Selbsthilfegruppe der Buchkaufsüchtigen oder: zeigt her Eure Einkäufe! :-) 2.0

  • 517 Antworten
  • 25041 Aufrufe

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3446
    • Buchrebellin
Hallo Ihr Lieben!

Da der alte Thread so jetzt mit den toten Bildern irgendwie etwas trostlos aussieht, hab ich mir gedacht, machen wir einen neuen Thread auf, damit wir das Elend nicht immer sehen müssen!  :->

Und ich fang dann auch gleich mal an und erzähle Euch, was in den letzten Tagen bei mir so eingetrudelt ist:

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz (Frankfurter Verlagsanstalt)

Raffael, der Selbstbewusste mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz, der Bumerang in Raffaels Hand: Seit ihrer ersten Begegnung als Kinder sind sie unzertrennlich, Raffael geht voran, Moritz folgt. Moritz und seine Mutter Marie sind Zugezogene in dem einsamen Bergdorf, über die Freundschaft der beiden sollte Marie sich eigentlich freuen. Doch sie erkennt das Zerstörerische, das hinter Raffaels stahlblauen Augen lauert. Als Moritz eines Tages aufgeregt von der Neuen in der Schule berichtet, passiert es: Johanna weitet das Band zwischen Moritz und Raffael zu einem fatalen Dreieck, dessen scharfe Kanten keinen unverwundet lassen. Sechzehn Jahre später hat die Vergangenheit die drei plötzlich wieder im Griff, und alles, was so lange ungesagt war, bricht sich Bahn – mit unberechenbarer Wucht. Mareike Fallwickl erzählt von Schatten und Licht, Verzweiflung und Sehnsucht, Verrat und Vergebung. Ihr packendes Debüt bringt alle Facetten der Freundschaft zum Leuchten, die Leidenschaft, die Sanftheit – und die Liebe, in ihrer heilsamen, aber auch funkelnd grausamen Pracht.

Melanie Methenthin. Im Lautlosen (Feder & Tinte - amazon Verlag)

Hamburg, 1926: An der noch jungen Universität der Hansestadt gehören Richard und Paula zu den begabtesten Medizinstudenten ihres Jahrgangs. Sie beide verbindet mehr als nur die Leidenschaft für den Arztberuf – sie verlieben sich unsterblich ineinander. Als nach ihrer Heirat die Zwillinge Emilia und Georg geboren werden, ist ihr Glück komplett, auch wenn der kleine Georg gehörlos ist. Doch dann ergreifen die Nationalsozialisten die Macht und das Leben der jungen Familie ändert sich von Grund auf. Richard, der inzwischen als Psychiater in der Heil- und Pflegeanstalt Langenhorn arbeitet, kann sich mit der menschenverachtenden Gesetzgebung der Nazis nicht arrangieren, von der auch sein gehörloser Sohn betroffen ist. Um seine Patienten vor der Euthanasie zu bewahren, erstellt er fortan falsche Gutachten. Damit nimmt er ein großes Wagnis auf sich, das nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Familie bedroht …

Carol Rilka Brunt: Sag den Wölfen ich bin zu Hause (Eisele Verlag)

Manche Verluste sind so schwer, dass sie nicht wiedergutzumachen sind. So geht es June Elbus, als ihr Onkel Finn stirbt, der Mensch, mit dem sie sich blind verstand, der ihr alles bedeutete. Doch mit ihrer Trauer ist sie nicht allein. Schon bald nach der Beerdigung stellt June fest, dass sie sich die Erinnerung an Finn teilen muss – mit jemandem, der sie mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontiert. Der sie aber auch lehrt, dass gegen die Bitternisse des Lebens ein Kraut gewachsen ist: Freundschaft und Mitgefühl.

Sarah Schmidt: Seht, was ich getan habe (Pendo)

»Vater ist tot!« Zutiefst verstört starrt Lizzie Borden ihren Vater an, der blutüberströmt auf dem Sofa liegt. Auch ihre Stiefmutter wird tot aufgefunden – ebenfalls hingerichtet mit einer Axt. Eindeutige Spuren sind an jenem schicksalhaften Morgen des 4. August 1892 kaum auszumachen, dafür häufen sich die Fragen. Denn während die Nachbarn in Fall River, Massachusetts, nicht begreifen, wie einer so angesehenen Familie etwas derart Grausames zustoßen kann, erzählen diejenigen, die den Bordens wirklich nahestehen, eine ganz andere Geschichte: von einem jähzornigen Vater, einer boshaften Stiefmutter und zwei vereinsamten Schwestern. Schnell erklärt die Polizei Lizzie zur Hauptverdächtigen, deren Erinnerung jedoch lückenhaft ist. Wo war sie zum Zeitpunkt der Morde? Saß sie wie so oft unter den Birnbäumen und träumte vor sich hin? Oder ist sie doch verantwortlich für diesen Albtraum?

Emily Fridlund: Eine Geschichte der Wölfe (Berlin Verlag)

In den dunklen Wäldern von Minnesota wächst Linda in den kläglichen Überresten einer Kommune auf. Ihre Eltern sind über das Scheitern ihrer Hippie-Ideale zu Eigenbrötlern geworden, in der High-School kommt sie sich vor wie eine Außerirdische. In ihrer Isolation fühlt sich Linda wie magisch hingezogen zu ihrer Klassenkameradin Lily und zu ihrem Geschichtslehrer, Mr Grierson. Es ist ein Schock, als der wegen des Besitzes von Kinderpornographie verhaftet wird und dann auch noch Lily von der Schule verschwindet. Linda hat niemand, mit dem sie über all das reden könnte. Da zieht eine Familie neu an den See. Alles bei ihnen scheint Linda gut und schön. Sie wird die Babysitterin des kleinen Paul und sehnt sich danach zu dieser heilen Familie zu gehören. Doch als Paul schwer krank wird, bleiben seine Eltern seltsam inaktiv. Soll Linda trotzdem einen Arzt rufen und damit das gute Verhältnis zu ihren "neuen Freunden" riskieren? Eine vielleicht unmögliche Entscheidung für eine Vierzehnjährige, die ihr ganzes weiteres Leben beeinflussen wird....

Dr. Edith Eva Eger. Ich bin hier und alles ist jetzt (btb)

Im Alter von 16 Jahren wurde Edith Eger 1944 aus ihrem Heimatland Ungarn nach Auschwitz verschleppt. Dort musste sie Unvorstellbares erleiden: Sie sah ihre Mutter in die Gaskammer gehen und musste danach vor Josef Mengele tanzen. Es grenzt an ein Wunder, dass Edith die Grauen der nationalsozialistischen Lager überlebte. In den USA baute sie sich an der Seite ihres Mannes ein neues Leben auf und wurde Psychologin und Therapeutin. Ihr warmherziges und lebensbejahendes Buch ist mehr als die außerordentliche Geschichte einer Holocaust-Überlebenden. Wie Victor Frankl in „…trotzdem Ja zum Leben sagen“ weist uns Edith Eger durch ihr persönliches Schicksal und anhand von Fallbeispielen aus ihrer therapeutischen Praxis den Weg, wie wir uns aus dem Gefängnis unserer eigenen Psyche befreien können, indem wir uns bewusst machen: Wir haben immer eine Wahl im Leben.

Laetitia Colombani: Der Zopf (S.Fischer)

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.
Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

Ian McGuire: Nordwasser (Mare Verlag)

Henry Drax kennt kein Gewissen. Er ist Harpunierer auf der Volunteer, einem Walfangschiff, das von England Kurs auf die arktischen Gewässer der Baffinbucht nimmt. Ebenfalls an Bord ist Patrick Sumner, ein Arzt von zweifelhaftem Ruf, der glaubt, schon alles gesehen zu haben – nicht ahnend, dass seine größte Prüfung noch bevorsteht, nachdem er Drax einer ungeheuerlichen Tat überführt hat. Während sich der Konflikt zwischen den beiden Männern zuspitzt, wird auch der eigentliche Sinn der verhängnisvollen Expedition zunehmend klar …
Die erschütternde Schönheit und Einsamkeit des Nordpolarmeers bilden die Kulisse für Ian McGuires dramatischen Roman um Gut und Böse, eine in ihrer philosophischen und psychologischen Dimension zeitlose Geschichte über die tiefsten Abgründe des menschlichen Herzens.

Wie ihr seht, bin ich grad etwas literarisch angehaucht!  :-> Das Buch von Mareike Fallwickl lese ich gerade. Bis jetzt ist es mein Highlight der letzten Jahre. Ein fantastisches Buch... die Sprache!  :schmacht:

Liebe Grüße,
Steffi
« Letzte Änderung: 27. März 2018, 13:07:36 von Steffi »
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4927
Was mir hier spontan gefällt ist, dass ich die Verlage so viel eher wieder auf dem Schirm haben werde. Das ging durch die bunten Bilder und die einfache Verlinkung bei mir immer etwas flöten.  :rotwerd:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3446
    • Buchrebellin
Ja guck und da haben wir schon den ersten Vorteil!  :-> Wie heißt es so schön, kein Vorteil ohne Nachteil!  :klugscheiss:
Ich lese gerade:
Tom Mullen: Darktown

            als nächstes auf dem SUB
Gabriel Tallent: Mein Ein und Alles


Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5138
  • Ryle hira - life is what it is
Was mir hier spontan gefällt ist, dass ich die Verlage so viel eher wieder auf dem Schirm haben werde. Das ging durch die bunten Bilder und die einfache Verlinkung bei mir immer etwas flöten.  :rotwerd:

Ich habe in meiner persönlichen Excel Aufstellung dieses Jahr zum ersten Mal Verlage dabei, das hatte ich bis jetzt noch nie
Ist aber schon interessant von welchem Verlag man so liest, dachte ich mir
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4291
Von Deinen Neuerrungenschaften sind auf jeden Fall zwei dabei, die mich sehr reizen. Dummerweise hab ich meine Excel-Liste nicht hier, sondern nur in der Firma. Muss ich mir jetzt so merken und dann in der Wunschliste ergänzen.

Die Bücher, die mich interessieren, sind "Nordwasser" und "Seht, was ich getan habe".
Rock the Night!

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Hallo

Was hab ich nicht mitbekommen??!!
Warum gibt es keine Bilder mehr?
Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Hallo

Was hab ich nicht mitbekommen??!!
Warum gibt es keine Bilder mehr?
Xandi

http://www.buchrebellin.de/bkf/index.php?topic=4064.0
Keine Amazon Verlinkung mehr

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5138
  • Ryle hira - life is what it is
Wie man die Zeit anhält von Matt Haig (dtv Verlag)

Gestern kam die Info dass ich das Buch bei vorablesen.de gewonnen habe
Ich freue mich sehr  denn "Ich und die Menschen" vom gleichen Autor mochte ich sehr

Zitat
Keiner lehrt Geschichte so lebendig wie er ‒ und das hat einen guten Grund: Tom Hazard, Geschichtslehrer und verschrobener Einzelgänger, sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, die Literaten und Jazzmusiker der Roaring Twenties in Paris erlebt und alle acht Jahre eine neue Identität angenommen. Eines war er über die Jahrhunderte hinweg immer: einsam. Denn die Nähe zu anderen Menschen wäre höchst gefährlich gewesen. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben. Und damit verändert sich alles.



« Letzte Änderung: 05. April 2018, 08:33:12 von Inge78 »
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline uschi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3487
Heute kam überraschenderweise von Amazon, für meine Newsletter-Anmeldung könnte ich mir nun von 3 Ebooks eines kostenlos aussuchen. Hä, ich hatte überhaupt keine Anmeldung bzw. die liegt schon lange zurück! Aber egal, ich habe das Geschenk dankend angenommen und dieses geladen:

Rebecca Forster - Gefährliche Zeugin

+ noch gekauft

Nikola Hotel - Rette mir den Hals, Kleines!

LG Uschi
Liebe Grüße
Uschi

Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5138
  • Ryle hira - life is what it is
Uschi, genau das gleiche Buch aus genau dem gleichen Grund habe ich mir auch gestern noch bei Amazon ausgesucht
Und auch bei mir: keine neue Newsletter Anmeldung
Komisch, eigentlich verschenkt Amazon doch nicht so schnell irgendwas
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2375
Zitat von: Uschi
Nikola Hotel - Rette mir den Hals, Kleines!

Ich habe Nikola Hotel auch immer mal gerne als Entspannungsbuch. Daher habe ich mir als Hörbuch von ihr am Montag
> Jetzt oder Nils < geladen.

Und als zweites Hörbuch dann noch von Celelia Ahern  > Zwischen Himmel und Liebe <

Wann ich diese Bücher mal hören werde, weiß ich nicht. Zur Zeit habe ich ständig Trubel um mich herum. Die Enkelzwerge sind offenbar gerne bei uns - am liebsten alle drei zusammen.

Das Buch >Mord im Badehaus < von Andrea Schacht habe ich angefangen zu lesen, aber auch da bin ich noch nicht weit gekommen.  :-)

« Letzte Änderung: 06. April 2018, 10:35:08 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline SilkeS.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2303
    • SilkeS. SUB
Hallo!

Ich habe mein WE ja eingeläutet mit einem Besuch in der Bibl.
Auch wenn dann alles entgleist ist, das war ein toller Besuch und eine entspannte Zeit.
Folgende Bücher sind dann mitgekommen:
Ingrid Noll: Hab und Gier
Silke Ziegler: Die Nacht der tausend Lichter
War eine Buchempfehlung meines Ex-Ex-Chefs und spielt bei mir um die Ecke auf einer Kerwe die ich gerne mag
Night School 5 Endlich endlich endlich konnte ich ihn abgreifen, er war immer verleihen :yahoo1: Bin mega gespannt wie das ausgeht
Ursula Posznanski: Fünf
Wolfgang Burger: Echo einer Nacht Auch Buchtipp und spielt bei mir in der Gegend, daher mag ich die Reihe sehr gerne

Gruß Silke
Mein Blog
Mein Blog - Kommtar erwünscht

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Abend!

Ich hab mir gerade geladen:
Am Schwarzen Meer       von Kéthévane Davrichewy    Ist vielleicht was für die Bingodamen. Es spielt in Georgien und die Autorin ist auch Georgierin.


Endlich dein von Paige Toon


Ha, und dann hab ich einen Teil von meinem Gutschein eingelöst. und das geladen.

Demonica - Zhubaal (Demonica-Reihe)
Demonica - Ungestillte Leidenschaft (Demonica-Reihe)
Demonica - Razr (Demonica-Novellas)                            Von Larissa ione


Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1) von Ilona Andrews


Johnnys kleines Geheimnis: Eine Johnny-Jefferson-Story (nur als E-Book erhältlich)   von Paige Toon


Xandi
« Letzte Änderung: 10. April 2018, 20:46:03 von Xandi »
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline uschi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3487
Viel Spaß mit Hidden Legacy, ich habe es gerade beendet. Der 1. Bd. liest sich schon mal unterhaltsam, da bin ich schon mal gespannt auf den nächsten Band.
Liebe Grüße
Uschi

Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand, entführt uns von einer Blüte zur nächsten und lässt den Himmel ahnen. (Lao-Tse)

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5138
  • Ryle hira - life is what it is
@Silke: Bin sehr gespannt was Du zu Night School sagst
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore