#jdtb16 – Januar

januar

Ich war ein braves Mädchen und habe im Januar bereits zwei Taschenbücher gekauft und zwar “Du, ich und die Farben des Lebens” von Noa C. Walker (amazon publishing) und “Liebe nur in Ausnahmefällen” von Emma Chase (LYX).

Das Buch von Emma Chase ist der 3. Band ihrer Tangled-Serie, allerdings mit neuen Hauptfiguren. Ich habe das Buch gestern abend im Bett angefangen und bin schon halb durch, aber leider nur sehr mäßig begeistert. Bisher kaum Story und Matthew erscheint mir eine billige Kopie von Drew aus den ersten beiden Bänden zu sein. Aber es liest sich zügig weg und ist ein netter Zeitvertreib.

blume10

Das Buch von Noa C. Walker hatte ich schon seit Ende Dezember auf dem Radar,  bis ich letzte Woche feststellte, dass es sich bei Walker um ein Pseudonym von Elisabeth Büchle handelt, die ich als Autorin wirklich sehr schätze. Die Rezensionen sind zudem überall sehr überschwänglich und als Nirak aus unserem Rezensententeam ebenfalls völlig hin und weg war, musste ich es kaufen. Das Wochenende kann also kommen.

Habt Ihr Euch schon ein Taschenbuch diesen Monat gekauft oder habt es noch vor?

blume8

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

  • Also, ich schleiche ja immer noch um die Chase Romane herum, seitdem Du mir damals ja den ersten Chase empfohlen hast. Aber bei diesem werde ich dann auf jeden Fall passen. Kann man die Romane auch als stand alone lesen? Und um auf Deine Frage zurückzukommen, ob ich schon diesen Monat ein Taschenbuch gekauft habe… *hust* … ja, aber nicht nur ein Buch. ;-) Es waren Val McDermid- “Jane Austens Northanger Abbey”, Miranda Dickinson “Fünfzig Dinge, die Du tun sollst, wenn ich tot bin”, Juliet Ashton “Immer wieder du und ich”, Molly McAdams “Taking Chances- Im Herzen bei Dir”, Constanze Wilken “Sturm über dem Meer” und nicht zu vergessen, der neue Stephanie Laurens “Sehnsucht nach verruchten Küssen”. Übrigens diesmal eine Neuerscheinung bei MIRA und nicht schon mal bei CORA erschienen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Huhu Nicole!

      Also die ersten zwei Chase Romane handeln von den selben Figuren und sind auch wirklich gut. Den hier muss man nicht lesen, weil Drew und Kate dort nur am Rande erwähnt werden. Das neue Buch spielt auch zur gleichen Zeit wie Band 1, es ist also sozusagen eine Parallel-Handlung. Ich hab jetzt noch 80 Seiten und empfinde es als Abklatsch der ersten zwei Bände. Ich hab auch noch nicht einmal gelacht. :-/

      Ansonsten warst Du ja auch schon fleißig die Wirtschaft ankurbeln! :-D

      Liebe Grüße,
      Steffi

      • Hallo Steffi,
        Gut zu wissen! :-) Aber ich muß sowieso erstmal dringend SUB Abbau betreiben, bevor ich wieder zuschlage. Ich war ein paar Tage lahmgelegt, weil ich eine Lidrandentzündung hatte und aussah, als habe mich Rocky Balboa in seinen besten Zeiten bearbeitet. Langsam geht die Schwellung aber wieder zurück, so dass ich wohl heute endlich mit dem Jessica Clare “Perfect Passion- Feurig” starten kann, der schon ein paar Tage länger hier liegt. Ich wurde schon langsam kribbelig so ganz auf Leseentzug. ;-)

        Liebe Grüße
        Nicole

    • Momentan ist was die Bilder angeht, noch nicht ganz alles so, wie ich mir das vorstelle. Ich muss da wohl noch mal in Sachen Lichtquellen tätig werden. Tageslicht ist ja leider momentan rar gesät! :-)

      Bei Deiner Blogadresse wird übrigens leider kein Blog gefunden, sonst hätte ich mal vorbeigeschaut.

      Liebe Grüße,
      Steffi

    • Hallo Ramona!

      Das Cover finde ich auch richtig schön. Ich glaube, ich habe noch nie so ein schlichtes, aber dennoch wunderschönes Cover bei amazon publishing gesehen. Am Wochenende kann ich hoffentlich berichten, ob auch der Inhalt stimmt! :-)

      Liebe Grüße,
      Steffi