Bücherkränzchen 2.0

  • 640 Antworten
  • 26992 Aufrufe

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4238
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #540 am: 01. Oktober 2019, 14:23:19 »
oh, das ist sooooo ein schönes Buch, Sandra. Leg Dir aber ein paar Taschentücher in die Griffnähe
Rock the Night!

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 747
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #541 am: 02. Oktober 2019, 11:27:36 »
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2351
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #542 am: 02. Oktober 2019, 18:43:14 »
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.
Hallo Moni
Ich habe jetzt zwei mal nachgeschaut, weil ich auf meinem Reader einen Sammelband:
Der Pfau ermittelt - habe.
1. Ein Pfau im Park
2. Ein Pfau am Nil
Es gibt wohl noch eine Serie über den Pfau, die von der Autorin Susanne Haberland unter dem Pseudonym Tedine Sass geschrieben wurde.
Ob diese Serien nun zusammen gehören?
Schau mal Hier
Dieser Sammelband gehört in die Kategorie "Cosy Crimy" und darum hatte ich ihn geladen. Es sollen heitere, englische Krimis sein.
Gelesen habe ich sie noch nicht.
Schon seltsam diese Gleichheit beim Titel und vielleicht auch beim Inhalt....  :kopfkratz:
Liebe Grüße Annette

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 747
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #543 am: 02. Oktober 2019, 19:18:03 »
Nein Annette es ist tatsächlich ein Pfau, zumindest inmeinemmTwilmdrr Geschichte


Kurzbeschreibung Amazon:
Ein charmant heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, ein völlig durchgedrehter Pfau, der bei blau nur noch rotsieht, und ein bunt zusammengewürfelter Haufen Leute, dazu ein überraschender Wintereinbruch, ein Kurzschluss und die ein oder andere Verwechslung – und schon ist das Chaos perfekt!

Pointenreich, very british und urkomisch erzählt Isabel Bogdan von einem Wochenende, an dem alles anders kommt als geplant: Eine Gruppe Investmentbanker reist samt ambitionierter Psychologin und erfindungsreicher Köchin aus London an, um in der ländlichen Abgeschiedenheit bei einer Teambildungsmaßnahme die Zusammenarbeit zu verbessern. Doch das spartanische Ambiente und ein verrückt gewordener Pfau bringen sie dabei gehörig aus dem Konzept. Und nicht nur sie: Denn die pragmatische Problemlösung des Hausherrn Lord McIntosh setzt ein Geschehen in Gang, das sämtliche Beteiligte an die Grenzen ihrer nervlichen Belastbarkeit bringt.
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2351
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #544 am: 03. Oktober 2019, 20:40:40 »
Zitat von: mowala
Nein Annette es ist tatsächlich ein Pfau, zumindest inmeinemmTwilmdrr Geschichte

Da hat der Titel bei mir jetzt wirklich für Verwirrung gesorgt.  :spinnen:
Danke Moni fürs Auflösen der Verwirrung.  :knuddel:
Liebe Grüße Annette

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 747
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #545 am: 03. Oktober 2019, 21:37:16 »
Kann die Verwirrung aber verstehen :->
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5029
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #546 am: 04. Oktober 2019, 06:24:08 »
Lese gerade Der Pfau  von Isabel Bogdan. Herrlich britisch, amüsieren mich köstlich.

Ich habe auch viel Spaß dabei gehabt

Ich lese gerade ein Manuskript einer Bekannten, einen Fantasyroman

Und ich lese Worüber wir schweigen von Michaela Kastel
Das habe ich zum vorab rezensieren bekommen

Zitat
Abgründige Charaktere, ein unverhofftes Wiedersehen und ein Schweigen, das tief in die Vergangenheit führt.

Zwölf Jahre sind vergangen, seit Nina ihr Heimatdorf fluchtartig verlassen hat. Nun kehrt sie unerwartet zurück, und ihre Ankunft wirft das sonst so ruhige Leben in der Gegend aus der Bahn. Was treibt sie wieder an den Ort, den sie so lange gemieden hat? Das Zusammentreffen mit ihrer alten Clique weckt in allen dunkle Erinnerungen an ein Ereignis, an dem ihre Freundschaft einst zerbrach. Und über das alle bisher geschwiegen haben ...

Und zur Entspannung noch dieses Buch

Buch der Engel (Angelussaga 3) von Marah Woolf
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1229
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #547 am: 07. Oktober 2019, 09:06:06 »
oh, das ist sooooo ein schönes Buch, Sandra. Leg Dir aber ein paar Taschentücher in die Griffnähe
Ja, es war wirklich ein magisch-schönes Märchenbuch. Taschentücher brauchte ich allerdings keine, da ich das Ende aus dem Film "Pans Labyrinth" schon kannte.
Life is too short to read bad books. 

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1229
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #548 am: 07. Oktober 2019, 09:08:29 »
Lese aktuell den 5. Teil einer meiner Liebelings-Thriller-Reihen: "Todesmal" von Andreas Gruber
Life is too short to read bad books. 

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5029
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #549 am: 07. Oktober 2019, 19:44:42 »
Ich habe gerade Westwall von Bendikt Gollhardt beendet
Spannender , sehr aktueller Thriller mit Schauplätzen fast um die Ecke, liest sich super weg

Zitat
Manche Spuren führen tiefer in die Vergangenheit, als uns lieb ist …

Scheinbar zufällig lernt Polizeischülerin Julia den attraktiven Nick kennen. Doch nach der ersten gemeinsamen Nacht entdeckt sie, dass er ihr einen falschen Namen genannt hat und ein riesiges Hakenkreuz-Tattoo auf dem Rücken trägt. Julia ist geschockt – warum hat Nick sie angelogen? Mit einem Mal gerät ihr Leben in einen alptraumhaften Strudel, der droht, ihr alles zu nehmen, was ihr lieb ist. Die Suche nach der Wahrheit führt Julia in die menschenleeren Wälder der Eifel bis hin zum Westwall, einem alten Verteidigungssystem aus dem Zweiten Weltkrieg. Und damit zurück in ihre eigene Vergangenheit ...

Mit seinem Debüt »Westwall« beweist Benedikt Gollhardt auf überzeugende und mitreißende Weise, dass ein Thriller erschreckend aktuell und gleichzeitig hochspannend sein kann.



Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel

Zitat
»Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu.«

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, die Erzählung einer ungewöhnlichen Liebe.

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt
zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nie vergessen hat.

Mit großer Eleganz erzählt Christian Berkel den spannungsreichen Roman seiner Familie. Er führt über drei Generationen von Ascona, Berlin, Paris, Gurs und Moskau bis nach Buenos Aires. Am Ende steht die Geschichte zweier Liebender, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ihr Leben lang nicht voneinander lassen.
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4238
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #550 am: 09. Oktober 2019, 13:55:05 »
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Rock the Night!

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1229
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #551 am: 10. Oktober 2019, 08:45:30 »
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Bin auch gespannt was Du berichtest, Inge.
Christian Berkel ist der Ehemann von Andrea Sawatzki, oder?!  :kopfkratz:
Da scheint das "Bücherschreiben" ja in der Familie zu liegen.
Da fällt mir ein, dass ich immer mal das Buch von Andrea Sawatzki "Der Blick fremder Augen" lesen wollte ... vielleicht merke ich mir das mal fürs Bingo 2020 vor.  :->
Life is too short to read bad books. 

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4238
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #552 am: 10. Oktober 2019, 09:11:14 »
Jetzt starte ich mit Der Apfelbaum von Christian Berkel
Da bin ich gespannt drauf. Das habe ich für das 2020-Bingo im Auge oder das Buch von Bela B.
Bin auch gespannt was Du berichtest, Inge.
Christian Berkel ist der Ehemann von Andrea Sawatzki, oder?!  :kopfkratz:
Da scheint das "Bücherschreiben" ja in der Familie zu liegen.
Da fällt mir ein, dass ich immer mal das Buch von Andrea Sawatzki "Der Blick fremder Augen" lesen wollte ... vielleicht merke ich mir das mal fürs Bingo 2020 vor.  :->
Ja, genau, die zwei sind verheiratet und mit einem ihrer Bücher (ich glaube da ist was neues rausgekommen) hab ich auch schon geliebäugelt.
Rock the Night!

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5029
  • Ryle hira - life is what it is
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #553 am: 10. Oktober 2019, 09:17:16 »
Von Andrea Sawatzki habe ich noch nichts gelesen
Sie liest wohl auch Hörbücher ein, das habe ich schon gehört
Die beiden zusammen lesen übrigens "Gut gegen Nordwind" !
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4842
Re: Bücherkränzchen 2.0
« Antwort #554 am: 10. Oktober 2019, 10:42:15 »
Von Frau Sawatzki hatte ich mir kürzlich was aus der Bibliothek mitgebracht: 'Ihr seid natürlich auch eingeladen'. Der dritte Band aus der 'Bundschuh'-Reihe.
Ich hab reingelesen und es dann sehr schnell weggelegt. Die Charaktere übleste Stereotype, das ganze ein heftiger Klamauk. Das muss man schon mögen, wenn so mit dem Holzhammer mit Vorurteilen und familiärem Hickhack gespielt wird. Meins war das absolut nicht.  :nixweiss1:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)