SF-Serien...

  • 119 Antworten
  • 40763 Aufrufe

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: SF-Serien...
« Antwort #60 am: 22. Juni 2009, 11:06:58 »
Zitat von: jaqui
Habe mir gestern "Stargate Continuum" angeschaut
Und? - Wie fandest Du den?
In einem anderen Forum hat mal jemand behauptet, das man sich den Film hätte schenken können, weil die noch offenen Handlungsbögen aus Staffel 10 in "The Ark of Truth" beendet wurden. (Quelle, (zitiert werde ich dort)) Aber da ich den Film nicht geguckt habe, kann ich das weder bestätigen noch dementieren.

Die beiden Filme haben meiner Ansicht nach wenig miteinander zu tun.
In The Arc of Truth geht es um die Ori und in Stargate Continuum geht es um Baal und wie er mit einer Zeitreise das Stargate Programm verhindern will.

Im ersten Film wird also die Geschichte um die Ori aufgelöst und im zweiten die Handlung mit dem Systemlords. Beide sind gut und haben ihre Berechtigung.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #61 am: 11. August 2009, 22:14:54 »
Habe in einem anderen Forum gerade erfahren, daß "Firefly" ab September auf Super RTL (Super RTL??? Der SF-Sender war doch immer RTL 2?) laufen soll. Das ist ja auch eine ganz feine SF-Serie, die das Potential gehabt hätte, zu einer der besten zu werden, wenn man sie nur gelassen hätte. Der Sendetermin ist mir Sa nacht zwar eher blöd, aber, was solls.

Bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob das was werden kann, denn die größte Stärke von "Firefly" sind die köstlichen Dialoge, ob da nicht viel durch Synchronisation verloren geht?
Sollte sich jemand von Euch drüber trauen und angesteckt werden würde ich das als schönen Vorwand nehmen können, meine DVDs zu entstauben und endlich noch mal anzuschauen.  :->

http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/8286/2/

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: SF-Serien...
« Antwort #62 am: 13. August 2009, 02:10:58 »
Hi Griesel,

das klingt doch interessant, wenn ich es nicht vergesse, werde ich da mal "rein linsen". - Also: "ab dem 12. September immer samstags um 22:15 Uhr".

Hast Du auch Informationen, wann die 4. Staffel von BSG kommen könnte?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #63 am: 13. August 2009, 18:00:39 »
Hi Hans!

Nein, von BG habe ich nichts gehört.

Bye,

Grisel

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #64 am: 22. August 2009, 13:21:38 »
Ich habe mir relativ spontan die erste Staffel von "Torchwood" gekauft und schon die ersten beiden Folgen angesehen. Hat mich eigentlich gar nicht interessiert, weil ich mit "Dr. Who"  nichts anfangen konnte, soweit ich das gesehen hatte. Aber, die Serie hat was, das mich doch anspricht. Normalerweise mag ich diese "Wir jagen komische Viecher"-Serien nicht, hier scheint es aber mit den Figuren ganz gut zu funktionieren. Habe ein bißchen "vorgeblättert" und gesehen, daß es herrliche Konflikte zwischen ihnen gibt, auf sowas stehe ich. Ich finde solche Serien, wo alle immer lieb zueinander sind - bei aller Liebe zu "Star Trek"! - ein bißchen öde. Die Leute finde ich hier eigentlich alle recht interessant bis sympathisch, vor allem Gwen gefällt mir.

Und daß der charismatische Held bisexuell ist, gibt dem Ganzen noch ein interessantes Tüpfelchen.  :->


Schauen wir mal, jetzt habe ich nur das Problem, daß bei RTL2 die zweite Staffel, die es noch nicht zu kaufen gibt, fast zu Ende ist und dann die Dritte gleich kommt. Mache ich da jetzt? Dort weiterschauen und mich spoilen? Oder aufnehmen und später anschauen? Wobei ich mal vermute, daß es auf Deutsch wohl nur halb so gut kommt.

Mir taugt nämlich auch das Walisische, der Akzent der Leute und diese herrlichen walisischen Namen, Ianto, Owen, Carys, etc. Hat mich wieder mal daran erinnert, daß Wales auf der Liste der zu bereisenden Länder weit oben steht.

Fein, eine neue SF-Serie für Grisel.  :->

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: SF-Serien...
« Antwort #65 am: 22. August 2009, 19:06:49 »
Hi Grisel,

als RTL 2 anfing, die Serie auszustrahlen, hab ich mir die erste Folge auch angesehen. Die fand ich auch gar nicht mal schlecht. Allerdings hab ich dann entschieden, die Serie nicht weiter zu verfolgen. Zum einen, weil in der TV-Highlights ein ausführlicher Bericht darüber stand, - u.a. ein paar Andeutungen, was einem noch erwartet. Zum anderen weil es zu der Zeit in Arbeit ausartet wäre, weil dann 4 Serien hintereinander liefen, die ich alle hätte gucken wollen. (SG-Atlantis, je 2 Folgen; Torchwood; BSG; SG-1) Das war mir zu viel. - Deshalb hab ich Torchwood fallen gelassen. Ach ja, und dieses eine Wesen, das die da in der ersten Folge gefangen haben, fand ich auch eher zum abgewöhnen, wobei das wahrscheinlich noch eines der Harmloseren war, die in der Serie vorkommen...

Und was die DVDs angeht, da würde ich an Deiner Stelle erst mal die Staffel zu Ende gucken, um klar zu sehen, ob die Serie auch hält, was sie verspricht. Und, wenn sie das tut, auf die nächste DVD-veröffentlichung warten. Dann kannst Du immer entscheiden, ob Du den Originalton willst, oder die Synchronfassung.
Soweit mal mein Senf dazu.

:winken:
Hans


Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #66 am: 22. August 2009, 19:48:11 »
Hi Hans!

Nun, da sich meine Serien - BG + PB - alle dem Ende zuneigen bzw. schon vorbei sind - wobei ich bei BG die letzten paar Folgen noch nicht gesehen habe -, wird es Zeit für was neues. Wobei ich von "Torchwood" wohl eh nicht lange was haben werde, ist eine sehr kurze Serie mit drei kurzen Staffel. Und nach einem kleinen Marathon heute nachmittag - drei Folgen am Stück  :ausrast: - bin ich mit der ersten Staffel wohl bald durch. Da ich gelesen habe, daß die zweite um Eckhäuser besser sein soll, als die erste, kann das ja nur fein werden, denn mir gefällt die erste schon ausgesprochen gut. Wie gesagt, die Figuren und die Art, wie sie miteinander umgehen, gefallen mir. Und es spielt sicher eine Rolle, daß das in Cardiff spielt, ist definitiv ein Zusatzreiz. Wäre das irgendeine Stadt in den USA und eine US-Serie, hätte ich wohl schon abgewunken.

Die fantastischen Figuren haben schon einen leicht trashigen Einschlag, das hat mich bei "Dr. Who" gestört. Wobei, da habe ich nach zwei - deutschen - Folgen abgedankt. Vielleicht sollte ich dem auch noch eine Chance geben, im Original. Na, mal sehen. Da ich immer noch nicht reich bin und BG und PB ja auch noch kaufen "muß" irgendwann, sollte ich zwar den jetzigen Rausch schön auskosten - ich liebe es, wenn das passiert, daß ich so richtig schön auf was neues reinkippe -, mich dann aber wieder einbremsen.

Außerdem werde ich dann sicher bald wieder mal bei "Firefly" reinschauen, da freue ich mich schon auf den zweiten Durchgang.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: SF-Serien...
« Antwort #67 am: 22. August 2009, 20:04:56 »
Hi Grisel,

ich glaube, ich verstehe Dich. Das es einen Unterschied macht, das Torchwood eine britische und keine amerikanische Serie ist, kann ich mir ganz gut vorstellen. Bei allen Gemeinsamkeiten gibt es eben doch auch ein paar wesentliche Unterschiede zwischen Briten und Amerikanern. - Aber das müssen wir jetzt nicht weiter vertiefen.
Schade finde ich nur, das Du Dich für Stargate nicht so bgeistern kannst. Jaqui-Katrin (:winken:) ist mit ihren Kommentaren leider immer sehr kurz angebunden...

Nun ja, ansonsten denke ich, das Du schon noch was finden wirst. - Hast Du eingentlich die erste Staffel von Heros gesehen? - Das ist auch eine recht komplexe Serie, die ziemlich viel mitdenken verlangt. Das könnte doch auch noch was für Dich sein. Davon zeigt RTL 2 bald die 2. Staffel.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #68 am: 22. August 2009, 21:06:06 »
Hi Hans!

Der Unterschied dazu, wie das als US-Serie aussehen würde, ist mir auch beim Aussehen der Einsatzzentrale von "Torchwood" aufgefallen, keine coolen Installationen, kein Bling, einfach ein Saustall. Wirkt echter.
Und der bisexuelle Held scheint mir generell relativ innovativ zu sein, zumindest in einer Serie, wo das nicht das zugrundeliegende Thema ist.

Nichts gegen US-Serien, viele meiner Lieblingsserien stammen von daher. Ist halt anders. Die schönen Space Operas klappen in den US besser, weil dort wohl das nötige Budget vorhanden ist. Die Briten müssen sich da in der SF Nischen suchen. Mit trashigen Aliens.  :->

Ne, Stargate ist einfach nichts für mich. Kann mich überhaupt nicht reizen. Und Heroes auch nicht. Ne. Da lese ich die Inhaltsangeben und kein Funken Interesse wird erzeugt.
Wobei es bei Stargate ja jetzt schon die dritte Inkarnation gibt, nicht? Wieder eine neue Spin-off-Serie.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: SF-Serien...
« Antwort #69 am: 22. August 2009, 22:39:09 »
Hi Grisel,
Der Unterschied dazu, wie das als US-Serie aussehen würde, ist mir auch beim Aussehen der Einsatzzentrale von "Torchwood" aufgefallen, keine coolen Installationen, kein Bling, einfach ein Saustall. Wirkt echter.
Und der bisexuelle Held scheint mir generell relativ innovativ zu sein, zumindest in einer Serie, wo das nicht das zugrundeliegende Thema ist.
Nun ja, das ein "geplegtes Chaos" authentischer wirkt, ist mir schon klar, und ein Held, der nicht allen Klischees entspricht, kommt heutzutage wohl besser an, als vor 20, 30 oder noch mehr Jahren.

Zitat von: Grisel
Nichts gegen US-Serien, viele meiner Lieblingsserien stammen von daher.
Ich hab ja auch nichts gegen US-Serien, das ist doch bei mir auch so, das viele meiner Lieblingsserien da her kommen. (Auch wenn sie in Kanada gedreht werden...)

Zitat von: Grisel
Ist halt anders. Die schönen Space Operas klappen in den US besser, weil dort wohl das nötige Budget vorhanden ist. Die Briten müssen sich da in der SF Nischen suchen. Mit trashigen Aliens.  :->
Schon möglich, aber so genau hab ich mich damit auch noch nicht beschäftigt.  :rollen:

Zitat von: Grisel
Ne, Stargate ist einfach nichts für mich. Kann mich überhaupt nicht reizen. Und Heroes auch nicht. Ne. Da lese ich die Inhaltsangeben und kein Funken Interesse wird erzeugt.
Nun ja, es kann ja auch nicht jedem alles gefallen.

Zitat von: Grisel
Wobei es bei Stargate ja jetzt schon die dritte Inkarnation gibt, nicht? Wieder eine neue Spin-off-Serie.
Naja, noch nicht ganz, ist aber in Arbeit und soll im Oktober in USA (SciFi-Channel) auf Sendung gehen. Und ja, es ist eine weitere Spin-Off Serie. Bin mal gespannt, wie die sich entwickelt.
Letztens hab ich mich übrigens köstlich amüsiert, als sie bei Stargate mal wieder sehr kreativ mit der Artus-Sage umgegangen sind. Da war das SG-1 Team auf der Suche nach Merlin, den sie dann auch gefunden haben. Und Merlin, aus der Stasiskapsel aufgetaut, erkennt in den SG-1 Leuten ein paar Ritter der Tafelrunde, bzw. seine Geliebte. Dann war da noch einer der Bösewichte der Serie, mit dem SG-1 zusammenarbeiten musste, weil sie ähnliche Ziele verfolgen, und in dem hat Merlin dann Mordred wieder erkannt.  :wieher:  Einfach verrückt, finde ich.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: SF-Serien...
« Antwort #70 am: 07. September 2009, 09:28:27 »
Hallo Hans,

Letztens hab ich mich übrigens köstlich amüsiert, als sie bei Stargate mal wieder sehr kreativ mit der Artus-Sage umgegangen sind. Da war das SG-1 Team auf der Suche nach Merlin, den sie dann auch gefunden haben. Und Merlin, aus der Stasiskapsel aufgetaut, erkennt in den SG-1 Leuten ein paar Ritter der Tafelrunde, bzw. seine Geliebte. Dann war da noch einer der Bösewichte der Serie, mit dem SG-1 zusammenarbeiten musste, weil sie ähnliche Ziele verfolgen, und in dem hat Merlin dann Mordred wieder erkannt.  :wieher:  Einfach verrückt, finde ich.

Diese Folge haben mein Freund und ich gestern gesehen. Sie war echt toll. Uns fehlen jetzt nur mehr zwei DVD´s bis wir alle zehn Staffeln gesehen haben. Und wir freuen uns schon sehr auf "Stargate Atlantis".  :->

Und wenn die aus ist, müssen wir uns eine neue Serie suchen.  :doof:

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3289
Re: SF-Serien...
« Antwort #71 am: 08. September 2009, 02:52:31 »
Hi Katrin,

dann seit Ihr ja gar nicht mehr weit von der Folge entfernt, die ich kürzlich an anderer Stelle erwähnt habe, wo ich mich über die rücksichtslose Vorgehensweise der Ori geärgert habe. - Genauer gesagt ist es die Nächste.

Spoiler !!!

Da kommt übrigens auch noch eine ganz "eigenartige" Szene. Da drückt Mitchell einem Mann, der in seinem bisherigen Leben noch nie eine Maschienenpistole gesehen hat, eine solche in die Hand, erklärt mit ein paar Sätzen, wie das Ding zu benutzen ist, und anschliessend schnappen sich auch die übrigen Dorfbewohner eine aus einer Kiste, die SG-1 mitgebracht hat, und sie liefern sich ein Gefecht mit den Oritruppen. Das war mal wieder "seeehr" realistisch. *hust*

Spoiler Ende


Zitat von: jaqui
Und wenn die aus ist, müssen wir uns eine neue Serie suchen.   :doof:
Soso. - Seid Ihr mit Galactica auch schon durch?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: SF-Serien...
« Antwort #72 am: 08. September 2009, 08:34:44 »
Hallo Hans,

die Folge haben wir gestern gesehen  :dance: das war echt sehr eigenartig, aber Stargate halt  :->
Allerdings bin ich gespannt ob es Folgen für Valas "Mann" Tomak gibt, da er ihr geholfen hat.

Jetzt haben wir noch acht Folgen vor uns, ich nur mehr sieben, da ich "Parallelwelt" gestern auch gesehen habe, aber mein Freund hat wie immer am Abend verschlafen, also muss ich die noch mal ansehen.  :->

Galactica gefällt meinem Freund nicht, die schaue nur ich, und da bin ich nicht viel weiter als das letzte Mal. Boomer hat vor zwei oder drei Folgen herausgefunden, dass sie eigentlich kein Mensch ist.

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: SF-Serien...
« Antwort #73 am: 08. September 2009, 18:49:49 »
Aus eigener leidvoller schöner süchtiger Erfahrung kann ich "Torchwood" und "Firefly" nur wärmstens empfehlen. Ich selber bin gerade dabei, mich durch die erste neue Staffel von "Dr. Who" zu schauen und kann nur mit großem Bedauern sagen: es gefällt mir!

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: SF-Serien...
« Antwort #74 am: 08. September 2009, 19:59:17 »
Torchwood habe ich nie gesehen, aber irgendwie denke ich, dass es mich faszinieren könnte.
Firefly kenne ich gar nicht und Dr. Who ist nicht meins.

Katrin