Der Sternenguckerthread...

  • 129 Antworten
  • 45659 Aufrufe

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4161
Re:Der Sternenguckerthread...
« Antwort #60 am: 12. August 2011, 21:59:16 »
HUHU,

wenn nachts eine Wolkenlücke ist....die Laurentiustrännen sind wieder, Perseidenstrom beste zeit 22 - 4 Uhr Masximum heute Nacht.
Leider ist aber auch Vollmond ;((

LG Carola
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5953
Re:Der Sternenguckerthread...
« Antwort #61 am: 12. August 2011, 23:06:17 »
Der Vollmond würd aber nur stören, wenn er gegen die Wolken eine Chance hätte.  :heul:
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re:Der Sternenguckerthread...
« Antwort #62 am: 14. August 2011, 01:08:02 »
Hi,

also wenn ich mich nicht irre, hatten wir hier in den letzten Tagen meisst eine geschlossene Wolkendecke...  :gr:
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline DG7NCA

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 4161
Re:Der Sternenguckerthread...
« Antwort #63 am: 14. August 2011, 10:41:35 »
ja leider wir auch  :rollen:
Liebe Grüße    
DG7NCA/Carola


Jedes neue Buch
ist wie eine Reise
in ein neues Land!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #64 am: 20. Dezember 2012, 23:22:54 »
Tach zusammen,

jetzt musste ich doch diesen Thread mal wieder hervor kramen, da es was zu berichten gibt.
Was die geschlossene Wolkendecke angeht, von der in den letzten Beiträgen die Rede ist, so hatten wir die in den letzten Tagen hier zwar auch, aber gestern war es erstaunlicherweise auch zeitweise mal klar. Und kalt.   :frier:  Ich hab mich dennoch mal nach draussen begeben, um den Sterenhimmel zu bewundern, u.a. weil man jetzt ja auch den Jupiter so schön sehen kann, wenn der Himmel klar ist. Und weil ich diesmal ein Fernglas dabei hatte, konnte ich sogar ein wenig "Gallilei spielen". Ich hab nämlich die Monde entdeckt, bzw. gesehen. Interessant war, dass das ja wirklich sehr kleine "Pünktchen" sind, die man da im Ferngals sieht, aber immerhin hab ich sie jetzt auch mal in Natura gesehen und nicht nur auf Bildern.
Ach ja, die Plejaden, die ja optisch nicht weit vom Jupiter entfernt sind *), sehen im Fernglas auch ganz nett aus. Zwar nicht so schön wie hier, aber das Teleskop, mit das Bild gemacht wurde, können sich eh nur die wenigsten leisten, handelt es sich dabei doch um das Hubble-Weltraumteleskop... 
Soweit mal dazu.

:winken:
Hans



*) tatsächlich sind sie ja rund 369 Lichtjahre von uns entfernt.
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #65 am: 17. März 2013, 21:26:15 »
So, wie auf der Eingangsseite angekündigt, hier etwas zum aktuellen Kometen:

Man hat ihm den Namen "C/2011 L4 PANSTARRS" verpasst, der schon einiges über ihn aussagt. So bedeutet das C, dass er erst in mindestens 200 Jahren wieder in die Nähe der Sonne (und damit auch der Erde) kommen wird. Die Zahl 2011 gibt das Jahr der Entdeckung an. Den Rest der Bezeichnung könnt Ihr bei Interesse hier nachsehen.
Dann gibt es jetzt noch eine Wikipediaseite, die die Frage von Christiane beantwortet, wie lange der Komet noch zu sehen sein wird. Und für diejenigen, die wissen wollen, wo sie suchen müssen, die Seite, an die ich ursprünglich dachte, als ich den Hinweis auf diesen Beitrag schrieb: Heavens-Above. Da kann man seinen Standort angeben und man erhält u.a. eine Himmelskarte, bzw. den Ausschnitt, in dem man den Komet finden wird. Ich hab in dem Link hier mal die Koordinaten für Kaiserslautern verwendet. Wer will, kann auf der Hauptseite von Heavens-Above auch die GPS-Koordinaten seines/ihres aktuellen Standortes (=Wohnort) angeben. Da dürfte sich innerhalb von D und A in diesem Fall aber nicht sehr viel ändern.
 
Wie bei mir üblich, verbirgt sich hinter allem, was in blauer Schrift erscheint ein Link zu weiterführenden Informationen.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5953
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #66 am: 17. März 2013, 23:37:02 »
Hey Hans,

vielen Dank, das ist ja super mit den Sternkarten. Da werden wir dann die nächsten Tage mal auf eine sternenklare Nacht hoffen und uns auf die Suche machen...

Viele Grüße,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #67 am: 18. März 2013, 01:13:27 »
Hi Christiane,

keine Ursache, das mit den Karten. Es gibt da allerdings noch zwei Haken:
  • Wie auf der Karte von Heavens-Above zu erkennen ist, steht der Komet relativ nah bei der Sonne. Deshalb ist er am besten während der Dämmerung zu sehen.  Das war der eine.
  • Der andere ist, dass die Sternbilder Pegasus und Fische (Pisces) ebenfalls relativ schnell, d.h. kurz nach der Sonne unter gehen.

Daraus ergibt sich, das der Komet ebenfalls recht schnell unter dem Horizont verschwindet. Ich hab das mit dem Astronomieprogramm Stellarium mal nachgeprüft. Dabei kam heraus, dass er heute Abend (Mo, 18.3.) wahrscheinlich schon um viertel vor Acht unter dem Horizont verschwunden ist. Allerdings bewegt er sich in Richtung Andromeda, also "nach oben" so zu sagen. D.h. er wird in den nächsten Tagen wahrscheinlich immer etwas länger zu sehen sein, wobei sich das aber auch ständig während der Dämmerung abspielt. Und da der Komet sich jetzt wieder von der Sonne entfernt, wird er im Laufe der Zeit immer dunkler werden...
Dennoch wünsche ich viel Erfolg beim suchen!
 
:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #68 am: 18. März 2013, 01:28:18 »
Hier noch mal zwei schöne Bilder, die sich hoffentlich von selbst erklären. - Die hab ich mit Stellarium erstellt...

Bild 1, so wie sich der Himmel um 19.30 Uhr bei klarem Wetter präsentieren wird/würde.

Bild 2, das gleiche noch mal, diesmal jedoch mit Hilfslinien zum besseren erkennen der Sternbilder.

Der Komet selber ist da nicht drauf, aber die Position kriegen wir ja von Heavens-Above (link oben), so das zu diesen Bildern zu sagen ist, das sich der Komet wahrscheinlich irgendwo zwischen den Baumwipfeln rechts von dem "W" (für Westen) finden wird.

:winken:
Hans
« Letzte Änderung: 18. März 2013, 01:41:06 von Hans »
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5953
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #69 am: 18. März 2013, 06:58:26 »
Hallo Hans,

vielen Dank für die Bilder. Sooo tief überm Horizont hätt ich ehrlich gesagt nicht gesucht und auch gedacht, dass der Komet doch auch noch ein bisschen später am Abend zu sehen sein müsste. Tja, wieder was dazu gelernt. Von unserm Haus aus wird es da vermutlich eher schwierig, wenn nicht unmöglich sein, das Ding zu beobachten - zu viel Kram, der im Weg rumsteht ;-).
Aber heute Abend gehen wir mit Tochters Schulklasse wandern - vielleicht wird es da ja was. Auf der Mehlinger Heide könnte das was werden...

Viele Grüße und einen schönen Tag,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline illi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 748
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #70 am: 18. März 2013, 16:07:35 »
Hier noch mal zwei schöne Bilder, die sich hoffentlich von selbst erklären. - Die hab ich mit Stellarium erstellt...

Bild 1, so wie sich der Himmel um 19.30 Uhr bei klarem Wetter präsentieren wird/würde.

Bild 2, das gleiche noch mal, diesmal jedoch mit Hilfslinien zum besseren erkennen der Sternbilder.

Der Komet selber ist da nicht drauf, aber die Position kriegen wir ja von Heavens-Above (link oben), so das zu diesen Bildern zu sagen ist, das sich der Komet wahrscheinlich irgendwo zwischen den Baumwipfeln rechts von dem "W" (für Westen) finden wird.

:winken:
Hans

Hallo Hans,

Ist das W nicht das Sternenbild "Casiopeia"?

LG illi

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #71 am: 18. März 2013, 20:13:31 »
Hi illi,

wenn Du jenes "W" meinst, das auf den Bildern oben rechts aus Sternen gebildet ist, dann ja. Das ist das Sternbild Cassiopia. Ich hatte in dem Text oben aber das rote "W" gemeint, das vor den Bäumen "auf der Wiese (bzw. dem Acker)" steht.
Aber weil's so schön ist, hier (klick) noch mal das selbe mit Sternbildnamen...
Und hier noch mal der aktuelle Sternenhimmel von einem anderen Programm, falls es jemanden interessiert... ;-)

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #72 am: 26. März 2013, 20:26:35 »
Hallo Ladies,

heute war das Wetter schön, so dass ich den Komenten gesehen habe, von dem hier die Rede ist. Wie oben schon geschrieben, steht er nicht sehr hoch über dem Horizont. Nun hab ich genau um den Sonnenuntergang herum (bei mir heute um exakt 18.55 Uhr) nicht so drauf geachtet, aber kurz danach, also etwa um 10 nach 7 herum. Da konnte man ihn recht gut sehen, obwohl es noch reichlich hell war. Da stand er auch noch eingermassen hoch, ist dann aber immer näher an den Horizont heran gerückt. Bin dann extra noch mal nach draussen gegangen, um ihn von da vielleicht besser sehen zu können, aber dass war nix. Als ich um ca. halb 8 wieder rein kam, war der Komet schon ein Stück tiefer gerückt, so das ich ihn durchs Fenster zwar noch sehen konnte, aber sonst nicht. Und um 19.45 war er schliesslich auch unter dem Horizont verschwunden. Wahrscheinlich schon eher, aber das war die Zeit, wo ich auf die Uhr geblickt habe, nachdem ich ihn nicht mehr wieder gefunden habe. Ich hab nämlich nicht die ganze Zeit beobachtet.
Und hat ihn von Euch auch schon jemand gefunden?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Christiane

  • Ungeschlagene Bingoqueen
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 5953
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #73 am: 26. März 2013, 21:23:49 »
Hallo Hans,

super, dass Du ihn dann doch mal live sehen konntest!! Glückwunsch  :applaus1:. Hattest Du denn Fernglas oder so? Oder sieht man ihn auch ohne?

Ich hab ihn leider noch nicht gesehen. Entweder es war zu bewölkt oder ich hatte so früh keine Zeit. Heute z.B, war ich um die Zeit noch mit meinem Hund unterwegs. Der Trollo hat einen Ball runtergeschluckt - also Tierarzt, etc pp.
Aber ich werd auf jeden Fall dan morgen versuchen zur rechten Zeit zu gucken.

Viele Grüße,
Christiane
Staunt euch die Augen aus dem Kopf, lebt, als würdet ihr in zehn Sekunden tot umfallen. Bereist die Welt. Sie ist fantastischer als jeder Traum, der in einer Fabrik hergestellt wird.
 Ray Bradbury (1920 - 2012)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3286
Re: Der Sternenguckerthread...
« Antwort #74 am: 26. März 2013, 22:05:11 »
Hi Christiane,

super, dass Du ihn dann doch mal live sehen konntest!! Glückwunsch  :applaus1:. Hattest Du denn Fernglas oder so? Oder sieht man ihn auch ohne?

der war so hell, den konnte man auch ohne Fernglas sehen. - Aber schaden würde es natürlich nicht, weil man dann sicherlich mehr Details erkennt.

Und was Deinen Hund angeht, so hoffe ich, das es ihm wieder besser geht, und er hoffentlich daraus gelernt hat, das Bälle nicht zum fressen geeignet sind.

Ansonsten wünsche ich viel Erfolg beim Kometensuchen.  :flirt:

:winken:
Hans
 
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten