12 Books in 12 Months - Laberthread

  • 354 Antworten
  • 10010 Aufrufe

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #60 am: 28. Dezember 2019, 15:48:38 »
Zitat von: Nerolaan
Achja, bei der Challenge bin ich auch dabei! So eine Liste ist unter Umständen eher etwas für mich, als das Bingo.

Genau aus diesem Grund bin ich jetzt auch bei dieser Challenge dabei.  :bang:
Beim Bingo bin ich nicht so gut klar gekommen, aber eine Liste die auch noch dem SUB Abbau dient, erscheint mir sehr sinnvoll.
Das kann ich vielleicht eher hinbekommen, denn es sind ja auch "selbst gesteckte Ziele" für mich.  :zwinker:
Liebe Grüße Annette

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #61 am: 29. Dezember 2019, 17:10:25 »
Ihr Lieben

Ich habe da noch eine Frage zu den Regeln bei dieser Challenge.....  :flirt:
In der Adventszeit habe ich mir ein Buch auf den Reader geladen:
>Wintermagie - Schneeflockenküsse und Sternenstaub von Pia Hepke<
Der Klappentext klang sehr verlockend und die Bewertungen waren auch ganz gut. (Wer weiß woher diese guten Bewertungen auch immer kommen! :gr:)

Ich habe mit dem Buch in der zweiten Advent-Woche begonnen und mich bis kurz vor Weihnachten förmlich dadurch gequält.
Gestern, bei 45 % habe ich das Handtuch geschmissen. Die Hauptdarstellerin ist sooo Stroh - Doof und bescheuert....   :rollen:
Nee, das ging überhaupt nicht mehr und hat mir eher Lesefrust als Leselust beschert!!!  :meckern: :heul:
Ich habe das Buch gestern in meinen Ordner "Schrott" verschoben und dann ein Buch rausgesucht, welches ich zufällig beim durchschauen für diese Challenge wieder gefunden hatte:
 >Bruder Tuck und der Weihnachtsteufel von Steven A. McKay<.
Ihr Lieben, diese kleine Novelle war sooo schön und spannend das ich die rund 120 Seiten in ca. 90 Min. inhaliert hatte und danach auch wieder richtig Lust zum Lesen hatte.

Meine Frage nun:
Wenn wir hier in unserer Liste nun so ein Buch dazwischen haben, welches uns in eine Leseflaute treibt, weil es absoluter Mist ist, können wir das Buch dann abbrechen und die Tonne kloppen?

Vielleicht können wir ja vereinbaren, dass wir ein Ersatzbuch aus dem SUB raussuchen an Stelle des "Schrott-Buches" um am Ende des Jahres auch wirklich 12 Bücher in 12 Monaten gelesen zu haben? Was meint ihr, wäre das nicht eine Lösung um uns beim SUB Abbau vor dem Wahnsinn bescheuerter Bücher zu bewahren?  :kopfkratz:
Ich gehöre ja zu den Leseratten die nicht parallel lesen und die auch immer erst ein Buch beenden, bevor sie ein neues Buch anfangen. Wenn dieses "Wintermagie Schrott Buch" nun in meiner Liste gewesen wäre und ich hätte es für die Challenge beenden müssen, dann hätte ich u.U. Monate für dieses Buch gebraucht um es irgendwie zu beenden. Damit könnte ich dann vielleicht mein Ziel von 12 SUB Büchern nicht mehr erreichen.  :undecided:

« Letzte Änderung: 29. Dezember 2019, 17:12:17 von Annette B. »
Liebe Grüße Annette

Offline mowala

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1183
  • Lieber barfuß als ohne Buch.(Isländ. Sprichwort)
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #62 am: 29. Dezember 2019, 17:57:38 »
Klingt für mich OK. Vllt mit meiner Begrenzung man darf nur zB zwei Bücher abbrechen.Die eine oder  andere Chance sollte man den SUB- Leichen geben :->
Das Leben ist zu kurz für später

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1836
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #63 am: 29. Dezember 2019, 18:00:07 »
Ich finde Deinen Vorschlag auch in Ordnung, Annette.  :knuddel:
Sich "durchquälen" sollten wir wirklich nicht.
Life is too short to read bad books. 

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
    • Buchrebellin
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #64 am: 29. Dezember 2019, 18:01:12 »
Ich finde die Idee von Annette gut, weil eigentlich nutzt es ja niemandem was, wenn man sich durch das Buch quält und für den SUB-Abbau wäre es ja sogar förderlicher, wenn man dann das Buch austauscht und sozusagen ein weiteres Buch wegsubbt.

Regel sollte halt nur sein, dass man Bücher erst von der Liste austauschen darf, wenn man es wirklich versucht hat, also vielleicht eine bestimmte Seitenzahl gelesen hat? Was meint ihr?
Ich lese gerade:
Thomas Mullen: Darktown
Leigh Bardugo: Eisige Wellen
            als nächstes auf dem SUB
Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen


Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #65 am: 29. Dezember 2019, 19:02:11 »
Zitat von: Steffi
Regel sollte halt nur sein, dass man Bücher erst von der Liste austauschen darf, wenn man es wirklich versucht hat, also vielleicht eine bestimmte Seitenzahl gelesen hat? Was meint ihr?

Seitenzahl ist auch wieder "relativ".  :kopfkratz:
Wenn wir nun sagen 100 Seiten ist das bei einem Buch mit 600 Seiten nicht viel und bei einem Buch mit 280 Seiten schon fast 50 % also fast die Hälfte des Buches.
Ich würde vorschlagen, dass wir uns auf mindestens 30 % - 35 % oder eben 1/3 des Buches einigen.
Wie Moni schon sagte, man muss dem Buch auch eine Chance geben in Fahrt zu kommen.
Bei dicken Büchern dauert das erfahrungsgemäß etwas länger.

Bei meinem "Schrott Buch" habe ich ja auch über diese 35 % hinweg weiter gelesen, in der Hoffnung das noch ein Wunder mit dieser blöden Hauptdarstellerin passiert. 
Es hieß ja schließlich Winter-MAGIE! Das bezog sich aber wohl nur auf das "Schnee-Zaubern" des Nikolaus.  :rollen:

Eine Begrenzung der Anzahl der Bücher die ausgetauscht werden, da könnten wir ja auch bei 12 Büchern zwischen 2 oder 3 Büchern die Regel festsetzen. Wie ihr möchtet.
Liebe Grüße Annette

Online Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 6360
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #66 am: 29. Dezember 2019, 20:10:12 »
Das find ich eine gute Regelung :-). Wir wollen ja Spaß haben beim Lesen und uns nicht damit knechten.
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Esmeralda

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1836
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #67 am: 29. Dezember 2019, 21:37:05 »
Hab meine Liste nochmal überarbeitete und ein Buch ausgetauscht.
Da wir ja noch nicht 2020 haben, geht das ja noch. Oder?!
Life is too short to read bad books. 

Offline Nerolaan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 622
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #68 am: 29. Dezember 2019, 22:10:48 »
Das mit dem Austauschen finde ich eine gute Idee!

Bei 12 Büchern würde ich sagen, dass 3 ok sind, oder? Dann müsste man immernoch durch 9 Bücher durch, um die Challenge zu meistern.

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #69 am: 29. Dezember 2019, 22:33:13 »
Hab meine Liste nochmal überarbeitete und ein Buch ausgetauscht.
Da wir ja noch nicht 2020 haben, geht das ja noch. Oder?!
:-) Noch haben wir 2019 und somit ist dein Austausch für mich jetzt in Ordnung.  :schmusen:
Liebe Grüße Annette

Offline Steffi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
    • Buchrebellin
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #70 am: 29. Dezember 2019, 22:33:35 »
Ich hatte das so verstanden, dass man gegebenenfalls 3 Bücher austauschen kann, aber immer noch 12 gelesen werden müssen. Oder? :gruebel:
Ich lese gerade:
Thomas Mullen: Darktown
Leigh Bardugo: Eisige Wellen
            als nächstes auf dem SUB
Leigh Bardugo: Lodernde Schwingen


Offline Nerolaan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 622
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #71 am: 29. Dezember 2019, 22:35:11 »
Ich hatte das so verstanden, dass man gegebenenfalls 3 Bücher austauschen kann, aber immer noch 12 gelesen werden müssen. Oder? :gruebel:

Ja, würde ich so sagen. Unterm Strich müssen 12 Bücher gelesen werden - komplett.
Es gibt eben aber - wenn alle zustimmen - max. 3 Joker.

Offline Annette B.

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2456
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #72 am: 29. Dezember 2019, 22:44:24 »
Das mit dem Austauschen finde ich eine gute Idee!

Bei 12 Büchern würde ich sagen, dass 3 ok sind, oder? Dann müsste man immernoch durch 9 Bücher durch, um die Challenge zu meistern.

3 Bücher fände ich jetzt auch gut, denn bei einigen Büchern auf meiner Liste habe ich echt keine Ahnung, was ich mir da auf den Reader geladen habe. :rollen:
Es sagt ja keiner das wir diese "3 Bücher Austausch Option" voll ausschöpfen müssen.
Es soll ja nur eine Notlösung sein, wenn es absolut nicht mehr geht.
Aber ich denke, wir sollten dann auch hier kurz begründen, warum wir mit dem Buch Probleme hatten.
@ Steffi
Ja genau, so sollte es sein. 12 Bücher in 12 Monaten müssen gelesen werden. Darum auch die Austausch Möglichkeit, damit man sein Ziel erreichen kann.
Liebe Grüße Annette

Offline Inge78

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 7325
  • Ryle hira - life is what it is
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #73 am: 30. Dezember 2019, 07:52:43 »
Die Idee, dass ich bis zu 3 Bücher meiner Liste austauschen kann im Laufe des Jahres finde ich gut.

Allerdings weiß ich nicht, ob ich wirklich jedes Buch zu 1/3 lesen möchte, das empfinde ich schon als recht viel.
Bei einem 500 Seiten Buch müsste ich ja 166 Seiten lesen, das wäre schon auch Quälerei, wenn es mir so gar nicht gefällt.
Meistens merke ich doch schneller, wenn mir das Buch nicht gefällt.
Words are, in my not-so-humble opinion, our most inexhaustible source of magic. Capable of both inflicting injury, and remedying it - Albus Dumbledore

Im finst´ren Förenwald, da wohnt ein greiser Meister. Er ficht gar furchtlos kalt sogar noch feiste Geister.

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4999
Re: 12 Books in 12 Months - Laberthread
« Antwort #74 am: 30. Dezember 2019, 10:17:51 »
Ui, da hätte ich Annettes Frage ja komplett anders beantwortet. Mir ging es mit der Challenge eher darum, 12 bestimmten Bücher aus dem SUB eine echte Chance zu geben, aber wenn es mir dann nicht gefällt, dann breche ich es ab und sortiere es dann rigoros aus. Ist ja eine geklaute Idee von Meike und Anja und die ersetzen glaube ich abgebrochene Bücher nicht durch andere. Blöd wäre jetzt nur, wenn man sich 12 Bücher aussuchen würde, von denen man jetzt schon überzeugt ist, dass sie nichts für einen sind und dann insgesamt 12 Bücher anliest, abbricht und dann aussortiert.

Aber wenn Ihr abgebrochene Bücher ersetzen wollt, dann können wir das natürlich auch gerne machen.
Rock the Night!