Blog

Reed, Ava: Alles.Nicht. Und ganz viel dazwischen

Es ist löblich, wenn sich Autoren mit ernsten Themen beschäftigen und sie dann sogar altersgerecht in einem Jugendbuch verarbeiten wollen. Tatsächlich habe ich mir von diesem Roman viel versprochen, weil die Autorin selbst unter einer Angsterkrankung und Depressionen leidet und somit weiß, wovon sie da schreibt. Und gerade deswegen finde den Roman an manchen Stellen so ärgerlich.

weiterlesen

Brennan, Kiera: Der Schwur des Raben

Fionn und Riona sind ein Liebespaar, schon seit Kindertagen. Erst müssen sie um diese Liebe kämpfen, denn eigentlich soll die junge Frau einen anderen heiraten, dann fallen Nordmänner in das Land ein und die jungen Leute sehen sich plötzlich als Sklaven wieder. „Wir ertragen alles, solange wir zusammen sind“, ist ihr Motto, aber leider ist es ihnen nicht vergönnt über ihr eigenes Schicksal zu bestimmen. Sie werden getrennt. Fionn wird nach Andalusien verkauft und Riona in das eiskalte Island. Für beide beginnt ein Leben in Einsamkeit oder können sie es schaffen ihr Leben neu zu gestalten? Vielleicht sogar irgendwann zueinander zurückfinden?

weiterlesen

Verlagsvorschau Januar 2020

Zum Anfang des neuen Jahrzehnts – jaja… ich weiß, das beginnt eigentlich erst 2021 ihr Spielverderber! :-) – möchte ich gerne eine alte Reihe wieder aufleben lassen und zwar die monatlichen Neuerscheinungs-Tipps. Wie immer wird es eine bunte Mischung aus Hardcovern, Klappenbroschuren und Taschenbüchern aus ganz unterschiedlichen Verlagen und Genres.

weiterlesen

Hausmann, Romy: Liebes Kind

Romy Hausmanns Debütoman “Liebes Kind” war in diesem Frühjahr in aller Munde und wir wählten es dann schließlich in unserem kleinen Buchclub für unsere Monatslektüre aus. Das Problem mit diesen Hypes ist ja immer, dass man nicht weiß, ob man an das Buch zu hohe Erwartungen hat, von daher kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ich nicht ohne dieses Wissen begeisterter gewesen wäre.

weiterlesen