Battlestar Galactica

  • 239 Antworten
  • 78163 Aufrufe

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #15 am: 03. Januar 2008, 00:25:12 »
Hi,

nu is die Folge vorbei. - War doch ein ganzes Stück anders, als ich dachte. Und die Spoiler, die ich kannte, waren ziemlich unvollständig. Sehr interessant fand ich ja, wie Adama an der Leiche von der Galactica-Sharon sass, und ihm sogar die Tränen gekommen sind. Und die Frage nach dem Warum.
Oder auch vorher, als er mit dem Chief über sie und sein Verhälniss zu ihr gesprochen hat.
Und die Caprica-Sharon war ja auch interessant. Mal sehen, wie sich das noch weiter entwickelt.

:winken:
Hans

P.S. @Grisel: Ich hoffe, Dein Webzugang funktioniert bald wieder.
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #16 am: 03. Januar 2008, 17:10:37 »
Hi Hans!

"Das hoffen wir alle!"  :->

Ich kann mich noch erinnern, daß es mich doch überrascht hat, daß Simon ein Zylone ist. Fand ich gut gemacht. Irgendwie hatte ich vergessen, daß wir ja erst ein paar der Modelle kennen.

Eine interessante Folge, was das Zwischenmenschliche betrifft. Interessant fand ich auch, daß der Chief, obwohl er nun gestanden hat, daß er Sharon I immer noch geliebt hat, trotzdem für Cally einsteht. Eigentlich sollte er es ihr übel nehmen. Oder ist er ihr gar dankbar, daß sie Sharon erlöst hat? Callys Motive waren ja wohl andere, wohl in erster Linie Zuneigung zum Chief.

Und man sah auch sehr schön, daß es für Adama in jeder Hinsicht ein harter Schlag war, weil er Sharon auch gern hatte.

Schön auch die Fortführung von Lees Inkonsequenz in Bezug auf seinen Vater. Er hat gemeutert, ist nun ein flüchtiger Rebell, aber er kann sich nicht öffentlich gegen ihn stellen, nicht mal der Präsidentin zuliebe.

So, diesmal habe ich brav die Zusammenfassung noch mal gelesen, um ja nicht zu spoilen.  :->

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #17 am: 09. Januar 2008, 23:46:30 »
Hi Hans!

So, diesmal habe ich brav die Zusammenfassung noch mal gelesen, um ja nicht zu spoilen.  :->
:brav:

Melde mich gleich noch mal dazu, jetzt erst mal nur soviel: Da paasiert ja echt noch mehr, als ich erwartet hab... :zwinker:

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #18 am: 10. Januar 2008, 01:18:45 »
So, jetzt noch mal:

"Das hoffen wir alle!"  :->
Sehr witzig.

Zitat
Ich kann mich noch erinnern, daß es mich doch überrascht hat, daß Simon ein Zylone ist. Fand ich gut gemacht.
Ja, das war in der Tat gut gemacht. Aber wie Du aus meiner Spoilerliste sehen kannst, war das etwas, das ich noch wusste; - oder zumindest so erwartet hab.
Zitat
Irgendwie hatte ich vergessen, daß wir ja erst ein paar der Modelle kennen.
Lass mal überlegen... - da war der Selbstmordattentäter, und der eine, den sie letztlich aus der Luftschleuse geworfen haben. - Sind Zwei. Number 6 und ihre beiden Begleiter auf Caprica, sofern das andere waren, als jene in der Flotte. - Macht dann fünf. Dann natürlich Sharon, - macht sechs, Simon der Arzt, - macht sieben. Davon bisher fünf männliche und zwei weibliche Exemplare.

Zitat
Eine interessante Folge, was das Zwischenmenschliche betrifft. Interessant fand ich auch, daß der Chief, obwohl er nun gestanden hat, daß er Sharon I immer noch geliebt hat, trotzdem für Cally einsteht. Eigentlich sollte er es ihr übel nehmen. Oder ist er ihr gar dankbar, daß sie Sharon erlöst hat? Callys Motive waren ja wohl andere, wohl in erster Linie Zuneigung zum Chief.
Ja, da hast Du wohl recht. Wahrscheinlich mag er sie auch, weil sie ja eine seiner besten Mechanikerinnen ist, und er als ihr erster Vorgesetzter für sie Verantwortlich ist. Und ob Cally nun eifersüchtig ist, oder was anderes, das werden wir ja wohl erst später erfahren.
Was mich gewundert hat, war das Sharon I und II sich nicht begegnen. Ich hatte mir das echt sehr interessant vorgestellt. Aber andererseits hat Sharon I sich in der Zwischenzeit wohl an den Gedanken gewöhnt, ein Zylon zu sein, obwohl es ihr nicht gefallen hat.

Und so wie sie Sharon II jetzt mit den anderen bekannt gemacht haben, war auch sehr interessant gemacht. Kara da so unschuldig, beinahe leicht ironisch zu Apollo: "Ich muss Dir was sagen..." und dann kommt Sharon II da reinmaschiert. Erst ist er (Apollo) leicht versteinert, dann hat er aber sehr schnell reagiert. Und auf einmal war Helo auch da. Sehr gut gemacht. Jetzt ist es an Sharon, den anderen zu zeigen, das sie wirklich auf ihrer Seite steht.
Auch die Szene auf Kobol fand ich sehr interessant gemacht. Das da eine Falle war, haben sie ja erwartet, aber so wie sie war, wohl nicht. Und diese Minen waren ja echt fies, erst zwei, drei Meter in die Luft hüpfen und dann erst explodieren. Wenn ich mir überlege, dass das gar nicht so weit hergeholt ist... :ausrast:

Zitat
Und man sah auch sehr schön, daß es für Adama in jeder Hinsicht ein harter Schlag war, weil er Sharon auch gern hatte.
Ja, da ist wohl was dran. Ich bin ja nur mal gespannt, wie er reagiert, wenn ihm Sharon II das erste mal gegeüber tritt. Ich denke, das wird noch passieren. Ist nur die Frage, ob sie ihm in Handschellen präsentiert wird, oder anders.

Zitat
Schön auch die Fortführung von Lees Inkonsequenz in Bezug auf seinen Vater. Er hat gemeutert, ist nun ein flüchtiger Rebell, aber er kann sich nicht öffentlich gegen ihn stellen, nicht mal der Präsidentin zuliebe.
Ja, aber jetzt hat er wohl gemerkt, das er im Augenblick nicht anders kann, und sich hinter ihr gestellt. Zumindest für den Augenblick. Und das Zarek, oder seine Leute da noch was vor haben, durfte ja auch nicht fehlen...
Bin jetzt auch mal gespannt, wie es weitergeht, wo sie die Priesterin verloren haben.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Bergi

  • Gast
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #19 am: 11. Januar 2008, 21:51:03 »
Hallo

Mein Computer war ne Zeitlang tot, aber nun isser wieder in Ordnung.

Ich guck auch alle Serien vor Battlestar und Heros entwickelt sich ja auch spitze.

Bin mal gespannt was die Leute auf Kobol noch so alles ertragen müssen, vor allem wie sich das Mordkomplott auflöst.

Bis nächsten Donnerstag denne

Bergi

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #20 am: 11. Januar 2008, 23:50:53 »
Hi!

Oh, schön, wir haben mit Bergi doch noch jemanden hergelockt.  :->

Und ich bin endlich wieder online!!!  :funkey:

Zitat
Lass mal überlegen... - da war der Selbstmordattentäter, und der eine, den sie letztlich aus der Luftschleuse geworfen haben. - Sind Zwei. Number 6 und ihre beiden Begleiter auf Caprica, sofern das andere waren, als jene in der Flotte. - Macht dann fünf. Dann natürlich Sharon, - macht sechs, Simon der Arzt, - macht sieben. Davon bisher fünf männliche und zwei weibliche Exemplare.


Warte mal, das sind mir zuviele. Jetzt muß ich natürlich höllisch aufpassen, damit ich nichts verrate.

Leoben
der Reporter aus dem Pilotfilm
Simon
Sharon
Six

das müßten alle sein, die wir zu dem Zeitpunkt kennen.

Zitat
Was mich gewundert hat, war das Sharon I und II sich nicht begegnen. Ich hatte mir das echt sehr interessant vorgestellt. Aber andererseits hat Sharon I sich in der Zwischenzeit wohl an den Gedanken gewöhnt, ein Zylon zu sein, obwohl es ihr nicht gefallen hat.

Mir ist diesmal aufgefallen, daß die beiden Sharons irgendwie anders aussehen, jetzt weniger äußerlich, sondern vom Auftreten her. Klar, die auf der Galactica hat eine ganz andere Stellung, da sie ja diesen Alptraum durchmacht, der der von Caprica erspart bleibt, da sie ja weiß, wer und was sie ist. Interessant. Gute Schauspielerin. Aber, schlecht spielt ja ohnehin keiner.

Zitat
Und so wie sie Sharon II jetzt mit den anderen bekannt gemacht haben, war auch sehr interessant gemacht. Kara da so unschuldig, beinahe leicht ironisch zu Apollo: "Ich muss Dir was sagen..." und dann kommt Sharon II da reinmaschiert. Erst ist er (Apollo) leicht versteinert, dann hat er aber sehr schnell reagiert. Und auf einmal war Helo auch da. Sehr gut gemacht. Jetzt ist es an Sharon, den anderen zu zeigen, das sie wirklich auf ihrer Seite steht.


Starke Szene, wie sie sich da alle von rechts und links gegenseitig die Waffe ans Hirn halten. Armer Helo, leicht wird er es nicht haben. Und arme Sharon II. Sie muß ihn schon sehr lieben, um das zu ertragen.

Apropos Liebe. Da ist Lee ja auch was entschlüpft, als er zu Kara von Liebe spricht, auch wenn er später leugnet und sie mit Anders' Ball spielt, den er ihr wegnimmt.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #21 am: 12. Januar 2008, 23:49:23 »
Hi,
Oh, schön, wir haben mit Bergi doch noch jemanden hergelockt.  :->
wieso, der war doch schon mal kurz da, ist dann aber wieder verschwunden, weil er Probleme mit der Technik hatte, wie er oben schreibt.

Zitat
Und ich bin endlich wieder online!!!  :funkey:
Na das ist doch 'ne gute Nachricht.

Bekannte Zylonen:
Zitat
Warte mal, das sind mir zuviele. Jetzt muß ich natürlich höllisch aufpassen, damit ich nichts verrate.

Leoben
der Reporter aus dem Pilotfilm
Simon
Sharon
Six

das müßten alle sein, die wir zu dem Zeitpunkt kennen.
Ja okay, dem Namen nach könntest Du recht haben, aber aufgetaucht sind ja schon mehr. (Und von einer Zylonenfigur, die jetzt mal bald erscheinen müsste, weis ich ja auch...  :zwinker: )
 
Zitat von: Grisel
Zitat
Was mich gewundert hat, war das Sharon I und II sich nicht begegnen. Ich hatte mir das echt sehr interessant vorgestellt. Aber andererseits hat Sharon I sich in der Zwischenzeit wohl an den Gedanken gewöhnt, ein Zylon zu sein, obwohl es ihr nicht gefallen hat.
Mir ist diesmal aufgefallen, daß die beiden Sharons irgendwie anders aussehen, jetzt weniger äußerlich, sondern vom Auftreten her. Klar, die auf der Galactica hat eine ganz andere Stellung, da sie ja diesen Alptraum durchmacht, der der von Caprica erspart bleibt, da sie ja weiß, wer und was sie ist. Interessant. Gute Schauspielerin. Aber, schlecht spielt ja ohnehin keiner.
:hmschild: mir nicht. Muss ich mal drauf achten. Die Galactica-Sharon war ja so konditioniert (oder sollte man doch besser "programmiert" sagen?), das sie sich für einen Menschen hält, und erst langsam da hinter kommt, dass das gar nicht stimmt, und deshalb in einem Dilemma steckt. Dafür bekommt die Caprica-Sharon jetzt andere Probleme, die nicht minder schwierig sein dürften...

Zitat von: Grisel
Zitat
Und so wie sie Sharon II jetzt mit den anderen bekannt gemacht haben, war auch sehr interessant gemacht. 

Starke Szene, wie sie sich da alle von rechts und links gegenseitig die Waffe ans Hirn halten. Armer Helo, leicht wird er es nicht haben. Und arme Sharon II. Sie muß ihn schon sehr lieben, um das zu ertragen.

Also wenn da nicht ein perfider zylonischer Plan hinter steckt, muss sie ihn wirklich sehr lieb haben. Auf der anderen Seite dürfte ihr aber klar gewesen sein, was auf sie zu kommt, wenn sie mit Kara und Helo zur Galactica, oder auch erst mal nach Kobol fliegt. Das sie so ziemlich das Gegenteil von dem Vertrauen erwartet, das einst Sharon I entgegengebracht wurde, versteht sich ja von selbst.
-----
    Möglicherweise hat sich die Caprica-Sharon vorher noch über die
    letzten Aktionen von der Galactica-Sharon informiert. Vielleicht
    sogar, indem sie die Erfahrungen der Galactica-Sharon, die sie ja
    nach dem Tod aus dem Körper herunter laden, zu ihren eigenen
    Erfahrungen dazu gepackt hat. - Keine Ahnung, ob das geht, also
    jetzt auch innerhalb der Serie. Mir spuken da schon wieder
    Gedanken durch den Kopf, wie sowas gehen könnte. Eine
    vergleichbare Möglichkeit zur Realisierung wäre der Abgleich zweier
    Datenbanken, so das sie am Ende die gleichen Informationen
    liefern... :kopfkratz:

   Diesen Absatz hatte ich erst oben hinter dem Hm-Schild-Smilie
   stehen, aber beim Korrekturlesen fiel mir auf, das er da eigentlich
   nicht hin passt. Hier zwar auch nicht wirklich, aber ich wollte ihn
   auch nicht ganz löschen.

Da fällt mir gerade ein: Dr. Baltar war doch einer der leitenden Wissenschaftler, die an Entwicklung und Bau des planetaren Schutzschildes der Kolonien beteiligt waren. Und der hatte 'ne zylonische Assistentin, anscheinend ein Exemplar von No. Six. Das müsste doch eigentlich auch noch Thematisiert werden. Dann dürfte der es auch immer schwerer haben, wenn er sich nicht noch ganz zum Schurken entwickeln soll. (In der alten Serie war Baltar ja einer.)
 
Zitat von: Grisel
Apropos Liebe. Da ist Lee ja auch was entschlüpft, als er zu Kara von Liebe spricht, auch wenn er später leugnet und sie mit Anders' Ball spielt, den er ihr wegnimmt.
Tja, vielleicht ist er stärker in sie verknallt, als er es sich selber eingesteht...

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #22 am: 13. Januar 2008, 13:08:16 »
Bekannte Zylonen:
Zitat
Ja okay, dem Namen nach könntest Du recht haben, aber aufgetaucht sind ja schon mehr. (Und von einer Zylonenfigur, die jetzt mal bald erscheinen müsste, weis ich ja auch...  :zwinker: )

Nein, das hat schon gestimmt. Mehr als die 5 sind zu dem Zeitpunkt weder uns, noch den Menschen bekannt. Paßt, denn wenn ich alles zusammenzähle, komme ich auf 12.
Der Begleiter von Six auf Caprica, als sie Sharon II auf Helo loslassen, ist der Reporter.
 
Zitat
:hmschild: mir nicht. Muss ich mal drauf achten. Die Galactica-Sharon war ja so konditioniert (oder sollte man doch besser "programmiert" sagen?), das sie sich für einen Menschen hält, und erst langsam da hinter kommt, dass das gar nicht stimmt, und deshalb in einem Dilemma steckt. Dafür bekommt die Caprica-Sharon jetzt andere Probleme, die nicht minder schwierig sein dürften...

Ich habe die erste und zweite Staffel jetzt doch schon einige Male gesehen. Ich glaube aber auch, daß nur Sharon I diese roten Strähnen im Haar hat.

Ist für die Zylonenendarsteller, vor allem natürlich Six und Sharon wirklich eine tolle Leistung, diese unterschiedlichen Rollen parallel zu spielen.

Zitat
Also wenn da nicht ein perfider zylonischer Plan hinter steckt, muss sie ihn wirklich sehr lieb haben. Auf der anderen Seite dürfte ihr aber klar gewesen sein, was auf sie zu kommt, wenn sie mit Kara und Helo zur Galactica, oder auch erst mal nach Kobol fliegt. Das sie so ziemlich das Gegenteil von dem Vertrauen erwartet, das einst Sharon I entgegengebracht wurde, versteht sich ja von selbst.

Guter Punkt, könnte ja auch eine Finte von ihr sein. Daran hatte ich nicht gedacht.

Zitat
    Möglicherweise hat sich die Caprica-Sharon vorher noch über die
    letzten Aktionen von der Galactica-Sharon informiert. Vielleicht
    sogar, indem sie die Erfahrungen der Galactica-Sharon, die sie ja
    nach dem Tod aus dem Körper herunter laden, zu ihren eigenen
    Erfahrungen dazu gepackt hat. - Keine Ahnung, ob das geht, also
    jetzt auch innerhalb der Serie. Mir spuken da schon wieder
    Gedanken durch den Kopf, wie sowas gehen könnte. Eine
    vergleichbare Möglichkeit zur Realisierung wäre der Abgleich zweier
    Datenbanken, so das sie am Ende die gleichen Informationen
    liefern... :kopfkratz:

   Diesen Absatz hatte ich erst oben hinter dem Hm-Schild-Smilie
   stehen, aber beim Korrekturlesen fiel mir auf, das er da eigentlich
   nicht hin passt. Hier zwar auch nicht wirklich, aber ich wollte ihn
   auch nicht ganz löschen.
[/pre]

Ich glaube, daß Sharon II alle Erinnerungen hat, die Sharon I hatte bis zu dem Zeitpunkt, wo sie Helo auf Caprica zurückgelassen hat. Ich spekuliere, daß sie den Rest erst haben könnte, wenn sie irgendwo Zugang auf einen "Zylonendatenbank" hätte. Ich glaube ja, daß sie menschlichen Zylonen doch alle Individuen sind, mit jeweils eigener Entwicklung und Erfahrung. Wobei es allerdings auch Details gibt, die einen rätseln lassen.

Zitat
Da fällt mir gerade ein: Dr. Baltar war doch einer der leitenden Wissenschaftler, die an Entwicklung und Bau des planetaren Schutzschildes der Kolonien beteiligt waren. Und der hatte 'ne zylonische Assistentin, anscheinend ein Exemplar von No. Six. Das müsste doch eigentlich auch noch Thematisiert werden. Dann dürfte der es auch immer schwerer haben, wenn er sich nicht noch ganz zum Schurken entwickeln soll. (In der alten Serie war Baltar ja einer.)

Warte ab.

Lee & Kara:
Zitat
Tja, vielleicht ist er stärker in sie verknallt, als er es sich selber eingesteht...

Ist auf jeden Fall eine ziemlich schwierige Beziehung, die durch ihre Vergangenheit mit seinem Bruder nicht leichter gemacht wird.
Daß er sie liebt, scheint mir klar seit der einen Folge von Staffel 1, wo er und Adama fast die ganze Flotte riskieren, um sie zu finden. Die Frage ist, ob Herzerlliebe, geschwisterlich, kameradschaftlich, whatever.
Und natürlich wo sie steht, denn sie hatte ja ihre Romanze mit Anders.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #23 am: 13. Januar 2008, 19:06:27 »
Zitat von: Grisel
Nein, das hat schon gestimmt. Mehr als die 5 sind zu dem Zeitpunkt weder uns, noch den Menschen bekannt. Paßt, denn wenn ich alles zusammenzähle, komme ich auf 12.
Der Begleiter von Six auf Caprica, als sie Sharon II auf Helo loslassen, ist der Reporter.
Ach so, da ist also noch ein Exemplar von dem Reporter... - Okay ist wahrscheinlich auch aus produktionstechnischer Sicht sinnvoll, weil billiger. Einen anderen Schauspieler zu verpflichten wäre wieder teurer geworden.
Aber was ist mit dem Selbstmordattentäter, und dem einen, den sie am Ende aus der Luftschleuse geworfen haben? Ist das auch jedesmal der Reporter? - Und Six hat doch auf Caprica 2 Begleiter, mit denen sie Sharon II und Helo verfolgt. Wer ist denn der Zweite? - Oder erkennt man den nicht?

Zitat von: Grisel
Ist für die Zylonenendarsteller, vor allem natürlich Six und Sharon wirklich eine tolle Leistung, diese unterschiedlichen Rollen parallel zu spielen.
Das ist wohl wahr. Und Tricia Helfer (Six) bekommt ja demnächst auch noch etwas mehr zu tun, bzw. darf zeigen, ob sie mehr kann, als nur einen Dr. Baltar als Geist verrückt zu machen...
Und was Sharon angeht, da hab ich mal gelesen, das Edward James Olmos (Adama) Grace Park mal gelobt hat, indem er sich irgendwie so ausdrückte, das er ihrer Arbeit mit höchstem Respekt begegne, gerade weil ihre Rolle(n) so unterschiedlich sind.

Zitat von: Grisel
Ich glaube, daß Sharon II alle Erinnerungen hat, die Sharon I hatte bis zu dem Zeitpunkt, wo sie Helo auf Caprica zurückgelassen hat.
Das könnte natürlich auch hinkommen. Das würde auch erklären, das bzw. warum sie nichts von dem Attentat auf Adama weis.

Zitat von: Grisel
Ich spekuliere, daß sie den Rest erst haben könnte, wenn sie irgendwo Zugang auf einen "Zylonendatenbank" hätte.
Nun, den könnte sie doch jetzt auf Caprica gehabt haben, wo der Planet komplett besetzt ist... - sie war doch einige Tage mal weg, da waren Kara und Helo allein, und sie ist erst später wieder aufgetaucht. Und sie hat da in einem Nebensatz mal was erwähnt, das sie ... - an einige Informationen nicht dran gekommen ist. - Klar, dazu könnten auch die Erfahrungen von Sharon I gehören.
Denn die Erfahrungen und Erlebnisse die sie von dem Zeitpunkt, wo sie Helo verlassen hat bis zu ihrem Tod gemacht hat, müssten sie auf jeden Fall irgendwo gespeichert haben, weil die zylonische Flotte ja gar nicht soo weit von der Galactica entfernt ist.

Zitat von: Grisel
Ich glaube ja, daß sie menschlichen Zylonen doch alle Individuen sind, mit jeweils eigener Entwicklung und Erfahrung. Wobei es allerdings auch Details gibt, die einen rätseln lassen.
Also Rätsel machen die Sache doch spannend. Und wenn es da tatsächlich Individuen gibt, die individueller sind als zylonische Führung es gern hätte, wird die Sache doch auch noch mal spannend. Das ist ein weiteres Konfliktfeld, das sich da auftut. Lassen wir uns also überraschen.

Zitat von: Grisel
Zitat von: Hans
Da fällt mir gerade ein: Dr. Baltar ...
Warte ab.
Aha, da kommt also auch noch was. - Wäre auch doof, wenn nicht.

Kara & Lee
Das ist wirklich eine schwierige Beziehung, oder sollte man besser von einem schwierigen Verhältniss reden. Das trift es beides nicht so richtig. Sag mal, das ist doch das richtige Drama für die weibliche Psyche; - so ein Stilelement, das auch auf die Frauen anziehend wirkt, die sich ansonsten eher weniger für die Serie begeistern können. Oder liege ich da falsch?

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #24 am: 13. Januar 2008, 23:26:19 »
Zitat
Aber was ist mit dem Selbstmordattentäter, und dem einen, den sie am Ende aus der Luftschleuse geworfen haben? Ist das auch jedesmal der Reporter? - Und Six hat doch auf Caprica 2 Begleiter, mit denen sie Sharon II und Helo verfolgt. Wer ist denn der Zweite? - Oder erkennt man den nicht?

Der Attentäter, das ist Leoben, der Typ vom Pilotfilm, der erste geoutete Cylone, mit dem Adama kämpft. Es kann sonst keinen anderen mehr geben, weil wir sonst nicht auf 12 kommen.
Es gibt die 5.
Es gibt X die noch geoutet werden.
Es gibt Y, über deren Identität noch gerätselt wird.

Aber, da ich mir die erste Staffel gekauft habe und beim Nochmalgucken erst bei Folge 2 bin, kann ich dem vielleicht noch nachgehen.

Zitat
Das ist wohl wahr. Und Tricia Helfer (Six) bekommt ja demnächst auch noch etwas mehr zu tun, bzw. darf zeigen, ob sie mehr kann, als nur einen Dr. Baltar als Geist verrückt zu machen...

Ohja, sie hat einige tolle Leistungen in Staffel 2.

Zitat
Nun, den könnte sie doch jetzt auf Caprica gehabt haben, wo der Planet komplett besetzt ist... - sie war doch einige Tage mal weg, da waren Kara und Helo allein, und sie ist erst später wieder aufgetaucht. Und sie hat da in einem Nebensatz mal was erwähnt, das sie ... - an einige Informationen nicht dran gekommen ist. - Klar, dazu könnten auch die Erfahrungen von Sharon I gehören.

Das wäre möglich, gute Idee. Sharon I stirbt ja irgendwann in der Zeit, denke ich.

Zitat
Denn die Erfahrungen und Erlebnisse die sie von dem Zeitpunkt, wo sie Helo verlassen hat bis zu ihrem Tod gemacht hat, müssten sie auf jeden Fall irgendwo gespeichert haben, weil die zylonische Flotte ja gar nicht soo weit von der Galactica entfernt ist.

Spätestens nach ihrem Tod, würde ich mal vermuten, wenn ein Schiff in Reichweite ist.

Zitat
Also Rätsel machen die Sache doch spannend. Und wenn es da tatsächlich Individuen gibt, die individueller sind als zylonische Führung es gern hätte, wird die Sache doch auch noch mal spannend. Das ist ein weiteres Konfliktfeld, das sich da auftut. Lassen wir uns also überraschen.

Das sieht man ja, wenn es eben echt ist, schön bei Sharon II. Wobei bei ihr dazukommt, daß sie ja eine perfekte Kopie von Sharon I ist, inkl. derer Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühle.

Kara & Lee
Zitat
Das ist wirklich eine schwierige Beziehung, oder sollte man besser von einem schwierigen Verhältniss reden. Das trift es beides nicht so richtig. Sag mal, das ist doch das richtige Drama für die weibliche Psyche; - so ein Stilelement, das auch auf die Frauen anziehend wirkt, die sich ansonsten eher weniger für die Serie begeistern können. Oder liege ich da falsch?

Da bin ich wohl die falsche Ansprechpartnerin, denn ich muß gestehen, mich nervt es ein bißchen. Solche on-off-Beziehungen, wo man nie weiß, woran die beiden nun miteinander sind, gehen mir in TV-Serien auf die Nerven. Außerdem finde ich, daß sie nicht so wirklich zusammenpassen, in einer Paarbeziehung. Sie sind ein gutes Team, aber als Liebespaar sehe ich sie eigentlich nicht.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #25 am: 14. Januar 2008, 18:24:57 »
Hi Grisel,
Zitat
Aber was ist mit dem Selbstmordattentäter, und dem einen, den sie am Ende aus der Luftschleuse geworfen haben? Ist das auch jedesmal der Reporter? - Und Six hat doch auf Caprica 2 Begleiter, mit denen sie Sharon II und Helo verfolgt. Wer ist denn der Zweite? - Oder erkennt man den nicht?
Der Attentäter, das ist Leoben, der Typ vom Pilotfilm, der erste geoutete Cylone, mit dem Adama kämpft. Es kann sonst keinen anderen mehr geben, weil wir sonst nicht auf 12 kommen.
Es gibt die 5.
Es gibt X die noch geoutet werden.
Es gibt Y, über deren Identität noch gerätselt wird.

habe jetzt noch mal meine TV-Highlights und SpaceViewhefte durchstöbert... - demnach ist Leoben auch der Typ, der aus der Schleuse fliegt. Das wären 3 Exemplare von ihm, bzw. 4 wenn der eine von Caprica auch ein Exemplar von ihm ist.

Wenn wir dann noch die Figur dazu nehmen, die in Kürze auftaucht, sind 5 bekannt. Weisst Du auch, wie gross X bzw. Y sind. - Ich hab in einem Interview (oder war es eine Spekulation?) mal gelesen, das ein grosser Teil der 4. Staffel um die Frage geht, wer der 12. Zylon ist. Und in der Nacht hab ich mir sowas wie die Regierungs- oder Steuerzentrale auf dem Basisplanet der Zylonen (der in der alten Serie sinnigerweise "Zylon" hiess) zusammen gesponnen...  :wah:

Zitat von: Grisel
Aber, da ich mir die erste Staffel gekauft habe und beim Nochmalgucken erst bei Folge 2 bin, kann ich dem vielleicht noch nachgehen.
Gute Idee. Es müsste die 5. Folge sein.
Hast Du die denn jetzt günstiger bekommen, als vor Weihnachten? Ich habe vor Weihnachten bei Saturn (gibt's die bei Euch überhaupt?) gesehen, das sie die ersten 6 Staffeln von Charmed für 16,99 angeboten haben. Jetzt kosten die wieder 19,99.

Zitat von: Grisel
Zitat
Denn die Erfahrungen und Erlebnisse die sie von dem Zeitpunkt, wo sie Helo verlassen hat bis zu ihrem Tod gemacht hat, müssten sie auf jeden Fall irgendwo gespeichert haben, weil die zylonische Flotte ja gar nicht soo weit von der Galactica entfernt ist.
Spätestens nach ihrem Tod, würde ich mal vermuten, wenn ein Schiff in Reichweite ist.
Ich denke, da ist eines nah genug dran, denn der Sender soll ja eine ziemliche Reichweite haben. Ausserdem war da noch was bezüglich Boomer in Folge 33 - hab da einen Spoiler aus dem Episodenführer aus der TV-Highlights 12/07 mitbekommen.

Individuen
Zitat von: Grisel
Das sieht man ja, wenn es eben echt ist, schön bei Sharon II. Wobei bei ihr dazukommt, daß sie ja eine perfekte Kopie von Sharon I ist, inkl. derer Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühle.
Das kann ja noch was werden... - in diesem Zusammenhang sollte man nicht in der Internet Movie Data Base nach der Serie gucken, da besteht auch wieder Spoilergefahr.  :wah: :wah:
Apropos IMDB: Da steht zu lesen, das es derzeit 54 Folgen gibt. Wenn die dritte Staffel auch aus 20 Folgen besteht, fehlt da noch eine, die wahrscheinlich wegen dem Autorenstreik in Hollywood gerade nicht gedreht werden kann. Weis Du da zufällig näheres?

Kara & Lee
Zitat von: Grisel
Zitat
Das ist wirklich eine schwierige Beziehung,... Sag mal, das ist doch das richtige Drama für die weibliche Psyche; ...
Da bin ich wohl die falsche Ansprechpartnerin, denn ich muß gestehen, mich nervt es ein bißchen.
Aah ja.
Zitat von: Grisel
Solche on-off-Beziehungen, wo man nie weiß, woran die beiden nun miteinander sind, gehen mir in TV-Serien auf die Nerven. Außerdem finde ich, daß sie nicht so wirklich zusammenpassen, in einer Paarbeziehung. Sie sind ein gutes Team, aber als Liebespaar sehe ich sie eigentlich nicht.
Da mir irgendwie gerade der Blick dafür fehlt, lass ich das mal so stehen, und vermute mal, dass Du recht hast.  :zwinker:

:winken:
Hans

Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #26 am: 14. Januar 2008, 20:27:47 »
Hi Hans!

Zitat
Wenn wir dann noch die Figur dazu nehmen, die in Kürze auftaucht, sind 5 bekannt. Weisst Du auch, wie gross X bzw. Y sind. - Ich hab in einem Interview (oder war es eine Spekulation?) mal gelesen, das ein grosser Teil der 4. Staffel um die Frage geht, wer der 12. Zylon ist.

Spoiler 2. Staffel (keine Namen, nur eine Zahl)
In der zweiten Staffel werden noch 2 enttarnt.
Spoiler 3. Staffel
In der dritten 4. 1, der 12., bleibt noch ein Rätsel.

Zitat
Und in der Nacht hab ich mir sowas wie die Regierungs- oder Steuerzentrale auf dem Basisplanet der Zylonen (der in der alten Serie sinnigerweise "Zylon" hiess) zusammen gesponnen...  :wah:

Erzähl!

Zitat
Gute Idee. Es müsste die 5. Folge sein.
Hast Du die denn jetzt günstiger bekommen, als vor Weihnachten? Ich habe vor Weihnachten bei Saturn (gibt's die bei Euch überhaupt?) gesehen, das sie die ersten 6 Staffeln von Charmed für 16,99 angeboten haben. Jetzt kosten die wieder 19,99.

Ich glaube, ich habe dafür ca. EUR 20,00 bezahlt, das geht. Ich habe sie über Amazon gekauft.
Blöd ist die Spaltung der Staffeln, das werden sie bei der dritten sicher wieder machen. Da zahlt man dann das doppelte.

Zitat
Ich denke, da ist eines nah genug dran, denn der Sender soll ja eine ziemliche Reichweite haben. Ausserdem war da noch was bezüglich Boomer in Folge 33 - hab da einen Spoiler aus dem Episodenführer aus der TV-Highlights 12/07 mitbekommen.

Wenn das die Folge ist, an die ich denke, relativ am Ende der zweiten Staffel, das ist eine ganz besonders gute.

Individuen
Zitat
Das kann ja noch was werden... - in diesem Zusammenhang sollte man nicht in der Internet Movie Data Base nach der Serie gucken, da besteht auch wieder Spoilergefahr.  :wah: :wah:

Imbd ist zumindest insofern gefährlich, weil da bei den Schauspielern steht, bei welchen Folgen sie mitgespielt haben. Wenn es bei einem auf einmal abbricht ...
Was meintest Du?

Zitat
Apropos IMDB: Da steht zu lesen, das es derzeit 54 Folgen gibt. Wenn die dritte Staffel auch aus 20 Folgen besteht, fehlt da noch eine, die wahrscheinlich wegen dem Autorenstreik in Hollywood gerade nicht gedreht werden kann. Weis Du da zufällig näheres?

Nein, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß es dann ausgerechnet nur eine einzige Folge betrifft. Vielleicht wird da eine Doppelfolge als nur eine gezählt?

Kara & Lee
Zitat
Da mir irgendwie gerade der Blick dafür fehlt, lass ich das mal so stehen, und vermute mal, dass Du recht hast.  :zwinker:

Naja, ich bin ein bißchen voreingenommen, denn Lee ist meine Lieblingsfigur und ich würde ihm einfach eine weniger turbulente Beziehung gönnen, auch wenn ich Kara mag. Aber, da muß ich mich selbst überraschen lassen.

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #27 am: 16. Januar 2008, 00:32:18 »
Hi Grisel,
Hi Hans!
Zitat von: Hans
Und in der Nacht hab ich mir sowas wie die Regierungs- oder Steuerzentrale auf dem Basisplanet der Zylonen (der in der alten Serie sinnigerweise "Zylon" hiess) zusammen gesponnen...  :wah:

Erzähl!
Okay, ist aber ziemlich lang geworden:
Das Hauptquartier liegt in einer Talsenke eines Hochgebirges, so das es nur von einer Seite über den Landweg erreichbar ist. Das Gebäude grenzt an den Seiten und hinten unmittelbar an die Berge an, bzw. geht direkt in die Felswand über. Die Hänge haben dort eine Neigung von ca. 45° bis 60° gegenüber der Horizontalen. Vor dem Gebäude liegt ein Vorplatz wo ein ganzes Regiment (ca. 1500 Zenturien) mitsamt Flug- und Fahrzeugen sowie anderer Ausrüstung Aufstellung nehmen kann. Begrenzt wird der Platz an den Seiten und hinten durch die Berge, abgesehen von einer schmalen Schlucht, in der sich die Zufahrt befindet. Die Ränder des Platzes sind in unregelmässigen Abständen von Toren unterbrochen, die in den Berg führen. Das Gebäude selbst hat eine ca. 20 meter hohe Frontmauer, mit einem grossen Tor fast in der Mitte, sowie ein paar kleinere an den Seiten. Und natürlich einige Fensterzeilen, die unregelmässig über die Mauer verteilt sind. Das Dach ist weitgehend Flach, hat jedoch einige unterschiedlich hohe Aufbauten, die quaderförmig, rund oder ellipsenförmig daraus hervor ragen. Aus der Ferne, bzw. von der Zufahrt des Vorplatzes aus betrachtet sieht es aus wie ein Dorf oder eine kleine Stadt, die da oben drauf steht. Manches davon sind Hangars oder Kontrolltürme. Es gibt auch viele Freiflächen, die als Landeplattformen oder Exerzierplätze benutzt werden können. Dazwischen befindet sich jede Menge Sensorik wie Radar, Infrarot, Bewegungsmelder usw. zur Überwachung des Luftraums, der Berghänge und des Vorplatzes und natürlich die Anlagen zur Kommunikation.
Vom Gebäude selbst gehen zahlreiche Tunnel ab in ein weit verzweigtes Höhlensystem unter den Bergen.
Über dem Tal des Hauptquartiers sowie der angrenzenden Täter patroulieren mehrere Streifendrohnen, die den unteren Luftraum, d.h. vom Boden bis ein paar hundert meter über den Gipfeln kontrollieren. Im Orbit über dem Hauptquartier steht ständig eine Flotte Basisschiffe, die den Orbit und den oberen Luftraum kontrollieren.

Auf dem Planeten ist biologisches Leben möglich, es existiert auch eine umfangreiche Flora und Fauna. Anfangs haben die Zylonen einiges davon zerstört, inzwischen lassen sie es aber sein, bzw. haben auch einiges wieder repariert, weil es auch für sie selbst Sinnvoller ist. Denn schliesslich brauchen sie ja auch Sauerstoff, da sie ja biomechanische Maschienenwesen sind. (Man denke an die Folge, wo Starbuck den Jäger findet, oder wo Sharon in das Basisschiff rein fliegt, das sie zerstören soll.) Und insbesondere die menschenähnlichen Exemplare brauchen auch einen solchen biologischen Lebensraum. Und schliesslich leben da auch noch ein paar richtige Menschen, die sie aus den Kolonien entführt haben, weil sie sie für Versuchszwecke brauchen.

Im HQ-Komplex befindet sich die zentrale KI (künstliche Intelligenz), die sowohl für die Infrastruktur auf dem Planeten, als auch für die militärische Planung zuständig ist. Dazu die Biomechanische Forschung, wo u.a. die menschenähnlichen Zylonen geschaffen wurden, sowie die "Spirituelle Zentrale".

Irgendwo abseits vom HQ befinden sich industrielle Komplexe für die Produktion von Basistechnologie, also Erzbergbau, Stahl- und sonstige Metallerzeugung, sowie chemische Grundprodukte. Die werden in weiteren Industriekomplexen zu Elektronik, Fahr- und Flugzeugen, Raumschiffteile sowie Waffen und Munition verarbeitet. Wo sie sich auf dem Planeten genau befinden ist nicht bekannt, aber sie müssen ja vorhanden sein, weil die Armee sonst nicht existieren könnte.

In den Datenbanken des HQ befindet sich sämtliches Wissen, das sie vor und während dem ersten Krieg von den Menschen geklaut oder sonstwie über sie gesammelt haben. Dabei liegt folgendes Szenario zu Grunde:
Als die Menschen die ersten Zylonen geschaffen haben, gaben sie ihnen eine bestimmte Menge an Wissen und eine KI, die sie lernfähig machte. Diese KI lernte immer mehr, und auf einmal besser, als ihre Entwickler erwartet haben und kam dadurch plötzlich auf die Idee, die Menschheit vernichten zu müssen. Das stellte sich jedoch als schwieriger heraus, als zunächst angenommen. Deshalb hat die KI angefangen, alle Datenbanken die sie finden konnte zu kopieren um sich das Wissen nutzbar zu machen. Da das sehr viel mehr war, als die derzeitige Leistungsfähigkeit des Systems her gab, und diese Leistungsfähigkeit durch den Krieg jederzeit weiter eingeschränkt werden konnte, musste ein taktischer Rückzug erfolgen, um die eigene Leistungsfähigkeit zu erweitern, die Truppenstärke zu erhöhen und schliesslich den Plan entwerfen, von dem im Vorspann die Rede ist.
Zu diesem Plan gehört wohl auch die Entwicklung der 12 menschenähnlichen Zylonen und ihrer Tarnung, damit sie die Menschen unterwandern können. Ausserdem nehme ich an, das sie bei dem Rückzug auch Menschen entführt haben, weil sie sie für irgendwas brauchten. Sei es als Versuchsobjekt, oder weil es Experten einer bestimmten Wissenschaft waren oder sind, deren Wissen und Erfahrungen sie noch nicht hatten, das sie aber zur Weiterentwicklung brauchten.

Dieses Szenario ist zwar auch nur Spekulation auf höherem Niveau, genauso wie die beschriebene Basis, aber irgendwie muss der Zustand- bzw. Entwicklungsstand ja entstanden sein. (Was ein blöder Satz, 3 mal "stand" in kurzen abständen.  :wah: )
In einer TV-Highlights oder SpaceView ist auch ein Interview mit R.D. Moore drin, wo er von einer Vorgeschichte redet, die von der Zeit vor der Erschaffung der Zylonen berichtet. Und da ist von rivalisierenden Konzernen die Rede, also Kapitalismuss pur sozusagen. -> Weitere Spekulation: Da die Theorie des Kapitalismus den Menschen zum Homo Ökonomicus macht, bzw. zu Kosten- oder Produktionsfaktoren reduziert, könnten die Zylonen angenommen haben, das die Menschen auch allein das sind, was die kapitalistische Theorie in ihnen sieht. Weil die Zylonen darin nur Arbeitsmaschienen oder -sklaven sind, haben sie sich aufgelehnt... - Und dabei vergessen, (oder übersehen) das sich viele Menschen zwar auch sehr egoistisch verhalten, aber andererseits auch nur Arbeitssklaven sind, - nur auf einem höherem Niveau. Soweit diese eher philosophische Spekulation.

Beim eintippen fiel mir noch auf, das ein logischer Fehler drin ist, weil ich einerseits von einer zentralen KI rede, die Zylonen aber andererseits auch autonom agieren. Wie man den Widerspruch auflösen soll weis ich gerade nicht, und hab auch keine Lust, genauer drüber nachzudenken. Aber ich hoffe, es gefällt Dir auch so, was ich da so ersonnen habe.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Hans

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3165
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #28 am: 16. Januar 2008, 01:04:37 »
Hi Grisel,
Hi Hans!
Zitat
Wenn wir dann noch die Figur dazu nehmen, die in Kürze auftaucht, sind 5 bekannt. Weisst Du auch, wie gross X bzw. Y sind. -
Spoiler ... (keine Namen, nur eine Zahl)
mehr wollte ich auch gar nicht wissen.

Preise
Zitat
Ich glaube, ich habe dafür ca. EUR 20,00 bezahlt, das geht.
Für die ganze Staffel, oder nur für eine Box?

Zitat
Ich habe sie über Amazon gekauft.
Blöd ist die Spaltung der Staffeln, das werden sie bei der dritten sicher wieder machen. Da zahlt man dann das doppelte.
Das kenn ich, ist ja bei Charmed auch so. Als die Anfangs raus kamen, kostete eine Box sogar 40,-. Ich war da richtig happy, als ich sie irgendwo für 35,- gefunden hab. Und jetzt werde ich auch nicht mehr als 20 dafür bezahlen; - mir fehlen nämlich noch die letzten Zwei davon.
Und bei Stargate haben sie es ja noch schlimmer gemacht. Da gab es ja diese Boxen mit nur drei oder vier Folgen... Jetzt gibt's da zum Glück auch die ganzen Staffeln in einer Box.

Zitat
Zitat von: Hans
Ich denke, da ist eines nah genug dran, denn der Sender soll ja eine ziemliche Reichweite haben. Ausserdem war da noch was bezüglich Boomer in Folge 33 - hab da einen Spoiler aus dem Episodenführer aus der TV-Highlights 12/07 mitbekommen.

Wenn das die Folge ist, an die ich denke, relativ am Ende der zweiten Staffel, das ist eine ganz besonders gute.
Es ist die dritt-letzte Folge der Staffel, sie hat den sinnigen Titel "Downloaded", und geht um je ein Exemplar von Six und Boomer.

Individuen - Internet Movie Data Base
Zitat
Imbd ist zumindest insofern gefährlich, weil da bei den Schauspielern steht, bei welchen Folgen sie mitgespielt haben. Wenn es bei einem auf einmal abbricht ...
Was meintest Du?
Das mit dem Abbrechen ist natürlich auch ein Punkt, aber mir geht es eher um Figurnamen, - speziell von einer gewissen Schauspielerin koreanischer Abstammung...

Zitat
Zitat
Apropos IMDB: Da steht zu lesen, das es derzeit 54 Folgen gibt. Wenn die dritte Staffel auch aus 20 Folgen besteht, fehlt da noch eine, die wahrscheinlich wegen dem Autorenstreik in Hollywood gerade nicht gedreht werden kann. Weis Du da zufällig näheres?

Nein, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß es dann ausgerechnet nur eine einzige Folge betrifft. Vielleicht wird da eine Doppelfolge als nur eine gezählt?
Naja egal. Wir werden es ja irgendwann erfahren, spätestens wenn's einen Cliffhänger gibt, der damit erklärt wird...

Kara & Lee
Zitat
Naja, ich bin ein bißchen voreingenommen, denn Lee ist meine Lieblingsfigur und ich würde ihm einfach eine weniger turbulente Beziehung gönnen,
Ach so. Ja gut, da ist was dran.

:winken:
Hans
Man muß nicht alles wissen, aber man sollte wissen, wo es steht.
Zum Beispiel hier: Infoportal Deutschland & Globalisierung oder Nachdenkseiten

Offline Grisel

  • Kaminkehrer
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1035
Re: Battlestar Galactica
« Antwort #29 am: 16. Januar 2008, 22:58:39 »
Hi Hans!

Haben mir gut gefallen, Deine Ideen. Sehr interessant. Und, vor allem, schön ausformuliert, ich konnte mir die Basis anhand Deiner Beschreibungen gut vorstellen. Auch, daß es so oder so ähnlich war.
Zur zentralen, KI, die steuert vielleicht nur die "echten", metallenen Toaster niedriger Klasse, während die anderen mit mehr oder weniger autonomen Möglichkeiten versehen sind?
Also, definitiv nicht so wie die Borg bei Star Trek, sondern sehr viel individueller.

Preise
Zitat
Zitat
Ich glaube, ich habe dafür ca. EUR 20,00 bezahlt, das geht.
Für die ganze Staffel, oder nur für eine Box?

Die ganze erste Staffel besteht nur aus einer Box. Allerdings mußte ich noch den Pilotfilm extra kaufen, der war bei meiner Ausgabe nicht dabei.
 
Zitat
Es ist die dritt-letzte Folge der Staffel, sie hat den sinnigen Titel "Downloaded", und geht um je ein Exemplar von Six und Boomer.

Vor der hat mir ursprünglich eher gegraut, nur Zylonen? Aber, als ich sie gesehen habe, war ich entzückt. Für mich eine der besten Folgen der zweiten Staffel.

Individuen - Internet Movie Data Base
Zitat
Das mit dem Abbrechen ist natürlich auch ein Punkt, aber mir geht es eher um Figurnamen, - speziell von einer gewissen Schauspielerin koreanischer Abstammung...

Boomer? Sonst kennen wir sie ja nur als Sharon. Weiß gar nicht, welche Nr. sie ist.

So, jetzt gerade sollte "Heimat 2" laufen im TV. Da bin ich sehr gespannt, was Du sagen wirst.

Bye,

Grisel
« Letzte Änderung: 16. Januar 2008, 23:00:57 von Grisel »