Selbsthilfegruppe der Buchkaufsüchtigen oder: zeigt her Eure Einkäufe! :-)

  • 5996 Antworten
  • 961573 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3428
    • Buchrebellin
Hallo Ihr Lieben!

Oha...wenn sich das diese Woche so fortsetzt, kriege ich Medikamente verschrieben. Da hilft dann keine Sitzung mehr!  :flirt:

Heute bekommen:

Hörbücher

John Katzenbach: Das Opfer


Die attraktive Studentin Ashley Freeman begeht einen folgenschweren Fehler. Angeheitert verbringt sie eine Nacht mit Michael O'Connell, einem Computerfreak und geschickten Hacker. Was sie nicht ahnt: Michael ist ein Psychopath, und er hat beschlossen, dass Ashley die Frau seines Lebens ist. Nichts und niemand wird ihn davon abbringen - schon gar nicht Ashley.

[isbn]3866102763[/isbn]

John Katzenbach: Der Patient


Am Abend seines 53. Geburtstages verwandelt sich das Leben des New Yorker Psychiaters Dr. Frederick Starks in einen Alptraum. Im Wartezimmer seiner Praxis liegt ein Brief mit der Überschrift "Willkommen am ersten Tag Ihres Todes!" - unterzeichnet von einem "Rumpelstilzchen". Starks hält das zunächst für einen üblen Scherz, doch er wird auf grausame Weise eines Besseren belehrt. Der Unbekannte zwingt ihn zu einem teuflischen Spiel: 15 Tage lässt er seinem Opfer, um herauszufinden, wer "Rumpelstilzchen" in Wahrheit ist. Sonst wird er, einen nach dem anderen, Starks Familie umbringen - es sei denn, der Psychiater gibt auf und opfert sein eigenes Leben. Ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

[isbn]3866102755[/isbn]

John Katzenbach: Die Anstalt



Vor zwanzig Jahren, als junger Mann, ist Francis Petrel gegen seinen Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Mehrere Jahre hat er dort zugebracht - bis die Anstalt nach einer Mordserie geschlossen wurde. Noch immer hört Francis Stimmen, nimmt Medikamente. Die Erinnerung an die traumatischen Geschehnisse von damals ängstigt ihn, und er beginnt aufzuschreiben, was er erlebt hat - mit Bleistift, auf den Wänden seiner Wohnung. Wer war der mysteriöse "Engel des Todes", der damals sein Unwesen trieb? Gibt es ihn überhaupt? Oder existiert er nur in Francis' Schreckensphantasien?

[isbn]3866102747[/isbn]

David Morrell: Creepers


Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden - und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig - und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint ...

[isbn]3866101988[/isbn]

Bücher

Jeanne Kalogridis: Leonardos Geheimnis (HC)


Als Mona Lisa 1492 Leonardo Da Vinci zum ersten Mal begegnet, ahnt sie noch nichts von dem großen Geheimnis, das er ihr eines Tages anvertrauen wird. Ein farbenprächtiger Roman über das Schicksal, das sich hinter dem berühmtesten Lächeln der Welt verbirgt., Lisa di Antonio Gherardini Giocondo, genannt Mona Lisa, ist die Tochter eines wohlhabenden Florentiner Wollhändlers. Als sie zwölf Jahre alt ist, schenkt ihre Mutter ihr ein Medaillon, auf dem ein Mord dargestellt ist - das Attentat auf Giuliano di Medici, begangen 1478, ein Jahr vor Lisas Geburt. Giulianos Bruder hat Rache geschworen, doch einer der Täter konnte entkommen. Zeuge der Tat war kein geringerer als der Maler Leonardo da Vinci, dem Mona Lisa in ihrer Kindheit zum ersten Mal begegnet. In den darauf folgenden Jahren gerät sie mitten hinein in die politischen Wirren der Zeit: Sie verliebt sich in einen Medici, den Neffen des toten Giuilano, erlebt 1494 die Verbannung der Familie aus Florenz, Krieg, Seuchen und den Tod ihres einzigen Kindes. Leonardo da Vinci ist dabei stets einer ihrer vertrautesten Freunde. Er, der unablässig an ihrem berühmten Porträt arbeitet, wird es auch sein, der ihr ein großes Geheimnis anvertraut, das nicht nur die Hintergründe des Mordes von damals aufklärt, sondern Lisas Leben für immer verändert.

[isbn]3471795278[/isbn]

Kristin Hannah: Wohin dein Herz uns trägt (HC)


Kinderpsychologin Julia Cates steht vor den Trümmern ihrer Karriere. Niedergeschlagen kehrt sie in ihren Heimatort zurück und fängt noch einmal von vorne an. Dann verändert ein Kind, das dringend Hilfe braucht, ihr Leben. Ein anrührender Roman um Liebe und Familie von der Meisterin der großen Gefühle., Auf der Flucht vor den Medien zieht sich Kinderpsychologin Julia Cates in ihren Heimatort Rain Valley zurück. Im Haus ihrer Schwester findet sie die langersehnte Ruhe und Geborgenheit. Da wird im Ort überraschend ein »Wolfskind« gefunden, das Mädchen Alice. Jahrelang hat sie allein im Olympic National Forest gelebt. Julia bietet all ihre Erfahrung und Liebe auf, um Alice zu helfen. Unterstützung findet sie bei dem attraktiven Dr. Max Cerrasin. Doch dann taucht ein Mann in Rain Valley auf, der behauptet, Alices Vater zu sein. Julia muss plötzlich alles riskieren, um herauszufinden, wer Alice tatsächlich ist - und zu wem sie gehört.

[isbn]3547710774[/isbn]

Regine Leisner: Die Rabenfrau (HC)


Als die junge Ravan zur Vogelfrau wird, ahnt sie noch nicht, dass ihr eine große Herausforderung bevorsteht. Ein spannender Steinzeitroman und eine warmherzige Liebesgeschichte., Vor 11500 Jahren in den Wäldern nördlich des Mains: Das junge Mädchen Ravan wird von den Alten Müttern zur Vogelfrau geweiht, dazu bestimmt, die spirituelle Führerin ihres Stammes zu werden. Eine ehrenvolle Aufgabe, doch schon bald quälen Ravan beängstigende Visionen: Ein entsetzlicher Vulkanausbruch steht bevor und wird alles Leben auslöschen! Wie kann sie die Eschenleute vor den entfesselten Naturgewalten retten? Godain, der Schamane des Stammes und ihr heimlicher Geliebter, verweigert ihr die Unterstützung. Ihm ist es wichtiger, dass die Männer sich endlich gegen die sanfte Herrschaft der Frauen auflehnen. Die Spannungen in der Sippe erreichen einen dramatischen Höhepunkt - doch dann setzt der Feuersturm ein, und es geht nur noch ums Überleben. Unter der Führung von Ravan und Godain verlassen die Eschenleute ihr Siedlungsgebiet und suchen dem Inferno zu entkommen... Ein Steinzeitroman, der historische Detailtreue mit einer packenden Liebesgeschichte verknüpft.

[isbn]3547711177[/isbn]

Mila Lippke: Der Puppensamler (TB)



Berlin, Ende des 19. Jahrhunderts: Die junge Cecilie träumt einen für Frauen schier aussichtslosen Traum. Sie möchte Medizin studieren. Dafür entflieht sie der Verlobung mit einem Adeligen, läuft von zu Hause weg und landet schließlich im düsteren Leichenkeller der Berliner Morgue als Assistentin des Gerichtsarztes Hektor von Thorwald. , Die Frauenleiche, die diesmal vor ihm auf dem Seziertisch liegt, unterscheidet sich von den anderen Toten. Sie ist schön, wie eine Puppe zurechtgemacht. Und es bleibt nicht die einzige Tote, die derart präpariert aufgefunden wird. Eine Suche nach dem Mörder beginnt, die Cecilie mit Abgründen der menschlichen Seele und der adeligen Gesellschaft, aber auch mit ihren eigenen Gefühlen konfrontiert ...

[isbn]3548680763[/isbn]

Auf die Katzenbach-Hörbücher freue ich mich sehr, weil ich mir dann nämlich glaube ich die Bücher schenken werde. Der Sprecher Simon Jäger soll auch extrem gut sein!
Kristin Hannah ist sowieso IMMER gut und Lippke ist der erste Band einer neuen historischen Krimiserie und ich stehe ja auf so was! *G*

Und ach ja...kleinlaut werd...sind alles Rezi-Exemplare...auch die Hörbücher... :rotwerd:

Liebe Grüße,
Steffi
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Büchermaus_Steffi

  • Gast
Ich war gestern auch wieder in der Stadt und kam wieder mal nicht an der Buchhandlung vorbei, ohne neues Lesefutter zu kaufen! Ich habe gekauft:

Wolfgang Hohlbein: Das Buch

"Wir können die Wirklichkeit verändern. Wir sind nur wenige und keine von uns weiß, warum uns diese furchtbare Macht verliehen wurde, aber wir haben sie."
Seit Jahrhunderten wachen die geheimnisvollen Hüterinnen über das Archiv auf der anderen Seite, in dem Scriptoren über dass Leben der Menschen Buch führen: Doch die Ordnung der Dinge ist in Gefahr, als Unbefugte  in das unterirdische Bücherlabyrinth eindringen und die Vergangenheit und damit die Gegenwart umschreiben. Leonie, die junge Erbin einer Buchhandlung, begreift nur langsam, dass sie über "die Gabe" verfügt und dazu ausersehen ist, den Kampf um die einzig wahre Wirklichkeit zu gewinnen. Bevor das Schicksal einen schrecklichen Weg findet, sich zu erfüllen ...

Ich liebe die Bücher von Wolfgang Hohlbein!


Guillaume Prévost: Das Buch der Zeit - Die steinerne Pforte (Bd. 1)

Wer Bücher liebt, lebt gefährlich. Das hätte sich Sam niemals träumen lassen, als er eines Tages auf der Suche nach seinem verschollenen Vater ein mysteriöses Buch entdeckt. Doch dieser Fund ist es, der ihn zusammen mit einer Cousine Lilli auf eine Reise schickt, die noch niemand zuvor erlebt hat. Denn Sam und Lilli sind auf ein uraltes Geheimnis gestoßen: auf das Buch der Zeit.

Als ich das las, musste ich einfach zugreifen! Schon die Gestaltung des Buches hat mich sofort in den Bann gezogen!

Offline Wiebke

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 227
Hallo ihr!

Ich auch schon wieder...

Steffi, den Puppenspieler hab ich mir gleich nochmal auf die Wunschliste gesetzt, ich bin heut noch dran vorbei gelaufen, hab´s mir aber nicht angeguckt. Jetzt les ich den Klappentext...hätte ich den heute Nachmittag gelesen, wär es noch ein Buch mehr gewesen.
So hab ich aber eingetütet:

Posie Graeme-Evans: Der Eid der Heilerin

Kurzbeschreibung
Die bewegende Geschichte einer verbotenen Liebe im mittelalterlichen England. Teil 1 der farbenprächtigen historischen Saga um Leidenschaften, Intrigen und Verrat.
London, 1465: Zum ersten Mal betritt die Heilerin und Kräuterfrau Anne die Stadt, die ihr wie ein Ungeheuer aus Stein erscheint. Aufgewachsen in den sagenumwobenen westlichen Wäldern soll sich die junge Frau nun als Dienerin bei dem reichen Kaufmann Cuttifer verdingen. Doch schnell verbreitet sich die Kunde von ihrem geheimnisvollen Wissen um heilende Kräuter, und als die Königin schwer erkrankt, wird Anne an den Hof gerufen. Dort begegnet sie ihrer großen Liebe, die ihr Leben fortan schicksalhaft bestimmen wird: dem jungen König Edward IV. …

[isbn]3442463165[/isbn]



Tilman Röhrig: Die Burgunderin

Kurzbeschreibung
Europa im fünften Jahrhundert. Die schöne Burgunderin Goldrun wird als Geisel ins Land der Hunnen verschleppt. Doch die junge Frau besitzt ein besonderes Gespür für Pferde, sie kann mit ihnen sprechen, sie besänftigen und heilen. Diese Gabe lässt sie am Hof bis in die höchsten Kreise aufsteigen. Dort begegnet sie dem jungen Prinzen Ernak, und eine leidenschaftliche Liebesgeschichte beginnt. Doch diese Liebe steht unter einem unheilvollen Stern, denn Ernaks Vater ist der Großkönig Attila, ein grausamer und hartherziger Mann...

[isbn]3404156544[/isbn]

Der Röhrig ist bei mir eigentlich so ein Wackelkandidat. "Solang es Unrecht gibt" fand ich echt blöd, trotz des tollen Robin-Hood-Themas, "Erik der Rote" fand ich dagegen super, "Wie ein Lamm unter Löwen" mochte ich auch. "Wir sind das Salz von Florenz" liegt aber schon länger halb gelesen auf meinem Nachttisch. Nicht wirklich schlecht, aber ein bisschen zu plätschernd.
Bin ja mal gespannt.



Eric Walz: Die Sternenjägerin

Kurzbeschreibung
Sie war die Herrin der Sternenkarten: Der außergewöhnliche Lebensweg der Astronomin Elisabeth Hevelius (1647 - 1693).
Sie entschied sich nicht für die Liebe, sondern für ihre Leidenschaft: 1662 heiratet die junge Elisabeth Koopmann den um einiges älteren, bekannten Danziger Astronom Johannes Hevelius. Nur er kann der in einem freudlosen, protestantischen Elternhaus aufgewachsenen Kaufmannstochter eines garantieren: Die Freiheit, nach Herzenslust das Firmament zu erforschen. Doch zahlt sie einen hohen Preis für ihre Liebe zu den Sternen: Niemals bereit, ihre große Liebe zu Marek ganz aufzugeben, zerstört sie beinahe ihre Familie. Alles scheint verloren, als dann auch noch ein entsetzlicher Feuersturm ihr Observatorium vernichtet. Doch wie Phönix aus der Asche steigt Elisabeth aus den Ruinen: Als Herausgeberin eines der größten Sternenatlas und als Zeichnerin der ersten genauen Mondkarten geht sie in die Geschichte ein!

[isbn]3442365236[/isbn]

Nun hab ich mein Limit für Bücher diesen Monat auch erreicht - gut, dass er um ist!
Im Moment bin ich wirklich wieder im Kaufrausch. Sonst kann ich manchmal zwei Monate garnix kaufen, weil mir einfach kein Klappentext gefällt.
Ist ja vielleicht nicht das schlechteste...  :->

Liebe Grüße
Wiebke
« Letzte Änderung: 30. März 2007, 20:09:23 von Wiebke »

Offline Kati

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 197
Ich hab was tolles bei Tauschticket ergattert :dance:

"Wer gab dir, Liebe, die Gewalt" von Viola Alvarez
Walther von der Vogelweide - ein Leben zwischen genialem Wahn und der Sehnsucht nach Liebe. Ein großartiger, zutiefst berührender Roman von einer neuen deutschen Stimme: Viola Alvarez. Seine Geburt ist geheimnisumwittert, sein Kindheit die eines Wunderkindes. Er wird Hofsänger und der berühmteste Dichter des Mittelalters. Er nimmt sich jede Freiheit, jeden Rausch. Doch sein Herz ist einsam, Genie und Wahnsinn nahe beieinander. Seine ganze Liebe gehört einem Mädchen, das er nicht haben kann: Anna. Seinen Namen kennt jeder: Walther von der Vogelweide.

 :funkey: :-> Kati  :iumpies:

Offline Lena

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Hallo Ihr Lieben,

ich sollte hier wirklich nicht mehr so intensiv stöbern! Ihr kauft euch immer so tolle Bücher und  prompt landen diese dann auf meiner WL .

Um die Bücher von Viola Alvarez schlawenze ich eh schon die ganze Zeit herum und ich denke da wird bald eins fällig sein.

Oh Wiebke, mit Der Eid der Heilerin hast Du mir jetzt aber die Nase lang gemacht. Hört sich wirklich sehr interessant an.

Und Steffis Leonardos Geheimnis verspricht ebenfalls ein tolles Buch zu werden.

Ich glaube morgen ist mal wieder ein Besuch im Buchladen fällig  :rotwerd:

Lieben Gruß
Lena
Ich lese:
Rebecca Gable: Das Spiel der Könige

Offline Wiebke

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 227
Hallo!

"Wer gab dir, Liebe, die Gewalt" von Viola Alvarez
 :funkey: :-> Kati  :iumpies:

Das hab ich mir gestern Abend bestellt - die Mädels haben mir da drüben im LR-Forum den Mund wässrig gemacht.
Mit Tauschticket ist bei mir im Moment nicht viel - Tickets sind bei mir Mangelware. Ich geb halt kaum Bücher ab, oder niemand will sie haben. Vor ein paar Wochen hab ich einen kleinen Reibach mit CD´s gemacht, aber die Tickets waren auch ganz schnell wieder futsch!

Um die Bücher von Viola Alvarez schlawenze ich eh schon die ganze Zeit herum und ich denke da wird bald eins fällig sein.

Bin da ja auch schon schwach geworden. Wenn das Vogelweiden-Buch gut ist, müssen die anderen auch her!

Oh Wiebke, mit Der Eid der Heilerin hast Du mir jetzt aber die Nase lang gemacht. Hört sich wirklich sehr interessant an.

Ja, nech? Und es ist eine Trilogie, das heisst, wenn das Buch gut ist, kann man die anderen beiden Teile auch schon kaufen und muss nicht mal warten!
Hört sich jedenfalls echt gut an, ich bin echt gespannt.
Und wenn ich wegen dir den Illuminator kaufe....  :->

Ich glaube morgen ist mal wieder ein Besuch im Buchladen fällig  :rotwerd:

Musst dich nicht schämen, ich war in den letzten drei Tagen jeden Tag bei Gosch und Kock´s...Fünf Bücher gehen da ja noch.

Liebe Grüße
Wiebke

Offline Lena

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Hi Wiebke,

das ist natürlich immer klasse wenn diese Bücher erst später entdeckt und dann schon alle Teile erschienen sind. Obwohl es natürlich auch sehr reizvoll sein kann auf ein Buch zu warten....ich sage nur RG!
Die Cover gefallen mir zwar nichts so aber ich werde mir auf jeden Fall den ersten Band holen. Ich liebe die Plantagenet, York und Lancasters...und seit DHdR auch Tudor  :held:

Und wenn ich wegen dir den Illuminator kaufe....  :->

Ne, ne da ist Steffi dran schuld. Aber der Klappentext hört sich wirklich verdammt gut an.

Musst dich nicht schämen, ich war in den letzten drei Tagen jeden Tag bei Gosch und Kock´s...Fünf Bücher gehen da ja noch.

Also so wirklich schämen tu ich mich ja gar nicht  :->

Lieben Gruß
Lena
Ich lese:
Rebecca Gable: Das Spiel der Könige

Offline Wiebke

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 227
Hallo, ich schon wieder...

Zu meiner Verteidigung kann ich vorbringen, dass es reduzierte Mängelexemplare für je drei Euro waren und es sind auch nur zwei...

Und zwar zwei Biografien (ja, KEIN historischer Roman!):

Robbie Williams: Somebody Someday

und

Sting: Broken Music

Beides sehr grandiose Musiker, wie ich finde und sicher auch zwei sehr interessante Lebenswege.

Liebe Grüße
Wiebke


Offline ClaudiC

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 694
HILFE - NOTFALL - ich brauche eine Therapiesitzung! *GGG*

Tja...ich war heute kurz arbeiten. Also nicht wirklich arbeiten, sondern ich und meine Kollegin hatten eine Schulung. Und da wartete in unserer Filiale der neue Avalon-Band auf mich. Bezahlt, eingetütet, mitgenommen.


[isbn]3453290208[/isbn]


Ich habs mir auch gestern gekauft, aber war ganz unschuldig daran  :rotwerd: Der Photoladen, in den ich für neue Passbilder musste, hatte noch nicht offen, und die Buchhandlung daneben schon...

ClaudiC

Sabine

  • Gast
Hallo zusammen,

nachdem ich recht lange ohne Bücherkauf ausgehalten habe, habe ich gestern doch mal wieder gesündigt  :rollen: und mir das folgende bei der Buchhandlung bestellt:

Samir Girgis "Jakob und der Berg der Wahrheit. Historischer Roman über die Geschichte Asconas und des Monte Verita"

Kurzbeschreibung:
"Der "Monte Verità", ein kleiner Berg am Rande des kleinen Örtchens Ascona im Tessin, ist ein ganz besonderer Ort. Um die Jahrhundertwende zog er auf eigentümliche Weise eine Vielzahl berühmter, bizarrer und besonderer Gestalten an, die sich dort niederließen und ihm eine einmalige Aura verliehen.
Anarchismus, Bohème radikale Lebensformen, Kunst und Literatur trafen hier zusammen, und Persönlichkeiten wie Hermann Hesse, Erich Mühsam und Erich Maria Remarque gingen auf dem "Berg der Wahrheit" ein und aus. Begonnen wurde die Geschichte des "Monte Verità" von einer Gruppe von Menschen, die auf der Suche nach alternativen Gesellschaftsformen versuchte, dort die Utopie einer anti-kapitalistischen, im Einklang mit Natur und Geist existierenden Kolonie zu realisieren. Was aus dem Projekt wurde, wie immer neue Ideen und Ströhmungen dem Ort sein Gepräge gaben, welche Skandale, Intrigen und Verücktheiten sich hier abspielten, das erzählt dieser historische Roman auf unterhaltsame Weise. Eingebettet in die Geschichte eines jungen Mannes auf der Suche nach seiner Bestimmung bringt der Autor dem Leser mit viel Sachkenntnis ein Stück hochinteressante Zeitgeschichte nahe."

LG
Sabine

Offline Kati

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 197
Robbie Williams: Somebody Someday

Hallo Wiebke,
den Robbie hab ich letztens auch aus der Wühlkiste gerettet  :->

LG Kati

Offline Wiebke

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 227
Hallo Kati!

den Robbie hab ich letztens auch aus der Wühlkiste gerettet  :->

Ja, nech? LIegt da so allein rum....er macht sowieso immer den Eindruck, als wenn er gerettet werden will - da passt das doch gut! :-)

Liebe Grüße
Wiebke

Offline Kati

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 197
@Wiebke  :->

Ich habe gesündigt... nun bin ich doch wieder beim Club angemeldet  :meckern:
Diese flexible Mitgliedschaft hat mich gelockt und das man nach 4 gekauften Artikeln wieder ohne Gründe kündigen kann.

Ach menno....  :gr: Dafür hab ich jetzt:

Der Historiker - Elizabeth Kostova
Die Druidin - Birgit Jaeckel
Die Herrin der Lüge - Kai Meyer bestellt.

Alle gebunden, und ich zahle 6 Euro  :funkey: :->

LG Kati

EDIT "Die Falken Gottes" ist heute auch vom Autor für die leserunde gekommen  :dance:
« Letzte Änderung: 03. April 2007, 15:38:44 von Kati »

Offline Lannie

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1186
    • The Viewfinder
Ich hab am Wochenende von meiner Schwiegermutter zu Ostern ein Buch bekommen:

Die Wolkeninsel

Juliet Marillier

[isbn]3426628562[/isbn]

Im neunten Jahrhundert muss Thorvald eine abenteuerliche Reise unternehmen, die ihn und seine Freundin Creidhe schließlich auf die Faröer-Inseln weit vor der Küste Schottlands führt. Hier lebt, seit langer Zeit von der Außenwelt vergessen, ein geheimnisvolles Volk; hier gelten noch die Sitten und Riten einer alten, rauen Religion. Die Inselbewohner meinen, in Creidhe ihre lang erwartete Göttin zu erkennen - eine Göttin, die zum Wohle aller geopfert werden muss ...
« Letzte Änderung: 09. September 2008, 16:06:02 von Lannie »
Liebe Grüße
Lannie aka Cait

The Viewfinder

Offline Lena

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
Ich habe mir heute selbst ein kleines Ostergeschenk gemacht und mir den ersten Band der Schwester-Fidelma-Reihe zugelegt.


Peter Tremayne
Nur der Tod bringt Vergebung



[isbn]3746619165[/isbn]


Kurzbeschreibung
Im Jahre 664 kämpfen im Königreich Northumbrien die Anhänger der Kirche Roms gegen die Lehren des Kelten Columban von Iona. Um den Kirchenstreit beizulegen, wird in Witebia eine Synode einberufen. Als die Äbtissin ermordet in ihrer Zelle aufgefunden wirdund wenig später zwei weitere Diener Gottes sterben, vermutet man zunächst kirchenpolitische Motive. Schwester Fidelma, eine irische Nonne königlichen Geblüts und gleichzeitig Anwältin bei Gericht in ihrer Heimat, geht diesen Gerüchten nach und macht eine grausige Entdeckung.


Ich freue mich schon sehr auf dieses Buch und ich werde es gleich nach dem Historiker lesen. Und ich denke für mich ist es genau die richtige Mischung: auf jeden Fall historisch und ein wenig Krimi. Mit Krimis die in der heutige Zeit spielen kann ich irgendwie nichts anfangen.

@Lannie
nochmals vielen Dank für den Tipp  :-B.

LG
Lena
Ich lese:
Rebecca Gable: Das Spiel der Könige