Susan R. Matthews - An Exchange of Hostages

  • 15 Antworten
  • 7682 Aufrufe

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:Susan R. Matthews - An Exchange of Hostages
« Antwort #15 am: 03. Oktober 2010, 11:55:02 »
*ausgrab*

Ein Hoffnungsschimmer. Matthews hat auf ihrer yahoo group erzählt, daß sie ihrer Agentin einen Draft für einen, Moment, wie schreibt man den noch mal?, ah, Koscuisko-Roman übergeben hat, "Sanctuary Planet". Außerdem hätte sie noch Entwürfe für zwei weitere, die aber noch heftig überarbeitet werden müßten. Ist alles noch ganz vage, weil sie gerade an was anderem arbeitet, Fantasy in Indien um 1830, "totally lighthearted", das Vorrang hat. OK. Gut, müßte ich dann auch kaufen und lesen, um sie bei ihrem Verlag gut dastehen zu lassen. Was tut man nicht alles als treuer Fan.

Immerhin, die Hoffnung stirbt zuletzt. Außerdem schreibt sie, daß in einem der Bücher ein Todesfalls drinen ist, der vielleicht noch rausfliegt.

Wenn das Robert St. Clair ist, wie sie mal angedroht hatte, wäre ich dafür mehr als dankbar.


Ich bin zwar immer noch auf dem Cherryh-Reread-Trip, aber Matthews noch mal, diesmal in der richtigen Reihenfolge lesen, wäre auch kein Fehler. Aber, wie es aussieht, wäre dafür noch recht viel Zeit.