BSG - Teil 3

  • 331 Antworten
  • 94466 Aufrufe

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #75 am: 03. April 2010, 13:45:40 »
Hallo,


Ist Euch aufgefallen, das war eine Folge ganz ohne Adama, Roslin und Lee, wenn ich nichts übersehen habe. Da hatten die drei Schauspieler wohl gerade Urlaub.  :->

Ja, das habe ich gesehen, war wirklich ein wenig eigenartig.


Man wird nächste Woche sehen, ob noch irgendjemand von der Mannschaft auf ihrer Seite steht. Sam?
Ich tue nicht unwissend, ich weiß es wirklich nicht mehr.

Ich bin mir nicht mal sicher ob Sam noch zu ihr hält, aber wir werden wohl warten müssen bis am Mittwoch um es zu erfahren.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #76 am: 03. April 2010, 14:25:32 »


Hi!
auch Hi,  :zwinker:

Zitat von: Grisel
So, nun habe ich die Folge auch gesehen. Vielleicht gewöhne ich mich doch noch ans Deutsch schauen, ist schon gemütlicher als online.
:->

Zitat von: Grisel
Ist Euch aufgefallen, das war eine Folge ganz ohne Adama, Roslin und Lee, wenn ich nichts übersehen habe.
Jetzt, wo Du es sagst. - Aber das stört eigentlich nicht, da konnten sie die Geschichten um Kara, dem (Ex-)Chief und Baltar ausführlicher erzählen.

Zitat von: Grisel
Baltars Entwicklung finde ich eigentlich ganz interessant. Aber hier ging es ja weniger um ihn als um den Chief, der in der Krise ist. Die Szene in der Kabine, als er ihm doch noch die Hand reicht, fand ich nett.
Das fand ich auch ganz nett. Ich hätte eher erwartet, das er doch noch mal aufspringt, und Baltar an die Grugel geht.

Zitat von: Grisel
Interessant fand ich, daß der Chief Callys Antidepressiva als Indiz gegen einen Selbstmord betrachtet. Als Tory sie überrascht hat, sah es doch so aus, als hätte sie das vor, nur daß Tory das Kind gerettet hat. Aber gut, wir wissen nicht, ob Cally es wirklich getan hätte.
Naja, so verzweifelt wie sie war denke ich schon, das sie es getan hätte. Wild entschlossen war sie ja. Erst als Tory auf sie eingeredet hat, wurde ihr klar, was sie da genau vor hat, und das es evtl. noch andere Möglichkeiten gibt. Da hat Tory dann aber nicht mehr mitgespielt.

Zitat von: Grisel
Die Ereignisse auf der Demetrios entwickeln sich tatsächlich recht explosiv. Kein Wunder, Kara benimmt sich ja wirklich reichlich eigenartig. Es kann aber auch keiner das Verhältnis verstehen, daß sie zu Leoben hat. Ich tue mir damit ja auch schwer. Einst hat sie ihn gefoltert, dann er sie als Gefangene gehalten. Aber, da ist doch irgendetwas zwischen ihnen.
Hassliebe?  Stockholm-Syndrom???

Zitat von: Grisel
Für Helo ist die Situation besonders übel, weil er und Kara ja eigentlich gut befreundet sind.
Ich fand es immer beeindruckend, wie er es geschafft hat, die Leute ruhig zu halten, und nicht zu offen auf die Barrikaden zu gehen.

Zitat von: Grisel
Man wird nächste Woche sehen, ob noch irgendjemand von der Mannschaft auf ihrer Seite steht. Sam?
Warten wir es ab. - Ich glaube, da kommt noch irgendwas, das Leoben in Sam einen der 5 erkennt und ihn irgendwie drauf aufmerksam macht. Ich könnte mir auch vorstellen, das er Sharon noch irgendwas zu erzählen hat, das sie eigentlich nicht hören will.

Zitat von: Grisel
Ich tue nicht unwissend, ich weiß es wirklich nicht mehr.
Na das ist doch auch mal was...  :-)

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #77 am: 03. April 2010, 17:55:26 »
Zitat von: Grisel
Die Ereignisse auf der Demetrios entwickeln sich tatsächlich recht explosiv. Kein Wunder, Kara benimmt sich ja wirklich reichlich eigenartig. Es kann aber auch keiner das Verhältnis verstehen, daß sie zu Leoben hat. Ich tue mir damit ja auch schwer. Einst hat sie ihn gefoltert, dann er sie als Gefangene gehalten. Aber, da ist doch irgendetwas zwischen ihnen.
Hassliebe?  Stockholm-Syndrom???

Stockholm-Syndrom finde ich etwas zu viel des Guten. Ich denke dass Kara unbedingt die Erde finden will und dafür tut sie einfach alles und lässt sich sogar von einem Zylon helfen, der sie einmal gefangen gehalten hat.
Mit Liebe oder Hass hat das meiner Ansicht nach wenig zu tun.


Zitat von: Grisel
Man wird nächste Woche sehen, ob noch irgendjemand von der Mannschaft auf ihrer Seite steht. Sam?
Warten wir es ab. - Ich glaube, da kommt noch irgendwas, das Leoben in Sam einen der 5 erkennt und ihn irgendwie drauf aufmerksam macht. Ich könnte mir auch vorstellen, das er Sharon noch irgendwas zu erzählen hat, das sie eigentlich nicht hören will.

Denkst du wirklich, dass Leoben weiß wer die restlichen fünf sind? Soweit ich das noch in Erinnerung habe weiß das keiner der anderen Zylonen. Sonst hätte ja auch Sharon die vier erkennen müssen.  :kopfkratz:

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #78 am: 04. April 2010, 12:25:16 »
Hi!

Mit Liebe oder Hass hat das meiner Ansicht nach wenig zu tun.

Das ist wirklich eine schwer fassbare Beziehung, von beiden Seiten. Da er ja immer wieder von ihrem Schicksal spricht und versucht, sie in gewisse Richtungen zu drängen, vielleicht eine etwas verquere (Möchtegern)Mentor-Schülerin-Beziehung?

Ich kann mich nicht mehr erinnern, was sie gesehen hat, als sie verschwunden ist. Hat sie ihn da gesehen oder ist sie einfach nur verschwunden?

Zitat
Denkst du wirklich, dass Leoben weiß wer die restlichen fünf sind? Soweit ich das noch in Erinnerung habe weiß das keiner der anderen Zylonen. Sonst hätte ja auch Sharon die vier erkennen müssen.  :kopfkratz:

Ich glaube auch, daß es keiner weiß, außer der archivierten D'Anna, die sie ja gesehen hat. Wobei ich es interessant finde, daß gerade Sharon/Athena so gegen Karas verrückte Pläne ist. Als müßte sie als Zylonin ihre Abneigung besonders deutlich hervorheben. Im Prinzip müßte die verrückte Idee der Zusammenarbeit der Menschen mit zylonischen Rebellen ihr eigentlich gefallen.

Bye,

Grisel

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #79 am: 05. April 2010, 14:19:55 »
Hi Ihr,

Stockholm-Syndrom finde ich etwas zu viel des Guten. Ich denke dass Kara unbedingt die Erde finden will und dafür tut sie einfach alles und lässt sich sogar von einem Zylon helfen, der sie einmal gefangen gehalten hat.
meinst Du, sie ist eher ein wenig fanatisiert?

Denkst du wirklich, dass Leoben weiß wer die restlichen fünf sind?
Naja, vielleicht weis er es nicht wirklich, aber ich könnte mir vorstellen, das er eine Idee hat. Schliesslich wurde in einer Folge der 3. Staffel mal gesagt, das er sehr viel Wert auf das legt, was der Hybride sagt. Vielleicht hat der ja mal Andeutungen gemacht, wer die 5 sein könnten. - Ja ich weis, das ist sehr spekulativ, aber möglich wäre es.

Soweit ich das noch in Erinnerung habe weiß das keiner der anderen Zylonen. Sonst hätte ja auch Sharon die vier erkennen müssen.  :kopfkratz:
Könnte es nicht auch sein, das Sharon sie in bestimmten Situationen erkennt, die Erkenntnis aber erst mal zurück hält, weil sie nicht weis, wie sie damit umgehen soll. Immerhin sind damit ja ein paar Schocks verbunden.

Zitat von: Grisel
Ich glaube auch, daß es keiner weiß, außer der archivierten D'Anna, die sie ja gesehen hat.
Und Di'Anna hat ja soweit ich weis auch nur einen gesehen...

Zitat von: Grisel
Wobei ich es interessant finde, daß gerade Sharon/Athena so gegen Karas verrückte Pläne ist. Als müßte sie als Zylonin ihre Abneigung besonders deutlich hervorheben. Im Prinzip müßte die verrückte Idee der Zusammenarbeit der Menschen mit zylonischen Rebellen ihr eigentlich gefallen.
Vielleicht hält ja ihre Erfahrung mit Boomer-Sharon ihre Euphorie in Grenzen. Denn die hat ihre Ansichten ja bekanntlich um 180° gedreht.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #80 am: 08. April 2010, 01:09:27 »
Hi Ihr,

also das ist ja jetzt auch der Hammer, diese Serie!
Diese Meuterei gegen Kara ist ja jetzt gerade noch mal glimpflich ausgegangen, obwohl sie Gater ja übel verletzt haben. Aber zumindest ist die Situation nicht völlig ausser Kontrolle geraten, und sie haben sich wieder eingekriegt.

Und nach der Szene auf dem Zylonenschiff dürften die Anwesenden wohl endgültig kapiert haben, das sie zumindest in der augenblicklichen Situation zusammen arbeiten müssen.
Interessant fand ich auch, das Sam versucht hat, in diesem Wasserbad zu testen, ob er da auch was feststellen/fühlen kann, aber nicht dazu kam.

Ziemlich cool fand ich auch, wie Sharon ihren "Schwestern" erklärt hat, wie die Sache läuft, d.h. das sie sich für eine Seite entscheiden und dann auch dazu stehen müssen, auch wenn es Schwierigkeiten gibt. Ach ja, und das war ja ein netter "galaktischer Schrottplatz", in den sie da geflogen sind.

Später:
Soso, Kara ist also für irgendwen der Todesengel, die Frage ist jetzt, ob für die Zylonen oder für die Menschen. Da war die Hybride ja nicht gerade sehr aufschlussreich, denn das meisste, was sie zum besten gegeben hat, waren technische Statusmeldungen, also nichts das sie wirlkich weiter bringt. Aber die haben es trotzdem verstanden, und gedeutet.

Die Szenen mit der Präsidentin und der Frau auf der Krankenstation fand ich interessant. Das war zwar alles recht mystisch, aber so Szenen wie die mit der Fähre, die über einen Fluss übersetzt, und am Ufer erwarten einen die verstorbenen Verwandten, die stammt aus Berichten über sogenannte Nahtoderlebnisse, da bin ich mir ziemlich sicher. Dazu passt auch die Sache von der Präsens einer Macht, die sie (die Frau im Krankenbett) gespürt und ihr positive Gefühle vermittelt hat.

Ach ja, und Tory hat jetzt sozusagen die Regierung in der Hand, kann also momentan noch mehr machen, als bisher schon. Mal gucken, was daraus jetzt wird.

Soweit erst mal,

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #81 am: 08. April 2010, 12:45:35 »
Hi,

Diese Folge war echt cool, hat mir sehr gut gefallen.

Und nach der Szene auf dem Zylonenschiff dürften die Anwesenden wohl endgültig kapiert haben, das sie zumindest in der augenblicklichen Situation zusammen arbeiten müssen.

Dass die eine 6 die andere 6 erschossen hat ohne Auferstehungsschiff in der Nähe fand ich hart, aber so wissen die Menschen jetzt wenigstens dass auch die Zylonen bereit sind Opfer zu bringen.
An diese Szene die die 6 angesprochen hat, das mit dem See, daran kann ich mich nicht mehr erinnern.  :kopfkratz:


Soso, Kara ist also für irgendwen der Todesengel, die Frage ist jetzt, ob für die Zylonen oder für die Menschen. Da war die Hybride ja nicht gerade sehr aufschlussreich, denn das meisste, was sie zum besten gegeben hat, waren technische Statusmeldungen, also nichts das sie wirlkich weiter bringt. Aber die haben es trotzdem verstanden, und gedeutet.

Ich denke dass sie der Todesengel für die restlichen Zylonen ist, die sich nicht den Menschen angeschlossen haben.


Ach ja, und Tory hat jetzt sozusagen die Regierung in der Hand, kann also momentan noch mehr machen, als bisher schon. Mal gucken, was daraus jetzt wird.

Ja, das wird noch spannend, jetzt wo eine Zylonin an der Macht ist. Mal sehen wie es weitergeht. Der Kampf gegen die anderen Zylonen kann beginnen, aber nun müssen sie erstmal die 3 wieder auferwecken damit sie die restlichen fünf, die sich jetzt bald outen werden müssen zur Erde führen kann.

Mann, das wird noch spannend,

Katrin

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #82 am: 08. April 2010, 19:25:56 »
Hi!

Habe mir die Folge eben angeschaut. Die nächste Folge heißt, glaube ich, passenderweise, "Rat mal, wer zum Essen kommt". Hey, Admiral, ich habe ein paar neue Zylonenfreunde mitgebracht, stört Sie doch nicht, oder?  :->

Den Tod dieser Six haben wir, soweit ich weiß, nicht gesehen. Und was sollte das heißen, sie wollten den Menschen helfen? Jedenfalls fand ich die Szene aber doch interessant, denn die getötete Six hatte durch den Tod offenbar ein Trauma. Sie schien ihren eigenen, endgültigen, zu begrüßen. Ist wohl doch nicht so einfach mit dem Sterben und Downloaden.

Sam auf dem Basisschiff war tatsächlich interessant, der Arme! Als sie davon gesprochen haben, daß die "Fünf" den Weg zur Erde kennen, hatte ich fast erwartet, daß er sagt, "Äh, ich weiß es nicht. Ups!"  :->
Jetzt hat er jedenfalls ein Problem, wenn sie D'Anna suchen, die ihn identifizieren kann. Denn soweit ich weiß hat sie alle fünf gesehen.

Gaetars Bein sah echt übel aus. Offenbar haben die keine wirklich guten Versorgungsmöglichkeiten. Sams Reaktion während der Meuterei hat aber auch schön gezeigt, daß Beziehungen im Dienst nicht gut sind. Ich denke, er Kara nur deshalb loyal, weil er sie liebt und nicht weil er es für das richtige gehalten hat. Armer Gaetar, er mußte dafür bezahlen.

Diese sterbende Frau auf der "Galactica", das war eine alte Bekannte, die Schauspielerin Nana Visitor (cooler Name), die Kira Neris aus "Deep Space Nine".
Offenbar hat diese Begegnung Roslin geholfen, besser mit ihrem Schicksal fertig zu werden. Hoffnung auf ein Leben danach. Die Szene am Ende mit Adama war jedenfalls sehr nett, denn Hoffnung braucht er auch. Und gute Nerven nächste Woche!

Bye,

Grisel

Offline jaqui

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1331
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #83 am: 08. April 2010, 19:33:16 »
Hi,

Habe mir die Folge eben angeschaut. Die nächste Folge heißt, glaube ich, passenderweise, "Rat mal, wer zum Essen kommt". Hey, Admiral, ich habe ein paar neue Zylonenfreunde mitgebracht, stört Sie doch nicht, oder?  :->

Das erinnert mich jetzt an einen Star Trek Film, in dem die Klingonen das erste Mal zum Essen auf der Enterprise waren. Da hat Sulu diesen Satz gesagt  :->


Den Tod dieser Six haben wir, soweit ich weiß, nicht gesehen. Und was sollte das heißen, sie wollten den Menschen helfen? Jedenfalls fand ich die Szene aber doch interessant, denn die getötete Six hatte durch den Tod offenbar ein Trauma. Sie schien ihren eigenen, endgültigen, zu begrüßen. Ist wohl doch nicht so einfach mit dem Sterben und Downloaden.

Das habe ich auch nicht verstanden das mit dem Helfen  :kopfkratz:


Jetzt hat er jedenfalls ein Problem, wenn sie D'Anna suchen, die ihn identifizieren kann. Denn soweit ich weiß hat sie alle fünf gesehen.

Und ich denke dass er das ganz genau weiß.

Katrin

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #84 am: 11. April 2010, 21:41:03 »
Hi Ihr,

das mit dem Helfen bozog sich wahrscheinlich auf das Ende von Staffel 2, wo sie auf Neu-Caprica eine Siedlung errichtet haben, als sie von den Zylonen entdeckt wurden. Da kamen doch ganz am Ende eine Six, Boomer-Sharon und ein Leoben o.ä. als Delegation zu Baltar, und haben sowas in der Richtung von Hilfe und Miteinander Leben erzählt. Wahrscheinlich bezog sich die Aussage der getöteten Six darauf. D.h. sie hat es mit der Hilfe dann wohl ernst gemeint, aber irgendwie wohl nicht begriffen, dass das nach dem Angriff und der Verfolgung nicht alle glauben würden. Deshalb das Trauma, als sie dann doch in dieses Klärbecken geworfen wurde. (Wobei da ein gewisser Racheakt von Seiten der Menschenfrau nicht von der Hand zu weisen ist.)

Und der Titel "Rat mal, was zum Essen kommt" bezieht sich laut TV-Highlights auf einen Klassiker (den ich allerdings nicht kenne, was aber nichts heisst) aus dem Jahr 1967. Da war es der farbige Freund (Sidney Portier) von Spencer Tracys Tochter; die war wohl eine weisse gewesen, sonst würde das kein aufsehenerregendes Ereigniss darstellen...

Soweit mal dazu,

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #85 am: 12. April 2010, 18:45:19 »
Danke für die Aufklärung, Hans! Ich hatte gar nicht mehr an New Caprica gedacht, klar. Dann ist es umso verständlicher, warum diese Six von der Tat so traumatisiert war.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #86 am: 12. April 2010, 21:17:31 »
Hi Grisel,

also "Aufklärung" würde ich das jetzt nicht nennen, es ist schliesslich auch nur 'ne Vermutung meinerseits. Aber das scheint mir das wahrscheinlichste zu sein, denn wo könnte man sonst ein Klärbecken, d.h. eine Kläranlage finden, wo Zylonen und Menschen zusammenarbeiten?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #87 am: 14. April 2010, 21:57:01 »
Habe heute gelesen, daß die laufende letzte Staffel von BG auf RTL2 vermutlich halbiert wird. Angeblich läuft es erst mal nur noch bis Anfang Mai. Na toll.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3322
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #88 am: 14. April 2010, 22:01:33 »
Wo hast Du das denn her? - Das klingt ja gar nicht gut.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: BSG - Teil 3
« Antwort #89 am: 14. April 2010, 22:15:27 »
Habe ich bei sf-fan.de gelesen. Auf caprica-city.de steht es auch. Die Gründe scheinen nicht wirklich klar zu sein. Angeblich liegt es an der fehlenden Synchronisation, was aber für Blödsinn gehalten wird, weil die Staffel auf Deutsch ja schon im Privatsender gelaufen ist. Vielleicht hat es was mit dem Erscheinen der DVDs zu tun, weil die ja auch wieder halbiert werden und man so blöden Zuschauern einreden kann, daß es es zwei Staffeln sind statt einer? Keine Ahnung. Wäre aber nett, wenn die Pause nicht zu lange ist.
Angeblich soll es dann, weil ja "Bionic Woman" auch nicht mehr lange läuft, 4 Stunden SG geben, Universe, Atlantis, Original und noch mal Universe. Huh, Overkill, oder?