber da die Romanvorlage von Guillou zum feinsten gehört, was ich an MA-Romanen gelesen habe, erhoffe ich mir davon sehr viel.

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4162
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #40 am: 16. Dezember 2008, 21:48:22 »
Hallo Grisel,

nein gelesen hab ich bis jetzt noich keinen von ihm. Aber das werde ich nach deiner Empfehlung sicher nachholen. Und ja ich liebe MA Filme.

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #41 am: 17. Dezember 2008, 19:07:26 »
Hi Carola!

nein gelesen hab ich bis jetzt noich keinen von ihm. Aber das werde ich nach deiner Empfehlung sicher nachholen. Und ja ich liebe MA Filme.

Zu den Büchern, ich hoffe ja, daß sie Deutsch neu aufgelegt werden. Sind schrecklich OOP und ich besitze sie leider nicht, weil ich sie nur aus der Bibliothek hatte.
Zu den mittelalterlichen Filmen, tja, ich natürlich auch, aber wirklich gute gibt es nicht viele. Spontan fallen mir nur ein "Der Löwe im Winter" (das alte, die Neuverfilmung kenne ich nicht), "Franziskus" (natürlich der mit meinem Peter Berling - obwohl ich den Film schon vorher sehr mochte), "Der Name der Rose", die "Cadfaels", dieses "Mit Schwert und Leidenschaft" oder wie auch immer der hieß und, auch nicht schlecht fand ich "Soldier of god".
Zuletzt gekauft und zutiefst merkwürdig war der hier:
[isbn]B001IX2CEA[/isbn]

Sonst fällt mir da eigentlich nichts ein, was ich nicht als Hollywoodkitsch oder zum Schreien absurd fand. Oder, mein Hass-Film, "Kingdom of heaven".
Kennst Du noch was gutes?

Bye,

Grisel

PS: Mittelalterjunkies unter sich.  :->

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4162
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #42 am: 17. Dezember 2008, 20:48:50 »
Hallo Grisel,

ja einen kenn ich noch. Das ist der Film über Robert the Bruce. Einder der sich ziemlich an die gechichtliche Vorlage, bzw. die Überlieferung hält.
[isbn]B000HEZ9TG[/isbn]

Ist nicht in der Schiene wie Braveheart, sowas gibts auch.

Gruß Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #43 am: 17. Dezember 2008, 21:10:18 »
Danke für den Tipp, Carola! Vielleicht läuft er mir ja mal über den Weg.

"Braveheart", yeah, genau das meinte ich mit Hollywoodkitsch. Obwohl es unfreiwillig amüsant ist, wenn man dann später mal nachliest, was die da alles durcheinandergewürfelt haben. Ein netter Film, aber definitiv kein Mittelalterfilm.

Offline Gheron

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Re: über Filme diskutieren...
« Antwort #44 am: 17. Dezember 2008, 21:20:50 »
Ich habe THE BRUCE in meiner Sammlung. Es handelt sich um zwei DVDs, einen Spielfilm und einen Bericht über die Schlacht von Bannockburn. Mir haben beide gefallen.

Zu Weinachten habe ich mir übrigens die Kanonenkugeledition von Sharpe gewünscht.
[isbn]B0018LSC1Y [/isbn]

Gheron