Koch (buch) - Challenge

  • 204 Antworten
  • 29568 Aufrufe

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5069
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #150 am: 13. Februar 2017, 11:49:06 »
Zitat
Bananen-Curry Suppe hört sich aber auch sehr exotisch an.
Vorallem bei mir gehören Bananen entweder zum Frühstück oder in den Naschtisch, aber als Suppe  :kopfkratz:

Die gibt einfach eine gewisse Süße ins Essen was ich sehr mag
Und sie bindet gut

Zitat
Dutch Oven habe ich noch nicht gehört. Sieht ja sehr altertümlich aus...


Das ist halt ein gusseiserner Topf fürs Outdoor Cooking
Mein Freund grillt sehr gerne und wir sind auch Ganzjahresgriller und probieren auch viel aus
Und der Dutch Oven ist toll für Eintopfgerichte und fürs Brot backen
Aber man muss das mögen mit Grillkohle etc rumzuhantieren
Da unsere Küche echt klein ist , ist dieses Outdoor Cooking immer gut das Ganze zu entzerren

Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #151 am: 13. Februar 2017, 15:27:37 »
Dutch oven klingt großartig! Das wär auch was für meine 'Feuerteufel' hier  :->. Mein Mann als 'alter Pfadfinder' ist für Lagerfeuer, Grill und co. immer schnell zu begeistern und die Kids sowieso. Und ich liebe Eintöpfe - paßt also auch. Ich werd mir das mal merken...
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2230
    • SilkeS. SUB
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #152 am: 17. Februar 2017, 10:09:16 »
Hallo!

Wenn man momentan einkaufen geht, vergeht einem die Lust.
Alles ist teuer, die Auswahl ist klein...
Ich beschränke mich daher auf das was ich zu Hause habe und mache mir daraus dann was.
In diesem Fall wieder was aus dem meinem Buch
[isbn] 9783833840395 [/isbn]

Ich hatte Lust auf Nudeln und daher habe ich mir eins von vier schnellen Nudelngerichten ausgesucht:

Nudeln mit Petersilienpesto:

Ich hatte gestern abend leider auch noch Zeitdruck, daher habe ich nur dran gedacht, das Rezept abzufotographieren:


Angelehnt soll das Rezept vermutlich von der Soße Genovese sein, wo Basilikum und Parmesan drin ist...
Geschmacklich muß ich da noch etwas feilen. es schmeckt sehr nach den Oliven und dem Knoblauch, die Persilie kam garnicht durch und es war mir etwas zu trocken.
Da ich es eben gestern echt alles nur in aller Eile zusammengerührt habe, habe ich es eben echt nur streng nach Vorgabe gemacht.
Heute gibt es Resteessen und da werde ich noch pimpen... vielleicht mit Basilikum und  mehr Gewürzen  :kopfkratz:

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5069
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #153 am: 17. Februar 2017, 10:38:05 »
Pesto geht ja immer, lecker
Das müsste ich auch mal wieder machen  :kopfkratz:

Wir wollen morgen Abend mal wieder richtig deftiv kochen
Daher kochen wir aus dem Buch

[isbn]B00UJHO0WS[/isbn]

Labskaus

Ich liebe Labskaus , esse ich immer in Hamburg
Daniels Essen ist da nicht sooo sehr aber er will es mal versuchen



Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2230
    • SilkeS. SUB
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #154 am: 17. Februar 2017, 10:56:13 »
Hallo Inge!

Habe Fisch noch nie gegessen, daher kenne Labskaus nur dem Namen nach.  :nixweiss1:

Aber viel Spaß beim Kochen

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #155 am: 17. Februar 2017, 13:03:49 »
Labskaus mit Fisch? Das kenn ich nicht. Ich kenn das nur mit Corned Beef - und das kann ich essen, aber ich kann noch besser drauf verzichten ;-). Das gab es früher bei meinen Eltern ganz selten mal.

Und Fisch ist mein Stichwort: bei uns gibt es heute Abend mal wieder ein neues Rezept. Ich hab tatsächlich mal Fisch gekauft und werde Barschfilet überbacken machen, dazu Pellkartoffeln und Salat. Bin sehr gespannt, denn wir sind 'eigentlich' alle keine Fischesser und ich hab noch niemals Fisch gemacht (außer Fischstäbchen und die zählen ja wohl nicht).

Viele Grüße,
Christiane
« Letzte Änderung: 17. Februar 2017, 14:38:25 von Christiane »
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5069
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #156 am: 17. Februar 2017, 14:33:26 »
Zitat
Habe Fisch noch nie gegessen, daher kenne Labskaus nur dem Namen nach.  :nixweiss1:

Da ist auch kein Fisch drin, sondern eben Corned Beef
Es gibt wohl dazu Heringsröllchen

Zitat
Und Fisch ist mein Stichwort: bei uns gibt es heute Abend mal wieder ein neues Rezept. Ich hab tatsächlich mal Fisch gekauft und werde Barschfilet überbacken machen, dazu Pellkartoffeln und Salat. Bin sehr gespannt, denn wir sind 'eigentlich' alle keine Fischesser und ich hab noch niemals Fisch gemacht (ausßer Fischstäbchen und die zählen ja wohl nicht).

Bei Fisch kann ich ja auch nur fertige Filets , mehlen und dann in die Pfanne
Dabei esse ich so gerne Fisch aber ich traue mich nicht so recht dran
Ich muss mal einen Fischzubereitungskurs machen  :kopfkratz:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #157 am: 17. Februar 2017, 14:40:54 »
Ich bin auch schon ein bisschen zappelig ob das so klappt. Zumal die Kids nach einem Blick in den Kühlschrank schon mal gleich protestiert haben: 'iiiiieeeh Fisch!!'. Das fängt ja gut an  :rollen:.

Ansonsten klingt das Rezept aber ganz einfach und ich hoffe, dass es dann auch schmeckt. Das Barschfilet, das ich bekommen hab, soll auch sehr grätenarm sein.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5069
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #158 am: 17. Februar 2017, 14:52:20 »
Wenn es schmeckt kannst Du mal das Rezept posten  :->
Ich wüsste gar nicht wo ich Barschfilet bekomme  :rotwerd:
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #159 am: 17. Februar 2017, 17:57:28 »
Also hier im Dorf kommt einmal die Woche ein Fischauto mit Frischfisch (was man hier in der Gegend halt so 'Frisch...' nennt ;-)). Und seit neuerem haben wir einen Supermarkt, der eine Fischtheke hat. Und dort gab es den heute. Da hatte ich die Wahl zwischen drei Sorten Filet: Barsch, Pangasius und das dritte hab ich vergessen.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Online Firnsarnwen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 633
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #160 am: 17. Februar 2017, 19:18:38 »
Barsch hat ein schönes "Fleisch". Wir hatten weißen Zackenbarsch letztes Jahr auf Santorin. Mein Mann wollte da auch erst nicht ran. Nach dem ersten Probieren gab es kein Halten mehr.
What we do in life, echoes in eternity

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2230
    • SilkeS. SUB
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #161 am: 17. Februar 2017, 21:10:26 »
Zitat
Habe Fisch noch nie gegessen, daher kenne Labskaus nur dem Namen nach.  :nixweiss1:

Da ist auch kein Fisch drin, sondern eben Corned Beef
:kopfkratz: Also ich habe mal bei CK geschaut, da sind überall Rezepte mit Corned Beef UND  Fisch...
 :klugscheiss:

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #162 am: 17. Februar 2017, 21:25:13 »
@ Silke, bei CK hat meine Mutter anno dunnemals wohl nicht geschaut  :zwinker: .

@Inge: Also wir haben jetzt gegessen ....  und ich weiß nicht, ob Du das Rezept möchtest. Hier mal die Reaktionen.
-> Meine Tochter fand schon die Idee, Fisch zu essen eine absolute Zumutung. Überhaupt, neue Rezepte: 'Mama laß das!!!' Sie hat dann unter wildem Gezeter und mit Todesverachtung einen Bissen probiert. Ich muss nicht noch sagen, dass es absolut grauenhaft geschmeckt hat, oder?!  :-)

-> Mein Sohn fand Fisch jetzt auch nicht gerade die beste Idee, aber er probiert Dinge. Nun, er fand den Fisch selbst ganz o.k., aber die Sauce/Kruste hat ihm garnicht geschmeckt. Nach einem kleinen Probierportiönchen war bei ihm auch Schluß.

-> Mein Mann fand, dass es bessere Fischsorten als diesen Barsch gibt. Und die Sauce war ihm zu sauer und ansonsten zu wenig intensiv gewürzt.

-> Für mich selbst wird es sicher auch kein Lieblingsessen. Aber es hat mir geschmeckt und wenn ich nur für mich kochen würde würde ich es auch nochmal wieder machen. Die Sauce würd ich etwas weniger sauer und mit etwas mehr Semmelbröseln machen, so dass es auch etwas krosser werden würde.

Nun, willst Du wissen wie man es macht??   :->   :teufel:

Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5069
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #163 am: 18. Februar 2017, 08:08:59 »
Zitat
-> Für mich selbst wird es sicher auch kein Lieblingsessen. Aber es hat mir geschmeckt und wenn ich nur für mich kochen würde würde ich es auch nochmal wieder machen. Die Sauce würd ich etwas weniger sauer und mit etwas mehr Semmelbröseln machen, so dass es auch etwas krosser werden würde.

Ich finde DIESE Aussage hat Potential
Von daher würde ich es schon gerne wissen
Wir lieben nämlich Fisch

@Firni: Das sieht super aus
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4865
Re: Koch (buch) - Challenge
« Antwort #164 am: 18. Februar 2017, 21:28:13 »
Gut, Inge, dann also hier das Rezept:

Überbackener Schüsselfisch

600g Viktoriabarsch Filet (oder Zander oder Hecht oder anderer fester Fisch)
1 1/2 Zitronen
Salz
2 Schalotten
1 Bd. Petersilie
3 TL Kapern
150 g weiche Butter
100 g Semmelbrösel (eher mehr)
100 ml trockener Weißwein
100 ml Kalbsfond
Pfeffer

-> Das Fischfilet in 4 cm breite Stücke schneiden. 1/2 Zitrone auspressen und darüber träufeln. Fisch salzen

-> Die übrige Zitrone schälen, so daß die weiße Haut entfernt ist, und in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und hacken. Die Kapern hacken.

-> Die Butter schaumig rühren, Semmelbrösel, Schalotten, Petersilie, Kapern untermengen. Dann den Wein und den Fond einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

-> Den Backofen auf 175°C vorheizen.

-> Ein Drittel der Buttermischung in der Gratinform verteilen. Die Fischstücke darauf legen, mit den Zitronenscheiben belegen und die übrige Buttermischung darauf verteilen.

-> Den Schüsselfisch im Backofen, mittlere Schiene, 15 min. garen. Dann noch 5 min. mit dem Grill goldgelb überbacken.

Ich hab dazu Pellkartoffeln und 2 Sorten Salat (Gurke, Tomate) gemacht. Das passte gut, fand ich.
Ich würde beim nächsten mal die Bröselmenge erhöhen, damit die Panade krosser wird. Und ich würd die Zitronenscheiben weglassen. Wenn hinterher noch Säure fehlt kann man immer noch auf dem Teller mit Saft beträufeln. Aber so war es doch sehr sauer und das hat die anderen Aromen ein wenig erschlagen.

Ansonsten fand ich, dass es viel weniger aufwendig ist als ich mir das bei einem Fischgericht vorgestellt hatte.

Wenn Ihr das ausprobieren solltet sag mir mal wie es euch geschmeckt hat. Bin gespannt wie das bei Fischfans ankommt...

LG, Christiane

PS.: Die restlichen Fischstücke (ohne die Panade) haben heute unsern Hunden supergut geschmeckt  :->.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)