Goga, Susanne: Das Haus in der Nebelgasse

Verlag: Diana
erschienen:
2017
Seiten:
448
Ausgabe:
Taschenbuch
ISBN:
3453358856

Klappentext:

London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.

Rezension:

Ich wollte schon ewig etwas von Susanne Goga lesen. Vor allen Dingen ihre historischen Berlin Krimis, aber irgendwie ist es doch nie dazu gekommen. Als dann “Das Haus in der Nebelgasse” erschien, musste ich es allerdings sofort haben, denn London und Jahrhundertwende sind zwei magische Worte für mich. Und seien wir doch mal ehrlich, haben wir Mädels nicht alle etwas für historische Mädchenschulen übrig.

Aber dennoch bin ich dann doch von der Vielschichtigkeit des Romans überrumpelt worden, denn an diesem historischen Unterhaltungsroman stimmt einfach alles. Die Figuren, die Geschichte, die Atmosphäre, die vielen kleinen Details und natürlich die Schnitzeljagd um die jahrhundertealten Geheimnisse der englischen Hauptstadt.

weiterlesen