Outlander I alt und neu - ein Vergleich der Übersetzungen

  • 15 Antworten
  • 4116 Aufrufe

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3022
Re: Outlander I alt und neu - ein Vergleich der Übersetzungen
« Antwort #15 am: 11. April 2017, 10:56:23 »
Hallo Ihr!

Wow, Christiane!  Du hast Dir ja viel Arbeit gemacht.  Danke!

Also, ich kann es nur immer wieder betonen,
 
ich, meiner Mutter und eine meiner Freundinnen sind Fans der ersten drei Teile, der ersten Übersetzung.

Ab dem Zeitpunkt, wo Frau Schnell übersetzt hat, sind uns die Bücher zu lange und zu "überkandidelt" geworden.
Und die Neuübersetzung geht garnicht.
Auch wenn Frau Gabaldon immer wieder über sich selbst sagt, dass sie eine Gottgleiche Autorin ist; gekürzt ist sie für mich besser.
Mag sein, dass die Neuübersetzung näher oder gar 1:1 zum Original ist, das bestätigt nur meine (unsere) Meinung, dass gekürzt besser ist.

Falls ich je wieder ein re-read wage, dann nur die erste Übersetzung

Xandi

Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade: