"Österreichisch" ;-)

  • 106 Antworten
  • 34338 Aufrufe

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #30 am: 13. November 2008, 07:53:45 »
Hallo Hans!

ICh dachte mir schon, daß es nicht ganz einfach sein wird, den Witz so zu bringen, wie er gehörte, weil es da
nämlich einen kleinen Unterschied gibt in der Aussprache.

Der Deutsche meinte natürlich seinen Wagen. (es soll ja Gegenden bei Euch geben, wo man nicht "Guten Tag" sondern
"Guten Tach" sagt)
Bei uns ist was "waches" (wobei das A lang gezogen wird) etwas Weiches.

Und jetzt sollte der Groschen eigentlich fallen, oder  :->

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Lotte

  • Kaminkehrer
  • Full Member
  • *
  • Beiträge: 240
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #31 am: 13. November 2008, 10:56:52 »
Hallo Xandi,

der Witz ist echt gut  :wieher: Habs aber auch erst nach deiner Übersetzungshilfe kapiert, ganz klar. Lotte kommt aus fast hochdeutscher Gegend  :->

Liebe Grüße, Lotte!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #32 am: 13. November 2008, 16:23:42 »
Hi Xandi,
Der Deutsche meinte natürlich seinen Wagen. (es soll ja Gegenden bei Euch geben, wo man nicht "Guten Tag" sondern "Guten Tach" sagt)
Ja, die gibt es. Und je nach dem, wen man da trift, sagt man auch nicht "Guten Tach", sondern "Gu'n Tach!"  :-> :wah:

Zitat von: Xandi
Bei uns ist was "waches" (wobei das A lang gezogen wird) etwas Weiches.

Und jetzt sollte der Groschen eigentlich fallen, oder  :->
Ahhh ja!  :-)

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #33 am: 28. November 2008, 11:37:04 »
Hallo an unsere Österreicher,

ich hab mal ne Frage und zwar habe ich in meinem Italienischgrammatikbuch gelesen, dass man in Österreich nichts Süßes mitbringt, wenn man eingeladen ist. Stimmt das? Wisst ihr vielleicht auch, warum man das nicht macht?

LG, Mobi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #34 am: 28. November 2008, 17:41:38 »
Hi Mobi!

Bei uns ist das gewiß nicht unüblich. Also, eine Bonbonniere (=Schachtel Pralinen) ist ein gern genommenes Gastgeschenk. Oder Kuchen oder sonstwas. Die Klassiker sind Blumen oder Bonbonniere.
Mir darfst Du jedenfalls gern was Süßes mitbringen, wenn Du mich mal besuchst.  :->
Habe ich aber wirklich noch nie gehört. Wer verbreitet denn solchen Unsinn?

Bye,

Grisel

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #35 am: 28. November 2008, 18:11:45 »
Hallo Grisel,

ah ok, dann hat sich das ja geklärt. Wie gesagt, habe ich in einem Übungsbuch zur italienischen Grammatik gelesen. Wobei man 'dolce' auch mit Nachtisch übersetzen könnte. Kann man den auch mitbringen?

Du bist aus Wien, oder? (Hoffentlich bist du nicht beleidigt, wenn du doch von woanders bist...  :rotwerd:) Dahin war meine erste Reise mit meinem Exfreund, war echt schön und die Stadt hat mir super gefallen. Wenn ich mal wieder nach Wien fahre, weiß ich jedenfalls was ich mitbringen kann.  :->

LG, Mobi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #36 am: 28. November 2008, 18:17:08 »
Hi Mobi!

Ja, ich bin aus und in Wien. Auch gegen mitgebrachten Nachtisch spricht überhaupt nichts generell in Österreich, nach meinem Wissensstand. Nur sollte man das natürlich mit der Hausfrau abstimmen.  :->
Ich glaube nicht, daß es irgendwelche grundsätzlichen Mitbringseltabus bei uns gibt. Oder, Landsleute, gibt es da regional was? Klar, einen Haufen Hunde-A-A sollte man nicht mitbringen, zB. Aber das ist wohl nicht nur in Ö so.  :-)

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #37 am: 28. November 2008, 19:05:17 »
Hi Grisel,

eine Bonbonniere (=Schachtel Pralinen)
das ist ja mal wieder sehr interessant. Als Bonboniere kannte ich bisher nur dekorative Gefässe mit Deckel aus Glas oder Porzellan, in denen Bonbons aufbewahrt werden, und Familienmitglieder sich "bei Bedarf" bedienen können. Alternativ könnte man auch Pralinen verwenden oder anderen "Süsskram".

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #38 am: 28. November 2008, 19:24:05 »
Hallo!

Also in Oberösi-Land ist es nicht mehr üblich, daß man Süßes mitbringt.
Ich kann mich erinnern, daß das früher, in meiner Elterngeneration sehr verbreitet war.

Aber irgendwie sind wir davon total abgekommen.
In meinem gesamten Freundeskreis, und der erstreckt sich eigentlich durch alle Gesellschaftsschichten und über halb Oberösterreich,
ist, wenn man eingeladen ist, als Gast nicht für den Nachtisch zu sorgen.
Außer es wird ausdrücklich darum geben, für eine Grillparty oder so, etwas beizusteuern.

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Mobi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1256
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #39 am: 29. November 2008, 21:13:23 »
Hi Xandi,

danke für deine Antwort, dann steckt ja doch ein wahrer Kern mit drin.

LG, Mobi

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #40 am: 13. November 2009, 16:20:04 »
Hi Ihr,

da es sich gerade ergeben hat, hab ich diesen Thread mal wieder ausgegraben. Hier das sprachliche Missverständniss und die Auflösung:

Zitat von: Grisel
Zitat von: Hans
Er hat einen Stand auf sie? - Wie soll ich denn diese Formulierung deuten?

Oh, entschuldige, Sprachbarriere. Einen Stand auf jemanden haben = auf jemanden stehen = jemanden mögen, in der romantischen Variante.

Sowas ähnliches hatte ich zwar schon erwartet, war mir aber nicht sicher. Und weil das einen Eintrag hier Wert ist, isser hier jetzt. :zwinker:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #41 am: 13. November 2009, 16:22:01 »
Ich hätte echt nicht gedacht, daß das typisch österreichisch ist. Faszinierend.
Arbeitest Du an einem Wörterbuch, Hans?  :-)

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #42 am: 13. November 2009, 16:26:38 »
Hi,

Arbeitest Du an einem Wörterbuch, Hans?  :-)
Nein, nicht wirklich. Ich hab diesen Thread zwar angefangen, um solche Unstimmigkeiten zu sammeln. Aber für ein Wörterbuch wird es garantiert nicht reichen.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Xandi

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3193
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #43 am: 13. November 2009, 20:54:40 »
Hallo!

Also ich hab mich gleich ausgekannt!!   :->

Xandi
Bücher, Schoko und Rock'n'Roll

Ich lese gerade:

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: "Österreichisch" ;-)
« Antwort #44 am: 13. November 2009, 21:50:41 »
 :wah: :wah: :wah: Xandi!!!  :ausrast:
Wenn Du nicht so weit weg wärst, und es gehen würde, dann würd' ich Dich jetzt durch's Netz beissen!  :meckern:

Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten