BSG - Teil 3

  • 331 Antworten
  • 88564 Aufrufe

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #15 am: 09. Februar 2010, 21:12:43 »
Und was die Cliffhanger angeht: Wenn ich mir das recht überlege, war der am Ende der 2. Staffel nicht minder Übel. Nur kommt einem das nicht so extrem vor, wenn man die Serie von DVD guckt, und die dritte Staffel gleich vorrätig hat.  :->

Ich habe nach der letzten Folge der 2. Staffel gleich die erste Folge der 3. Staffel eingelegt  :-> Da kam mir der Cliffhanger wirklich nicht so schlimm vor.


Und soweit ich weis, ist Kara wieder da. Wie das genau funktioniert wird sich zwar erst noch zeigen, aber ich denke, da wird es mystisch...

Das kann nur mystisch werden, immerhin ist sie nur mit einem kleinen Raptor unterwegs und ist angeblich auf der Erde gewesen. Ohne Tanken geht das auf normalem Wege nicht.


Romo Lampkin schliesslich ist 'ne sehr undurchsichtige Figur. Er ist Anwalt, und einer der Überlebenden, der in der Flotte lebt, soweit wir wissen. Nebenbei ein Typ, der auch bestens in den "dubiosen Freundeskreis" von Richard Zareck passt, auch wenn er wahrscheinlich nicht dazu gehört. Vielleicht efährt man dazu ja noch was.  :kopfkratz:

Was den Typen anbelangt so hoffe ich doch, dass der noch mal auftaucht, damit ich mir ein genaues Urteil darüber bilden kann.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #16 am: 09. Februar 2010, 21:32:30 »
Ich fand Lampkin vor allem als Figur ausgesprochen interessant. Und, ja, er taucht in der 4. Staffel noch mal auf.
Muß jetzt aber höllisch aufpassen, daß ich nichts ausplaudere. Das ist gar nicht so einfach.

Ich fand das Ende der dritten Staffel nicht zuletzt wegen "All along the watchtower" so eingängig, weil das Lied die Spannung der letzten Szenen noch so verstärkt hat. Ich habe die letzten paar Minuten damals immer wieder anschauen müssen.

So rein als Cliffhanger fand ich den mitten in einer Meuterei angeschossenen Adama oder die Cylonen auf New Caprica doch schockierender.

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #17 am: 10. Februar 2010, 09:27:27 »
Ich fand Lampkin vor allem als Figur ausgesprochen interessant. Und, ja, er taucht in der 4. Staffel noch mal auf.
Muß jetzt aber höllisch aufpassen, daß ich nichts ausplaudere. Das ist gar nicht so einfach.

Mir persönlich würde ich es ja nichts ausmachen wenn ich schon vorab ein bisschen was weiß, zumal ich den wikipedia Artikel jetzt noch mal gelesen habe und da steht ja auch einiges drin  :-> aber Hans reagiert da meist sehr allergisch drauf wenn er vorab was erfährt.


Ich fand das Ende der dritten Staffel nicht zuletzt wegen "All along the watchtower" so eingängig, weil das Lied die Spannung der letzten Szenen noch so verstärkt hat. Ich habe die letzten paar Minuten damals immer wieder anschauen müssen.

Ach ja stimmt, du hast ja alles auf Englisch gesehen. Ich muss zugeben, dass ich auf den Text des Liedes nicht geachtet habe. Aber jetzt bin ich schon sehr gespannt was "watchtower" damit zu tun haben. Ich will jetzt aber gar nicht zum Spekulieren anfangen.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #18 am: 10. Februar 2010, 19:13:34 »
Mir persönlich würde ich es ja nichts ausmachen wenn ich schon vorab ein bisschen was weiß, zumal ich den wikipedia Artikel jetzt noch mal gelesen habe und da steht ja auch einiges drin  :-> aber Hans reagiert da meist sehr allergisch drauf wenn er vorab was erfährt.

Ist ja auch verständlich, da hat jeder eine andere Einstellung zu. Und dafür gibt es ja die Spoilerfunktion.

Zitat
Ach ja stimmt, du hast ja alles auf Englisch gesehen. Ich muss zugeben, dass ich auf den Text des Liedes nicht geachtet habe. Aber jetzt bin ich schon sehr gespannt was "watchtower" damit zu tun haben. Ich will jetzt aber gar nicht zum Spekulieren anfangen.

Auf den Text hatte ich auch nicht so geachtet. Ist schwer zu beschreiben, einfach die Stimmung die das Ende gemeinsam mit dem Lied hatte, die fand ich stark. Und es ist eine nette Version davon. Muß ich gleich youtuben, habe ich schon ewig nicht mehr gehört.

PS: Gänsehaut, das trifft meine Gefühle bei dem Lied am besten, besonders beim Intro. Die Hendrix-Version ist aber auch nicht schlecht. Das Dylan-Orginal ein wenig unauffälliger.
« Letzte Änderung: 10. Februar 2010, 19:20:41 von Grisel »

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #19 am: 10. Februar 2010, 22:32:49 »
Hi Ihr zwei Hübschen,

Mir persönlich würde ich es ja nichts ausmachen wenn ich schon vorab ein bisschen was weiß, zumal ich den wikipedia Artikel jetzt noch mal gelesen habe und da steht ja auch einiges drin  :-> aber Hans reagiert da meist sehr allergisch drauf wenn er vorab was erfährt.

Ist ja auch verständlich, da hat jeder eine andere Einstellung zu. Und dafür gibt es ja die Spoilerfunktion.

wenn Ihr Euch über Spoiler austauschen wollt, könnt Ihr Euch ja auch PNs (Persönliche Nachrichten) schicken, oder emails  :zwinker:
Nebenbei: Nach der ersten Staffel von BG hab ich auch viele Spoiler über die zweite Staffel gelesen, die auf Caprica City zu finden waren. Aber im laufe der Zeit fiel mir beim gucken der zweiten Staffel halt auf, das es mir besser gefällt, doch nichts zu wissen. - Ist dann einfach Spannender.
Das nur FYI.

:winken: und  :schnarch:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #20 am: 11. Februar 2010, 08:05:50 »
Hi Ihr zwei Hübschen,

Woher willst du das denn wissen  :->

Nebenbei: Nach der ersten Staffel von BG hab ich auch viele Spoiler über die zweite Staffel gelesen, die auf Caprica City zu finden waren. Aber im laufe der Zeit fiel mir beim gucken der zweiten Staffel halt auf, das es mir besser gefällt, doch nichts zu wissen. - Ist dann einfach Spannender.

Wir werden einfach aufpassen und nichts verraten. Ich bin ja auch schon gespannt und will auch nicht alles wissen. Aber manchmal kann ich es kaum erwarten.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #21 am: 11. Februar 2010, 13:34:35 »
Hi Katrin,

Hi Ihr zwei Hübschen,

Woher willst du das denn wissen  :->

das weis ich zwar nicht, aber sei doch mal ehrlich zu Dir selbst: Es schmeichelt doch der Seele, und genau das wollte ich erreichen.  :flirt:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #22 am: 11. Februar 2010, 13:39:49 »
Hi Hans,

Hi Ihr zwei Hübschen,

Woher willst du das denn wissen  :->

das weis ich zwar nicht, aber sei doch mal ehrlich zu Dir selbst: Es schmeichelt doch der Seele, und genau das wollte ich erreichen.  :flirt:

 :-> Wo du recht hast, hast du recht  :->

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #23 am: 23. Februar 2010, 20:50:36 »
Ihr beiden seid ja heftig und jetzt schon zweigleisig am stargaten.  :->
Weiß noch nicht, ob ich mir "Universe" morgen anschauen werde, irgendwie interessiert mich das ganze, ja, Universum von Stargate nicht sonderlich. Aber mal sehen, vielleicht beißt mich die Neugier noch.
Jetzt gehe ich jedenfalls vorarbeiten und schaue mir "Razor" an, bin ja GSD per DVD selbständig. Dann bin ich morgen abends nicht so unter Druck, um es mit Euch spätestens ab Do beplaudern zu können. Das ist zumindest mal der Plan.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #24 am: 24. Februar 2010, 01:28:22 »
Hi Grisel,

Ihr beiden seid ja heftig und jetzt schon zweigleisig am stargaten.  :->
Stimmt schon, aber im SG-Atlantis-Thread haben wir in den letzten mmm... 3 Monaten?  :kopfkratz: über alles mögliche "geredet", nur nicht mehr über den Inhalt der Serie.  :rollen:  :->

Zitat von: Grisel
Weiß noch nicht, ob ich mir "Universe" morgen anschauen werde, irgendwie interessiert mich das ganze, ja, Universum von Stargate nicht sonderlich. Aber mal sehen, vielleicht beißt mich die Neugier noch.
Na dann lass ich mich mal überraschen, was Du uns morgen (oder übermorgen) dazu zu vermelden hast.

Zitat von: Grisel
Jetzt gehe ich jedenfalls vorarbeiten und schaue mir "Razor" an, bin ja GSD per DVD selbständig. Dann bin ich morgen abends nicht so unter Druck, um es mit Euch spätestens ab Do beplaudern zu können. Das ist zumindest mal der Plan.
Hm... der Plan hört sich nicht schlecht an, jedenfalls aus Deiner Perspektive.  :zwinker:  Ich bin ja auch mal gespannt, was da so passiert.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #25 am: 24. Februar 2010, 11:25:56 »
Hallo ihr zwei,

Ihr beiden seid ja heftig und jetzt schon zweigleisig am stargaten.  :->
Stimmt schon, aber im SG-Atlantis-Thread haben wir in den letzten mmm... 3 Monaten?  :kopfkratz: über alles mögliche "geredet", nur nicht mehr über den Inhalt der Serie.  :rollen:  :->

 :-> Aber wir sind wieder zum Thema zurück gekehrt.  :->


Zitat von: Grisel
Jetzt gehe ich jedenfalls vorarbeiten und schaue mir "Razor" an, bin ja GSD per DVD selbständig. Dann bin ich morgen abends nicht so unter Druck, um es mit Euch spätestens ab Do beplaudern zu können. Das ist zumindest mal der Plan.
Hm... der Plan hört sich nicht schlecht an, jedenfalls aus Deiner Perspektive.  :zwinker:  Ich bin ja auch mal gespannt, was da so passiert.

Ich bin ja schon so neugierig wie es endlich weitergeht und kann es kaum erwarten, dass es endlich abend wird  :dance:

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #26 am: 24. Februar 2010, 18:46:54 »
Hi Ihr beiden!

Dann lege ich mal vor und schreibe meine Eindrücke zu "Razor" auf. Dürft Ihr aber nicht lesen, ehe Ihr es gesehen habt!!!

AUGEN

WEG

!!!

Zunächst mal zum Titel. Da würde mich interessieren, wie der entsprechende Dialog übersetzt wurde. "Wir sind Rasiermesser"??? Klingt irgendwie weit uncooler als "we are razors" oder so ähnlich.

Ich versuche das mal zeitlich einzuordnen. Muß irgendwann in der 2. Hälfte der 2. Staffel spielen. Erwähnt wird das überraschende Überleben der Präsidentin und das Abtreibungsverbot. Also irgendwann nach 2.13. Das mit der Abtreibung finde ich jetzt nicht.

Natürlich fragt man sich, wo Kendra Shaw während den Pegasus-Folgen in BG eigentlich war, wenn sie quasi Cains rechte Hand war. Aber diese kleine Unstimmigkeit kann man verzeihen, denke ich. Leider war von Anfang an klar, daß Shaw sterben muß, sonst hätte man ihre Abwesenheit nicht mehr erklären können. Sie hat mir als Figur gefallen, wenn sie auch nicht unbedingt eine Sympathieträgerin ist. Aber, die moralische Frage kommt ja noch.

Es war generell interessant, mal ein bißchen mehr von der Pegasus zu sehen und vor allem die Ereignisse bis zum Zusammentreffen mit der Galactica aus deren Sicht. Und Lee als Kommandant war auch interessant. In der Serie hat er die Pegasus ja quasi verschrottet, kaum daß er sie übernommen hatte, weil wir nichts davon gesehen haben.

Es werden hier parallel drei Geschichten erzählt, die Mission in der "Jetztzeit", die Zeit nach dem Angriff auf der Pegasus und der Rückblick vom jungen Adama am Ende des Cylonenkrieges. Ganz schön viel Stoff für 1,75 Stunden (auf meiner DVD). Habe gesehen, daß es im TV ca. 2 Stunden sind, wohl mit Werbung. Hoffentlich fehlt da nichts.

Cain wiederzusehen war auch sehr interessant. Die ist gewiß keine Sympathieträgerin, aber eine interessante Figur. Und man konnte ihre Härte zumindest ein kleines bißchen besser verstehen. Nicht zuletzt wegen Gina/Six. Daß die beiden Frauen eine Liebesbeziehung hatten, wirft auf die späteren Ereignisse doch ein ganz anderes Licht und mag zumindest teilweise erklären, warum Cain so hart und brutal ist. Vor allem Cains Tod wirkt so ganz anders, denn das war eine mehr als persönliche Angelegenheit zwischen den beiden. Hübsch auch Ginas Nachname, der "resurrected" bedeutet.

Im Prinzip ist Cain, wie Adama hätte werden können, ohne Präsidentin Roslin, denn auch er wollte die Flotte zurücklassen und kämpfen, bis sie ihn vom Gegenteil überzeugt hat. Das wird dann ja noch mal am Ende angesprochen.

Sehr interessant war es, den Angriff aus Sicht der Pegasus zu erleben und zu erfahren, wie sie überlebt hat, weil ihr Netzwerk gerade down war. Die Galactica wurde ja dadurch gerettet, daß sie gar keines hatte.
Hochinteressant auch, nun direkt die schrecklichen Ereignisse zu erleben, die auf der Galactica mehr düstere Gerüchte waren. Cain, die ihren XO (noch dazu offenbar ein Freund) erschießt und das Massaker an den Zivilisten. Da wundere ich mich doch ein wenig, wie die auf diese Weise shanghaiten Menschen tatsächlich sowas wie Loyalität entwickeln können, wie der eine Techniker? Oder dienen die dann aus Angst? Eine schockierende Szene, vor allem als wir erfahren, daß Shaw den ersten Schuß abgegeben hat.

Zum Rückblick mit dem jungen Adama. Der war gut getroffen. Fand, daß er Lee sogar ein wenig ähnlich gesehen hat, aber vor allem seine Stimme und die Art zu sprechen, genau wie Adama alt. Ganz geschnallt habe ich das nicht, was es mit diesem ersten Hybriden auf sich hatte und warum es so wichtig war, ihn in der "Jetztzeit" zu zerstören. Die humanoiden Zylonen existieren doch schon. Oder ging es darum, weitere Entwicklung zu verhindern? Oder weil er für die Zylonen so wichtig ist?

Interessant war auch das vorsichtige sich Annähern von Shaw und Kara. Das kam so überraschend nicht, denn Kara hatte ja selbst eine Beziehung zu Cain als einer Art Mentorin. Sie hat sie bewundert. Sie hätte Shaw sein können, unter anderen Umständen.

Das Highlight waren für mich die Plappereien des Hybriden in der Jetztzeit. Ein bißchen was davon habe ich mitgeschrieben:
the four glorious on awakening
enemies joined as one
impossible longing
the fifth
the seven, now six (weil D'Anna fehlt?)
gathered on the wings of an angel

Hochinteressant. Mir scheint,
daß das so in etwa die Handlung von Staffel 4 ist, soweit ich mich daran erinnern kann.


Lee als Kommandant steht vor schwierigen Entscheidungen. Er hätte zuerst das ganze Team geopfert und dann am Ende war er bereit, Kara sterben zu lassen, wenn sich Shaw nicht geopfert hätte, die offenbar das Bedürfnis nach Buße für den Mord an den Zivilisten gesucht hat. Das zeigt schön die Schwierigkeiten eines Kommandos, als Adama meint, sie hätten beide Recht gehabt, er und Lee. Einfache Lösungen gibt es nie.

Am Ende dann der Hammer, Kara Thrace is "the harbinger of the apocalypse, leads humanity to its end, do not follow her". Und Shaw kann die Warnung nicht mehr absenden. Hm. Da muß ich gar nicht spoilen, denn daran kiefle ich noch, wie das zu deuten ist, mit Wissen um die 4. Staffel.

Sehr schön fand ich das Ende, wo Adama Lee erklärt, warum er nicht wie Cain wurde, obwohl das durchaus möglich gewesen wäre, weswegen er sie nicht verurteilen kann. Wegen Roslin, wegen Tigh und wegen ihm, seinem Sohn. Das hat mir sehr gut gefallen. Und doch, Cain hätte mit ihrem XO auch ein "Gewissen" gehabt, hat es aber vorgezogen, dieses zu erschießen. Und wir haben gesehen, daß sie schon als Kind eine Entscheidung getroffen hat, die uns hart erscheint, ihre Schwester zurücklassen, um selbst zu entkommen. Aber wer kann schon wirklich urteilen, ohne in der gleichen Situation zu sein?

Als Auftakt zur vierten Staffel finde ich "Razor" ein wenig irreführend, weil es ja eben viel früher spielt und man vergessen mag, was sich alles in der 3. Staffel ereignet hat. Aber, gefallen hat es mir durchaus. Das neue Special "The plan" hat leider ziemlich schlechte Kritiken, aber irgendwann möchte ich es trotzdem gerne sehen. Vielleicht zeigt RTL2 es ja auch.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #27 am: 24. Februar 2010, 22:28:54 »
Hi Ihr,

also zuerst einmal: Es ist Werbeunterbrechung, und den Aufsatz von Grisel hab ich noch nicht gelesen. Aber ich glaube, ich leide gerade ein bischen an Reizüberflutung, denn bei Razor geht es ja auch ganz schön zur Sache. Bisher ist zwar noch nicht so wirklich viel passiert, wenn man von dem absieht, was man eh schon weis, aber das ist ja auch nicht gerade ohne.

Mal sehen, wie's weiter geht.

:winkken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #28 am: 24. Februar 2010, 23:22:59 »
Hi,

der Film ist gerade an der Stelle, wo die Pegasus auf die zivilen Schiffe gestossen ist,  und Kane den Befehl geben hat, sie auszuplündern. Das ist ja echt Abartig, wie diese Frau mit den Zivilisten umgeht. Ich meine, das ist in der Serie zwar schon irgenwann zur Sprache gekommen, aber so in Szene gesetzt wirkt es viel schlimmer.
Ist sowieso nicht ganz so leicht, dem Film zu folgen, obwohl die Rückblenden deutlich markiert sind.

Ich frag mich übrigens gerade, wie diese Schauspielerin heisst, die die "Perle" spielt, die Lee da zu seinem XO gemacht hat. Irgendwie kommt die mir bekannt vor,  ich weis nur nicht, wo ich die hinstecken soll.
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3154
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #29 am: 25. Februar 2010, 00:27:13 »
Hi,

ja Bravo, jetzt ist auch noch ein durchgeknallter Hybride, der die eine in den Wahnsinn treibt, so jedenfalls mein Eindruck.

Aber das sie sich freiwillig gemeldet hat, um die Bombe von Hand zu zünden ist ein Ding. Aber sie leidet wohl immer noch zu sehr unter den Massakern, die sie unter Kane durchführen musste, auch wenn es in der Rückblende so aussah, als ob sie die Frau auf dem Zivilschiff nach meinem Eindruck in vorauseilendem Gehorsam erschossen hat. Aber das Massaker verfolgt sie trotzdem immer noch.

Ach ja, das Zylonenschiff, das den Raptor mit dem Enterkommando abgeschossen hat, und dessen Besatzung: Die sahen so aus wie die aus der alten Serie von 1978.

Bleibt zum Schluss noch die Frage, was diese doofe Profezeihung bedeuten sollte, die der Hybride da losgelassen hat, wonach Kara die Flotte ins Verderben führen würde, wenn ich das recht verstanden habe. - Andrerseits reden die Hybriden ja immer etwas seltsam, also was soll's?

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten