BSG - Teil 3

  • 331 Antworten
  • 94558 Aufrufe

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #270 am: 30. Oktober 2011, 00:55:29 »
Hi Grisel,

da schreibst Du jetzt was!  :kopfkratz:  Liegt halt doch schon eine Weile zurück, so das ich mich an derlei Details, wie die Entwicklung von Dee jetzt gar nicht mehr erinnere.

Und ja, die Vater-Sohn Geschichte der Adamas ist hier ziemlich kompliziert, aber das die anderen humanoiden Zylonen mehr oder weniger die Kinder von Ellen und Tigh sind, würde ich nicht sagen. Denn da fehlen ja noch Tory, Anders und der Chief, die auch noch ihren Teil zur Entwicklung der 12 Humanoiden beigetragen haben.

Ich hab momentan neben technischen Details zur Galactica noch einen anderen Spleen im Kopf: Und zwar sieht man doch am Anfang des Films Razor die Raumwerft über Scorpio (Scorpion Fleet Shipyards). Hier ein Screenshot, da ist oben in der rechten Ecke (neben der Sonne) ein Kampfstern vom Galactica-Typ an der Struktur angedockt, so wie ich das sehe. Eigentlich sollte da doch auch die Pegasus irgendwo angedockt sein, aber die finde ich auf dem Bild nicht. Nur was ich mich bei dem ganzen sonst noch frage ist, ob die Station nicht eingentlich viel zu tief (f)liegt? - Die Frage hat einen realen Hintergrund: Wenn ein Körper (Asteroid, Satellit, Raumstation) ohne Antrieb um einen Planeten kreist, dann sinkt das Teil mit der Zeit immer weiter ab, bis es schliesslich auf die Atmosphäre trifft und darin verglüht. Wie schnell so ein Teil sinkt ist u.a. von der Höhe abhängig, und auch so ein Weltraumkomplex würde irgendwann abstürzen, wenn er nicht hoch genug um den Planeten kreist, in diesem Falle um Scorpia. Umlaufbahnen, bei denen das Absinken der Bahn im Zeitraum von Jahrhunderten liegt, fangen erst bei etwa 1000 km Höhe an. Bei einer solchen Höhe müsste aber meiner Meinung nach der Planet im Hintergrund kleiner sein. Soweit mal wieder dazu, was jetzt hoffentlich nicht zu langatmig war.

Ansonsten erst mal wieder viel Spass beim weiteren ReWatch.

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #271 am: 30. Oktober 2011, 11:25:33 »
Hi Hans!

Ich bin jetzt kurz vor der Entdeckung der Pegasus, also ca. Mitte der 2. Staffel. Was die Specials betrifft, bisher sind es nach wie vor nur geschnittene Szenen. Interessant ist, dass es bei den Pegasus-Folgen extended versions gibt, auf die bin ich sehr gespannt. Und hier scheint es auch Kommentare von Moore zu geben, aber sowas reizt mich meist weniger, mit Kommentaren schaue ich fast nie.

Ich habe die ganze 4. Staffel mit halbem Hirn verfolgt, überhaupt diese ganze Final-Five-Geschichte, von daher bin ich auf diese Auflösungen besonders gespannt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es geheißen hat, dass Laura und Saul die Erschaffer der anderen sind. Sie nennt Dingens, Nr. 1, auch ihr Kind, John? Aber bis dahin ist es noch einige Zeit.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #272 am: 30. Oktober 2011, 22:34:40 »
Hi Grisel,

erst mal danke für die Infos wegen der Specials. Geschnittene Szenen haben ja manchmal auch was für sich, und man fragt sich, warum sie geschnitten wurden. Vielleicht sagen sie es ja dabei?! Und die Extended Versions könnten sicherlich auch ganz interessant sein.
Bis die Final Five auftauchen vergeht aber noch eine Weile, trotzdem ich wünsche Dir, das Dir jetzt ein Licht aufgeht, wenn Du die Folgen wieder siehst.

Aber...
ich bin mir ziemlich sicher, dass es geheißen hat, dass Laura und Saul die Erschaffer der anderen sind.
Laura?!  :kopfkratz: - Du meinst Ellen, oder?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #273 am: 31. Oktober 2011, 12:22:47 »
Hi Hans!

Leider haben sie das nur in der Folge "Pegasus" gemacht, dass sie die geschnittenen Szenen wieder reingeschnitten haben. Könnte gar nicht sagen, welche das waren, aber es dauerte auf jeden Fall nun ca. 60 statt 45 Minuten.
Ansonsten ist es halt irgendwie blöd, sich die Szenen danach anzuschauen und manchmal vergesse ich auch darauf. Gut, abseits vom Wochenende kann ich es eh nicht so übertreiben.
Manche wären mir schon wichtig erschienen, aber das ist wohl immer Geschmackssache. Aber zB gibt es da bei "Black Market" (soweit bin ich noch gar nicht, aber ich habe gleich alle auf einmal angeschaut auf der einen Disc) eine, wo Dee erzählt, dass sie sich manchmal fragt, ob es nicht besser gewesen wäre, beim Angriff zu sterben. In Anbetracht ihres späteren Selbstmords erscheint mir das schon wichtig, weil man eigentlich nie hinter ihre gefasste Fassade blickt. Aber gut, so weit bin ich ja auch noch lange nicht.

Richtig, Ellen statt Laura. Laura & Saul wäre reichlich sensationell gewesen.  :->

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #274 am: 02. November 2011, 18:50:53 »
Hallo Grisel,

das stimmt natürlich, das es nicht immer leicht ist, sich vorzustellen, wo eine geschnittene Szene denn nun genau hin gehört hätte. Und was die Szene mit Dee angeht, so könnte das natürlich aufschlussreich sein. Aber möglicherweise waren sich die Macher zu der Zeit noch gar nicht sicher, ob sie die Figur tatsächlich sterben lassen wollen.
Wie weit bist Du denn jetzt gekommen? - Soweit ich weis, dürfte der erste November bei Euch auch ein Feiertag sein, so das man viel Zeit zum lesen oder Filme/Serien schauen hatte, wenn man nicht gerade zum Friedhof war.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #275 am: 02. November 2011, 19:02:11 »
Hi Hans!

Klar, ich schätze auch, dass sich Dees Storyline entscheidend durch Billys Abgang verändert hat. Soweit ich mich erinnern kann, wurde der getötet, weil der Schauspieler aussteigen wollte. Obwohl, mir hat schon das Quartett Dee-Lee-Kara-Sam in Staffel 3 gereicht. Noch mehr Beziehungsdramen hätte ich da echt nicht gebraucht. Aber mal sehen, vielleicht sehe ich es jetzt freundlicher.
Ich bin kurz vor dem Ende von Staffel 2, mir fehlen nur die letzten beiden Folgen von der Entdeckung von New Caprica. Mal sehen, ob es sich heute noch ausgeht, aber ich habe es nicht eilig.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #276 am: 03. November 2011, 19:28:30 »
Hi Grisel,

stimmt, Dee war ja ursprünglich mit Billy zusammen, oder wollte es zumindest; - das weis ich jetzt nicht mehr so genau. Und Du erinnerst dich richtig: Der Schauspieler wollte aussteigen, um was anderes zu Drehen. Aber ich glaube, er hatte da nicht viel Glück. Jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, ihn danach wieder irgendwo gesehen zu haben. Habe es allerdings auch nicht aktiv verfolgt.
Und das Drama mit Kara und Sam, wobei Kara sich dann nicht immer eindeutig zwischen Lee und Sam entscheiden kann, ist eine Geschichte für sich.
Dabei fällt mir ein: Da kommt dann jetzt doch auch noch der Verlust der Cloud Nine und einiger Schiffe in ihrer unmittelbaren Nähe dazu. Hast Du inzwischen mal was heraus gehört, aus wievielen Schiffen die Flotte bisher besteht? Dann würde mich noch interessieren, wieviele sie zusammen mit der Cloud Nine verlieren. Zumindest letzteres dürfte ja noch gesagt werden, wenn ich mich recht erinnere.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #277 am: 03. November 2011, 20:41:46 »
Hi Hans!

Das mit der Cloud 9 war schon, aber es wurde nicht erwähnt, wieviele Schiffe und Menschen dabei draufgegangen sind. Was übrigens ziemlich eigenartig ist, selbst während der ganzen Wahl- und Besiedlungsgeschichte hätte das schon etwas mehr Aufmerksamkeit erregen müssen. Oder ein wenig schlechtes Gewissen von Baltar, der eigentlich nur um diese Version von Six, Gina, zu trauern scheint.
Ist schwer abzuschätzen, wieviele Schiffe es sind. Sehr viele waren es zumindest bei der Flucht von New Caprica am Ende von Staffel 2 nicht. Aber es sind ja auch einige "geparkt".

Vor dem Leedeekarasam-Beziehungsdrama graut mir, weil es sowas seifenopernartiges an sich hat. Aber da muss ich auch durch. Und vielleicht erlebe ich es diesmal eben anders. Dafür freue ich mich drauf, dass Helo und Bald-Athena jetzt endlich was anderes zu tun bekommen als bekümmert, verärgert und misstrauisch beäugt zu sein.

Aber das ist das interessante hier, normalerweise kann ich bei so geliebten Serien schon recht deutlich sagen, welche Staffeln mir mehr oder weniger liegen. Hier, bisher zumindest, eigentlich nicht. Haben alle vier ihre Höhepunkte und die etwas schwächeren Folgen. Wobei ich mich an Nr. 4 gar nicht mehr so deutlich erinnern kann. Darauf bin ich besonders gespannt.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #278 am: 05. November 2011, 19:12:55 »
Hi Grisel,

das ist ja interessant, dass das mit der Cloud Nine schon war. Naja, und das da nur noch ein Teil der Flotte um den Planeten kreist, ist ja auch klar, da ja viele Schiffe sehr wohl landen können, und auch gelandet sind. Es sind ja hauptsächlich die Grossraumschiffe wie die Galactica, Pegasus, Zepyir (das mit dem "Rad" hinten dran), etc, die im Orbit verblieben sind. Und Baltar ist zu dieser Zeit ja voll auf seinem Egotripp, weshalb man von ihm wohl nicht viel erwarten darf.
Wie ich jetzt auch heraus gefunden habe, ist zumindest eines der Containerfrachtschiffe mit der Cloud Nine unter gegangen.

Das ist doch jetzt auch die Geschichte, wo sich Sharon I, also Boomer von Gut zu weniger Gut verändert, was ja irgendwo auch ein Schock ist, da sie mit ihrer Zylonenidentität anfangs ja gar nicht einverstanden war. Ach ja, Ellen verschwindet dann erst mal für eine Weile, bis sie in Staffel 4 wieder auftaucht, und was war noch? - Ach ja, Eine interessante Raumschlacht am Anfang von Staffel 3.

:winken:
Hans




Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #279 am: 06. November 2011, 13:35:37 »
Hi Hans!

Ja, die ersten vier Folgen von Staffel 3 haben es in sich, zuerst die Besetzung und dann die Befreiung. Superb, auch wenn ich es immer noch etwas fahrlässig finde, wie Lee einfach mal so die Pegasus verschrottet. Klar, die Serie heißt "Battlestar GALACTICA", aber die Pegasus war doch zweifellos das wertvollere Schiff. Da war nun eine geschnittene Szene, die wichtig gewesen wäre, wo Adama Lee wieder zum CAG macht und ihn liebevoll zum Major degradiert, weil nur ein Captain oder Major CAG sein kann. Das erklärt dann, warum Lee diese faszinierenden Rangentwicklungen durchmacht. Wie war das noch mal? Captain - Lieutenant - Captain - Major - Commander - Major - Zivilist - Präsident. Da muss man ja zwischendurch eine Sinnkrise kriegen.

Genau, die ganze Geschichte von New Caprica war quasi das Experiment von Caprica Six und Boomer Eight für ein friedliches Zusammenleben zwischen Zylonen und Menschen. Allerdings ein wenig naiv, dachten die echt, das würde funktionieren mit den Menschen von ihnen unterdrückt? Und das scheint nun Boomer die Augen geöffnet zu haben, dass es nicht funktioniert. Caprica hat ja einen anderen Weg vor sich.

Da gab es nun auf der DVD ein ganz interessantes Special, so eine Mini-Web-Serie, die man nur online sehen konnte, die ein wenig das Leben auf dem besetzen NC gezeigt hat und vor allem die Charaktere Duck und Jammer beleuchtet hat. Nur etwas deprimierend. Duck ist der rothaarige Pilot, der das erste Selbstmordattentat verübt, weil seine Frau von Zylonen getötet wurde und Jammer ist der Mechaniker, der dann in Folge 5, bei diesem Rachegericht, dem fast Gaeta zum Opfer fällt, gelyncht wird.
Apropos Gaeta. Echt interessant, ich mochte ihn immer schon, aber diesmal ist mir der richtig ans Herz gewachsen. Autsch. Das fällt hier besonders auf, diese Ironie, dass er beinahe als zylonischer Agent ermordet wird, gerichtet von zwei geheimen Zylonen und dann später gerade wegen dem Hass auf alle Zylonen auf Abwege gerät.

Ellen wird als Kollaborateurin von Saul getötet und, wie wir wissen, wacht nun irgendwo reloaded auf. Was wir erst viel später erfahren. Wobei mir jetzt aufgefallen ist, das heißt, dass es ja irgendwo Körper der Final Five geben muss, offenbar.

Da stehe ich nun, nach Folge 3.5. Ach ja, Sharon II ist nun offiziell Sharon Agathon und Offizier in der Flotte.

Was ich immer noch schade finde ist, dass die Mischung der Crews von Galactica und Pegasus soweit ich mich erinnere nie thematisiert wird. Sie sind nun einfach auch alle da, vor allem Hoshi, der, wenn ich mich recht erinnere, später wichtig wird.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #280 am: 10. November 2011, 00:24:14 »
Hi Grisel,

irgendwie fällt mir da jetzt gerade nichts mehr ein, was ich schreiben könnte. Hängt vielleicht damit zusammen, das ich mich immer noch mit dem Problem herum schlage, wie hoch die Scorpio Flottenwerft die man u.a. hier sehen kann, über dem Planeten fliegt. Ein Teilproblem dabei ist folgendes:
Die in dem Koordinatenkreuz eingezeichneten Punkte liegen auf einem Kreisbogen. Die Frage ist, wie gross der Radius dieses Kreises ist, und wo der Mittelpunkt liegt?



Einen Lösungsansatz hab ich schon (Umkreis eines Dreiecks, da die Punkte ja ein solches bilden), aber irgendwo ist da noch der Wurm drin...  :gr:
Soweit erst mal dazu. (Falls jemand wissen will, wie ich auf die Zahlen komme, dann erzähl ich es auch noch, aber im Augenblick hab ich es mir erst mal gespart.)

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #281 am: 10. November 2011, 18:52:06 »
Hi Hans!

Ich finde es immer wieder faszinierend, was andere Menschen so faszinierend finden.  :->
Von daher, viel Erfolg beim Finden der Lösung!

Ich pausiere gerade. Wo bin ich stehengeblieben? Irgendwo in der Mitte von Staffel 3. Das Beziehungsdrama ist voll im Gang. Ja, es nervt mich immer noch. Aber gut, wir haben es ja bald hinter uns, wenn Kara fort ist. Wenn ich mich recht erinnere, hilft das Abtreten von seiner Frau ja auch Sam dabei, zum Leben zu erwachen als Figur. Und jetzt lauert erst mal Baltars Prozess am Horizont.

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #282 am: 14. November 2011, 18:47:06 »
Gestern habe ich Staffel 3 beendet. Wow. Die letzte Folge davon ist für mich ohne Zweifel die allerbeste der ganzen Serie. Ich werde das nie vergessen, was für eine Gänsehaut ich hatte, als ich die letzten paar Minuten zum ersten Mal gesehen habe und dazu das wunderbare Lied. Ich kann auch die Hendrix-Version nie mehr hören, ohne an BG zu denken.

Jetzt auf zur vierten. Die kenne ich am wenigsten gut, von daher bin ich darauf besonders gespannt. Und die erste Hälfte geht ja noch ohne blutendem Herzen.

Ich achte diesmal auch viel mehr auf Baltar, der gefällt mir immer besser. Ursprünglich habe ich ihn eigentlich mehr als Comic relief wahrgenommen, aber eigentlich ist er ein sehr komplexer Charakter, der auch eine interessante Entwicklung durchmacht. Und als Nicht-Held und Egozentriker ist er vielleicht menschlicher, als all diese fehlbaren Menschen - und Zylonen - zusammen.

Und Mark Sheppard zu sehen war wie stets ein grenzenloses Vergnügen.

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #283 am: 26. November 2011, 12:42:20 »
In der Zwischenzeit bin ich bis zur Mitte der vierten Staffel gekommen, die drei Folgen bis dahin hatte ich gestern. Wow, die sind schon sehr gut. Und das Mittstaffelfinale gehört für mich ohne Zweifel zum Fiesesten, was ich je gesehen habe. In den Specials witzeln sie, dass es wegen dem Autorenstreik fast das endgültige Ende geworden wäre. Huh!
Mark Sheppard war auch hier wieder ein besonderes Vergnügen. Jetzt tut es mir richtig leid, dass ich bald durch bin. Aber man sieht auch, dass ich die Staffel nicht so wirklich verfolgt hatte, an das meiste konnte ich mich kaum erinnern und ich weiß auch nicht mehr so genau, was da noch kommt, außer der Meuterei. Sehr gut, ist somit fast, als würde ich es zum ersten Mal sehen. Und bald ist es vorbei. Aber danach wird es wohl eine Weile dauern, bis ich es wieder sehen kann. Das Problem ist einfach, dass sich die Serie betreffend Charakterentwicklung und Handlung bis zum Ende hin so verdichtet, dass die ersten Staffeln im Vergleich dazu fast - fast! - ein bisschen banal wirken. Aber lieben werde ich die Serie immer, gar keine Frage.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3325
Re:BSG - Teil 3
« Antwort #284 am: 26. November 2011, 15:23:04 »
Hi Grisel,

das sind ja interessante Sachen, die Du da schreibst. Aber irgendwie muss ich in den letzten Tagen blind gewesen sein, weil ich Deinen vorletzten Beitrag auch erst eben gerade entdeckt habe.

cu later,
:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten