Der 10te Satz...

  • 117 Antworten
  • 29522 Aufrufe

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Der 10te Satz...
« am: 06. September 2013, 13:14:41 »
Huhu, ich wollte mal ein kleines Spiel/Zeitvertreib zwischendurch machen.

Also, jeder nimmt sich das Buch, welches ihm am nächsten liegt zur Hand, sucht den 10ten Satz auf Seite 275 raus und schreibt ihn hier nieder.... Am besten ohne zu verraten welches Buch man gerade liest....


Ich fang mal an:

>>Da fällt mir ein-ich hab Hagrid noch gar nicht gefragt, ob er bei B-ELFE-R mitmachen will!<<, strahlte sie.

(wobei da jetzt wahrscheinlich jeder drauf kommt, welches Buch das ist)  :-)
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3152
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #1 am: 06. September 2013, 15:41:06 »
Sehr geehrte Frau Suhrbier,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Sie obigen Satz aus Harry Potter zietiert haben.  :->

MfG,
Ihr Zaubereiministerium
----

Aber wie wäre es denn hiermit:
"Der braune Vogel" rief Gavor ungeduldig. "Aus dem Gebirge."

oder doch lieber das hier:
"Ich habe früher meiner Mutter die Haare gebürstet..." Die Erinnerung liess ihn zusammenzucken.

Okay, es ist schon 'ne Weile her, seit ich diese Bücher gelesen habe, aber sie stehen im Regal sehr gut griffbereit.

:winken:
Hans


 
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #2 am: 06. September 2013, 16:12:26 »
Ja, stimmt war Harry Potter und der Feuerkelch :-)

Dein zweiter Satz kommt mir aber bekannt vor... Ich überlege gerade aus welchem Buch!!
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #3 am: 06. September 2013, 17:11:37 »
Hallo Frau Suhrbier,

eine lustige Idee.
Deinen Satz kenne ich nicht. Mein 10ter Satz lautet:

Mein Gesichtsausdruck gerät mir völlig außer Kontrolle, mein Herz beginnt zu rasen.


Liebe Grüße
Susanne

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #4 am: 06. September 2013, 17:16:43 »
Susanne, dein Satz hört sich an, wie aus einem Liebesroman  :schmacht:
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #5 am: 06. September 2013, 19:46:13 »
Hallo Frau Suhrbier,

so ein richtiger Liebesroman ist es eigentlich nicht.
Er geht eher in die Richtung Dystopie und da kommt meist auch etwas Liebesgeplänkel vor.

Der Satz kommt aus diesem Buch:

Du. Wirst. Vergessen. von Suzanne Young

[isbn]3442269210[/isbn]

Liebe Grüße
Susanne

Offline Kathrin

  • Globaler Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4223
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #6 am: 06. September 2013, 19:56:51 »
Schönes Spiel  :->

Mein 10. Satz heißt: "Schnell wird dann mehr aus einer Sache, als wirklich gewesen."

LG
Kathrin
Rock the Night!

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #7 am: 06. September 2013, 22:22:02 »
@Kathrin: Das könnte jetzt mal alles sein :-)

@Christiane: Das Buch ist vorgemerkt. Wie gefällt es dir denn?
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #8 am: 06. September 2013, 22:34:38 »
@Kathrin: Da muß ich Frau Suhrbier recht geben. Das könnte sogar aus "Shades of grey" sein  :-). Auch wenn ich weiß, daß Du dieses Buch nicht lesen würdest  :knuddel:.

@Frau Suhrbier: Ich denke Du meinst mich  :->. Bisher gefällt mir das Buch gut. Auch wenn es irgendwie recht deprimierend ist. Jugendliche dürfen nicht einmal weinen ohne direkt in ein Programm geschickt zu werden, was ihre Persönlichkeit auslöscht. Auch wenn es zum Teil verständlich ist, da es in dieser Welt, die hier dargestellt wird eine Infektion gibt, die Jugendliche in eine Depression und einem dadurch schnell hervorgerufenen Suizid stürzt. Die Frage ist nur, ob man die Identität eines Menschen so beschneiden darf. Oder ob das nicht auch eine Form von "Tötung" ist.

Liebe Grüße
Susanne

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #9 am: 06. September 2013, 22:38:35 »
Ui, ein neues Spiel! (Erinnert mich dran, dass ich noch ein Buch suchen muss...)

Seite 275 ist aber vielleicht hoch gegriffen? Das erste Buch, das ich in die Hand genommen hab, hatte gar nicht so viele...

Das zweite ist auch fast eine Niete, der 10. Satz ist: "Really."  :->

Also noch eins, aller guten Dinge sind 3: "David trat vor mich und das plötzliche Gleißen, das von ihm ausging,ließ mich vor Qual aufschreien."

@Kathrin: Du wirst doch nicht einen Klassiker in die Hand genommen haben?  :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #10 am: 06. September 2013, 22:39:50 »
ähh, ja ich meinte dich  :rotwerd: Ich bin heute etwas verpeilt... Ich hab auch schon Kaffee gekocht, ohne ein Pad einzulegen und meinem Mann vorhin ne Tasse heißes Wasser mit Zucker gebracht... ( Ganz kleinlaut hat er gefragt: "Darf ich auch einen Teebeutel haben?"


Ist also etwas sozialkritisch das Buch ja? Vielleicht sollte ich sowas mal wieder lesen. Die Ever aus Evermore geht mir tierisch auf die Nerven, dabei hab ich erst ca 30 Seiten gelesen...
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #11 am: 06. September 2013, 22:44:30 »

Seite 275 ist aber vielleicht hoch gegriffen? Das erste Buch, das ich in die Hand genommen hab, hatte gar nicht so viele...


Oh, sind das wirklich so viele Seiten? Ich glaub, ich hab kein einziges Buch mit weniger Seiten  :-)

Warum "gleißt" der David so?  :kopfkratz: (Gibt es von Gleißen eigentlich ein Verb????)

Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!

Offline Susanne

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 2395
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #12 am: 06. September 2013, 22:47:37 »
Ist also etwas sozialkritisch das Buch ja? Vielleicht sollte ich sowas mal wieder lesen. Die Ever aus Evermore geht mir tierisch auf die Nerven, dabei hab ich erst ca 30 Seiten gelesen...
Das sind die Dystopieromane ja meistens. Zumindest ist es aber einmal eine andere Idee von Dystopie. Die Welt liegt bisher nicht in Schutt und Asche, auch wenn diese Infektion natürlich schon die Menschheit ausrotten könnte.

Liebe Grüße
Susanne

Offline wingfoot

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 725
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #13 am: 06. September 2013, 22:48:54 »
ähh, ja ich meinte dich  :rotwerd: Ich bin heute etwas verpeilt... Ich hab auch schon Kaffee gekocht, ohne ein Pad einzulegen und meinem Mann vorhin ne Tasse heißes Wasser mit Zucker gebracht... ( Ganz kleinlaut hat er gefragt: "Darf ich auch einen Teebeutel haben?"

 :wieher: :wieher: :wieher:

Immer wieder schön zu hören, dass sowas nicht nur mir passiert...  :->

Gleißen ist glaub mehr ein Verb als ein Substantiv...  :gruebel: Oder auch nicht. Jedenfalls gibts das Verb, doch. Warum er es tut- keine Ahnung. Mich irritiert im Moment noch mehr, dass er sich vor sie stellt. Ich bin auf Seite 126 und sie hassen sich noch ziemlich.  :->
Liest gerade:
Christian Zaczyk- Was uns auf die Palme bringt. Aggression im Alltag
Oscar Wilde- The Picture of Dorian Gray


 "Schweigsam und unschuldig breiten sich die Bücher im ganzen Haus aus und es gelingt mir nicht, sie aufzuhalten." - Carlos M. Dominguez

Offline FrauSuhrbier

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Re: Der 10te Satz...
« Antwort #14 am: 06. September 2013, 22:57:30 »
Hast du das jetzt übersetzt, oder liest du gerade was auf deutsch?

@ Susanne: ähh, ja klar, Dystopie hab ich auch mal wieder voll überlesen. Sage ja, der Tag heute kann entsorgt werden. Der kann weg
Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen!!!